Anzeige

Anzeige

Probleme mit der Befestigung der Zusatzspiegel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Probleme mit der Befestigung der Zusatzspiegel

      Hallo, wir haben das erste Mal einen Wohnwagen und haben uns Universal-Zusatzspiegel fürs Auto gekauft. Diese werden mit zwei Gummi-Gurten am Auto-Spiegel befestigt. Aber unser Citroen C8 hat so dicke Außenspiegel, daß der eine Gurt, der dem Auto am nächsten ist, von der Länge her nicht ausreicht. Außerdem ist der Auto-Spiegel so geformt, daß er nach außen hin etwas schmäler wird, und, auch wenn ich den einen Gurt gegen irgendeinen anderen längeren austausche, hätte ich Sorge, daß der Spiegel während der Fahrt abrutscht und das Weite sucht. 8|

      Hat jemand sich auch schon mal mit dem Problem rumgeschlagen und eine Lösung gefunden?

      Übrigens, die viel gelobten Emuk-Spiegel gibt es leider nicht für unser Auto, hab schon recherchiert...

      Viele Grüße
      Bluemeli

      IMG_20161125_100527[1].jpgIMG_20161125_100538.jpgIMG_20161125_100828.jpgIMG_20161125_100842.jpgIMG_20161125_100850.jpg
      Langjährige Zeltcamper - seit 26.10.16 erstmalig Wohnwagenbesitzer :0-0:
    • Gleiche Marke, anderes Modell - aber ähnlich runde Spiegelgehäuse......

      Ich habe Emuk und Repusel mit mäßig unbefriedigendem Ergebnis getestet und für meinen C5 bei "Oppi" gekauft. Die haben auch Spiegel für den C8 im Angebot. Schau mal auf der Homepage unter dem Menuepunkt "Hersteller".

      Die "Oppi's" sind hochwertig, leicht und halten sicher! Ich hatte noch keine besseren Spiegel und würde sie jederzeit wieder kaufen! Du bekommst sie hier:

      caravanspiegel.de/
      ___________________________________

      :ok greetz@all vom frankophilius :ok
    • Solche Spiegel betrachte ich als reinen Schrott.
      Die einzigen Universal-Spiegel, die ich kenne und relativ preisgünstig sind, sind die Hagus Huckepack.
      Bei denen sind wenigstens ordentliche Klemmen und Spanngummis dabei.
      Alles andere, auch diese Schraublösungen (u.a. auch die Emuk Universal) halten von 12 bis Mittag.
      Dazu vibrieren die Dinger bald besser als jedes Handy....

      Hier in diesem Fall wird es wohl, sofern keine längeren Spanngummis angeboten werden, auch keine andere Lösung geben als:
      bessere Spiegel kaufen.....

      Update:
      Von Oppi gibt es Spezialspiegel für den C8, sogar zwei Ausführungen.
      Guckst Du hier: caravanspiegel.de/Herstellerliste.pdf
    • Thotti schrieb:

      Die einzigen Universal-Spiegel, die ich kenne und relativ preisgünstig sind, sind die Hagus Huckepack.
      Bei denen sind wenigstens ordentliche Klemmen und Spanngummis dabei.
      Die habe ich zuhause rumliegen. Falls die jemand haben möchte: ich verschenke die gegen Selbstabholung. Versand ist mir zu aufwändig für den Sch**ß...

      Erstens sind die schon mal nicht weit genug raus zu montieren, so dass ich am WoWa vorbei schauen kann, zweitens vibrieren die mehr als mein Handy (sorry Thotti, habe aber nur einen R4 Diesel ;( ) und bei Tempo 100 schaust Du in den Himmel, weil sie der Fahrtwind nach hinten oben verdreht aufgrund der Spanngummis. Wenn Du wieder stehst, gehen sie in Ausgangslage zurück :lol:

      Deshalb habe ich jetzt die EMUK passend für mein Auto. Die sind :thumbsup:
      _________________
      Tempus fugit...
    • dabis schrieb:

      Die habe ich zuhause rumliegen. Falls die jemand haben möchte: ich verschenke die gegen Selbstabholung. Versand ist mir zu aufwändig für den Sch**ß...Erstens sind die schon mal nicht weit genug raus zu montieren, so dass ich am WoWa vorbei schauen kann, zweitens vibrieren die mehr als mein Handy (sorry Thotti, habe aber nur einen R4 Diesel) und bei Tempo 100 schaust Du in den Himmel, weil sie der Fahrtwind nach hinten oben verdreht aufgrund der Spanngummis. Wenn Du wieder stehst, gehen sie in Ausgangslage zurück.
      Deshalb habe ich jetzt die EMUK passend für mein Auto. Die sind :thumbsup:
      Also ich bin zigmal mit den Hagus gefahren und kenne die von Dir genannten Problem mit Ausnahme der Ausladung in keinster Weise.
      Weder vibrieren sie übermäßig, noch verdrehen sie sich bei höhren Geschwindigkeiten.
      Da muss man dann halt auch mal die Gummis etwas fester spannen (sind ja verstellbar) und den Spiegel an der rückwärtigen Schraube ein wenig fester stellen.
      Ok, bei einem schmalen Zugfahrzeug und einem 2,50er WoWa sind sie zu kurz, das stimmt. Selbst bei dem recht breiten Touareg.
      Aber gehalten haben sie bei mir immer und die Spiegelfläche an sich ist groß genug um alles hinter mir zu sehen.

      Ich nutze die Hagus als Reservespiegel.
      Sie liegen immer im Wohnwagen, denn für den Touareg habe ich die originalen Emuk's geschenkt bekommen (ach meine Holde denkt auch wirklich an alles....).

      Und die Vibration ergibt sich nicht aus der Anzahl der Zylinder, sondern aus dem Zustand der Straße, der Heftigkeit des Windes und der allgemeinen Unruhe des Fahrzeugs (Reifen).
    • Wir nutzen die EMUK Dinger, speziell für unseren Spiegel (BMW 1er)
      Passen perfekt, gut gepolstert, keine Kratzer, Vibrationen gleich null und lassen sich wunderbar verschieben, je nach dem wie breit der WOWA ist. Kosten zwar etwas mehr, knappe 100€, aber nur zu empfehlen!
    • @LittleLucy2: Leider gibt es für unseren Citroen C8, Baujahr 2006, keine Emuk-Spiegel...

      Am liebsten wäre mir natürlich, wir könnten die vorhanden Spiegel nutzen bzw. nutzbar machen. Aber wenn das nicht geht, dann müssen es halt neue Spiegel werden. Wäre natürlich schön, wenn ich nich gleich 'nen Hunni dafür hinlegen müßte, da wir den Wohnwagen erst neu (gebraucht) haben und auch noch für die notwendige Ausstattung und Verschönerung des Wohnwagens noch ein bißchen Kleingeld brauchen...

      @dabis: Falls Du nicht zu weit weg wohnst, würde ich die Hagus gerne mal testen :)
      Langjährige Zeltcamper - seit 26.10.16 erstmalig Wohnwagenbesitzer :0-0:
    • Ich hatte die "Dinger", welche Bluemeli nehmen wollte, auch. Ich kanns bestätigen - Schrott. Ab 60km/h war die Sicht nach hinten gleich null, weil die Spiegel extrem am Flattern waren.
      Ich habe jetzt auch Emuk :love:
      Von denen gibt´s aber auch Universalspiegel und die nutzt mein Schwager am 4er BMW und mein Vater am Vito. Beide sind von denen überzeugt. Ich kann mir nicht vorstellen, warum die nicht an den C8 passen sollten.

      Verkauft sogar ein User hier im Forum gebraucht:

      http://www.wohnwagen-forum.de/index.php?thread/91295-emuk-universa-iii/
      Grüße
      Daniel

      Camping ist, die eigene Verwahrlosung als Erholung anzusehen :evil:

      :0-0:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von SGDonTour ()

    • frankophilius schrieb:

      Die "Oppi's" sind hochwertig, leicht und halten sicher! Ich hatte noch keine besseren Spiegel und würde sie jederzeit wieder kaufen! Du bekommst sie hier:

      caravanspiegel.de/
      Hallo,
      ist zwar anscheinend erledigt, aber falls mal der Fahrzeug-Typ nicht gelistet ist,
      sich einfach mit OPPI in Verbindung setzten.
      Viele sind baugleich. So ist mein KUGA-Oppi baugleich mti dem des Mercedes G-wasweiss-ich.
      Der Aufkleber war damalas noch drauf

      Passt, wackelt nicht und hat Luft ^^

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • dethleffsfahrer schrieb:

      Hallo,
      auch zu empfehlen:
      milenco.de/products/mirrors/milenco-aero-towing-mirror/
      Da wackelt nichts, vibriert nichts uns verstellen erst recht nicht.
      Und passt vor allen Dingen an fast jedes Auto.
      Hatte ich schon an drei verschiedenen Zugeseln montiert, ohne Probleme...

      Gruß Jörg


      Unterschreibe dies so.

      Die Aero 2 nutze ich am Superb, sind gute universalspiegel. Davor hatte ich den Hagus Huckepack 2 für den Topcat. Für den Nacra mit seinen 250 nicht breit genug. Also Huckepack 3 mit diesen tollen Stützen gekauft. Und ja, die legen sich ab 70 ein wenig an und vibrieren deutlich mehr als die Aero. Allerdings finde ich die Spiegelgläser beim Hagus besser.

      Für den Mondeo habe ich noch die Emuks ... da sind die echt Klasse. Allerdings bin ich am überlegen die Aero aufgrund der Spiegelgläser durch die Oppi zu ersetzen ... Mal sehen.

      Die im ersten Post gezeigten Bilder erinnern mich an meine ersten Spiegel für 15€ von eBay ... die flogen nach der ersten Ausfahrt in die Tonne.

      Gute Spiegel sind meiner Nennung nach sehr wichtig, nicht nur hinsichtlich Sicherheit sondern auch für den Fahrkomfort.

      Also meine Empfehlung ... ersetze die Spiegel durch vernünftige. Und am besten nicht planes Glas, aber da scheiden sich die Geister.
      :anbet:
    • ich werf mal was billiges in den Raum

      obelink.de/haba-colt-special-w…%3D2%26category_id%3D2877

      hatte als erstes Emuk Uni 3 , davon ist mir leider einer weggeflogen ( zum Glück der Rechte und ab in den Graben ) danach hab ich mir die billigen gekauft weil die diesen Gummi zusätzlich haben ..

      Erste fahrt war ein voller Erfolg , lediglich ab Tempo xxx hat er sich nach unten gedreht wegen dem Wind .. Da habe ich mit der Wasserpumpenzange einfach den Chrom an der Stange in Höhe der Klemmschraueb angeraut und alles ist Top ..

      Für die paar € aufjedenfall kein Fehlkauf .
      :0-0:
    • Dwarsloeper schrieb:

      Die im ersten Post gezeigten Bilder erinnern mich an meine ersten Spiegel für 15€ von eBay ... die flogen nach der ersten Ausfahrt in die Tonne.
      Ähnlichen Schrott habe ich aus Unwissenheit zu Anfang unserer Wohni-Zeit mal bei Obelink gekauft. Die Erste Fahrt mit dem Wohni hatte dann bereits nach 50 KM auf dem Ersten Autobahnrastplatz eine kurze Pause, ich habe die Dinger gleich dort in die Tonne gehauen und bin ohne Spiegel weitergefahren. Im Nachhinein ein gefährliches Unterfangen, aber nach dem dritten Mal anhalten, nachjustieren, festziehen war meine Geduld dann wirklich am Ende....Einfach nur rausgeschmissenens Geld, die Milencos kosten zwar das vierfache, aber wenn man einmal damit gefahren ist, weiß man auch warum.

      Gruß
      Jörg