Anzeige

Anzeige

Dutch Oven Gerichte ----- Feuerkessel ----- Dopfen

    • Wirsing Schichtkohl.

      Zutaten:
      Wirsing, Zwiebeln, 400 g grobe Bratwurstmasse gewürzt und 1Ei untergerührt, Kartoffeln, Roher Schinken, 100 ml Creme Fraiche und 100 ml saure Sahne vermischt, 1 Glas Fleischfond.

      Zuerst eine Lage Zwiebeln.
      Dann Kohl, Creme Fraiche/Sahne, Kartoffeln, Bratwurstmasse, Schinken. Alles zusammen in 2-3 Schichten übereinander.

      Zum Schluss den Fond zugeben

      Das Ganze bei anfangs starker, dann mit mäßiger Hitze 1,5 Stunden kochen lassen.
      Dateien
    • Braten angeschmort, Zwiebeln dazu gegeben, mit Wildfond abgelöscht.
      Das Ganze danach 2½ Stunden schmoren lassen und nach Bedarf Wasser hinzugegeben. Zum Schluss mit Cayennepfeffer und etwas Rotwein abgeschmeckt.
      Dazu Broccoli, Blumenkohl und Kartoffeln.

      Das Fleisch war superzart, allerdings etwas gewöhnungsbedürftig gewürzt. Haben wir schon häufiger in NL bei Fleisch oder Wurst feststellen müssen.
      Dateien
    • Danke @Peter und natürlich auch die andren für die ganzen Anregungen und Rezepte. Ich denke wenn ich diesen Tröt ausdrucke und mitnehme ist mein nächster Urlaub kulinarisch gesichert. :thumbsup:

      @Sascha100977: Schöner Tröt zum testen. Du weißt was ich meine :D
      Grüße aus dem alten Land an der Elbe

      Barbara & Thilo

      Das schluckt der B7 (kombiniert) -->
    • Heute hatten wir Backschinken (gepökelt) mit Kohlrabi und Kartoffeln.
      Lecker und superzart.

      Die Soße war auch lecker..... bis ich dann dummerweise kurz vor Schluss ein paar Holzkohlebriketts darin versenkt habe.
      Also schnell improvisiert und noch eine Tütensoße gezaubert.
      Dateien
    • Habe da auch noch ein paar Rezepte, die wir auf dem CP auch schon gemacht haben....


      Erbseneintopf mit Speck




      Zutaten:
      • 500 gr. getrocknete grüne Erbsen
      • 600 gr. Frühstücksspeck am Stück
      • 120 gr. Sellerie
      • 120 gr. Karotten
      • 180 gr. Lauch
      • 200 gr. Kartoffel
      • 100 gr. Zwiebel


      Gewürze:
      • 2 St. Lorbeerblätter
      • 1 TL Senfpulver
      • 2 TL Majoran
      • 2 TL gekörnte Brühe
      • 1 TL Liebstöckl (Maggikraut)
      • Pfeffer aus der Mühle
      • etwas Muskat
      • Salz












      Gruß
      Marco

      if ($ahnung == NULL) {read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
    • Buchteln aus dem Dutch Oven

      Zutaten:

      • 6 Eigelb
      • 1 Ei
      • 500g Mehl
      • 1 Würfel Hefe
      • 200ml Milch
      • 80g zerlassene Butter
      • 1 Messerspitze gemahlene Vanille oder 1/2 TL Vanillearoma
      • 50g Puderzucker
      • 40g brauner Rohrzucker
      • Konfitüre (Aprikose, Waldfrucht oder Kirsche) zum Füllen. Evtl. auch Pflaumenmus
      • etwas zerlassene Butter zum bepinseln








      Nach dem gehen mit flüssiger Butter bestreichen.




      Gruß
      Marco

      if ($ahnung == NULL) {read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
    • Nussschnecken im Dutch Oven


      Zutaten Teig:

      • 6 Eigelb
      • 1 Ei
      • 500g Mehl
      • 1 Würfel Hefe
      • 200ml Milch
      • 80g zerlassene Butter
      • 1 Messerspitze gem. Vanille oder 1/2 TL Vanillearoma
      • 50g Puderzucker
      • 40g brauner Rohrzucker
      • Etwas Zitronensaft und Puderzucker für die Glasur
      Zutaten Füllung:
      • 600 gr. Haselnüsse
      • 200 gr. Zucker
      • 4 EL Vanillezucker
      • 4 Eier


















      Gruß
      Marco

      if ($ahnung == NULL) {read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
    • Hühnerschenkel mit Rosenkohl und Kartoffeln.

      Hühner anschmoren.
      Aus dem Dopf nehmen.
      Zwiebeln mit Tomatenmark schmoren.
      Kartoffeln dazu.
      Mit 1 Glas Geflügelfond ablöschen.
      Das ganze 1,5-2 Stunden kochen.
      Rosenkohl nur 1 Stunde mitkochen.

      Nächstes Mal Knoblauch und Cayennepfeffer nicht vergessen und den Rosenkohl nicht länger als 1/2 Stunde mitkochen.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Peter ()

    • joeschle schrieb:

      @m.a.g. wie bekommst du es hin das deine Backwaren nicht zu dunkel werden??
      Wenn ich das Brot backe habe ich immer das Problem das es entweder zumindest punktuell zu dunkel wird oder nicht richtig durch oder trocken ist.

      Sieht alles sehr lecker aus!! Ich bekomme schon wieder Hunger:(

      grüße
      Hi joeschle,

      hast Du die Anzahl der Briketts richtig berechnet? Schau mal hier (Regulieren der Temperatur) , so habe ich es gemacht. Das hat bisher immer funktioniert.

      Hier ist auch nochmals eine schöne Tabelle.

      Dann muss ich zugeben, dass ich ein Dopfgucker bin... ;) Ich hebe ab und zu den Deckel und schau nach, ob "alles OK" ist.
      Gruß
      Marco

      if ($ahnung == NULL) {read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }