Anzeige

Anzeige

Wohnwagenversicherung

    • Hallo Volkstrottel,

      ja, die HUK ist günstiger. Sie bietet offensichtlich aber auch spürbar weniger Risikoabdeckung. Reifenplatzer, Rangier und Schlingerschäden, Wildschäden (welches Getier) und nicht zuletzt die Sonderausstattung sind bei anderen Versicherern anders (mit)versichert.
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w
    • Hä???


      .."Volkstrottel" ---Rrrrespekt!! Ganz toll


      Bin sprachlos!



      @malio

      Wie bist du denn drauf???
      Was kann ich dafür, dass man/er sich so einen Nick gibt? Einen anderen Namen zur Anrede gibt es leider auch nicht....

      Ich verstehe absolut nicht, was gerade du dich darüber aufregen musst.....Ich hoffe, du warst nicht nur zu faul eine Seite zurück zu blättern ;)
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w
    • Moin "Volkstrottel" und alle anderen
      Ich habe meinen auch gerade bei der DEVK versichert. Grund war ausschließlich die Nummer mit den Reifen. So wie ich das verstanden habe sind sogenannte Eigenschäden durch den Reifenplatzer versichert. Eigenschaden heißt z.B. wenn beim Auto während der Fahrt die Motorhaube aufgeht und das Auto beschädigt und nichts anders passiert, dann zahlt nicht die Vollkasko. Wenn man aber dadurch die Leitplanke links und rechts als Ping Pong Ball berührt, dann ist es ein Vollkaskoschaden.
      Genau so ist es bei dem Reifen. Reifen platzt und macht aus dem Wohnwagen Kleinholz und nichts anderes passiert, dann zahlt die VK nicht( Eigenschaden) wenn der Wohnwagen aber in Schlingern kommt und alles kurz und klein macht, dann ist es versichert.
      So habe ich das verstanden
      Gruß
      Ralf
      Gruß
      Ralf
      :0-0: :prost:
    • Hallo Ralf,

      ich stand in den letzten Jahren schon des Öfteren vor diesem Problem mit dem "versichern".
      Es ist schon auffällig, was sich bei den Versicherern über die Jahre verändert hat. Im Mai stehe ich wieder vor dem Problem mit der Neuersicherung eines WW, deshalb bin ich in der Sache wieder am schnüffeln.
      Zuvor war ich schon mal bei der DEVK, bin dan aber wegen der Abzüge bei Hagel-/Sturmschäden mit dem letzten WW zur HUK gegangen. Mal sehen, wo es mich nun wieder hinschlägt. Das Problem mit einem geplatzten Reifen kann leider jeden zu jeder Zeit treffen. Für mich war selbstverständlich, dass Folgeschäden versichert sind. Das ist anscheinend nicht immer der Fall.
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w
    • Hallo zusammen,
      ich bin auch gerade auf dem weg eine Versicherung für den neuen Wohni auszusuchen. Tendiere nach euren Posts zur sehr teuren DEVK. Habe aber jetzt online in deren AKB nichts über Includierung von Reifenplatzer oder Schlingerschäden gelesen. Ich sehe in den AKB eigentlich die üblichen Redewendungen und Schadensregulierungen bezüglich Reifenplatzer.
      Kann mir diesbezüglich jemand helfen? Wollte eigentlich morgen den Wohnwagen ummelden. ?(