Anzeige

Anzeige

Rollo - Moskitonetz ersetzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Rollo - Moskitonetz ersetzen

      Seid gegrüßt,

      ich habe einmal mehr eine letzte Baustelle :D Ich würde ja liebend gerne alle Rollos ersetzen, aber der Spaß ist mir zu teuer für 7 Stück. Einmal mehr mühsam, dass man soviel Fenster hat. Aber was will man da als Lichtjunkie jammern. Die zum Teil versifften Rollos im "neuen" Wohnwagen montieren krieg ich aber nicht übers Herz. Also mal einer auseinandergenommen. Schön, dass damals in den 90ern zumindest teilweise noch so gebaut wurde, dass eine Reparatur möglich ist.

      Simple Technik. Sowohl das Moskitonetz als auch der Sonnenschutz werden in das Alurohr reingeschoben. An den Enden hat es ein dünnes Kunststoffröhrchen, das "eingenäht" ist und in die entsprechende Nut gezogen wird.

      IMG_20161220_204717.jpg


      Zum Fragebogen:
      1. Jemand schon mal weiße Moskitogaze bei den Rollos ersetzt und kann ein entsprechendes Netz empfehlen?
      2. Einfache Möglichkeit das Kunststoffröhrchen "einzunähen"? Mit Hitze geht da bestimmt auch etwas, aber heikel. Habe keine Nähmaschine, sonst hätte ich es einfach mal getestet, aber wenn das funktioniert, finde ich bestimmt jemanden, der eine hat.


      Es grüßt,
      Chillo

      PS: Falls jemand weiß, wo oder vielleicht auch nur schon wie, man solche Puschel aka Staubfänger findet, die auf der Rückseite "laminiert" sind, bin ich auch dankbar für nähere Informationen. Sind ein paar Millmeter und werden auch nur ins Profil reingeschoben.

      IMG_20161220_215634.jpg
    • Moin,

      versuch es mal bei einer Firma die Fliegengitter herstellt, oder vertreibt.

      Wir beziehen unsere z.B. von hier:

      Deflex

      Kleiner Tip, ich würde schwarzes Gewebe nehmen. Da hat man
      eine bessere Durchsicht als bei dem weißen.

      Hört sich komisch an, ist aber so ;) . Mittlerweile gibt es auch sogenanntes
      "Klarsichtgewebe". Da ist der Faden nochmals etwas dünner, und die Durchsicht
      dadurch noch besser.

      Die Bürstendichtung bekommst du z.B. bei Tischlern / Schreinern, die
      Fenster- u. Türen bauen. Evtl. nicht exakt die selben, aber gleichwertig.
      Wir haben z.B. das auf Lager:

      [IMG:http://up.picr.de/27776452pa.jpg]
      Gruß, Olaf
    • Das Fliegengaze hab ich noch nicht ersetzt, aber die Verdunklung. Ich hab die Folie bei Frankana ( bzw. Frankana händler) bestellt, die kommt mit Keder und muss dann auf Länge geschnitten werden. Denn unteren Keder hab ich einfach eingeklemmt und mit Kleber fixiert.
      Hier ist die Katalogseite, such da mal nach Fliegegaze. Da findest Du die entsprechenden Größen.
      Viele Grüße,

      Max
    • Moin,
      bei meinem "alten" habe ich mal alle Fliegengitter gegen neue ausgetauscht. Als Material heb ich das "Windhager Fliegengitter Fiberglas" in schwarz genommen. Kosten je Rollo um die € 7,95. Eine recht umfangreiche bebilderte Anleitung habe ich mal vor einigen Jahren für ein anders Forum geschrieben ("Austausch Fliegengitter bei einem Seitz S4. Preiswerte Methode"), den Text aber leider nicht mehr auf meiner Festplatte...

      Es geht relativ einfach, ist aber etwas Fummelei. Ich bin aber offensichtlich zu blöd hier Bilder einzufügen... (Nachtrag: offensichtlich habe ich es doch geschafft...). Alles was du brauchst ist die Fliegengaze, ein Cuttermesser, einen Schraubenzieher und eine Gabel.

      seitz_26_ansicht_rollo_keder_welle.jpg
      seitz_28_keder_einziehen.jpgseitz_35_keder_haltestange.jpgseitz_27_keder_umschlagen.jpgseitz_34_keder_haltestange.jpg
      unterwegs mit LMC Musica 490E (2016) nebst Frau & Flat coated Retriever
    • Besten Dank für eure Beiträge, das hilft viel weiter. Ich merke, dass vielleicht grau meine Farbe sein wird, wenn man bei schwarz besser durchsieht ;)

      @oldieputo
      Wunderbar. Ich sehe, du hast die "Keder" gar nicht vernäht. Hast du die originalen Plastikstängchen genommen oder neue gefunden? Bei meinem Testexemplar waren die gebrochen und der Grund dafür, dass es nicht richtig hielt. Und wie macht sich das Verbauen ohne "Vernähen" auf Zeit, verrutscht die Gaze nicht bei zuviel Zug?
    • Moin,

      hält granatenmäßig gut. Ggf. kannst du das Gitter am "Hakennupsi" mit Kleber fixieren, muss aber nicht.
      Ich habe den WoWa inzwischen verkauft, die Rollos, auch das große im Bug, hielten aber bei mir einige Jahre.
      Den Haken bekommst du z.B. in jedem Moverashop für €1,- bis 2,- oder hier

      Bei Schwarz kannst du besser nach draußen sehen, aber die Leute draußen schlechter rein. Es sei denn du hast das Licht an...

      Gruß, Martin aus Kiel
      unterwegs mit LMC Musica 490E (2016) nebst Frau & Flat coated Retriever
    • Chillo schrieb:

      Hast du die originalen Plastikstängchen genommen oder neue gefunden? Bei meinem Testexemplar waren die gebrochen...
      Bei mir waren alle noch in Ordnung. Falls du neue brauchst, einfach mal mit einem Muster in einen gut sortierten Baumarkt gehen. Nylonschnüre in verschiedenen Stärken sollte es auch dort geben. Ansonsten ein entsprechendes einadriges Kabel (Litze) nehmen. Es könnte auch eine Nylonschnur für Rasentrimmer passen...
      unterwegs mit LMC Musica 490E (2016) nebst Frau & Flat coated Retriever
    • Zu meiner Schande muss ich eingestehen, dass ich gar nicht sah, dass bereits 4 der 7 Rollos mal ersetzt wurden. Glücklicherweise waren die beiden Großen beim Bug / Heck schon neu, so konnte ich lediglich 3 ersetzen. Ich hatte Glück, dass sich bei meiner Wohnwagen-Werkstatt viele Altteile angesammelt haben. Ich habe mir dann die Einzelteile gekauft zusammen mit neuen Netzen / Verdunklungsstoffen und neue Rollos auf Maß zugeschnitten und zusammengebastelt. Ist echt ein simples System. Der optische Unterschied von den alten zu den "neuen" Rollos ist nicht sonderlich groß, wohl eine Version neuer.

      Die Stoffe der vier neueren sind noch ok, die werden dann bei Bedarf mal ersetzt. Die neuen Stoffe mit Keder machen das Ersetzen sehr leicht, gut gesucht sind sie auch nicht viel teurer als qualitative ohne.

      Besten Dank für den Beistand!