Anzeige

Anzeige

Camping Hopfensee zu teuer???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin, eigentlich bleibt es doch jedem selbst überlassen wo man hinfährt,
      dank inet kann ich heutzutage schon während der Fahrt, sollte ich wo unbekannt
      unterwegends bin eine Auswahl treffen.

      Wir waren einmal auf Hopfensee und fahren nur noch zum Brunnen,
      weil uns da das Drumherum besser zusagt. Platzkosten sind für uns eher nebensächlich,
      es muß uns in erster Linie gefallen .
      Gruß Manfred

      Wer lesen kann, ist klar im Vorteil
    • Hallo Zinge,

      uns ging es ähnlich am Hopfensee, zu teuer war es uns zwar nicht, im Hotel zahlen wir ja pro Person schon gut das doppelte bis dreifache.
      Der Platz an sich ist ok aber der Kiosk überhaupt nicht einladend, vollgestopft, teuer u unfreundlich. Das Restaurant am Platz ist auch unterirdisch, wir hatten Klümpchen in der Soße vom Fertig-Pulver usw. Sanitär anlagen waren schon sauber, die Duschen aber dunkel, dadurch nicht einladend u die Armaturen vergilbt. Was uns noch gestört hat, vom See kann jeder direkt auf den Platz, kein Zaun, nichts abgeschlossen. Der Hammer war allerdings, dass kaum Handy-Empfang besteht u das kostenpflichtige WLan dadurch nicht funktioniert, daraufhin sind wir am 2. Tag abgereist. Für 5 Sterne hätten wir mehr erwartet.
      Viele Grüße
      Helga

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Helga30 ()

    • Hi, klaro gibt's auf dem Platz in irgendeiner Ecke auch Plätze die ein wenig größer sind aber ich habe von der Vielzahl und im allgemeinen gesprochen.

      Und das das Restaurant ab einer gewissen Zeit am Mittag gar nichts mehr zu Essen bietet kenne ich einfach nicht.

      Da unser Platz sich in der nähe des Sees befand hatten wir auch Täglich Besucher vom Rundweg um den See die einfach mal schauen wollten.
      Also das Argument von Helga war tatsächlich auch so ein Punkt der zum allgemeinen Empfinden beigetragen hat.

      Strom hat niemand abgelesen also kann da auch keiner den Verbrauch abrechnen.
      Und selbst wenn die ne Fernablesung hätten (was ich sehr bezweifele) dann kann man auf einem 5* Platz es dem Kunden vernünftig erklären und gut is.


      Leute noch mal ganz ehrlich hier ging es um die Vielzahl kleiner nicht Weltbewegender Dinge die in Summe und aus meiner Sicht zum Preis einfach nicht passen!!!!!

      Gruß
    • Hawaii schrieb:

      Gem. Preisliste kostet ein Komfortplatz mit 2 Erwachsenen 35,50 Euro täglich zzgl. Strom nach Verbrauch (was man ja steuern kann). Hinzu kommt die Kurabgabe an die Gemeinde, die der Cp stellvertretend vereinnahmt, mit 2,20 Euro je Person.
      Vielleicht haben sie einen Hund, dann kommt man in den Bereich von 45 €

      Hawaii schrieb:

      Dass ein Restaurant am Nachmittag womöglich geschlossen oder nur ein eingeschränktes Angebot hat, finde ich jetzt so überaschend nicht.

      Ja, in der Nebensaison kann einem das schon passieren.
      Allerdings ist für diesen Campingplatz der Oktober in der Hauptsaison und wenn ich voll bezahle, dann würde ich auch das volle Programm erwarten (alle Einrichtung wie Laden, Restaurant, Schwimmbad mit der normalen Öffnungszeit zur Hauptsaison)

      Für mich persönlich ist ein Platz, der in der Zeit von September bis Juni mehr als 30 € für 2 Personen (ohne Hund) zzgl Strom und Kurtaxe kostet, zu teuer. Darüber informiere ich mich im Vorfeld und dann wird der Platz nicht angefahren.
    • _Wohni2015_ schrieb:

      Die Preise für zwei Personen in der Nebensaison sind ja wirklich traumhaft. Da zahlt man als Familie in der Hauptferienzeit ein Vielfaches ;(


      Das weiß ich wohl. Wir sind lange Jahre in den Schulferien mit ein bis drei Kindern in den Urlaub gefahren und können die Nebensaison jetzt erst seit zwei Jahren nutzen. Im Mai/ Juni haben wir bei unserer Reise durch die Bretagne nie mehr als 23 € gezahlt, komplett für alles. Da waren richtig gute Campingplätze dabei. Von daher finde ich die Preise, die der Hopfensee aufruft, zu hoch (aber bei dem ist ja nicht Nebensaison).

      Ich denke, jeder hat seine persönliche Schmerzgrenze, über die hinaus er nicht bereit ist zu zahlen. Meine wäre beim Hopfensee überschritten, auch wenn ich früher mit den Kinder auch mehr gezahlt habe, als 45€/ Nacht. Andere, und offenbar nicht wenige, sind bereit das zu zahlen, was der Hopfensse im Oktober verlangt, sonst wären die Preise nicht, wie sie sind.
    • ... wenn ich jetzt anfange, im Urlaub aufs Geld zu gucken - dann lass ichs ... :_whistling:

      Das is' einer wenigen CP's, die ich sofort und blind anfahren würde ... aber knappe 630km, für die hier angebrachten 6 Tage sind mir zuviel sieht mit Sicherheit auch jeder anders ... nene, 14 Tage müssen da schon bei rumkommen ... :ok

      Was bekomme ich für mein Geld? Egal, ne, is' nicht das richtige Wort, weiß nich', aber ich muss mich wohl fühlen. Und da gibt es Plätze, die wollen auch "oben" mitspielen, aber da kommt bei mir kein Wohlfühlfaktor auf ...

      Ich hab' nix vom Urlaub, wenn ich mich zu Hause oder sogar noch währenddessen ärgere ...

      :0-0:
      mfg Jens
      :prost:
      CXLI
    • Troy McClure schrieb:

      ... wenn ich jetzt anfange, im Urlaub aufs Geld zu gucken - dann lass ichs ... :_whistling:

      Das is' einer wenigen CP's, die ich sofort und blind anfahren würde ... aber knappe 630km, für die hier angebrachten 6 Tage sind mir zuviel sieht mit Sicherheit auch jeder anders ... nene, 14 Tage müssen da schon bei rumkommen ... :ok

      Was bekomme ich für mein Geld? Egal, ne, is' nicht das richtige Wort, weiß nich', aber ich muss mich wohl fühlen. Und da gibt es Plätze, die wollen auch "oben" mitspielen, aber da kommt bei mir kein Wohlfühlfaktor auf ...

      Ich hab' nix vom Urlaub, wenn ich mich zu Hause oder sogar noch währenddessen ärgere ...

      :0-0:

      Ich sehe es ähnlich,
      der Platz ist zwar in der oberen Preiskategorie angesiedelt, aber wir fühlen uns dort einfach sehr wohl.
      Daher bin ich dann auch bereit, die Preise zu bezahlen.

      Das Einzige, was uns stört, ist die doch eher kleine Auswahl an Plätzen für etwas größere Wohnis, mit unserer Kiste (8,10 lang, 2,50 breit) mit Vorzelt auf dem Stellplatz wurde es schon mal eng...

      Gruß
      Jörg
    • Troy McClure schrieb:

      ... wenn ich jetzt anfange, im Urlaub aufs Geld zu gucken - dann lass ichs ... :_whistling:

      Schön, dass du im Urlaub nicht aufs Geld schauen musst. Das ist aber nicht bei jedem so.

      Wir müssen unsere Groschen ein wenig zusammenhalten, aber ich lasse Urlaub trotzdem nicht sein. Deswegen gibt es bei mir eine Preisgrenze und Plätze, die darüberliegen werden nicht aufgesucht. Es gibt schöne Campingplätze, die meinen Preisbereich passen, gerade in der Nebensaison. Da gibt es auch welche mit Schwimmbad und Sauna.

      Außerdem hatte ich den Eindruck, dass der TE nicht nur wegen den hohen Preise nicht zufrieden war

      zinge81 schrieb:

      Dazu kleine nicht sonderlich schön untereilte Stellplätze.
      Leicht veraltete nicht immer saubere Sanitäranlagen.

      Das geht bei hochpreisigen Campingplätzen schon mal gar nicht, jedenfalls bei mir nicht.
    • Fendtine schrieb:

      Außerdem hatte ich den Eindruck, dass der TE nicht nur wegen den hohen Preise nicht zufrieden war

      Zitat von »zinge81«
      Dazu kleine nicht sonderlich schön untereilte Stellplätze.
      Leicht veraltete nicht immer saubere Sanitäranlagen.


      Das geht bei hochpreisigen Campingplätzen schon mal gar nicht, jedenfalls bei mir nicht.

      Hallo,
      klar, es gibt Campingplätze mit moderneren Sanitäreinrichtungen, aber wirklich veraltet... kann ich jetzt nicht so bestätigen, und unsauber absolut garnicht. Wir waren schon öfter da,
      schmutzig ist wirklich ganz anders. Vielleicht hat der TE auch einfach nur Pech gehabt, das Personal vom Campingplatz hat auch mal einen schlechten Tag, wie wir alle.

      Zu bemängeln sind m.E. die überwiegend kleinen Stellplätze, wurden ja auch schon mehrfach erwähnt. Wenn wir mit unserer 8-Meter Kiste dort campen möchten, muß ich vorher reservieren, ansonsten wird es nichts.... :wacko:


      Gruß
      Jörg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dethleffsfahrer ()

    • Fendtine schrieb:

      Schön, dass du im Urlaub nicht aufs Geld schauen musst. Das ist aber nicht bei jedem so.
      ... japp, das stimmt. Meine Aussage soll auch nicht großkotzig oder angeberisch rüberkommen, das is' eben "meine Denke" ... :)


      Fendtine schrieb:

      Wir müssen unsere Groschen ein wenig zusammenhalten ... schnippel ...
      ... ja klar, ist hier genauso - von nix kommt nix ...


      Fendtine schrieb:

      Deswegen gibt es bei mir eine Preisgrenze und Plätze, die darüberliegen werden nicht aufgesucht.
      ... genau, einer unserer ehemaligen Favoriten hat so dermaßen die Preise angezogen - die sehen uns nie wieder ...

      :0-0:
      mfg Jens
      :prost:
      CXLI
    • Reservieren ist aber beim Hopfensee auch gar kein Problem. Es kostet nichts extra und man kann wieder stornieren. Zumindest konnte man das 2014 noch.
      Wenn ich ehrlich bin hatte ich aber von Hopfensee auch mehr erwartet, nach den ganzen Vorschusslorbeeren, auch innerhalb meiner Familie. Zu teuer ist er auf keinen Fall, denn er ist fast immer ziemlich voll. Wenn er zu teuer wäre, würden die Leute wegbleiben.
      Die sanitären Anlagen fanden wir ok, nur der Geruch hat mich manchmal etwas gestört, weil alle Fenster zu waren. Aber offensichtlich habe ich ohnehin eine empfindliche Nase. Als Übernachtungsplatz würden wir ihn wieder anfahren, so wie letztes Jahr. Dort einen ganzen Urlaub zu verbringen kann ich mir nicht vorstellen.

      VG
      Ralf
    • jerryscuba schrieb:

      Reservieren ist aber beim Hopfensee auch gar kein Problem. Es kostet nichts extra und man kann wieder stornieren.

      Stimmt, aber da muß man sich relativ früh bemühen, der Platz ist fast immer ausgebucht.... Zumindest in der Hochsaison... Und ich bin "eines der armen Schweine" , die noch in der Hochsaison fahren müssen.... Die Sanitäranlagen fanden wir o.k. ist aber für uns auch kein Problem, wir haben eine separate Dusche mit Truma 14 L-Boiler in der Wohndose.... Dank Frisch-und Abwasser an den Stellplätzen auch kein Problem.
      Gruß
      Jörg
    • Weiß jemand wie die Stellplätze am Hopfensee an der Einfahrt aussehen?

      Hallo,

      Wir haben den Platz 29 angeboten bekommen. Der ist direkt vorne an der Einfahrt.
      Weiß jemand, wie der ausschaut? Ist das rundum zugewachsen oder kommt genug Licht und Sonne hin? Ich habe keine richtigen Bilder im Netz gefunden. So ganz verwildert möchten wir nämlich nicht stehen
    • Wir kommen gerade diese Woche vom Hopfensee und haben uns dort sehr wohl gefühlt. Das Angebot ist super. Die sanitären Anlagen waren sehr sauber und wirklich nicht alt.
      Gerade der befestigte Vorzeltplatz ist eine saubere und angenehme Sache und rückwärts mit dem Auto den Wohnwagen zu rangieren war auch kein Problem.
    • Wir waren im Sommer für 15 Tage auf dem CP Hopfensee und würden jederzeit wieder hinfahren, wenn wir nicht den Anspruch hätten,
      erst ganz viele unterschiedliche CP anzufahren, bevor wir auf einen Platz ein zweites Mal fahren.

      Die Stellplätze waren top, es hat ein paar Tage richtig geschüttet und nirgends stand Wasser :thumbsup:
      Unser Platz, ein Comfortplatz, war mega groß und von der Sorte gab es noch ganz viele andere. Es gab sicher auch kleinere, aber wenn man vorab schaut und rechtzeitig bucht,
      kann man sich auch große Plätze aussuchen.
      Wir hatten uns im Vorfeld über die Preise informiert und wussten, dass er nicht gerade billig ist.
      Allerdings haben für den Sommerurlaub den Anspruch, dass mindestens ein 4-Sterne Platz sein sollte und die sind halt auch etwas teurer.
      Wir hatten aber auch noch teurere Plätze in der Auswahl.

      Uns hat es dort total gut gefallen.
      Die Sanitäranlagen waren immer sauber, trotz voller Belegung, das Freizeitangebot für Teens (Tochter 12) mega und richtig klasse war das Kino, in dem
      jeden Abend ein toller Film für Kinder gezeigt wurde.
      Das Beste allerdings war, dass wir 2 tage, die wir vorher abreisen mussten (wegen Krankheit) nicht berechnet bekommen haben.
      Soviel Kulanz hab ich sonst noch nirgends erlebt.

      Wir haben den Platz auch vielen Freunden empfohlen, weil wir der Meinung sind, das ruhigen Gewissens tun zu können, da unserer Meinung nach
      das Preis-/Leistungsverhältnis sehrwohl gerechtfertigt ist.

      Die Preis im Kiosk waren tatsächlich überteuert, aber man kann problemlos mit dem Rad zum nahegelegenen Industriegebiet mit Lidl, Aldi, Edeka usw. fahren und
      die Lebensmittel dort besorgen.

      Nächstes Jahr geht's in s Zillertal auf einen Platz, der noch ein wenig mehr kostet, aber wir erwarten auch wieder einen ähnlich schönen Urlaub.

      Gruß
      Daniela
      2014: Ostern Caming in de Bongered/Zeeland - noch im Mobilheim / Pfingsten: KNAUS Camp Meschede / 26.-29.06.: Camping Heidewald / 03.-16.08.: Camping-Park Lüneburger Heide :ok / 09/14-03/15: Saisoncamping Kerstgenshof
      2015: Ostern Eifel-Camp / 1. Mai: Eifel-Camp (den Schlechtwetter-Gutschein einlösen) / Pfingsten: Holzmichel / 10.-12.07.: Rheincamping Meerbusch (Testcamping für den neuen WoWa) / 19.07.-02.08.: Münstertal :thumbsup: / ab 08/15: Campingpark Bergisches Land
      2016: Ostern Camping zur Hasenkammer / 10.-25.07.: Hopfensee :thumbsup:
      2017: 06.-23.08. Hells Ferienresort Zillertal (AT)