Anzeige

Anzeige

Camping Hopfensee zu teuer???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steht jedem frei, ich habe jedenfalls bei diesem angeführten Platz in 14 Tagen 182,-€ gespart welche ich dann lieber in die Pizzeria / Steakhouse trage. Wenn ich auf einem ACSI-PLatz in die erste Reihe will dann handele ich das aus und liege immer unter dem regulären Preis. Wie war das mit dem Wald ? Solche Plätze wie Hopfensee kann ich mir ersparen weil einfach für mich das Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmt.
      LG Uli
      LG Uli travelcamping.de :0-0: Wat den Eenen sin Uhl', ist den Annern sin Nachtigall :rolleyes:
    • zinge81 schrieb:

      haben kurzentschlossen mal den Campingplatz Hopfensee angesteuert und ich muss sagen 6Tage anfang Oktober für 2Personen mit Wohnwagen für 275,00 € empfand ich extrem teuer.
      Das wären also für zwei Personen pro Tag 46,-- Euro .
      Als Rentner fahren wir auch nur in der Vor - und Nachsaison , wobei wir dann Preise von 20 bis 30 Euro akzeptieren.
      Bei 30 Euro ist dann eigentlich schon unsere Schmerzgrenze überschritten .
      Dann muss der CP aber ein Sanitärgebäude haben das nicht nur zweckdienlich und sauber ist, sondern über eine Ausstattung verfügt , wo man sich beim Runderneuern auch richtig wohl fühlt.
      Im Prinzip bringen wir doch unsere komplette kleine Ferienwohnung auf Rädern mit. Vom Gastgeber benutzen wir lediglich Toilette und Dusche.
      So gesehen sind eigentlich 20 Euro schon reichlich.
      Andererseits weiß ich schon , dass man das soooo nicht sehen kann.
      Aber irgendwo habe ich doch recht, vor Allem wenn ähnliche CP auch keine Hemmungen haben mal ganz locker die 50 Euro Marke zu überschreiten.
      Gruß Berthold aus Unterfranken :0-0:
    • Hallo, langsam gehen die Preise überall nach oben. Am Hopfensee waren wir auch schon. Fazit: Schön und teuer. Wir fahren nur noch Vor und Nachsaison und suchen gute (ADAC 4 Sterne) Plätze mit Campcard Angeboten. Haben schon am Gardasee, in Frankreich und selbstverständlich auch in Deutschland zwischen 16,- und 21,-€ gestanden. Ich bedauere nur meine Kinder die mit Familie in der Hauptsaison abgezockt werden. Hauptsaison 2016 in Südfrankreich 55,-€ / Nacht.
      Gruß Joseph
    • Wir waren auch schon ein paar Mal dort. Die Lage ist traumhaft, der Platz sehr schön (außer die kleinen Parzellen). Da ich aber dort viel bezahlen muß, was ich gar nicht nutze (oder brauche), ist mir das inzwischen zu teuer geworden. Andre Mütter haben auch schöne Töchter ...
      Im Hotel bist du Gast - im Wohnwagen bist du zu Hause :0-0:
    • Was heißt hier Urlaub, wenn man einige Monate im Jahr unterwegs ist kann man sich 40 EURO-Plätze einfach nicht leisten. Hier über rücksichtslose Planennutzer und ACSI zu wettern und -Schönen Aufenthalt im WOHNvorzelt - passt ja nun gar nicht zur Signatur 8o
      LG Uli
      LG Uli travelcamping.de :0-0: Wat den Eenen sin Uhl', ist den Annern sin Nachtigall :rolleyes:
    • Für meine Begriffe muss das Preis- Leistungsverhältnis zu meinen Bedürfnissen passen.

      Wir 2 Personen stehen derzeit auf einem 5 Sterne Platz auf über 90 Quadratmetern.
      Duschen ohne Limit, Waschmaschine und Trockner kostenlos, Oberhammer ist die kostenlose Profi Spülmaschine.

      Ob wir das alles wirklich brauchen, sei mal dahingestellt. Das Ganze für 54€ plus Strom für 3 Nächte finde ich in Ordnung.

      Gruß Klaus
      2014 Schweden zu empfehlen munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz longerak.com/
      Hier mal par Bilder von Norwegen
      arcor.de/palb/album_popup_big.…=0&width=1920&height=1080
    • rabental schrieb:

      Steht jedem frei, ich habe jedenfalls bei diesem angeführten Platz in 14 Tagen 182,-€ gespart welche ich dann lieber in die Pizzeria / Steakhouse trage. Wenn ich auf einem ACSI-PLatz in die erste Reihe will dann handele ich das aus und liege immer unter dem regulären Preis. Wie war das mit dem Wald ? Solche Plätze wie Hopfensee kann ich mir ersparen weil einfach für mich das Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmt.
      LG Uli
      Wenn ich die weitere Strecke und die Zeit rechne, was bleibt da von der 182€ Ersparnis über?
      Müsste ich mich für einen entscheiden, wäre ich am Gardasee, wg. Umgebung und Klima.
      Nutzen auch hin und wieder ACSI. Ist aber kein Entscheidungskriterium.
      Ich will damit sagen, die Vergleiche hinken doch oft gewaltig. In meinem Fall wären es gut 700km mehr, hin und zurück, dass macht einen Tag aus.
      Jeder wie er :ok mag
      Grüße von x-file

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Hallo,

      Waren schon 2 mal am Hopfensee. Da wir mit 2 Kindern unterwegs sind passt für uns Preis und Ausstattung. Da für Kinder viel geboten wird haben wir dann auch Urlaub. Dreckige Sanis haben wir hier noch nicht erlebt, wobei das auf anderen Plätzen auch nicht am Personal sondern an den Gästen gelegen hat. Da frage ich mich schon wie es da daheim ausschaut. Kiosk
      ist ne Katastrophe, stimme ich absolut zu. Restaurant hatten wir bisher Glück, war immer gut. Finde es nicht ungewöhnlich das ein Restaurant zwischen Mittags- und Abendgeschäft geschlossen hat.
      Wären wir ohne Kinder unterwegs würden wir den Hopfensee allerdings nicht mehr anfahren. Kann den TE schon verstehen.

      Gruß Bastian
    • rabental schrieb:

      Was heißt hier Urlaub, wenn man einige Monate im Jahr unterwegs ist kann man sich 40 EURO-Plätze einfach nicht leisten. Hier über rücksichtslose Planennutzer und ACSI zu wettern und -Schönen Aufenthalt im WOHNvorzelt - passt ja nun gar nicht zur Signatur 8o
      LG Uli
      Ich habe es auch nicht verstanden, was Rücksichtslosigkeit und Planennutzung mit ACSI- Rabatt zu tun haben.

      Wer die ACSI- Plätze nicht mag, nutzt die Karte und die entsprechenden Plätze halt nicht. Man kann diese Plätze auch gar nicht über einen Kamm scheren, die sind genauso unterschiedlich wie andere Plätze auch.
      Man kann ja kritisieren, dass die Rabattplätze in der Nebensaison voller sind als die anderen Plätze. Wir haben im Mai/ Juni die ACSI- Card zum ersten Mal benutzt und viele von den aufgesuchten Plätzen waren nicht voll.

      Wir gehören auch zu denjenigen Campern, die sich eine Obergrenze beim Preis setzen, weil sie ihr Geld etwas zusammenhalten müssen. Daran kann ich auch nichts Schlimmes finden.

      Einige möchten hier halt immer wieder gerne einfließen lassen, dass sie sich keinerlei finanzielle Einschränkungen beim Campen auferlegen müssen. Wenn sie meinen, dass sie dadurch eine bessere Einstellung zum Urlaub haben, sollen sie es weiterhin glauben.
    • Wir 3 schrieb:

      Hallo Klaus,
      Wo befindet sich denn dieser Tolle Platz ??
      Camping Oase Prag bietet auch den Luxus einer Spülmaschine .
      Lg Hilke
      Hallo Hilke,

      es ist der Freizeitcenter Oberrhein bei Baden-Baden. Das gibt es übrigens in beiden Sanitätsgebäuden. Bitte nicht weitersagen.

