Anzeige

Anzeige

Camping Hopfensee zu teuer???

    • Hawaii schrieb:

      Die Aussage/Frage lautete, ob bzw. dass Cp Hopfensee zu teuer sei. Nun - dort bekomme ich erstklassig befestigte Stellplätze mit einer separaten asphaltierten Fläche vor dem Wohnwagen für Vorzelt, Markise und überhaupt, um sauberen Fußes zu bzw. in meinen Wowa zu gelangen. DAS kostet.

      Wenn nun aber so ein Cp dank ACSI nur 13 oder 15 Euro je Nacht bekommt, lassen sich derartige Investitionen nur schwer bis gar nicht darstellen, es gibt 'ne Rasenfläche und gut isses. Da aber ja der gemeine Camper meint, im Vorzelt leben zu müssen, legt er auf eben jenem (zumindest im Frühjahr noch vorhandenen) Rasen erstmal (rücksichtslos) seine Plane und seinen Teppich aus ... auf dass danach alle weiteren Camper die Wahl haben zwischen Schlamm oder - auch 'ner Plane.

      Das ist letztlich auch eine Konsequenz aus der schrecklichen "Geiz-ist-geil-Mentalität", dem Sparfuchsdenken.
      Ich habe durchweg gute Erfahrungen mit den ACSI- Plätzen gemacht. Im Mai/ Juni waren wir auf 5 ACSI- Plätzen und dann noch auf 2 günstigen Municipal- Plätzen (Preisniveau wie die ACSI- Plätze´) und Anfang September waren wir auf einem weiteren ACSI- Platz. Alle Plätze waren sehr gepflegt und hatten auch keinen völlig ruinierten Bereich dort, wo in der Regel das Vorzelt steht. Auch der Platz nicht, auf dem wir am Ende der Saison standen. Wir waren mehr als zufrieden.

      Ja, beim Hopfensee gibt es viele Angebote und Ausstattungen: Kindergarten, Solarium, Aquagymnstik, Kasperletheater, Trockenraum für Skier etc. Von daher ist der Preis, den sie aufrufen, dann berechtigt, wenn man diese Dinge nutzen will. Warum ist es "Geiz- ist-geil- Mentalität", wenn man sich Plätze auswählt, die deswegen günstiger sind, weil sie nur das an Ausstattung haben, was man auch selber nutzt? Ich finde das ist eher "Angepast- auf-die-eigenen-Bedürnisse- Mentalität".
    • Fendtine schrieb:

      Warum ist es "Geiz- ist-geil- Mentalität", wenn man sich Plätze auswählt, die deswegen günstiger sind, weil sie nur das an Ausstattung haben, was man auch selber nutzt? Ich finde das ist eher "Angepast- auf-die-eigenen-Bedürnisse- Mentalität".
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      so sehe ich das auch und wir achten schon auf den Preis wenn wir uns einen Campingplatz aussuchen .

      Und 2017 werden wir auch auf jeden Fall die ACSI Karte nehmen und gezielt die Plätze ansteuern wo es auch die Ermäßigungen gibt . Vielleicht können wir dann sogar 8 Wochen im Jahr statt der 6 Wochen wie bisher mit dem Wohnwagen in den Urlaub fahren .

      Aber wenn jemand nicht auf Geld schauen muss kann der ja gerne auf die teuren Plätze fahren - dann bleiben auch genügend freie Parzellen auf den günstigen Plätzen für die Camper frei die eben auf die Kosten achten müssen weil sie eben nicht zu betuchten zählen .

      LG Seadancer
      Seit Juni 2014 mit unserem Bengelchen unterwegs :

      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal ,
      FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      Ostern in Hamburg ( FKK Vereinsplatz vom FSH ) , Fahrsicherheitstraining der Fa. Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " Markgräfler Land , FKK Campingplatz " Lavendula " am Balaton und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff 217 in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
    • Wir haben von einem Platz gewisse Vorstellungen, die für uns Standard sind.
      Werden diese Anforderungen von einem günstigen CP erfüllt, fällt die Wahl selbstverständlich auf diesen Platz.
      Wir gehen da allerdings keine Kompromisse ein. Entweder der Platz passt in seiner Gesamtheit oder die Wahl fällt auf einen anderen, wo für uns Preis und Leistung passen.
      Es wäre vermessen, zu behaupten, dass der Übernachtungspreis überhaupt keine Rolle spielt. Da wir zwischenzeitlich viel Freizeit haben, müssen die Reisen ja trotzdem finanziert werden und wir möchten von Europa schon noch einiges sehen.
      Jemanden da eine "Geiz ist geil"-Mentalität zu unterstellen, ist nicht gerade fair.

      Gruß
      espresso
    • Seadancer schrieb:

      Aber wenn jemand nicht auf Geld schauen muss kann der ja gerne auf die teuren Plätze fahren
      ?( Das Eine ('nicht auf Geld schauen') hat nicht immer zwingend auch etwas mit dem Anderen ('auf die teuren Plätze fahren') zu tun!

      Wir gehören (noch) zur arbeitenden Bevölkerungsschicht und verfügen nur über eine normale - viel zu geringe ;) - Anzahl von Urlaubstagen. Diese wenigen Urlaubstage wollen wir genießen, um den Stress+Ärger abbauen zu können und den leeren Akku wieder zu laden. Und daher erwarten wir von unserem Urlaubsziel und von unseren Gastgebern (Campingplätzen) ein gewisses Niveau, Ordnung, Komfort, Sauberkeit, Klientel, gutes Essen etc. Dafür sind wir auch bereit, wenn das Gesamtpaket stimmt, den einen oder anderen Euro mehr zu bezahlen. Und das, obwohl wir auch 'auf das Geld schauen'.

      Wenn ich im Urlaub etwas sparen kann, dann ist das auch ok. Aber, ich suche weder meine Reisezeit noch mein Urlaubsziel nach Rabatten oder Sonderangeboten aus!
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • der Platz scheint nicht zu teuer zu sein ..

      ich habe weder für 2017 noch für 2018 einen Platz bekommen ..

      Dieses kostenlose reservieren scheint wohl stark angenommen zu werden , dann buchen Urlauber gleich für das nächste Jahr wieder ..

      soll mich nun September 2017 für 2018 nochmal melden :xwall:

      daher 2017 Fehmarn :ok
      :0-0:

      05/2017 : Zur Hasenkammer ...scheeee wars ..
      08/2017: Inselcamp Fehmarn ..
      10/2017: Landal Sonnenberg ...
    • Ob absolut teuer oder nicht, ob Preis-Leistung stimmig oder nicht, dazu hat wohl jeder seine ganz eigene Meinung. Unsere Tochter war in der Klinik dort zur Kur und wir sind bei einem Besuch mal über den Platz geschlendert. Für uns hatte die Packungsdichte etwas von "Sardinen in der Büchse", definitiv nicht unser Ding :thumbdown:
      ---
      Gruß
      Norbert

      Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
      (I. Kant, 1784)
    • Wir haben jetzt dort zum fünften Mal einige schöne Tage verbracht. Und haben tatsächlich auch für das nächste Jahr wieder reserviert.

      Mit Kindern ist der Platz in unseren Augen ideal. Unsere Kids sind 10 und 8 Jahre alt. Sie haben in diesem Urlaub viel Zeit im Spielehaus verbracht, sind aber auch viel draußen beim Fahrradfahren gewesen. Das Kino haben sie auch einige Male besucht.

      Normalerweise gehen wir dort auch immer mal ins Schwimmbad, was auch völlig ausreichend ist.

      Wir genießen es einfach, dass der Platz übersichtlich ist, die Kinder sich sehr gut zurecht finden und in Ruhe ihr Ding machen können, ohne dass ständig ein Erwachsener dabei ist. Gerade bei Regenwetter ist das tolle Spielhaus ideal. Dort verbringen wir auch gern die Zeit zusammen mit den Kindern bei einer Runde Tischkicker oder Billard.

      Dazu kommt der gute Gesamteindruck. Das Personal ist wirklich überaus hilfsbereit und freundlich, Frau Mayr einfach unschlagbar nett und kompetent - eine großartige Gastgeberin - und der Platz ist sehr sauber, überall sieht man Mitarbeiter, die sich um den Erhalt des guten Zustandes kümmern.

      Für uns ist der Urlaub hier immer eine kleine Auszeit. Wir machen sehr gern etwas als Familie zusammen, gleichzeitig haben die Kinder aber auch genug Möglichkeiten, sich selbstständig zu beschäftigen und so können mein Mann und ich auch eine kleine gemeinsame Auszeit nehmen.

      Die Summe dieser positiven Eindrücke ist es, die uns immer wieder auf den Platz fahren lassen. Für uns ist er eindeutig sein Geld wert und wir freuen uns jetzt schon auf unseren nächsten Besuch dort.
    • uleb schrieb:

      Für uns hatte die Packungsdichte etwas von "Sardinen in der Büchse"
      ?( Das kann ich nun gar nicht bestätigen. Unser Stellplatz - und das gilt auch für sehr viele andere Stellplätze auf diesem CP - empfanden wir als großzügig. Durch die Hecken gab es zudem immer ausreichend Privatsphäre.
      Dateien
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • Fahrt mal woanders hin ..... :P

      Ich will auch mal ein Plätzchen dort :)

      Wenn nicht Sommer dann vielleicht mal im Herbst ..
      :0-0:

      05/2017 : Zur Hasenkammer ...scheeee wars ..
      08/2017: Inselcamp Fehmarn ..
      10/2017: Landal Sonnenberg ...
    • Auf deinem Bild sieht das auch ganz annehmbar aus. Auf dem Platzbereich wo wir waren ging es wesentlich enger zu. Wir reden schon vom gleichen Platz, also dem am Seeufer wo man durch die Heckendurchbrüche an den See gelangt, oder? Es gibt nämlich noch einen am Ortsrand, der ist durch die Straße vom See getrennt. Den haben wir nur im Vorbeifahren aus dem Auto gesehen.
      ---
      Gruß
      Norbert

      Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
      (I. Kant, 1784)
    • uleb schrieb:

      Wir reden schon vom gleichen Platz, also dem am Seeufer wo man durch die Heckendurchbrüche an den See gelangt, oder?
      Ja, wir sprechen hier vom gleichen CP, dem Camping-Hopfensee. Das Bild war vom Stellplatz 363.

      uleb schrieb:

      Es gibt nämlich noch einen am Ortsrand, der ist durch die Straße vom See getrennt. Den haben wir nur im Vorbeifahren aus dem Auto gesehen.
      ... das ist aber der CP Ferienhof Guggemmos
      Dateien
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • Wir reden vom gleichen Platz :w

      Wir sind damals um den See gelaufen und haben dann beim CP einen Abstecher gemacht. Allerdings waren wir bei den "zweistelligen" Stellplätzen unterwegs weil wir nicht so weit vom See weg wollten. Dort geht es schon enger zu als in dem hinteren Bereich wo du untergebracht warst. Wir haben auch gar nicht gesehen das der Platz sich da noch so weit ins "Hinterland" zieht. Auf deinem Stellplatz hätte ich auch mein bequemes Auskommen gehabt :ok
      ---
      Gruß
      Norbert

      Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
      (I. Kant, 1784)