Anzeige

Anzeige

Urlaub 2016, Teil 1 - Waging am See

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Urlaub 2016, Teil 1 - Waging am See

      Urlaub 2016
      (Fotos folgen jeweils am Ende des Berichtes)

      Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, und das ist auch gut so. Also, wenn jemand anderer Ansicht über das, was ich hier schreibe ist,
      nicht sofort auf mich losprügeln. Jedem das Seine! Im Folgenden beschreibe ich, wie wir unseren Urlaub in diesem Jahr verbracht und empfunden haben.

      Teil 1 in Waging, Bayern (nachzulesen hier im Bayern Thread) und Teil 2 in Binau, Baden-Württemberg (nachzulesen im Baden-Württemberg-Thread)

      Teil 1 Waging

      Nach einigen mehr oder weniger verregneten Aufenthalten an der Nordsee (Bensersiel und Groede), wollten wir unseren Urlaub dieses Mal mit
      Hoffnung auf schönes Wetter in Bayern verbringen. Auf dem "Oktoberfest" beim Händler in Bocholt wurden wir an einem Reisestand
      auf das Strandcamping in Waging am See aufmerksam. Der Prospekt machte neugierig und die Kritiken im Internet (Foren etc.) waren durchweg positiv.
      Also buchten wir ab dem 20.08.16 einen Comfort-Stellplatz, Eva 30, laut Prospekt 100 m² groß

      Um dem Berufsverkehr und Staus zu entgehen, sind wir nachts losgefahren und kamen schon morgens gegen 9.00 Uhr in Waging an. Nach
      Rücksprache mit der freundlichen Mitarbeiterin an der Rezeption konnten wir sogar sofort den Platz in Beschlag nehmen, da die Vorgänger bereits am Abend
      zuvor abgereist waren.

      Von anderen Comfort-Plätzen mit besserer, großzügigerer Aufteilung einigermaßen verwöhnt (z.B. Strandcamping Groede), waren wir nach
      dem Aufstellen des Wohnwagens und dem Aufbau des Vorzeltes ein wenig enttäuscht, wie nah man hier beieinander steht, und wie wenig Platz zum draußen
      sitzen übrig bleibt. Im Nachhinein betrachtet wären wir mit einem größeren Comfort-Platz rund um den Birkenweg besser beraten gewesen, wie wir nach einem
      Platzrundgang feststellen konnten. Ansonsten jedoch war alles sehr schön. Die Sanitärgebäude waren sauber und sehr groß. Das Restaurant am See bietet gute
      Gerichte zu vernünftigen Preisen an, und man kann schön draußen am See sitzen. Die Snackbar hat uns nicht so gut gefallen, da sie für unser Empfinden zu teuer
      war, und auch das Essen nicht wirklich gut geschmeckt hat. Das Angebot am Platz - insbesondere für Familien mit Kindern - wie z.B. Spielplätze, Sportplätze und
      Animation ist sehr gut. Natürlich ist da ja auch noch der See, der zum Baden und Wassersport einlädt. Leider ist der Strand recht klein, so dass viele Gäste am
      übrigen Ufer ins Wasser gingen. Dort ist es allerdings etwas steil und steinig.Gut, dass wir unsere Wasserschuhe dabei hatten. Die Beaufsichtigung von Kindern
      ist fast überall am Seeufer (auch am Kinderspielplatz) ein Muss, da der See frei zugänglich ist. Noch eins: wir mögen Hunde, aber manche Camper hatten ihre
      Hunde leider überhaupt nicht im Griff. Das heißt, dass jeder, der an bestimmten Plätzen vorbeilief - vor allen Dingen jeder mit Hund - verbellt wurde, und
      weder Herrchen noch Frauchen sich bemühten, dies zu unterbinden. Überwiegend gab es aber gut erzogene Hunde, die man kaum bemerkte.

      Wir verbrachten eineinhalb Wochen im Strandcamp Waging, mit Ausflügen in die Umgebung. Wir haben viel gesehen und das schöne Wetter
      genossen. Die Fahrräder kamen leider nicht so oft zum Einsatz, da die Radwege entweder über sehr holprige Wirtschaftswege führten oder unmittelbar neben den
      Hauptstraßen lagen.

      Fazit zu Waging:


      Freundliche Mitarbeiter, ein großer Campingplatz mit zum Teil "Kuschelcamping", sehr gute Sanitäranlagen, gutes Angebot am Platz und auch in Waging (Essen, Einkaufen, Sport und Spiel),
      tolle Gegend, viel zu erkunden, gute Pauschalpreise (ist hier in Deutschland auch noch nicht so selbstverständlich), die Abreise muss bis 10.00 Uhr erfolgen (etwas früh
      für unseren Geschmack)

      Wenn es ein nächstes Mal in Waging für uns gibt, dann nur - wie bereits erwähnt - rund um den Birkenweg.

      Stellplatz Waging.jpg Stellplatz Fortuna 1.jpg
      Stellplatz Waging Stellplatz Binau
      2016 08 Waging 2 Gewitterstimmung.jpg
      Gewitterstimmung am See
      2016 08 Waging 1 Kapelle Muehlberg.jpg
      Kapelle Maria Mühlberg
      2016 08 Waging 3 Burghausen 1.jpg
      Teilansicht von Burghausen
      2016 08 Waging 4 Burg Tittmoning 1.jpg
      Burg in Tittmoning
      2016 08 Waging 5 Passau 2.jpg
      Passau
      2016 08 Waging 6 Passau.jpg
      gesehen in Passau, etwas zum Schmunzeln
      2016 08 Waging 7 Passau Dom 2.jpg
      Passau Dom
      2016 08 Waging 8 Wasserburg 1.jpg
      Wasserburg
      Grüße vom Niederrhein
      Gela
      :w
    • Ich finde den Platz für das angebotene normalpreisig, hier zählt halt Lage, Lage und Lage. Dies kann und sollte man nicht mit einem Platz in der Pampa vergleichen, zudem gibt es auch noch günstigere Plätze am See. Nur eben dann ohne all die Gimmicks. Einen Tod muss man sterben.

      Danke für den ehrlichen Bericht

      Peter
      Diesellandy





      It's never the fall that kills, it's the sudden stop at the end!!!!!

      :motz: Ethnology is the study of everybody shorter and darker than you :motz:


      R.W.B. Mc Cormack

      #401GE


      Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist

      Der größte Lump im ganzen Land,
      das ist und bleibt der Denunziant

      (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)


      Die erbarmungsloseste Waffe ist die gelassene Darlegung von Fakten!
      (Raymond Barre)
    • Hallo Gela.


      Danke für Deinen Bericht aus Waging. Dazu darf ich bemerken, dass der Stellplatz EVA 30 tatsächlich 100 m² hat. Allerdings gibt es durchaus größere Parzellen auf dem Platz, die nicht am neuen Waschhaus liegen. So z.B. die Eckplätze der Centa und Dora - Straße, die deutlich über 100 m² groß sind, und zudem noch günstiger sind als die Comfortplätze der "gelben" Kategorie bzw. der Kategorie "E".
      Auf den genannten Plätzen hast Du zwar keinen direkten Wasseranschluss, aber der ist genau gegenüber und damit gut erreichbar. Und der Aufpreis auf den "D"-Plätzen für den Strom, der auf den "E-Plätzen" inklusive ist, rechnet sich auf jeden Fall, weil die E-Plätze deutlich teurer sind.

      Das Preis-Leistungsverhältnis auf dem Strandcamp finde ich OK. Für einen gepflegten Platz dieser Kategorie mit sauberen Sanitärhäusern und freundlichem Personal ist mir das nicht zu teuer, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
      OK, der Strand ist wirklich etwas klein, dafür hast Du aber die direkt angrenzende Liegewiese.
      Die Geschichte mit den Hunden.... naja, es ist nunmal so, dass sich immer einige Zeitgenossen nicht an die Regeln halten können oder wollen. Das ist mit den Hinterlassenschaften der Hunde nicht anders. 90% entfernen diese unverzüglich, den Rest interessiert das nicht.
      So wie überall.


      Gruß, Bernie :w
      Ob ich ein Hobby habe ??? Klar !! einen Fendt !!!
      ... und weg isser ... :undweg:
    • diesellandy schrieb:

      Dies kann und sollte man nicht mit einem Platz in der Pampa vergleichen
      Ich habe nur mit Binau verglichen, weil wir im Anschluss dorthin gefahren sind. Ich könnte auch Plätze, die nicht in der Pampa liegen, wie z.B. Groede oder Bensersiel anführen,
      aber ich wollte ja keine Diskussion entfachen, sondern einfach nur beschreiben wie wir unseren Urlaub erlebt/empfunden haben.
      Jeder empfindet anders und hat auch andere Erwartungen an seinen Urlaub, und das ist auch gut so.
      Nach den Hinweisen von Bernie :ok sind wir nun wieder etwas schlauer und können - falls es nochmal nach Bayern/Waging geht - noch besser planen.
      Grüße vom Niederrhein
      Gela
      :w
    • Hallo Gela,

      ein Vergleich zwischen Groede und Bensersiel würde mich auch interessieren. Vllt. hast du ja Zeit und Lust? :D

      Groede liegt ja für uns quasi in Schlagdistanz ist aber im Sommer nicht mit Hund machbar (wenn ich richtig informiert bin).

      Bensersiel als Platz hinter der Düne wäre sicherlich auch interessant. Aber wie ist es mit dem ungeschützten Stehen und dem ganzen Sand?

      LG
      Martin

      2017 ## Ostern - CP Münstertal- schöne neue Rezeption ## Sommer - CP Strandcamp Waging ## Herbst - CP Westhove - wie immer
      2016 ## Ostern - Nordsee-Camp Norddeich (Norddeich) ## Sommer - CP Seeblick (Rerik) ## Herbst - CP Westhove - Stammplatz im Herbst
      2015 ## Ostern - CP Münstertal - wie immer sehr schön ## Sommer - CP Strandcamp (Waging am See) ## Herbst - CP Westhove - nette Kinderanimation, man darf sogar helfen
      2014 ## Ostern - CP Münstertal ## Sommer - CP Südstrand (Fehmarn) - die Insel ist nicht so mein Fall ## Herbst - CP Westhove (Zeeland, NL) - direkt bei Domburg, top Sanitär, gerne wieder
      2013 ## Ostern - CP Hopfensee (Allgäu) - aber wir wollten doch KEIN Wintercamping :xwall: ## Fronleichnam - CP Marina Oolderhuske (Roermond, NL) - super Lage, direkt im Wasser ## Sommer - CP Münstertal (Schwarzw.) - bis zu 40 Grad und das in DE
    • ardoro schrieb:

      diesellandy schrieb:

      Dies kann und sollte man nicht mit einem Platz in der Pampa vergleichen
      Ich habe nur mit Binau verglichen, weil wir im Anschluss dorthin gefahren sind. Ich könnte auch Plätze, die nicht in der Pampa liegen, wie z.B. Groede oder Bensersiel anführen,
      aber ich wollte ja keine Diskussion entfachen, sondern einfach nur beschreiben wie wir unseren Urlaub erlebt/empfunden haben.
      Jeder empfindet anders und hat auch andere Erwartungen an seinen Urlaub, und das ist auch gut so.
      Nach den Hinweisen von Bernie :ok sind wir nun wieder etwas schlauer und können - falls es nochmal nach Bayern/Waging geht - noch besser planen.
      Du warst gar nicht gemeint, deinen Bericht fand ich sehr aufschlussreich. Ich fand Waging nach einem Spaziergang über den Platz für uns auch nicht geeignet, aber das ist eine andere Geschichte. Er ist halt der "in"-Platz der Gegend, und bietet viel.

      Peter
      Diesellandy





      It's never the fall that kills, it's the sudden stop at the end!!!!!

      :motz: Ethnology is the study of everybody shorter and darker than you :motz:


      R.W.B. Mc Cormack

      #401GE


      Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist

      Der größte Lump im ganzen Land,
      das ist und bleibt der Denunziant

      (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)


      Die erbarmungsloseste Waffe ist die gelassene Darlegung von Fakten!
      (Raymond Barre)
    • diesellandy schrieb:

      Er ist halt der "in"-Platz der Gegend, und bietet viel.


      diesellandy hat schon mich gemeint - mag mich halt :lol:

      Den Satz würde ich aber gleich unterschreiben.

      Der Platz bietet viel vor allem auch Hundebesitzer.

      Wer Ruhe sucht ist da auf jedenfall auf dem falschen Platz :thumbdown:

      Aufgesetzte und viel zu teure Partys jeden 2 Tag und einfach nicht der Strand.

      Sand ist einfach ein "muss" am Strand da geht nichts vorbei :!: :!:

      Deshalb ist mir das viel zu teuer !

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      214 Tage on Tour :ok
    • Sag mal Bernd gibts eigentlich irgendwas wo Du nicht Deinen negativen Kommentar abgeben musst!!

      Leg Dir einen Hund zu und Du wirst sehen er tut Dir und Deiner Gesundheit gut (viele Spaziergänge, viel frische Luft und vieles mehr!!!!)
      Freundliche Grüße aus dem Schwabenland......Klaus :w
    • diesellandy schrieb:

      ardoro schrieb:

      diesellandy schrieb:

      Dies kann und sollte man nicht mit einem Platz in der Pampa vergleichen
      Ich habe nur mit Binau verglichen, weil wir im Anschluss dorthin gefahren sind. Ich könnte auch Plätze, die nicht in der Pampa liegen, wie z.B. Groede oder Bensersiel anführen,
      aber ich wollte ja keine Diskussion entfachen, sondern einfach nur beschreiben wie wir unseren Urlaub erlebt/empfunden haben.
      Jeder empfindet anders und hat auch andere Erwartungen an seinen Urlaub, und das ist auch gut so.
      Nach den Hinweisen von Bernie :ok sind wir nun wieder etwas schlauer und können - falls es nochmal nach Bayern/Waging geht - noch besser planen.
      Du warst gar nicht gemeint, deinen Bericht fand ich sehr aufschlussreich. Ich fand Waging nach einem Spaziergang über den Platz für uns auch nicht geeignet, aber das ist eine andere Geschichte. Er ist halt der "in"-Platz der Gegend, und bietet viel.

      Peter
      Sorry Peter :anbet:
      Da hab ich was falsch verstanden.....
      Gela


      an alle Anderen: bitte nicht streiten.... ;( Geschmäcker sind halt verschieden 8)
      Grüße vom Niederrhein
      Gela
      :w
    • Es ist und bleibt zu teuer !!

      6 Euro am Tag für ein Hund.

      Nur in Kategorie B würde ich fast 55 Euro bezahlen am Tag und da sind die 10% weg wo für 3 Wochen sind.

      3 Erwachsene ( ab 16 ) und ein Kind kosten für 21 Tage über 1000 Euro !!

      Das ist einfach zuviel für den Strand und die Wasserqualität.

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      214 Tage on Tour :ok
    • Weinsbergfreund schrieb:


      Das ist einfach zuviel für den Strand und die Wasserqualität.

      Fährst Du nur des Strandes wegen in Urlaub? Dann kann ich Dir nur Italien empfehlen, dort ist Natursandstrand, denn weder in Kroatien noch an Bayrischen Seen gibt es Sandstrand, zumindest keinen der nicht künstlich aufgefüllt wurde.

      Was Deine Preisrechnung angeht, für 4 Personen 3 Wochen auf einem 5 Sterneplatz für 1000.-€: Da wirst Du aber suchen müssen, bis Du etwas gleichwertiges billiger findest, denke ich.
      Der Bundesumweltminister empfiehlt: "Nehmt den Bus oder die Bahn!"
      Ich habe den Bus genommen :D

      Schöne Grüße aus Mittelhessen

      Manni
    • mannip schrieb:

      Fährst Du nur des Strandes wegen in Urlaub? Dann kann ich Dir nur Italien empfehlen, dort ist Natursandstrand, Kroatien noch an Bayrischen Seen gibt es Sandstrand, zumindest keinen der nicht künstlich aufgefüllt wurde.

      ?( Im Münsterland und auch im Norden in Süssel gab es Sandstrand.

      Warum sollte man es nicht auffüllen können ??

      Nur weil es Geld kostet :?: :?:

      Ob künslich oder nicht ist doch egal aber ohne Schuhe kommst du nicht richtig rein.

      Desweiteren habe ich noch nie über 1000 Euro bezahlt :xwall:

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      214 Tage on Tour :ok
    • mannip schrieb:

      Was Deine Preisrechnung angeht, für 4 Personen 3 Wochen auf einem 5 Sterneplatz für 1000.-€: Da wirst Du aber suchen müssen, bis Du etwas gleichwertiges billiger findest, denke ich.
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: ...vor allem in Italien !!! Da sind die 55,- eher die Untergrenze --- aber eben Sandstrand...

      Gruß, Bernie :w
      Ob ich ein Hobby habe ??? Klar !! einen Fendt !!!
      ... und weg isser ... :undweg:
    • danke Gela für dein Bericht. Wir standen damals Eva 35. Wir hatten das glück rücken an rücken mit Eva 37 zu stehen und Eva 33 hatte das Vorzelt in unsere Richtung aufgebaut. So mit hatte man mehr räum Gefühl ob wohl wir mit einen Tandem und 2,5m Vorzelt da wahren. Bei allem andern was du schreibst kann ich nur zu stimmen.


      Allen anderen mal wieder schönen dank das ihr es wieder mal schafft einen Trööt kaputt zu reden über eure Erfahrung sonst wo. Und es sind immer die gleiche Personen. Echt traurig.
      You can´t fix stupid
    • @adoro: ein Problem, hab's schon vergesssen

      @Wbf: ob ich 6 € für meinen Hund bezahle, oder nicht, und ob das teuer ist oder nicht, das entscheidet die Situation vor Ort. Ich habe auch schon mehr bezahlt (7 £, vor dem Brexit, also ungefähr10 €, aber ich fand das ok, da es eine mehrere Fußballfelder großes "Exercisefield for dogs" gab). Wenn du Sandstrand willst, dann bist du verkehrt in Waging, aber gerade durch den Kies ist das Wasser so klar. Das ist zum Beispiel mir wichtiger als Sand. Deswegen ist der CP nicht schlecht, nur ist er nicht richtig für dich. 1000 € für 3 Wochen ist nicht geschenkt, aber auch nicht viel für 3,5 Personen. Die Frage ist also nicht, ob der Platz zu teuer ist, sondern ob du dort das kaufst was du willst. Dies scheint offensichtlich nicht der Fall zu sein, also ist der Platz nichts für euch(!). Das gibt dir definitiv nicht das Recht, ihn schlecht zu machen, das ist er nämlich nicht, er ist nur nicht richtig für euch.
      Kauf dir bitte keinen Hund, Hunde benötigen, um gut leben zu können aufgeschlossene, positive Menschen, und keine Permanentnörgler.

      Peter
      Diesellandy





      It's never the fall that kills, it's the sudden stop at the end!!!!!

      :motz: Ethnology is the study of everybody shorter and darker than you :motz:


      R.W.B. Mc Cormack

      #401GE


      Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist

      Der größte Lump im ganzen Land,
      das ist und bleibt der Denunziant

      (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)


      Die erbarmungsloseste Waffe ist die gelassene Darlegung von Fakten!
      (Raymond Barre)