Anzeige

Anzeige

Gibt es für Camper ein besseres Kabel als der Typ H07RN3x2,5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Gibt es für Camper ein besseres Kabel als der Typ H07RN3x2,5

      Die DIN VDE 0100-708 sagt aus, das ein Kabel H07RN3x2,5mm² oder besser verwendet werden soll

      Dem kann ich zustimmen - ABER für mich bleibt noch die spannende Frage:


      Welches Kabel ist besser als ein
      Kann ich da auch ein

      oder ein


      Und bitte, ich will jetzt nicht einen Glaubenskrieg anzetteln, hab' nur eines von zwei Gummikabel geschrottet, und, wenn ich schon die Leitung wechsele, kann ich auch gleich die bessere Ware nehmen. Meine Bitte: In Schulnoten - fertig


      Ich gehe mal davon aus, das ein Kabel vom Typ H07RNF3G2,5mm² einer Schulnote von 4 = ausreichend entspricht.


      Jetzt das Interessante: ist das H07BQF3x2,5mm² eine Schulnote von 3 wert [wegen höherer mechanischer Belastbarkeit] oder auch nur eine 4 mit dem höheren Wiedererkennungsfaktor aufgrund der roten Farbe?


      Gibt's auch Kabel mit 'ner Schulnote 2???


      Freue mich auf kurze, knappe Info's :undweg:


      Gruß Peter
    • Hi Peter,

      ich nutze Kabel von Gifas - das "Proflexx H07" - das ist ein H07RN mit gelbem Mantel, welches auch für extrem rauhen Einsatz (Steinbruch u.ä.) geeignet ist.
      gifas.de/produkte/leitungen/


      Ich denke die Angabe H07RN ist im konkreten Fall nur der Mindeststandart, den das Kabel erfüllt.


      Mir Persönlich sind die H07BQ-Kabel zu steif, ich mach die weicheren Gummikabel lieber, wobei ich denke, das festere Gefühl der "BQ"-Kabel sagt nichts über eine höhere mechanische Belastbarkeit aus.



      Viele Grüße, Michael
    • Ein Höherwertiges Kabel, also eines das mehr Temperatur und mechanische festigkeit darfst du einsetzen.

      Ich habe alle Kabel aus PUR-PUR. Das heisst Innenmantel aus Polyurethan und Aussenmantel aus Polyurethan. Bei diesem Kabel kannst du fast schon mit einem Panzer darüber. Hällt auch Temperaturtechnisch viel mehr aus. Diese Kabel werden auch als EPR-PUR ausgeführt. Reicht ebenfalls aus. Einzig der Aussenmantel ist in der Regel immer Orange. Damit muss mann sich erst anfreunden 8|
      Gruss
      Dominik
    • Hi,

      ich habe H07BQF3x2,5mm².

      Das ist noch stabiler als das Gummikabel H07RN3x2,5mm² und man sieht es durch die Farbe (bei mir orange) auch noch besser.

      Hier die Beschreibung :

      [*]Kabeltyp: H07BQ-F
      Zum Anschluss von Elektrogeräten und Betriebsmitteln unter härtesten Baustellenbedingungen im Innen- und Aussenbereich. Geeignet für den Einsatz im landwirtschaftlichen Bereich. Sehr hohe Abriebsfestigkeit, Kerbzähigkeit sowie Wasser- und Witterungsbeständigkeit.


      [*]Kabeltyp: H07RN-F
      Für den Anschluß von Elektrogeräten bei mittleren mechanischen Beanspruchungen in trockenen, feuchten und nassen Räumen und im Freien. Zum Anschluß von Geräten in gewerblichen und landwirtschaftlichen Betrieben wie Heizgeräte, Handleuchten, Elektrowerkzeuge und zum Anschluß von transportablen Motoren und Maschinen auf Baustellen.

      Gruß
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • Werfe einmal H07ZZ-F und NSSHÖU in die Runde.

      Robbi weiß, warum.

