Anzeige

Anzeige

Wlan, LTE, UMTS und EDGE alles in einer Antenne und Router ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wlan, LTE, UMTS und EDGE alles in einer Antenne und Router ?

      Hi

      Ich suche eine Lösung um auch im Urlaub ins Internet zu kommen.

      Meine Idee ist: Auf dem Campingplatz Wlan vom Platz verstärken und auf mehrere Geräte verteilen.
      Wenn Wlan von Campingplatz schlecht ist, LTE oder ähnliches über SimKarte des jeweiligen Landes.

      Ich hätte allerdings gerne das alles in einem Router ist und ich keine 2 oder mehr Router brauche. Desweiteren hätte ich gerne eine Antenne die nicht ausgerichtet werden muss und auch nicht unbedingt aufgebaut z.b. fest auf dem Dach vom Wohnwagen ?

      Gibt es schon so eine Lösung von einiges hier im Forum ?

      Wäre dankbar für Anregungen
    • genau so eine Eierlegende Wollmilchsau suche ich auch.
      Genau mit diesen Anforderungen und nicht mehrere hundert Euro teuer.
      Und am besten noch ohne das ein Laptop zwingend benötigt wird, wir haben nur Handys und Tablet mit.
      Wäre super wenn einer eine All in One Lösung hätte.
      48 Jahre, Fahrzeuglackierermeister, 49 Jahre Hauswirtschafterin und Mama, nicht verheiratet, 3 Kinder, die jüngste (19) mit Down-Syndrom, die beiden Jungs (24 und 22)nicht mehr mit uns auf Reisen und natürlich Cairn-Terrier Prinzessin Fee (11)
      :0-0: :0-0: :0-0:
    • ich auch, leider bin ich noch nicht fündig geworden, aber ich hab es auf zwei Geräte im Moment reduziert.

      1.) Fritz Box mit UMTS Stick (immer an) Dank over Voip kann ich so mein Telefon betreiben. WLAN an/ aus jenachdem ob ich über UMTS surfen möchte oder nicht

      2.) Verstärker den ich in die Steckdose stecke wenn ich es brauch (Campingplatz Verstärker und Verteiler), siehe die anderen Threads, da gibts verschiedene Lösungen...
      Im Forum seit 2016, davor diverse Rundreise im Norden z.B Norwegen.
      Camping 2016: Camping Brunner (AT), Marina de Venezia (IT :ok ), Camping Völlan (IT-Südtirol), Therme Obernsess
      Camping 2017: Camping Union Lido (IT), viele WE Touren ohne CP, Therme Obernsess :thumbup: , Hergamor (AT :thumbsup: ), WE in der Pfalz (privat)
      Camping 2018: Tripsdrill, WE in der Pfalz (privat 2x), Knaus Park Bad Kissingen ( :thumbdown: ), Montroig (E, :thumbsup: ), WE Bad Windsheim (Freilichtmuseum im Winter auf Busspur, nach Hinweis Autark) - zum Testen kurz auf Las Dunas (E, :ok ) und auf Le Brasilia (F, :ok ). Reiseübernachtung: WoMo Stellplatz Dole (F, :thumbsup: )
    • Hier habe glaube ich ein gutes Gerät gefunden, es heißt Huawei E5577Cs-321 es hat sogar ein Externen Anschluss für eine Antenne mit dem Crc9 Stecker.

      Wenn es dafür noch eine gute Antenne hat wäre es perfekt.
    • ich glaub nicht das der das WLAN vom Campingplatz auf meine Geräte verteilt. Voip kann er auch nicht...
      Im Forum seit 2016, davor diverse Rundreise im Norden z.B Norwegen.
      Camping 2016: Camping Brunner (AT), Marina de Venezia (IT :ok ), Camping Völlan (IT-Südtirol), Therme Obernsess
      Camping 2017: Camping Union Lido (IT), viele WE Touren ohne CP, Therme Obernsess :thumbup: , Hergamor (AT :thumbsup: ), WE in der Pfalz (privat)
      Camping 2018: Tripsdrill, WE in der Pfalz (privat 2x), Knaus Park Bad Kissingen ( :thumbdown: ), Montroig (E, :thumbsup: ), WE Bad Windsheim (Freilichtmuseum im Winter auf Busspur, nach Hinweis Autark) - zum Testen kurz auf Las Dunas (E, :ok ) und auf Le Brasilia (F, :ok ). Reiseübernachtung: WoMo Stellplatz Dole (F, :thumbsup: )
    • Es gibt solche Geräte aus dem Profibereich-Liegen mit Antenne eher bei >500€ Bereich.

      Meine Erfahrung der letzten 4Jahre mir der 2 Router Lösung ( beide mit externen Antennen) hat gezeigt:
      1. Eher habe ich kein Sat als kein LTE/UMTS
      2. Selbst wenn du das CP Netz einfängst und weiter routest, gibt es leider sehr selten vernüftige Bandbreiten, da das CP-Netz fast immer unerlastet ist.

      3. Der LTE Router funktioniert stabiler und mit mehr Bandbreite-Daher braucht man den WISP eigendlich nicht!
    • Ich bin der Meinung das es nie das eine Gerät gibt das alles optimal kann. Ich habe bei mir im Wohnwagen eine Leiste mit Funksteckdosen. An einem Anschluss sind die beiden Ubiquiti Router ( Lösung von Diamond Dave ) um das WLAN vom Platz optimal zu nutzen und an alle Clients in meinem Netzwerk zu verteilen. Auf einem anderen Steckplatz ist mein Huawei B593 Router an dem eine aktive Funkwerk Dabendorf Außenantenne hängt. Diesen Router betreibe ich mit einer T-Mobile Sim Karte falls mich das WLAN auf dem Campingplatz nicht überzeugt. Zusätzlich habe ich dann noch einen kleinen Huawei Mifi Router wie von Chanik vorgeschlagen. Damit habe ich zum Beispiel in Blavand eine optimale Verbindung gehabt als mein B593 mit der deutschen T-Mobile Firmware nicht ins dänische Netz wollte und das WLAN vom Campingplatz ständig überlastet war.
    • Ich benutze das ALFA Camp Pro Set. Verbinde mich über VPN mit der heimischen Fritzbox und nutze mein Smartphone mit der FritzPhone wie ein normales DECT Telefon. Anrufe zuhause auf die Festnetznummer kann ich so direkt am Smartphone in Empfang nehmen. Die Fritzbox muss dafür aber eingerichtet werden. VPN wird einfach mit der der App MyFritz eingeschaltet.
      Bin ich unterwegs dann nutze ich einfach mein Tablett als mobilen Hotspot und das Ganze funktioniert ebenso.

      Alfa Camp Pro
      Hier
      und
      Hier

      Es ist auch möglich einen 3G / 4G UMTS direkt am R36 Router zu betreiben.

      Gruß
      Helmut
      Unterwegs mit Frau, Gauner, Mercedes Benz GLC 220D 4matic
      Unser Gespann
      verfolgt von einm Dethleffs Nomad Snow 650 ER

      [Blockierte Grafik: http://h-leidinger.de/Unser%20Gespann/thumbs/Unser%20Gespann%20Dethleffs%20Nomad%20650%20ER%20Snow%20.jpg]
    • Hallo Römerstein,
      auf dem Smartphone sind 2 APPs von AVM zu installieren. Einmal die MyFritz!App und die FRITZ!App Fon. Hier kann man lesen wie es weitergeht.


      Gruß

      Helmut
      Unterwegs mit Frau, Gauner, Mercedes Benz GLC 220D 4matic
      Unser Gespann
      verfolgt von einm Dethleffs Nomad Snow 650 ER

      [Blockierte Grafik: http://h-leidinger.de/Unser%20Gespann/thumbs/Unser%20Gespann%20Dethleffs%20Nomad%20650%20ER%20Snow%20.jpg]
    • der Huawei E5377T hat zwei Antennenanschlüsse.
      Gibt es eine Kombi Antenne die ein WLAN Signal und ein Mobilfunksignal wie z.B. LTE empfangen kann.
      Oder muss bzw kann man an diesem huawei zwei unterschiedliche Antennen anschliessen
      48 Jahre, Fahrzeuglackierermeister, 49 Jahre Hauswirtschafterin und Mama, nicht verheiratet, 3 Kinder, die jüngste (19) mit Down-Syndrom, die beiden Jungs (24 und 22)nicht mehr mit uns auf Reisen und natürlich Cairn-Terrier Prinzessin Fee (11)
      :0-0: :0-0: :0-0:
    • nein das ist nur für das LTE Modul-WiFi kann der nur über die grottenschlechte interne Antenne, für den Preis und in der Größenklasse ist das ok, hilft dir aber innerhalb des Wohnwagen bei schlechten Empfangsbedingugen nicht weiter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OnkelR ()

    • In einem Gerät werdet ihr für wenig Geld nichts finden.
      Die meisten Geräte haben entweder nur externe LTE Anschlüsse oder bei Wlan keine Wisp Mode.
      Ihr müsst darum immer die Geräte draußen aufbauen oder die Antennen rausführen. Die Empfangsleistung ist sonst sehr schlecht.

      Schaut euch mal das Thema von mir an.
      Internet 2.0 wasserdicht mit Wlan Lte oder Umts

      Man muss aber schauen was es noch gibt. Manche Geräte habe ich durch neuere Ersetzt.

      Vorteil ist halt für mich, fahre auf den Campingplatz prüfe ob es Wlan gibt wenn nicht schalte ich auf LTE um.
      Der Wlan-Router kann den Wisp-Mode. (Muss man aber nach einem anderen Model schauen) Dadurch kann ich einen Zugang auf viele Handy verteilen aber nur für einen zahlen.

      Durch die Antenne auf dem Dach brauche ich normal nichts aufstellen.

      Heinzl1907
      Was war dein Problem auf dem Platz?

      Harry