Anzeige

Anzeige

Navigationsgeräte optimiert für Caravan-Gespanne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Kann vom Garmin Camper 660 LMT-D nur Gutes berichten. Erfahrungen habe ich damit in D, F, B, GB und A gemacht, die Hinweise passen, es werden nur ganz selten Blödsinnsrouten gerechnet (machen aber alle mir bekannten Geräte immer wieder). Das im T5 integrierte Navi läuft parallel mit um sehen zu können, welches Gerät uns wohin schickt. Das 660er berücksichtigt die Maße und Gewichte bisher vorbildlich, in den von uns bis jetzt bereisten Gebieten war die Routenplanung auch bzgl. Länge, Gewicht und Höhe immer passend. Die Vorwarnungen (Kurven/Gefälle/Seitenwind) sind etwas sehr vorsichtig, aber das macht ja nix.

      Die Rückfahrkamera BC30 habe ich am Caravan hinten an der Regenleiste montiert, das Kabel mit Verlängerung in den Bugbereich "gezogen und den BT-Sender dort montiert. Die Verbindung zum Navi ist störungsfrei. Die Versorgung In der Wohndose ist auf 15 (Zündungsplus) geschaltet, so daß ich nicht nur beim Rückwärtsfahren das Bild haben kann - ist ganz praktisch. Die Einstellung der Hilfslinien zum Rangieren ist simpel und schnell erledigt.

      Die POIs bzgl. der CPs sind nicht vollständig (ACSI) aber saupraktisch. Die Bedienlogik des Gerätes ist gut und einfach zu durchschauen.

      Die Kartenupdates kommen regelmäßig, das Updaten ist Ratz-Fatz erledigt.

      Würde es wieder kaufen.

      Servus
      Max

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von slicemax ()

    • Das Problem bei den Beurteilungen sind fast immer der Zeitraum.
      Ich habe das Garmin Camper 770LMT-D

      Vorstellung und eigener Test Garmin Camper 770 LMT-D

      Das hat auch viele schlechte Bewertungen
      Es ist aber immer wichtig wie man es selber sieht und wie die Updates kommen.

      Deshalb schau ich mir immer die neuesten Bewertungen an da die alten Fehler meistens weg sind.
      Und wenn die Bewertung anschaust bei Amazon da reklamiert einer die z.b kurze Akkulaufzeit. Ist mir aber egal das ding hängt bei mir immer am Strom.
      Oder ein anderer das er kein Platz mehr auf seiner Festplatte hat. Da kann kein Gerät etwas dafür.

      Ich kann nur sagen das ich mit dem 770 zufrieden bin. Natürlich fährt es manchmal ein Umweg über ein große Straße aber wenn ich die Strecke nicht kenne möchte ich sicher ankommen und wenn ich sie kenne brauche ich kein Navi.

      <die Bedienung ist bei jedem Navi unterschiedlich. Da muss man sich halt reinarbeiten.

      Ich bin zufrieden.

      Harry
    • HarryB66 schrieb:

      Deshalb schau ich mir immer die neuesten Bewertungen an da die alten Fehler meistens weg sind.

      DorStef schrieb:

      werde mir das Intelli Route CA8020 mal anschauen, hat in der Caravaning 1/18 den Test gewonnen


      Hallo Harry und Stefan,

      besten Dank für die Infos. Somit werde ich in diese Richtungen erneut recherchieren. Bislang hatte ich nur das im Kia verbaute Navi und ein altes Medion, welches sehr gut ist, aber keine Option für Wohnwagen hat.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Hallo an alle,

      nachdem ich diesen Tröt ja begonnen habe, möchte ich euch jetzt nach einem Jahr auch mal wieder ein Feedback von mir geben.

      Mittlerweile habe ich das GARMIN Camper 770LMT-D und bin sehr zufrieden damit. Mittlerweile gab es ja einige Firmware Updates für das Ding
      und dadurch wurde es auch eindeutig besser. Seit dem letzten Update auf die Version 5.10 werden jetzt auch die Routen korrekt mit Tempo 100 (..wo erlaubt) berechnet,
      wenn man im Caravan-Profil 100 als max. Speed eingegeben hat.
      Genial finde ich die ACSI Datenbank, in der ich bis jetzt jeden gesuchten Campingplatz auf Anhieb gefunden habe.
      Zusätzlich habe ich auch die Camping-info Datenbank reingeladen...das geht bei Garmin ziemlich problemlos.

      Evtl. werde ich mir im Sommer noch die optionale Rückfahrkamera holen...

      Ich benutze dieses GARMIN auch sehr viel im Auto-Modus weil ich viel beruflich mit KFZ unterwegs bin.
      Die Staumeldungen sind sehr präzise...dazu muss das GARMIN aber mit der SmartLink APP per Blutooth ans Handy gekoppelt sein...funzt prima.

      Alles in allem kann ich das GARMIN 770 nur empfehlen.

      Grüße

      Ralf
      „Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.“
      Mahatma Gandhi
    • Das Garmin hatte auch ich mir angesehen, derweil war es mir für derzeit Max. 3 Urlaube im Jahr ( noch) zu teuer.

      Nun habe ich mir für einen schmalen Taler ein gebrauchtes Navigon mit Camper / LKW Software geholt und werde das einmal testen.
      Wenn es doch nicht das rechte ist - Lehrgeld.

      Allgemein finde ich es schwierig etwas passendes zu finden. Liest man die Bewertungen, egal zu
      welchem Gerät kommt man schnell ins Zweifeln.

      Deshalb probiere ich es mal und werde berichten.

      Viele Grüße
      :saint: 12 / 2017 - Hart erkämpft
    • balloony schrieb:

      Hallo an alle,

      nachdem ich diesen Tröt ja begonnen habe, möchte ich euch jetzt nach einem Jahr auch mal wieder ein Feedback von mir geben.

      Mittlerweile habe ich das GARMIN Camper 770LMT-D und bin sehr zufrieden damit. Mittlerweile gab es ja einige Firmware Updates für das Ding
      und dadurch wurde es auch eindeutig besser. Seit dem letzten Update auf die Version 5.10 werden jetzt auch die Routen korrekt mit Tempo 100 (..wo erlaubt) berechnet,
      wenn man im Caravan-Profil 100 als max. Speed eingegeben hat.
      Genial finde ich die ACSI Datenbank, in der ich bis jetzt jeden gesuchten Campingplatz auf Anhieb gefunden habe.
      Zusätzlich habe ich auch die Camping-info Datenbank reingeladen...das geht bei Garmin ziemlich problemlos.

      Evtl. werde ich mir im Sommer noch die optionale Rückfahrkamera holen...

      Ich benutze dieses GARMIN auch sehr viel im Auto-Modus weil ich viel beruflich mit KFZ unterwegs bin.
      Die Staumeldungen sind sehr präzise...dazu muss das GARMIN aber mit der SmartLink APP per Blutooth ans Handy gekoppelt sein...funzt prima.

      Alles in allem kann ich das GARMIN 770 nur empfehlen.

      Grüße

      Ralf
      Das ist auch meine Erfahrung. Mit dem Garmin OS 5.1 dem Aktuelle IOS (11.26) und der App läuft das ganze Tadellos. Auch die Rückfahrkamera am Wohnwagen macht Ihren Job ganz gut. A13709D2-D092-4FB0-8BE5-72AE20FE0002.jpeg546BBC0C-C00B-4A4B-A082-C19BFC4EA03A.jpeg
    • Wir haben auch für den Zweitwagen je ein Garmin navü 2597 .
      In beiden Fahrzeugen sind wir damit bestens gefahren.Nun haben wir einen Wowa dran.
      Es wird eine Kamera Bc30 folgen.
      Nur bedauerlich das bei dem Stand der heutigen Technik nicht eine Software oder Update
      aufgespielt werden kann,das die Daten des Gespannes berücksichtigt.
      Es müste nur ein neues Programm geschrieben werden?
      Mich ärgert das die "alten" Geräte aus Profitgründen in den Müll wandern,wir habens ja ....
      Auch möchte ich nur ein Display in Sichtweite haben ..
      Oder gibt es etwas ....
    • Ich habe mir vor Jahren Navigon Europa auf mein IPhon geladen , da fahre ich überall in Europa mit rum , nie ein Problem ! Findet jede Strasse , bin damit immer auf dem
      neuesten Stand Update kommt alle paar Monate , einfach kostenlos runterladen , alles gut . Vor Allem funktioniert das ohne Internet , per GPS , wichtig wenn man durch die Schweiz fährt , die ist nicht im Roaming Abkommen drin .
      LG Axel :0-0:
    • frad schrieb:

      Wie hoch ist denn der Aufwand die Kamera am Wohnwagen zu installieren? Hast du mal ein Foto?
      Also bei Minustemperaturen auf der Straße und mit einem 5Jährigem als Helfer hat das ca. 2 Stunden gedauert. Der Sender muss so weit wie möglich nach vorne, irgendwo links außen unterhalb des Bugkastens hin. Dazu gleich die Verlängerung mitbestellen. Das Kabel habe ich am Chassis entlang gelegt. Strom habe ich von den Begrenzungsleuchten abgezweigt.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher