Anzeige

Anzeige

Wohnwagenversicherung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wohnwagenversicherung

      Hallo Camperfreunde

      bin gerade auf der Suche nach einer günstigen Versicherung für meinen neuen Fendt Bianco. Wundere mich über die hohen Versicherungsprämien bei der Vollkasko.
      Wer kennt von euch den Assekuranz-Service VerMak. Die bieten im Vergleich zu anderen Versicherungen noch relativ humane Vollkaskoversicherungen an.
      Bei meiner Autoversicherung - BGV - müsste ich über 700 Euro Prämien (VerMak 475 Euro) bezahlen.

      Wie sind eure Erfahrungen mit solchen Versicherungen?

      Ihr merkt; ich bin Wohnwagen-Neuling; deshalb solche Fragen ans Forum


      Gruß aus Waldkirch

      G. Wölfle
    • woelfleg schrieb:

      Wundere mich über die hohen Versicherungsprämien bei der Vollkasko
      Hallo woelfleg.


      Eine Vollkasko-Versicherung ist üblicherweise immer etwas teurer als die - meiner Meinung nach - völlig ausreichende Teilkasko - Versicherung. Ich zahle für meinen FENDT ca. € 160,- / Jahr. Da ist sogar das Vorzelt (Sturm / Hagel / Brand) noch mitversichert.


      Gruß, Bernie :w
      Ob ich ein Hobby habe ??? Klar !! einen Fendt !!!
      ... und weg isser ... :undweg:
    • Ich musste mich selber auf die Suche nach einer neuen Versicherung machen, da meine bestehende DEVK Versicherung nur Wohnwagen bis 30.000 Euro versichert. Meine "Haus- und Hof" Versicherung WGV wollte für die Vollkasko fast 1.000 € bei 1.000 Euronen Selbstbeteiligung.
      Ich werde nun wohl zur HUK Coburg wechseln, die wollen für den neuen Wohnwagen 371 € / Jahr bei 150,00 Euronen Selbstbeteiligung!!
      Teuer finde ich das nicht - ich bin jedenfalls zufrieden. Sind 13 Euro weniger im Jahr für einen Wohnwagen der über das doppelte teurer ist als der jetzige :)

      LG

      Jürgen
      Gruß

      Jürgen

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander von Humboldt
    • Nur direktes Anrufen bei der HUK hilft da.
      Die schließen auch Kurzvollkasko für 1 Monat für so um die 40€ ab.
      Hängt halt davon ab, wie oft Du fährst, welche Summe günstigr ist, VK/Jahr oder TK/Jahr + n* 40€.
      Wobei bitte beim Vergleich auf die SBs achten.

      Der Wertverfall bei gebrauchten Vorzelten ist so immens, dass es m.M. kein Argument ist, ob es mitversichert ist oder nicht.
      LG Blechi
    • Blechi schrieb:


      Nur direktes Anrufen bei der HUK hilft da.
      Die schließen auch Kurzvollkasko für 1 Monat für so um die 40€ ab.
      Hängt halt davon ab, wie oft Du fährst, welche Summe günstigr ist, VK/Jahr oder TK/Jahr + n* 40€.

      Hi Blechi,

      diesen Vorschlag mit den n-Monaten Kurzversicherung VK hab' ich jetzt schon mehrfach gelesen, nur verstehe ich ihn noch immer nicht...
      Die VK schliesse ich zur Absicherung gegen selbstverschuldete Schäden und vor allem mutwillige Beschädigungen durch dritte ab. Warum soll ich auf diesen Schutz verzichten, wenn ich den Wagen an seinem Abstellort abstelle? Wie schnell kann auch dort ein gravierender Schaden entstehen, den man selbst verursacht hat oder dessen Verursacher einfach nicht die Verantwortung übernimmt?

      Viele Grüße
      Michael
      ...und Danke für den Fisch
    • Zumindest laut Web-Auskunft der HUK zum Haftungsumfang:

      Kaskoversicherung:
      Die Kaskoversicherung ersetzt im vereinbarten Umfang Schäden, die Ihnen durch die Beschädigung, Zerstörung oder den Verlust des versicherten Fahrzeugs entstehen.

      Teilkasko:
      Die Teilkasko schützt zum Beispiel bei Entwendung, Naturgewalten, Bruch der Verglasung, Zusammenstoß mit Tieren oder Kurzschluss an der Verkabelung.

      Vollkasko:
      Die Vollkasko schützt Sie zusätzlich zur Teilkasko vor Unfallschäden am versicherten Fahrzeug, etwa bei selbst verursachten Unfällen. Versichert sind zum Beispiel auch Schäden durch mut- oder böswillige Handlungen fremder Personen.

      Für mich sehr interessant, da Hagel bereits durch die (günstige) TK abgedeckt ist und Wandalismus sollte doch eine "mutwillige Handlung fremder Personen" sein, oder?

      Viele Grüße
      Michael
      ...und Danke für den Fisch
    • jotkaust schrieb:

      Ich musste mich selber auf die Suche nach einer neuen Versicherung machen, da meine bestehende DEVK Versicherung nur Wohnwagen bis 30.000 Euro versichert. Meine "Haus- und Hof" Versicherung WGV wollte für die Vollkasko fast 1.000 € bei 1.000 Euronen Selbstbeteiligung.
      Ich werde nun wohl zur HUK Coburg wechseln, die wollen für den neuen Wohnwagen 371 € / Jahr bei 150,00 Euronen Selbstbeteiligung!!
      Teuer finde ich das nicht - ich bin jedenfalls zufrieden. Sind 13 Euro weniger im Jahr für einen Wohnwagen der über das doppelte teurer ist als der jetzige :)

      LG

      Jürgen
      Hallo,
      stimmt, DEVK online nur bis 30 TSD €, ich habe dann eine Filiale aufgesucht, nach Anfrage bei der zuständigen DEVK Hauptstelle haben die unseren Wohni auch mit 36 TSD € versichert,
      obwohl ich da sonst nichts versichert habe, kein Zugfahrzeug, rein garnichts, war ein Erstvertrag. :!:
      Und das zu einem Preis, der knapp 50 % unter unserer Versicherung lag, (435,26 € p. A. Jahresbeitrag bei der DEVK) bei der wir ansonsten alles versichert haben (Immobilie, Hausrat, Autos, und und und....) ist übrigens die LVM...
      Ist ja schon merkwürdig, aber es ist ja im Moment die richtige Zeit, seine Versicherungen mal auf den "Prüfstand" zu stellen, mal gespannt, was bei der DEVK alles noch viel günstiger ist als bei der LVM... :?:

      Gruß
      Jörg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dethleffsfahrer ()

    • Hallo, nur bei der HUK ist das Vorzelt nicht mitversichert.

      Schöne Grüße

      Mac

      Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk


      Nachdem mein neuer Wohnwagen eine Dachmarkise hat, ist das für mich eher nebensächlich!


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß

      Jürgen

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander von Humboldt
    • Hab vor kurzem mal ein Angebot bei der DEVK eingeholt. Da der Wowi über 30k kostet, ging das nur direkt in der Filiale. War aber schnell und unkompliziert.

      Wohnwagenversicherung 37.500 €
      TK 150 € SB
      VK 1000 € SB

      553 € /Jahr.

      Dabei war es egal, ob ein 2.000 € teures Zelt mitversichert wurde oder nicht -> sprich sollte man machen. Weitere Angebote hole ich über den Winter ein, mal schauen was sich noch ergibt. HUK ist ein guter Tipp.

      LG Chris
    • Moin,

      ich habe gerade das gleiche Thema für unsere neue Wohndose auf dem Tisch.
      Angebot von der Itzehoer:

      Teilkasko mit eine Selbstbeteiligung von 150 € für das Jahr 136,00 €
      Vollkasko mit 1000 € Selbstbeteiligung für das Jahr 530,00 €.

      Was tun sprach Zeus ..... :wacko:

      Gruß
      Thorsten
      :0-0: und weg ......... :undweg:
      Via tecum carpenda destinatum (Der mit dir zurückzulegende Weg ist das Ziel)
    • Unabhängig von der Prämie und dem Versicherer und Teil und Vollkasko solltet Ihr darauf achten, dass das Inventar mitversichert ist.

      Unser wurde ja kürzlich gestohlen und man wundert sich was in einer Abfahrtbereiten Wohnbüchse so alles an Wert drin ist. (Bei uns waren es über 10K/ komplett mitversichert)

      Bei manchen Hausratversicherungen ist auch das Wohnwageninventar mitversichert also mal genau prüfen was man schon hat und was man noch braucht.
    • Wo Inventar mitversichert ?

      Hallo,
      Auch unser Wowa wurde gestohlen, reisefertig
      Vollkaskoversicherung bei der DEVK, wir bekommen also demnächst Den Neupreis plus Vorzelt erstattet.
      Nur leider nicht das Inventar. Die Hausrat übernimmt leider auch nichts da der Wowa kein abschließbares Gebäude und auch keine Schiffskabine ist.
      Welche Versicherung übernimmt auch das Inventar??
      Lg und Danke Hilke
    • Mit dem "Inventar" im Wohnwagen (Campingstühle, Tisch, Geschirr, Gasflaschen, etc.) ist es wohl wie mit der berühmten Lederjacke, oder dem Handy, das aus dem Auto gestohlen wurde. Der Versicherungsnehmer bleibt auf diesen Schäden sitzen, weil es die Kasko nicht abdeckt. Selbst wenn eine Versicherung das Inventar im Wohnwagen mitversichert, wäre der Beitrag mit Sicherheit dermaßen hoch, dass es sich nicht rechnet. ;(


      Gruß, Bernie :w



      Ob ich ein Hobby habe ??? Klar !! einen Fendt !!!
      ... und weg isser ... :undweg:
    • Trutchen schrieb:

      @ camperbernie da liegst du falsch. Bei meiner Hausratversicherung ist das alles mitversichert. (Ergo) Einzigste Bedingung ist das der Wohnwagen bei Diebstahl verschlossen ist, und das Vorzelt muß zu sein :camping:

      @Trutchen:Hab ich das richtig verstanden, du hast eine Hausrat bei der Ergo, die (unabhängig von der WoWa-Versicherung) den Hausrat auch im Wohnwagen mit versichert? Muss der Camper selbst abgeschlossen sein oder auch in einer abgesperrten Garage stehen?



      yvora schrieb:

      Unabhängig von der Prämie und dem Versicherer und Teil und Vollkasko solltet Ihr darauf achten, dass das Inventar mitversichert ist.

      Unser wurde ja kürzlich gestohlen und man wundert sich was in einer Abfahrtbereiten Wohnbüchse so alles an Wert drin ist. (Bei uns waren es über 10K/ komplett mitversichert)

      Bei manchen Hausratversicherungen ist auch das Wohnwageninventar mitversichert also mal genau prüfen was man schon hat und was man noch braucht.
      @yvora:
      bei welcher Versicherung bist du?

      LG Chris
    • Habe zum 10.10.2016 unseren neuen Wohnwagen mit ca. 20.000€ Wert bei der HUK Coburg für 300€ incl. VK versichert (150€ SB TK, 500€SB VK)
      04/2017 Kaiser Camping - Bad Feilnbach (DE)
      04/2017 Camping Wirthshof - Marktdorf (DE)
      05/2017 Camping Wiggerspitz (CH), Camping Le Soleil Fruité (FR)
      06/2017 Camping Nature Parc L'Ardéchois (FR), Camping Las Dunas (FR),
      Camping les Tamaris Sandaya (FR), Camping Sites & Paysages Les Pinèdes (FR),
      Camping Ticino (IT), Camping Village San Francesco (IT)
      07/2017 Camping Felchen, Kochelsee (DE)
      08/2017 Union Lido - Cavallino (IT)
      04/2018 Schwarzfelder Hof - Leipheim (DE)
      05/2018 Gitzenweiler Hof - Lindau (DE)
      06/2018 Union Lido - Cavallino (IT)
      08/2018 Portofelice - EracleaMare (IT)