Anzeige

Anzeige

ZDFinfo: Feriencheck Kroatien

    • ZDFinfo: Feriencheck Kroatien

      Nichts schöneres, wie morgens schon TV anzusehen, hihi 8)

      Dieser Testbericht über Kroatien mit seinem Tourismus, Campingplätzen aber auch Sicherheit kam gerade im TV und ich fand ihn echt gut. Gibt es auch in der Mediathek, hoffentlich noch ein Weilchen, und wer mag

      klickt mal hier drauf

      Ne DSL-Leitung sollte man aber dazu haben. Viel Spaß und

      Grüßle

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gsälzbär ()

    • danke muss ich mir merken guter link
      2005 Gardasee Camping Lido --- Garden Paradiso --- Comfort Camping Grän
      2006 Gardasee Piani di Clodia ---- Garden Paradiso
      2007 Gardasee Piani di Clodia --- Waldcamping Brombachsee
      2008 Gardasee Piani di Clodia --- Chiemsee --- Garden Paradiso ---- Europapark Rust
      2009 Gardasee Lido ----- Porec Bjela Uvala
      2010 Gardasee Lido ---- Garden Paradiso
      2011 Gardasee Lido ----- Zadar Zaton---- Comfort Camping Grän
      2012 Gardasee Lido ---- Bodensee Gohren ---- Camping Hopfensee
      2013 Gardasee Piani di Clodia ---- KRK Baska
      2014 Gardasee Lido ---- USA --- Garden Paradiso
      2015 Gardasee Lido ---- Gardasee Lido --- Bodensee Gitzenweiler Hof --- Garden Paradiso
      2016 Gardasee Lido ---- Porec Zelena Laguna --- Gardasee Spiaggia d-oro --- Bodensee Gohren
      2017 Gardasee Lido

      :0-0: :undweg:
    • Ein guter und informativer Bericht bis auf:

      Das für Jetski kein Führerschein erforderlich ist. Grottenfalsch.

      In Kroatien gilt, bereits seit 2006, für sämtliche motorisierten Boote sowie auch für Segelboote ab einer Länge von 3 Metern eine Bootsführerscheinpflicht.
      Und zwar der Sportbootführerschein See oder eines der kroatischen Patente.

      Die kroatischen Vermieter verschweigen das gerne, warum ist ja wohl offensichtlich. Den nautischen Autoritäten ist das aber egal, Strafen bis zu 1 000 Kuna sind bekannt.
      Es grüßt Jürgen :w
    • Für Jetski ist eigentlich ein Führerschein in Kroatien erforderlich - richtig.

      Dass dies umgangen wird ist auch richtig. Nur wie, das ist wichtig.

      Die Jetskiverleiher haben eine Fahrschule angemeldet. Dadurch sind ihre Mieter im eigentlichen Sinn Fahrschüler und die können ja logischerweise keinen Führerschein haben. Voraussetzung dass dies funktioniert ist, dass der Fahrlehrer in das Fahrgeschehen eingreifen kann, sprich den Jetski stoppen.
      Das passiert per Funk und GPS, dass der Motor des Jetskis ausgeschaltet wird.

      Bei dieser Konstellation hat der Jetskifahrer keine Strafe zu erwarten. Ist ja legal. Auch für 300 PS-Jetski :thumbsup:
    • ERIBA 530SL schrieb:

      Ein guter und informativer Bericht bis auf:

      Das für Jetski kein Führerschein erforderlich ist. Grottenfalsch.

      In Kroatien gilt, bereits seit 2006, für sämtliche motorisierten Boote sowie auch für Segelboote ab einer Länge von 3 Metern eine Bootsführerscheinpflicht.
      Und zwar der Sportbootführerschein See oder eines der kroatischen Patente.

      Die kroatischen Vermieter verschweigen das gerne, warum ist ja wohl offensichtlich. Den nautischen Autoritäten ist das aber egal, Strafen bis zu 1 000 Kuna sind bekannt.


      Auch das ist nicht ganz richtig.
      Wer Segelboote ohne Hilfsmotor betreibt, z.B. Sportkatamarane oder Jollen, benötigten dafür keinen Sportbootführerschein.
      Für meinen Kat bekomme ich seit Jahren problemlos die Vignette, bei knapp 5m Länge und nachweislich ohne Motor, wird kein SBF See verlangt. Es geht bei der Führerscheinpflicht immer nur um den Betrieb mit Motor. Ganz gleich, ob Verbrenner oder Elektromotor. Und sei es, dass man den Motor als Flautenschieber dranhängen hätte oder ausschließlich zum an-/ablegen nutzt.
      Wichtig ist aber auch bei Segelbooten der Nachweis einer Haftpflichtversicherung, welche Segelboote mit der vorhandenen Segelfläche ersichert.
      Privathaftpflichtversicherer begrenzen ihre Haftung gern auf definierte Segelflächen. Dann muss eine Bootshaftpflicht abgeschlossen werden.

      Gruß, Uli
      Man kann immer eine Menge machen - bei genauerem nachdenken kann man aber auch eine Menge bleiben lassen...