Anzeige

Anzeige

Fahrradnavigation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallo,

      kurzes Update.

      Ich nutze seit letztem Jahr komoot und finde die App sehr gut. Sehr gut bei der Planung und der Übersicht, auch im Wald (Internetverbindung vorausgesetzt) immer genaue Darstellung, wo ich mich befinde. Alle Wege sind im Datenbestand, TOP.

      Wenn ich die App auf dem iPhone nutze, dann ohne Bildschirm, da sonst der Akku zu schnell leer ist. Ich lasse die App im Hintergrund laufen und mir Abbiegehinweise einfach so mitteilen, reicht. Gelegentlich schaue ich mal auf den Bildschirm, wo ich gerade bin, und schalte das Phone wieder ab. So geht das auch für größere Touren gut.
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • Anwofa schrieb:

      Der Monitor ist ja aus...

      Alfista schrieb:

      ..die App auf dem iPhone nutze, dann ohne Bildschirm, da sonst der Akku zu schnell leer ist
      Navigation ohne Bildschirm/Monitor. Hmm!
      Also, ich will immer wissen, wo ich bin und was links und rechts von mir ist.
      Ohne aktiven Bildschirm hätte ich da schon viele interessante Sachen übersehen.

      Ich nutze ja eher OSMand, statt Komoot und bei meinem Samsung Galaxy A5 hält
      der Akku mit aktivem Bildschirm locker 4 Stunden.
      Display-Helligkeit dabei zwischen 50 bis 60%.
    • bastl-axel schrieb:

      Also, ich will immer wissen, wo ich bin und was links und rechts von mir ist.
      Ohne aktiven Bildschirm hätte ich da schon viele interessante Sachen übersehen.
      Es geht um eine Fahrrad App.

      Wenn ich mit dem MTB unterwegs bin, geht es bergauf langsam, da habe ich viel Zeit, alles zu sehen. Geht's bergab, habe ich gar keine Zeit zu schauen. Und geht es eben, ist die Geschwindigkeit nicht so groß, dass ich blind an allem vorbeisause. Alle 2-5 km mal anhalten und schauen, wo es lang geht, sind da allemal ausreichend. Meist habe ich die Route ja vorher schon mal betrachtet...

      Ich brauche nicht den Bildschirm die ganze Zeit.
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • bastl-axel schrieb:

      Anwofa schrieb:

      Der Monitor ist ja aus...

      Alfista schrieb:

      ..die App auf dem iPhone nutze, dann ohne Bildschirm, da sonst der Akku zu schnell leer ist
      Navigation ohne Bildschirm/Monitor. Hmm!Also, ich will immer wissen, wo ich bin und was links und rechts von mir ist.
      Ohne aktiven Bildschirm hätte ich da schon viele interessante Sachen übersehen.

      Ich nutze ja eher OSMand, statt Komoot und bei meinem Samsung Galaxy A5 hält
      der Akku mit aktivem Bildschirm locker 4 Stunden.
      Display-Helligkeit dabei zwischen 50 bis 60%.

      Also auf dem Fahrrad braucht man den Monitor nur sehr sporadisch. Wenn man etwas sehen will kann man ihn ja mit einem kleinen Fingerdruck anschalten. Die meiste Zeit geht es nur um die Richtung / Abzweigungen zu weisen. Btw: Besonders bei mal schnellerer Fahrt ist es auch nicht unbedingt ungefährlich auf den Monitor zu gucken.

      Trotzdem KANN man angeschaltet lassen, muss es aber nicht

      ERGO:
      Wer es aber dringend braucht und angeschaltet lassen will, weil er eben ansonsten was übersehen würde.... bei meinem Handy hält der Akku auch mit angeschaltetem Bildschirm 5 Stunden.
    • Alfista schrieb:

      Es geht um eine Fahrrad App
      OSMand ist eine Fahrrad App, mit der man aber auch mit dem Auto navigieren kann.

      Alfista schrieb:

      Wenn ich mit dem MTB unterwegs bin, geht es bergauf langsam,
      da habe ich viel Zeit, alles zu sehen.
      Auch das was hinter einem Berg oder einem dichten Wald neben dir liegt?

      Alfista schrieb:

      Geht's bergab, habe ich gar keine Zeit zu schauen.
      Bildschirm an bedeutet doch nicht, das du auch ständig drauf starren musst.
      Abbiegehinweise bekommt man doch trotzdem per Ohrstecker, auch mit aktivem Bildschirm.

      Anwofa schrieb:

      Also auf dem Fahrrad braucht man den Monitor nur sehr sporadisch.
      Wenn man etwas sehen will, kann man ihn ja mit einem kleinen Fingerdruck anschalten.
      Ohne aktiven Bildschirm weißt du doch aber gar nicht, was sich in
      deiner Nähe, aber außerhalb deiner Sichtweite, so alles befindet.
      Aber wenn ihr zwei natürlich nur durch die Gegend rast,
      habt ihr für sowas natürlich keine Zeit. :S
    • bastl-axel schrieb:

      Aber wenn ihr zwei natürlich nur durch die Gegend rast,
      habt ihr für sowas natürlich keine Zeit.
      Nein, ich halte einfach mal an und schaue mir die Karte für die weitere Strecke an.

      Ich fahre halt, um irgendwo hinzukommen, da ich mir ein Ziel setze. Hier scheinen wir uns und unser Radverhalten wohl grundlegend zu unterscheiden.
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher