Anzeige

Anzeige

Kochen mit der Mikrowelle im WW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kochen mit der Mikrowelle im WW

      Hallo an alle, wer kocht von Euch auch in der Mikrowelle im Wohnwagen?

      Für mich alleine ist das kochen in der Mikrowelle schneller als im TM daher bin ich wieder voll auf die Mikro zurück :lol:
      Am liebsten koche im im Dampfgarer via Mikro da das Essen leicht und supper lecker ist. Einen frischen Fisch gedünstet mit Gemüsse supper lecker. Ich war lange Jahre Tupperdealer hehehe und habe daher das ganze Mikromatterial und bin echt supper erfahren im kochen in der Mikro doch irgendwann bekommt man Scheuklappen udn kochty immer wieder das gleiche. Man braucht eienn Schupps und hat wieder neue Ideen was man alles schnell und unkompliziert kochen kann. Denn im WW soll es schnell und lecker sein. :0-0:

      Also haut rein..... Lasst mal gute Rezepte für alle denke einige werden auch Ideen sammeln so wie ich :lol:
      LG Daniel
      LG aus der Sonneninsel Teneriffa

      Daniel :0-0:
    • Wenn ich ehrlich bin, kann ich überhaupt nicht mit der Mikrowelle kochen. Aufwärmen ja, aber richtig kochen, nein.

      Wir hatten mal einen Wohnwagen mit eingebauter Mikrowelle. Die habe ich so gut wie nie benutzt, höchstens Mal aufgewärmt oder Popcorn drin gemacht. Ich bin gespannt, was hier an Rezepten und Anleitungen kommt.
    • Wir haben seit mittlerweile 17 Jahren immer eine Mikrowelle in unseren Wohnwagen verbaut und nutze diese auch :) ; allerdings nicht, um damit 'richtig zu kochen' :/ .
      Bei uns werden mit der MW tiefgefrorene Produkte aufgetaut, Fertigessen erhitzt und Glühwein gekocht. Ab und an gibt es auch mal einen Kuchen. Aber 'richtig gekocht' wird damit nicht.

      Wie 'Fendtine' bin auch ich gespannt, was in diesen Thread an Tipps/Anregungen/Anleitungen kommt :P .
      Viele Grüße "dercamper96" :w

      2017
      Ostern: Südtirol Camping Cevedale in Goldrain
      Frühjahr: Nordsee Camping Harlesiel in Carolinensiel
      Pfingsten: Emsland Campingplatz Neuengland in Rhede
      Sommer 1: Usedom Naturcamping am Strand in Ückeritz
      Sommer 2: Hanse-Sail Camping Markgrafenheide in Rostock
      Sommer 3: RUT Nds 2017 Camping Hardausee
      Herbst: Schwarzwald Camping Münstertal
    • Mikrowelle wäre mir zu schwer, ich koche höchstens mal mit Freunden im Bogracs, aber ich fahre in eine Land, wo es sich nicht lohnt selbst zu kochen.
      Nächstes Jahr machen wir in Zamardi ein Treffen, von National verschiedene Freunde, die sich dort vor 35 Jahren zum ersten mal getroffen haben, immer voraus gesetzt, das ich noch lebe.
      Einige haben keine Wohnwagen mehr, aber es gibt dort verschieden Größen an Mobilheime.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      und viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Ich koche regelmäßig im Urlaub (je nach Ziel mehr oder weniger), aber auf dem Gasherd (weil ich ja zu unwissend bin mit der Mirkowelle zu kochen). Den Wohnwagen, den wir mittlerweile haben, hat keine eingebaut, und die von Zuhause mitzunehmen, wäre mir zu sperrig. Ich wüßte nicht, wo ich sie hinstellen soll.
      Bei dem Wohnwagen, wo sie eingebaut war, fehlte mir immer der Platz im Oberschrank, da wo die Mikrowelle eingebaut war. Ich hätte sie am liebsten rausgeschmissen, wusste aber nicht, wo ich eine passendes Möbelklappe herbekommen soll. So blieb sie drin und wurde selten benutzt.
    • Wir hatten/haben immer genug Platz im Küchenbereich und auch genügend Zuladung, so dass wir die MW immer gleich 'ab Werk' mitbestellt haben.
      Dafür ist/bleibt unser Gasherd unbenutzt. Wir kochen im Urlaub nicht und schon gar nicht im WoWa. Es gibt genügend Restaurants, die wir kennen+lieben oder auch nicht kennen und testen wollen.
      Viele Grüße "dercamper96" :w

      2017
      Ostern: Südtirol Camping Cevedale in Goldrain
      Frühjahr: Nordsee Camping Harlesiel in Carolinensiel
      Pfingsten: Emsland Campingplatz Neuengland in Rhede
      Sommer 1: Usedom Naturcamping am Strand in Ückeritz
      Sommer 2: Hanse-Sail Camping Markgrafenheide in Rostock
      Sommer 3: RUT Nds 2017 Camping Hardausee
      Herbst: Schwarzwald Camping Münstertal
    • In der Mikrowelle koch ich selbst zu Hause nicht. ?( Warum, ich hab keine Ahnung - unsere könnte grillen, Heißluft und noch Wellen..vielleicht mal einen Pudding oder TK
      Sachen auftauen. Im Wohni hab ich keine.
      Vielleicht liegt es auch an den Mengen. Wir sind zu fünft und meine Mädel sind keine schlechte Esser.
      Viele Grüße
      das Rosenhof-Team
    • Hallo Ihr Lieben...

      also ich werde mit dem WW beruflich 4 Monate in ganz Spanien unterwegs sein... Also jeden Tag essen gehen ufffff das geht nicht :)

      Aber jeder wie es mag, der eine mit Mikro, der andere auf Gasherd, der andere mit TM ect ect Hauptsache es ist gut, frisch und lecker :)

      LG
      LG aus der Sonneninsel Teneriffa

      Daniel :0-0:
    • Also ich habe eine Mikrowelle, die wird auch häufig benutzt, typischerweise allerdings zum erwärmen, nicht zum wirklichen kochen.

      Daher bin ich sehr gespannt auf Rezepte und Tips wie man damit richtig kochen kann.
      (Also jenseits des einfachen Gemüse garens)

      Gruß
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • RaBuCamper schrieb:

      Also ich habe eine Mikrowelle, die wird auch häufig benutzt, typischerweise allerdings zum erwärmen, nicht zum wirklichen kochen.

      Daher bin ich sehr gespannt auf Rezepte und Tips wie man damit richtig kochen kann.
      (Also jenseits des einfachen Gemüse garens)

      Gruß
      Ralf
      Also, ich habe den Dampfgarer von Tupper.... ich liebe das Teil weil man da leicht kochen kann....

      Fisch im Dampfgarer 10 min dämpfen (5min stehen lassen geschlossen) Kartoffeln in Stücke schneiden, waschen Wasser abschütten 12Min im Mikrogeschirr mit Deckel (wichtig Deckel) gaaren (alles ohne Wasser, sind nur feucht vom Waschen) salz drüber fertig
      Knoblauch, Petersielie schneiden mischen mit Olivenöl fetig.... Hast Du ein leckeres leichtes Essen

      ---------------------------------------

      Nudeln kochst Du ohne salz und ohne öl ca 15 bis 20 min ohne Deckel

      -------------------------

      Ich habe den Dampfgarer und koche fast alles darinnen


      buff ich habe soviele rezepte auf lager
      LG aus der Sonneninsel Teneriffa

      Daniel :0-0:
    • Also nicht unbedingt kochen :rolleyes: aber seit meinem letzten Geburtstag verwenden wir eine Kochtasche für Kartoffeln :D :D :D

      4 nasse, ungeschälte Kartoffeln in den Beutel, ab in die Mikrowelle
      - 4 Minuten volle Pulle - fertig sind die Kartoffeln
      - jetzt noch ein paar leckere Extras nach Wunsch.... Salz, Butter, Käse.... und schon ist ein 5 Minuten-Gericht zubereitet.

      Wer interessiert ist, einfach mal nach Kochtasche und Kartoffel goggeln :D :D :D

      Ansonsten haben wir die Micro nur in der heimischen Küche - ebenfalls ein Allrounder, der Grillen, Backen und Kochen kann (wenn "Mann's" kann).
      Ich nutze (außer den Kartoffeln) die Micro nur zum Erwärmen/Erhitzen von irgendwas.

      Gruß Peter
      PS: Mal 'ne dumme Frage an die User: Warum einen Dampfgarer und keinen Schnellkochtopf???

      "Es ist nur möglich, den Beweis zu erbringen, das etwas falsch ist. Aber es lässt sich nie letztgültig beweisen, das etwas wahr ist" --->K.-R.-Popper<---
      Gut zu wissen Klick Die Franken halt - und Ihre Sichtweise :thumbup: "Es gibt nur drei Wahrheiten: Meine; Deine; und eben DIE Wahrheit" --->Fischer<---

    • kikolino schrieb:

      Also, ich habe den Dampfgarer von Tupper.... ich liebe das Teil weil man da leicht kochen kann....
      Fisch im Dampfgarer 10 min dämpfen (5min stehen lassen geschlossen) Kartoffeln in Stücke schneiden, waschen Wasser abschütten 12Min im Mikrogeschirr mit Deckel (wichtig Deckel) gaaren (alles ohne Wasser, sind nur feucht vom Waschen) salz drüber fertig
      Knoblauch, Petersielie schneiden mischen mit Olivenöl fetig.... Hast Du ein leckeres leichtes Essen

      ---------------------------------------

      Nudeln kochst Du ohne salz und ohne öl ca 15 bis 20 min ohne Deckel

      -------------------------

      Ich habe den Dampfgarer und koche fast alles darinnen


      buff ich habe soviele rezepte auf lager
      Du machst aber Fisch und Kartoffel nacheinander, oder? Wo ist dann der Vorteil gegenüber beides gleichzeitig auf dem Herd zu machen?.
      Auch bei den Nudeln sehe ich jetzt keinen Zeitvorteil.
    • Fendtine schrieb:

      kikolino schrieb:

      Also, ich habe den Dampfgarer von Tupper.... ich liebe das Teil weil man da leicht kochen kann....
      Fisch im Dampfgarer 10 min dämpfen (5min stehen lassen geschlossen) Kartoffeln in Stücke schneiden, waschen Wasser abschütten 12Min im Mikrogeschirr mit Deckel (wichtig Deckel) gaaren (alles ohne Wasser, sind nur feucht vom Waschen) salz drüber fertig
      Knoblauch, Petersielie schneiden mischen mit Olivenöl fetig.... Hast Du ein leckeres leichtes Essen

      ---------------------------------------

      Nudeln kochst Du ohne salz und ohne öl ca 15 bis 20 min ohne Deckel

      -------------------------

      Ich habe den Dampfgarer und koche fast alles darinnen


      buff ich habe soviele rezepte auf lager
      Du machst aber Fisch und Kartoffel nacheinander, oder? Wo ist dann der Vorteil gegenüber beides gleichzeitig auf dem Herd zu machen?.Auch bei den Nudeln sehe ich jetzt keinen Zeitvorteil.
      also wenn ich alleine oder zu 2 bin dann im dampfgarer 6 min die kartoffel rein und kochen (6 min stehen lassen) dann im dampfgarer im oberen einsatzsieb den fisch drüber und zusammen nochmal 8-12 min kochen.. fertig
      LG aus der Sonneninsel Teneriffa

      Daniel :0-0:
    • kikolino schrieb:

      also wenn ich alleine oder zu 2 bin dann im dampfgarer 6 min die kartoffel rein und kochen (6 min stehen lassen) dann im dampfgarer im oberen einsatzsieb den fisch drüber und zusammen nochmal 8-12 min kochen.. fertig
      8-12 min den Fisch und 20 min Kartoffeln, hmmm da sehe ich aber gegenüber dem normalen kochen mit Töpfen und Pfannen keinen Vorteil.

      gruß
      Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme.