Anzeige

Anzeige

Wintercamping: Frostschutz für Frischwassertank/Schläuche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Liebe Freunde ,
      was macht Ihr alle für ein Heckmeck ?? Wasser aus der Therme ablassen , Tank alles ablassen und die Wasserhäne auflassen ,fertig,
      Beim Wintercampen im Frost nie die Heizung aus , wenn Wasser gefüllt ist und auch die Klospühlung . Habe noch nie eine Wasserleitung mit Druckluft ausgeblasen , wo soll ich die auch hernehmen ? Das bisschen Gas kostet paar Groschen , die Reparatur oder kaputter Boiler ein paar Hunderter . Ich habe bei meinem alten WW nie einen Tropfen Chemie in die Wasseranlage gekippt , nur immer gut gespühlt . Brauche das Wasser zum kochen ,spühlen und duschen , trinke ich doch nicht aus dem Hahn ! Alles immer top .
      Heizung im Winter immer anlassen , auch wenn man den halben Tag unterwegs ist .Nachts habe ich die Heizung auch an , soll ich erfrieren ?
      Immer ein Dachfenster auf kipp . Ich vertraue der Technik und es ist doch alles gesichert. Wir machen seit 10 Jahren Wintercamping , immer super !

      LG MCKUGEL :0-0:
      LG Axel :0-0: