Anzeige

Anzeige

Navigationsgeräte optimiert für Caravan-Gespanne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Navigationsgeräte optimiert für Caravan-Gespanne

      Hallo an alle Navi-Experten,

      ich habe hier im Forum bis jetzt nix gefunden...
      Kann mir jemand eine Empfehlung für ein mobiles Navi geben, dass vor allem für Gespanne gedacht ist.
      Ich denke da an Spezial-Funktionen wie z.B. Routenplanung unter Berücksichtigung der reduzierten Geschwindigkeit, Eingabe von max Höhe und Breite, Camping-Platz POIs etc....
      Eben ein Navi, was das alles kann aber auch natürlich im normalen KFZ Betrieb gut seine Dienste verrichtet (bin oft geschäftlich unterwegs)

      Vielen Dank schonmal vorab für eure Tips.

      Gruß

      Ralf
      „Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.“
      Mahatma Gandhi
    • Hallo,

      für Gespanne an sich weiß ich jetzt zwar nichts, aber hast Du vielleicht schon einmal an ein LKW-taugliches Navi gedacht. Beim TomTom Trucker kann man soviel ich weiß, LKW-spezifische Daten, wie Höhe, Breite, Länge und Geschwindigkeit des LKWs eingeben.

      LG Susanne
      06/2017: Ca´ Pasquali
      09/2017: Njivice
      05/2018: Ca´ Pasquali
      09/2018: Le Capanne + Flaminio Village
    • Stromschlag schrieb:

      SGDonTour schrieb:

      Das scheint auch nicht schlecht zu sein. Die Option mit der "schnurlosen" Rückfahrkamera ist auch sehr interessant.
      Das ist ja mal echt happig vom Preis her. 8|
      Bei meinem Navigon kann ich Wohnmobil als Profil einstellen und so Sachen wie Länge und Gewicht eingeben. Dann passt das auch mit den angegebenen Zeiten.
      300 € für ein gutes Navi sind völlig in Ordnung. 100 € für eine Kamera auch. In Summe dann 400 € ist nicht happig; zumal bei Garmin die Funktion auch gegeben ist. Das Zeug ist durchweg gut. Wir haben mit allen garmin Geräten nur gute Erfahrungen gemacht. Ob es damals die Street-Pilots waren, oder dann die Nüvis oder eTrex. Alle gut.
      Gruß von
      Martin
    • Hallo anwie und NitroFan

      Ich habe eine Frage zum aktuellen Kartenmaterial von Garmin 660 und Becker transit.65
      Die extra Camper-Informationen wie Höchsthöhe und starkes Gefälle in xxx Meter. Werden diese nur angezeigt auf Hauptstrassen und Autobahnen oder wirklich auch auf den Nebenstrassen zu den Campingplätzen? Grund meiner Anfrage: beim Falk Neo Camper 640 wurden, sobald keine Geschwindigkeitsbegrenzung mehr angezeigt (auf Nebenstrassen) auch keine Höchsthöhe, Breite oder andere besonderen Gefahren mehr angezeigt. Und die 2.3 m Breite, 2.60 m Höhe und max. Gespanngewicht von 3.5 Tonnen sind auf Hauptstrassen und Autobahnen kein Problem. Oder anderst ausgedrückt: wenn nicht auch Camper spezifische Informationen auch auf den Strassen bis zum CP angezeigt werden, bringt mir ein Camper-Navi nichts.

      Grüsse
      lixy

    • Hallo,
      ach dann schmeiße ich mal "mein" Navi mit in die Auswahlrunde :).
      Ich habe das Falk NEO 640 camper
      amazon.de/Falk-Navigationssyst…rer-Schwarz/dp/B00H1OEUK4
      Dieses habe ich mit WOMO im Einsatz gehabt und jetzt im Gespann. Bin sehr zufrieden damit.
      In diesem kann man u.a. die Länge, Breite Gesamtgweicht vor Abfahrt eingeben und entsprechend wir die Route angeszeit. Wenn einem die vorgegbene Route nich passt, kann man zwischen alternativen Routen wählen.
      Mich hat das Navi bis Dato imer gut an alles Ziele gebracht, egal welchen Modus ich zuvor ausgewählt habe. Und das im In- als auch im Ausland, hatte ich dabei noch nie Probleme damit.
      Startet schnell, berechnet schnell die Route, berechnet schnell eine Alternative Route, bei Stau usw.
      Wenn spezielle Fragen dazu sind, beantworte ich diese gern.
      Gruß
      Andi
    • Das von Andi verlinkte Falk Neo 640 Camper habe ich auch.

      Ich bin auch zufrieden, weil ich einfach nichts besseres kenne.
      So ein Navi ist nicht wirklich dazu geeignet um sich blind darauf zu verlassen. Gerade mit großem oder schweren Hänger hinten dran.

      Es werden zum Beispiel keine Routen mit Berücksichtigung der Steigung berechnet.

      Und es hat mich auch schon über Strassen geführt die ich eigentlich mit dem Gespann lieber nicht nutzen würde.

      Fazit ist ist besser als ein "Nicht-Caravan-Navi" aber perfekt sind die Geräte nicht, schon wegen der fehlenden Daten zu Nebenstrassen.

      Gruß
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • Vielen Dank für all eure Rückmeldungen und Tipps.
      Ich glaube, ich werde mir die GARMIN Navis mal genauer anschauen.
      Ich bin eigentlich eher ein jahrelanger TOMTOM-Fan, aber von denen habe ich nichts vernünftiges für Gespanne gefunden.

      Gruß

      Ralf
      „Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.“
      Mahatma Gandhi
    • Hallo Ralf,

      ich bin auch als Fan vom TomTom-Navi auf das Garmin 660 mit Rückfahrkamera umgestiegen weil es (meiner Meinung nach) eben doch um einiges besser ist.
      Wenn du das Navi auf die Daten mit deinem Zugwagen und des WW einstellst, gibt es meistens die korrekten Daten (Steigung / Gefälle, Engpässe usw.) an.
      CP's liegen aber auch vielmals außerhalb von "vernünftigen" Routen, hier kann es dann vorkommen, dass das Navi die Meldung anzeigt - "keine bekannte Strasse".
      Jedenfalls habe ich mit dem Garmin schon Strassen in Slowenien und Kroatien (und diese sind nicht gerade Navi-freundlich) befahren und hat mich 100% korrekt geführt!

      Und wie Martin bereits geschrieben hat, der Preis für dieses Navi ist völlig in Ordnung. Preis - Leistung stimmt!

      Ich würde das Garmin auf jeden Fall nicht gegen ein anderes tauschen wollen.

      Gruß

      der andere Andi
    • Hallo Lixi,

      ich habe ein älteres Becker Transit. Da kann ich die Gespanndaten eingeben. Es hat mich mehrmals an Engstellen vorbei gelotst, auch auf kleinen Nebenstraßen.
      Z.B. In Frejus / Südfrankreich (zugegeben Durchgangsstraße) gibt es einen großen Kreisel. Dort gibt es oft Wartezeiten. Um Ihnen zu entgehen kann man auf der Hauptstrecke unten durch einen Tunnel fahren. Der ist aber zu niedrig für den Caravan. Hatte ich das Gespann eingestellt, leitete es mich über den Kreisel. War der Solo-PKW eingestellt, gings unten durch.
      Auf einer Anfahrt zum Campingplatz (kleinste Dorfstraße) gibt es eine Brücke, die nur 2,10 m breit. Also hat ich das Navi von der anderen Seite her hingeführt, sodass ich den Campingplatz problemlos erreichen konnte.
      Ich denke, ich kaufe mir wieder ein Becker.

      Allerdings wäre eine entsprechende APP fürs Handy auch nicht zu verachten.

      Gruß
      Harald
    • Seit ich mit Navi unterwegs bin, bin ich mit Garmin unterwegs. Ich möchte auch nicht auf eine anderes Produkt wechseln. Wie sieht es mit den Garmin Camper Geräten mit Wohnwagen aus? In den Tests habe ich immer nur Profile für Wohnmobile gesehen. Ich möchte jedoch ein Gerät, das ein Anhängerprofil hat. Es gibt Strecken, da sind grosse Wohnmobile erlaubt, aber bereits kleine Anhänger sind verboten.
    • Danke für eure Antworten.
      Ich habe jetzt gesehen, daß Garmin ein neues CAMPER Modell in diesem Qartal rausbringt.
      Es heißt Camper 770 LMT-D und hört sich sehr vielversprechend an.
      Ich denke das Gerät werde ich mir holen, laut den Infos hat es genau das, was ich haben wollte.
      Es hat definitiv drei Profile (Auto, Wohnmobil, Caravan-Gespann) und viele POI Funktionen und Datenbanken (ACSI, Tripadvisor etc.)
      und man kann sogar die Datenbank von Camping.info reinladen.

      Hier drei Bilder
      garmin1.jpggarmin2.jpggarmin3.jpg


      und hier der Link zu Garmin


      Grüße


      Ralf
      „Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.“
      Mahatma Gandhi