      Wir sind vor knapp 2 Stunden erst wieder von dort zurück gekommen.
      Dieses Jahr waren wir bereits 5 Mal dort. Dieses Jahr bislang 11 Mal unterwegs gewesen. In Deutschland und Dänemark ist es der beste Platz, welchen wir kennen.
      In den 4 Wochen Norwegen ist das eine andere Sache, was uns sogar besser gefällt. Absolut kein Luxus und nur das Nötigste, aaaaaaaaber..........................siehe Avatar.

      LG Klaus
      Dateien
      • DSC03816 k.jpg

        (424,81 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      2014 Schweden zu empfehlen munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz longerak.com/
      Hier mal par Bilder von Norwegen
      arcor.de/palb/album_popup_big.…=0&width=1920&height=1080

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Klaus4711 ()

    • Moin,

      Fendtine schrieb:

      Ich habe es auch nicht verstanden, was Rücksichtslosigkeit und Planennutzung mit ACSI- Rabatt zu tun haben.
      na dann will ich mal nachhelfen.

      Die Aussage/Frage lautete, ob bzw. dass Cp Hopfensee zu teuer sei. Nun - dort bekomme ich erstklassig befestigte Stellplätze mit einer separaten asphaltierten Fläche vor dem Wohnwagen für Vorzelt, Markise und überhaupt, um sauberen Fußes zu bzw. in meinen Wowa zu gelangen. DAS kostet.

      Wenn nun aber so ein Cp dank ACSI nur 13 oder 15 Euro je Nacht bekommt, lassen sich derartige Investitionen nur schwer bis gar nicht darstellen, es gibt 'ne Rasenfläche und gut isses. Da aber ja der gemeine Camper meint, im Vorzelt leben zu müssen, legt er auf eben jenem (zumindest im Frühjahr noch vorhandenen) Rasen erstmal (rücksichtslos) seine Plane und seinen Teppich aus ... auf dass danach alle weiteren Camper die Wahl haben zwischen Schlamm oder - auch 'ner Plane.

      Das ist letztlich auch eine Konsequenz aus der schrecklichen "Geiz-ist-geil-Mentalität", dem Sparfuchsdenken.

      Dass ich GsD nicht auf den Euro achten muss, bedeutet nicht, dass ich ihn verschwende. Aber ich weiß seinen Gegenwert scheinbar besser einzuschätzen und anzuwenden.

      Gruß
      Claus :w
    • Hi Claus, das ist eine Milchmädchenrechnung und ganz einfach falsch. Richtig einen Platz top zu gestalten kostet Geld und auf einem vergleichbaren Platz wie Hopfensee ist mit 13-15 € auch nichts drin, das sind dann eher die Plätze welche du meinst mit Schlammwiese usw. Ich schätze eher das die Preisgestaltung absichtlich darauf abzielt ein etwas gehobeneres Klientel anzuziehen und dieses Konzept scheint aufzugehen. Aber für 17 - 19 € gibt es Plätze denen kann dieser abgelegene Platz nicht das Wasser reichen. Alles schön preußisch, keine Poollandschaft und die Saisonzeiten werden nicht deutschlandüblich sondern willkürlich festgelegt usw. Das hat überhaupt nichts mit Sparfuchsdenken zu tun, ich leg lieber noch was drauf und fahr nach Südfrankreich oder Spanien / Italien bevor ich in -D- am Tag mehr als 40 € bezahle. Das ist meine Auffassung dazu, mir tun nur die Leute Leid welche auf Grund der Kürze des Urlaubs oder wegen der Kinder gezwungen werden hier in D auf solchen Plätzen und in den Ferien im Ausland auch, solche Wucherpreise bezahlen müssen. Das muss aber jeder machen wie er will, man kann in Garmisch/Grainau auch zwei Platzvarianten wählen aber die Alpen bleiben die Gleichen :thumbsup: LG Uli
      LG Uli travelcamping.de :0-0: Wat den Eenen sin Uhl', ist den Annern sin Nachtigall :rolleyes:
    • Richtigstellung
      Meine Äußerung über -Wucherpreise- war ausschließlich auf Plätze in den Ferien im Ausland bezogen,
      leider lässt der Satzaufbau einen Bezug auf Plätze in Deutschland zu, das war aber zu keiner Zeit meine Absicht.
      LG Uli
      LG Uli travelcamping.de :0-0: Wat den Eenen sin Uhl', ist den Annern sin Nachtigall :rolleyes: