Anzeige

Anzeige

Neuer Campingplatz in Bautzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Neuer Campingplatz in Bautzen

      Wer also nun mal mehr u.A. den deutschen Osten oder die östlichen Nachbarländer erkunden will für den bietet sich der im Juni 08 eröffnete Campingplatz in Bautzen an. So mancher wird da vielleicht hängen bleiben um die Lausitz zu besichtigen (wer Solches vorhat, kann sich an mich wenden, gebe dann Tipps was man unbedingt sehen sollte) Habe den CP letztes Wochenende besichtigt: 5 min von der Autobahnabfahrt Bautzen Ost Ri. Weißwasser, schöne Lage im Ortsteil Burk, ausreichend große Stellplätze mit allen Medien am Platz; wahlweise erhöht auf Terrassen mit Blick auf das Oberlausitzer Bergland oder auf den Stausee, Super Sanitär, Alles sehr sauber u. professionell, noch nicht überlaufen, Ausflüge auch nach PL/CS Riesengebirge/Isergebirge von der Entfernung her möglich, Mobil/Kurzübernachtungsplatz mit Strom vor dem CP, Stadtzentrum/Schwimmhalle in 10 min., Busverbindung, freundliche Betreiberfamilie, keine Dauercamper. Der Platz ist nicht billig, aber preiswert (ca 22€)
      Natur-und Abenteuercamping Stausee Bautzen
      camping-bautzen.de
      Gruß an die Camper´s und ok ni jechen.
    • RE: Neuer Campingplatz in Bautzen

      Ups - den Bericht muss ich gleich weiterleiten :ok

      Was ich der Beschreibung nicht entnehmen konnte: Gehört nun der See zum Platzgelände? Vielleicht hab ich es auch überlesen.
      Hast du auch selbst Fotos gemacht? Wenn ja, kannst du diese hier veröffentlichen?
      Jedenfalls wäre dieser Platz ideal für einen Kurzurlaub, besser gesagt: Städtereise. Über weitere Tipps würde ich mich sehr freuen.

      Johanna
    • Der CP ist nicht unmittelbar am Stausee - also der hat keinen eigenen Strand. Dieser ist aber nur ca 5 bis 7 Fußminuten leicht bergab ausserhalb des Campgeländes. Der Strand ist mit schönem hellen Sand belegt, weiter entfernt sind viele einsame lauschige Strandabschnitte mit Kiesstrand.Nicht weit vom CP beginnt auch eine schöne von Linden gesäumte Promenade wo man (Abends) herrlich spazieren kann, da kaum Begängniss (Blick Ri Sonnenuntergang über dem See) Da gibt es auch eine Strandbar (Kaffee, Kuchen, Bier, Wurst) und eine nagelneue Minnigolfanlage.
      Ganz Früher, also zu DDR-Zeiten war da ein hochfrequentes Urlauberareal. Nach der Wende, durch zu klärende Eigentumsverhältnisse und die glorreiche Birgit Breul-Behörde genannt Treuhand in ihrem Bemühen alles Funktionierende billig zu verscherbeln oder unliebsame Konkurenz, die es mal werden könnte platt zu machen, hat das Areal wohl auseinandergerissen, Ferienheime, Strandgaststätte,Badeanlage, Ferienhaussiedlung und CP, verfielen daraufhin. Seid 1 oder 2 Jahren wurden dann alle Überreste abgerissen, die Flächen zur Natur gemacht, weswegen da viel unverbaute Landschaft ist und langsam wird daraus wieder ein Erholungsgebiet. So ungefähr meines Wissens. Und das ganze Areal hat dadurch eine irgendwie besondere Atmosphäre. Leider hatte ich bei meiner Besichtigung keine Kamera mit. Komme ich zeitnah nochmal dazu und dahin stelle ich paar Bilder dazu.
      @ manicomio schicke ich nachher per pm noch `n paar Ansehtipps, wer noch interessiert ist soll sich halt melden.
      Gruß an die Camper´s und ok ni jechen.
    • Original von Touringfahrer
      ... Komme ich zeitnah nochmal dazu und dahin stelle ich paar Bilder dazu.
      @ manicomio schicke ich nachher per pm noch `n paar Ansehtipps, wer noch interessiert ist soll sich halt melden.


      Dankeschön schon mal :ok Kannst die Ansehtipps aber auch auf diese Seite schicken. Ich denke, dass man nicht genügend Werbung für sein eigenes Land und die eigene Region machen kann.
      Wie sieht es mit Bootswanderungen (eigenes Wanderkanu) in der Gegend aus?
      Johanna
    • habs ganz bei den Tipps vergessen: auf der Neiße gibt es geführte Touren mit Lagerfeuer und Grillen von "Neißetours" in Rothenburg. Selbst fahren müsste auch möglich sein - aber bei Neißetours wegen möglicher Gefahren fragen. Außerdem auch auf der Spree, und der Bober in Polen, da müsst ihr vor Ort fragen.
      Falls euch die "Tipps" nicht zu umfangreich erscheinen könnt ihr Sie ja einstellen. Ich fid aber es ist zu viel "Stoff" und wer sich für die Lausitz interessiert kann sich an mich wenden. Ich habs nun endlich mal als Text gespeichert und sendes dann als pm.
      Gruß an die Camper´s und ok ni jechen.
    • Sehr interessant! Muß ich mir unbedingt ansehen - schließlich bin ich oft genug in Bautzen.

      Bis zur Wende war ich auch regelmäßig am Stausee - was war dort für ein Leben! Bungalowsiedlungen, Gaststätten, Badebetrieb, Campingplatz - und im Sommer tausende Badegäste. Das beste Eis der Region gabs in der Eisdiele, die zur Feriensiedlung gehörte.

      Nach 1990 zogen Tristesse und Verfall ein. Irgendwelche Grundbesitzer hatten das Sagen, die Menschen bleiben auf der Strecke. Recht eindeutig zu beantworten war die Frage, wann und wo nun wirklich "blühende Landschaften" zu sehen waren...

      Umso schöner, wenn es jetzt wieder aufwärts geht im Bautzener Naherholungszentrum... *FREU*
      Und die Bilder sehen sehr vielversprechend aus...
    • ...und geht doch mal ins Kino:
      Letzten Sonnabend war Premiere, ab jetzt ist der Film "krabat" in den Kinos, der nach Auszügen des gleichnamigen Romans von Otfried Preußler hergestellt wurde.
      Die Sage vom Zauberlehrling Krabat und dem Schwarzen Müller handelt in der Gegend der Niederlausitz zwischen Bautzen und Hoyerswerda, wo auch die slawische Volksgruppe der Sorben mit ihrer eigenständigen Sprache und Bräuchen zu Hause sind. Deshalb sind zwischen Ober- und Niederlausitz auch viele Ortsschilder zweisprachig.
      Im Buch gibt es natürlich mehr Episoden, aber trotzdem ist der Film absolut sehenswert und stellt auch technisch die "Harry Potter´s" in den Schatten.
      Na gut, der Streifen soll auch 11 Milliomen gekostet haben.
      Also lasst Euch mal verzaubern!
      Zumindest wer mal eine Tour in die Lausitz plant: vorher Buch besorgen und Film sehen.
      Die Schwarze Mühle kann man auch auf einem Areal bei Schwarzkollm besichtigen. Z.Z. wird da noch gewerkelt, aber bis zum Frühjahr wirds wohl komplett sein. schwarzkollm.de
      Gruß an die Camper´s und ok ni jechen.
    • Nachtrag:
      Nun ist der CP ein Jahr alt u. hat sich gut etabliert. Heut wurde in der Sächsischen Zeitung (überregionale Tageszeitung) verkündet, der CP hätt nun auch vom ADAC eine Einstufung und einige Sterne.
      Z.B.: für Sanitär 4 von 5 *, Stellplatzgestaltung 4 von 5 *
      Anfang April, auf alle Fälle ab Ostern soll der CP wieder offen sein.
      Gruß an die Camper´s und ok ni jechen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Touringfahrer ()

    • Mein Mann und ich haben diesen Bautzner CP ab 1. April dieses Jahres für eine Woche besucht. Der Platz ist sehr komfortabel ausgestattet und hat meine Erwartungen beiweitem übertroffen - ich wäre am liebsten länger geblieben.
      Von mir gibts volle 5 Sterne!! :ok

      Alle WW- und Womo-Stellplätze mit Rasengittersteinen befestigt und mit eigenem Wasser- und Abwasseranschluss. Die Zufahrten zu den Parzellen sind gekiest. Das Bewegen des WW's von Hand ist kein Problem.
      Die sanitären Anlagen sind liebevoll gestaltet und sehr komfortabel. Es gibt Mietbäder, Waschmaschine und Trockner, Kochgelegenheiten, 8 Freiluft-Geschirrspülbecken und eine Spülküche, einen Gesellschaftsraum und eine große Grillhütte mit Esse und gemauertem Backofen, Tischtennisplatte, WD inklusive...

      Anfang April wurde der Spielplatz eingerichtet mit großem Sandkasten, Seilbahn, Kletterwand, Kletterstangen, Schaukeln etc...

      Die Preise sind erfreulicherweise nicht höher als bei Plätzen mit bedeutend niedrigerem Niveau!

      Wer sich dann noch der Ausflugs- und Besichtigungsempfehlungen von Touringfahrer bedient, hat ein volles und sehr interessantes Programm während seines Aufenthaltes.

      Mein Fazit: Das ist der komfortabelste CP, den ich bisher besucht habe!!

      Danke an Touringfahrer für diesen Supertipp!!!

      Liebe Grüße, Maggie.

      [IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20090419-002200-958.jpg] [IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20090419-002202-344.jpg]
    • Hallo :w,

      wir sind heute von unserem Kurzurlaub über Pfinsten zurück. Wir waren auf dem CP Bautzen und können uns aspis nur anschließen - auch von uns gibts 5 volle Sterne.

      Wir sind ganz begeistert von diesem Platz und werden mit Sicherheit wieder hinfahren. :ok
      Die Plätze sind groß, gärtnerisch liebevoll gestaltet, die Besitzer sehr freundlich, für Kinder ein großes Angebot und als Campingplatz ausgesprochen professionell ausgestattet.

      Man kann den CP nur wärmstens weiterempfehlen.


      Danke auch an Touringfahrer für den Tipp.

      Gruß
      luebars0
      :camping:
    • Ich fand den Campingplatz von der Ausstattung auch sehr schön,leider muss ich feststellen das die Preise nicht nur für Senioren in der Nachsaison zu hoch sind.Ein Sonderangebot gibt es nicht,somit also auch kein ASCI Angebot was von vielen Campern in der Vor und Nachsaison
      gerne genutzt wird.Wir sind meisten´s in der Vor und Nachsaison unterwegs,deshalb habe ich den Thead Camping für den kleinen Geldbeutel veröffentlicht.Fast alle Campingplätze in diesem Thead sind wir selber angefahren,wir waren froh das es noch viele Campingplatzbetreiber gibt
      die die Preise nicht ins Unermässliche in die Höhe treiben.Dieses Jahr waren wir in Dänemark auf dem Campingplatz bei Agger die haben auch ein sehr schönes Angebot,vom 15.4. bis 16.6 da bezahlt man für Stellplatz,zwei Personen und Hund nur 400,- Eur.
    • wolle333 schrieb:

      somit also auch kein ASCI Angebot was von vielen Campern in der Vor und Nachsaison
      gerne genutzt wird

      ...also wir haben nun pro Nacht 33,50€ bezahlt, für 2 Erwachsene und deri Kinder. Ich weine da keinen Euro und keinen Cent hinterher, das Geld war gut angelegt, der Gegenwert fürs bezahlte hat gestimmt. Der Platz ist sehr gut ausgestattet, sehr gepflegt...irgendwie muss das Geld für den Betreiber auch wieder reinkommen.

      Ich weiß nicht, ob der Platz irgendwelche Rabattkarten unterstützt, macht er es nicht, ist mir das auch recht