      Mich würde der gegenüber H07RN größere Mindestbiegeradius beim verlegen als auch aufschießen stören.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • Liegt fast ganzjährig zwischen Haus und gemieteter Garage - also kein 3-season-wire, sondern ein All-Season-Wire - wird drüber gelaufen, gefahren, vom Schnee befreit, mit der Kehrmaschine gereinigt....
      Letzte Woche war es plötzlich blau gelb - hat der Gummi sich erdreistet, sich aufzulösen 8o 8o 8o Wobei - nach der Zeit
      War ein 25m-H07RN3x2,5 - ist der Hersteller nach geschätzten 6-8 Jahren auch nicht mehr schuld :D :D :D

      Aber mal kurz zusammengefasst:

      H07RN(F)3G2,5mm² = Note 4 - Mantelfarbe schwarz
      H07BQF3x2,5mm² = Note 3 - Mantelfarbe rot oder orange
      Ölflex 3x2,5mm² = Note 3 - -Laut Hersteller ist der Grundtyp des Kabels ein H07BQF3x2,5mm² mit der Mantelfarbe orange oder gelb
      Proflexx 3x2,5mm² = Note 4 - -auch hier der Grundtyp ein H07RN3x2,5mm² mit Mantelfarbe gelb
      ERP-PUR-Leitungen = Note 4 - da keine vergleichbare Info's zu finden waren - Mantelfarbe orange
      H07ZZ-F3G2,5mm² = Note 4 - -auch ein Gummikabel - aber halogenfrei und flammwidrig durch Mantelmaterial - Mantelfarbe schwarz
      NSSHÖU3G2,5mm² = Note 4 - -ebenfalls den Gummileitungen zuzuordnen - wird auch im Bergbau verwendet
      OZOFlex3G2,5mm² = Note 4 - ebenfalls dem Grundtyp H07RN zuzuordnen



      Ok - jetzt sind also mal einige Kabeltypen hier aufgeführt - soweit ich mich mit meinem Laienwissen reinarbeiten konnte, sind alle Kabeltypen für den Camper geeignet, differenziert durch die Vorliebe oder Abneigung gegen die ein- oder andere Kabelfarbe.
      Auch mein Schulnotensystem ist natürlich emotional geprägt und kann nicht als Maßstab für wesentliche Erkenntnisse/Qualitätskriterien herangezogen werden - ich hoffe, daß ist allen Lesern klar.
      Mir war es nur wichtig, einen Überblick über die verwendeten/verwendbaren Kabel zu bekommen - DANKE an alle Mitmacher.

      Wenn sich jemand etwas reinlesen will, auf Wiki-Abkürzungen und bei den unterschiedlichsten Herstellern (Lapp Kabel, GIFAS, Ex-Siemens, Ex-Pirelli - mittlerweile Prysmian Group) gab es teils sehr gute Beschreibungen der Leitungen.


      Fast vergessen: meine Erfahrung mit
      H07RN - lässt sich bei Verschmutzung akzeptabel reinigen - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -und gut wickeln
      Ölflex - nimmt den Dreck gut auf - lässt sich gut mit etwas mehr Aufwand auch reinigen - - - - - - - - - etwas störrischer beim Aufwickeln
      H07BQ - lässt sich leicht reinigen - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - und gut wickeln
      OZOFlex - etwas dicker als vergleichbare Kabel - aber gut zu reinigen - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - etwas schlechter als H07RN zu wickeln

      Gruß Peter
    • Moin,
      bisher dachte ich, Ölflex sei nicht für den dauerhaften Gebrauch im Aussenbereich zugelassen (wegen mangelnder UV-Beständigkeit).
      Wieder etwas gelernt :thumbsup:
      Trotzdem hätte ich diesem Kabel eine 4 gegeben und dem H07RN-F eine 3 (eben wegen der schlechteren "Wickelbarkeit). Und dem H07BQ aus diesen Beschreibungen heraus (ich kenne es selber nicht) dann eine 2.

      Griassle,
      Stefan
      ...sollte ich hier "Mist" schreiben, bitte ich um sachliche Korrektur...

      Wofür mache ich das eigentlich?
      Mein Ra-Vi und die Renovierung
      unser wässriger Knaus
      ... weil´s Spass macht und schmeckt... ^^
    • Fliewatüt schrieb:

      Liegt fast ganzjährig zwischen Haus und gemieteter Garage - also kein 3-season-wire, sondern ein All-Season-Wire - wird drüber gelaufen, gefahren, vom Schnee befreit, mit der Kehrmaschine gereinigt....Letzte Woche war es plötzlich blau gelb - hat der Gummi sich erdreistet, sich aufzulösen 8o 8o 8o Wobei - nach der Zeit
      War ein 25m-H07RN3x2,5 - ist der Hersteller nach geschätzten 6-8 Jahren auch nicht mehr schuld :D :D :D
      Peter,
      weder der Hersteller, noch das Kabel kann etwas dafür, wenn der Nutzer es nicht bestimmungsgemäß dauernden, erheblichen mechanischen Beanspruchungen aussetzt, die weit über mittleren mechanischen Beanspruchungen hinausgeht.
      Eine Kehrmaschine kann scharfe Kanten haben, das hält keine Isolierung aus.
      Für solche Fälle sind aus gutem Grund verbuddelte Erdkabel NYY-J, NYY-O vorgesehen.

      Fazit: unzweckmäßige Kabelauswahl und Verlegeart ist die Ausfallursache
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von treckertom ()

    • BeKeck schrieb:

      bisher dachte ich, Ölflex sei nicht für den dauerhaften Gebrauch im Aussenbereich zugelassen
      Oelflex ist auch nur ein Synonym einer ganzen Reihe von verschiedenartigen.
      Ohne dessen genauen Nennung ist der Begriff merkbefreit.
      Oelflex Classic 110 ist eben nicht gleich den gefühlt hunderten anderen Varianten davon
      Oelflex 550 P ist z.B. etwas PUR-isoliertes und entspricht H07BQ-F für >1,5 mm²
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von treckertom ()

    • Hallo zusammen ...
      ... mal wieder was gelernt, es gibt verschiedene Kabeltypen - aber leider nichts kapiert. ?(


      Es gibt also das hier alles, richtig?


      H07RN(F)3G2,5mm² = Note 4 - Mantelfarbe schwarz
      H07BQF3x2,5mm² = Note 3 - Mantelfarbe rot oder orange
      Ölflex 3x2,5mm² = Note 3 - -Laut Hersteller ist der Grundtyp des Kabels ein H07BQF3x2,5mm² mit der Mantelfarbe orange oder gelb
      Proflexx 3x2,5mm² = Note 4 - -auch hier der Grundtyp ein H07RN3x2,5mm² mit Mantelfarbe gelb
      ERP-PUR-Leitungen = Note 4 - da keine vergleichbare Info's zu finden waren - Mantelfarbe orange
      H07ZZ-F3G2,5mm² = Note 4 - -auch ein Gummikabel - aber halogenfrei und flammwidrig durch Mantelmaterial - Mantelfarbe schwarz
      NSSHÖU3G2,5mm² = Note 4 - -ebenfalls den Gummileitungen zuzuordnen - wird auch im Bergbau verwendet
      OZOFlex3G2,5mm² = Note 4 - ebenfalls dem Grundtyp H07RN zuzuordnen



      Was ist das alles? Ich hatte ernsthaft die Absicht meine alte Kabeltrommel mit 3x1.5m² endlich mal in die Tonne zu kloppen. Und jetzt??? ;( Mal für Runaways, was bitte schön soll ich den kaufen? HILFE
      Bis auf meine Fehler...
      ... bin ich Perfekt
      Rolf der Neanderthaler


      ____________________________________________________________________________________________
      PÖSSL 2win plus (2019) | 163 PS | 3.500 kg | RFK | AHK | ALDEN Sat-Anlage | 4 m Markise | Fahrradträger
      ELDDIS Crusader Hurrican | Dorema Mistral All Season | Zürich 1
    • Hallo

      mein Vorschlag mit dem Ölflex bezog sich auf die Verwendung im Inne bereich, hatte nicht verstanden das es für den Außenbereich sein soll.

      Für den normalen Gebrauch ist ein H07RNF vollkommen ausreichend.

      Bitte aber die Leitungslänge beachten, bzgl. Spannumgsfall Widerstand etc. Das würde aber den Rahmensprengen und nur zu weiteren Verwirrung führen.

      Nehmt H07RNF 3 G 2,5qmm

      Dies ist vollkommend ausreichend.
      Und ich bezweifele das einer von uns mit dem Wohnwagen in ein Bergwerk fährt um zu schürfen.

      Gruß Sven
      Grüße aus dem Westerwald
    • Hallo,
      gibt es denn eine Lister mit den Kabeldurchmessern ?

      Wenn ich dann irgendwann das 1,5mm² durch ein 2,5mm² ersetze, möchte ich doch mal ausrechnen wieviel Meter auf die Trommel passen.

      Die Trommel möchte ich auf jeden Fall behalten. Dort habe ich ja eine LED installiert, die mir beim einstöpseln in den Verteiler zeigt, ob da überhaupt Spannung ist.

      Gruss Axel R
    • dabis schrieb:

      Man kann aus allem einen Doktor machen

      ne - geht nur darum, was gibt es auf dem Markt - und dann kann jeder für sich entscheiden, was er nehmen will. Ob schwarz, gelb, orange oder rot - egal - wenn eine der zwei/drei Grundtypen drinn stecken.

      ***Quo Vadis*** schrieb:

      Ich hatte ernsthaft die Absicht meine alte Kabeltrommel mit 3x1.5m² endlich mal in die Tonne zu kloppen

      Kannste doch auch zu hause im Garten verwenden ;) - aber - für den Wohnwagen -->

      prima - gute Entscheidung - es gibt ja mehrere Threads -
      a) Kabeltyp
      b) Kabellänge
      c) Ausführung

      Was fehlt, ist ein Thread über z.B. den richtigen Stecker (wurde in den anderen Treads besprochen - aber - wie schon gesagt, kein eigener...) :D noch nicht 8o 8o
      d) Verbindung
      e) Farbe


      Und jetzt kannst du es nur richtig machen - wähle also aus:
      Typ a) H07RN oder a) H07BQ alles Andere ist eine Abänderung dieser beiden Typen, unabhängig ob man EPR-PUR-Kabel oder sonst wie dazu sagt, teilweise mit einem zusätzlichen anders geartetem Schutzmantel (ähnlich Warnweste beim Biker) oder halogenfreiem Material, was im Brandfall (keine) toxischen Giftstoffe freisetzt...Aber egal, kannste alle nehmen

      Länge b) 25Meter oder b) weniger als 25Meter oder b) im Regelfall aus einem Stück
      Ausführung c) 3x2,5mm²
      Verbindung d) CEE-Stecker bzw. CEE-Dose
      Farbe e) schwarz Typ e) antrazit Typ e) gelb Typ e) rot Typ e) orange e)bubsbraun oder wurstgrau

      ***Quo Vadis*** schrieb:

      Und jetzt??? Mal für Runaways, was bitte schön soll ich den kaufen? HILFE

      egal welches der aufgeführten Kabel-Typen du dir zulegst, es ist immer ausreichend für Camper - das ist entscheidend - mit dem Vorteil, daß du sogar nach dem Äußeren gehen kannst - soll ja nicht nur beim Autokauf eine Rolle spielen :D :D :D

      Was ich nicht verstehe, ist die wilde Diskutiererei, ob 1,5 oder 2,5mm² - ist wie Sicherheitsgurt - kann man anlegen, muss man aber nicht - nur dann, wenn's notwendig wird, merkt man, ob die richtige Entscheidung vorher getroffen wurde. Und ja, ich weis, es muss 3x2,5mm² sein - und nein, ich bin nicht dafür verantwortlich, wenn Andere andere Leitungen verwenden - werde Sie aber fallweise also unfallweise, in Verantwortung nehmen - mehr nicht PUNKT

      Hier bei den Kabeltypen geht es in meinen Augen nur um Feinheiten, die vielleicht heisen:
      Biegeradius - muss ich meine Leitung um den Finger wickeln?,
      breiteres Temperaturfenster (wer stresst seine Anschlußleitung bei Temperaturen unter -40Grad???),
      keine Freisetzung toxischer Gase im Brandfall....(wichtig bei der Verwendung im Freien???)

      So - genug geschrieben, jetzt könnt ihr loslegen mit schreiben oder euch einfach eure Wunschleitung kaufen

      :w Habe fertig :w
      Peter :thumbsup:

      und nicht vergessen, ersetzen, wenn defekt, Panzertape ist kein Allheilmittel :saint: :saint: :saint:
      ich habe mit Absicht keine Kaufempfehlung gegeben, denn nur beim H07HasteNichtGesehnGibtsNochBesserAberTeurer-Kabel bin ich am Umsatz beteiligt
      Die Kaufempfehlungen folgen in den nächsten 275 Beiträgen

      Aber jetzt gilt's

      :w Habe fertig :w
      Peter :thumbsup:
    • Fliewatüt schrieb:

      dabis schrieb:

      Man kann aus allem einen Doktor machen
      ne - geht nur darum, was gibt es auf dem Markt - und dann kann jeder für sich entscheiden, was er nehmen will. Ob schwarz, gelb, orange oder rot - egal - wenn eine der zwei/drei Grundtypen drinn stecken.
      Sorry Fliewatüt, mir war Deine Absicht in diesem Thread sehr wohl bewusst und fand ich interessant zu lesen. ***Quo Vadis*** hat aber so verzweifelt geschrieben, dass ich dachte, ich zeige, dass man sich die Entscheidung auch leicht machen kann ohne was "falsch" zu machen. ;)
      _________________
      Tempus fugit...
    • Ich verwende die H07BQF Kabel.

      Ich mag diese orangen Dinger einfach... und sie fallen so schön auf.

      Da ich ja immer mit Hunden unterwegs bin ist es auch von vorteil wenn die Kable so "leuchten" da sieht man auf einen Blick ob einer der Hunde nen Stöckchen kaut oder eben auf dem Kabel :whistling:
      liebe grüsse
      huskyfriend


      wer rechtschreibfehler findet.... der darf sie behalten