Anzeige

Anzeige

Hymer kürzt die Betten ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hymer kürzt die Betten ...

      ... beim Exciting Modell 2017 mit Einzelbetten.

      Hi,

      Da ich einen Eriba Exciting 540 (2016) besitze habe ich immer ein Auge auf dem Modell.
      Dieses Modell hat 2 Einzelbetten mit jeweils 200x85cm Größe.

      Nun hat Hymer eins der Einzelbetten um 15cm gekürzt.
      Dies gilt offensichtlich für beide großen Versionen mit Einzelbetten (Exciting 540 und 530).

      Gut das ich das 2016er Modell habe. :thumbup:

      Gruß leo
      Mein Transit verbraucht -> 9,4 L/100km (immer zügig unterwegs!)

      Verbrauch mit Wohnwagen (1,8t) -> 11,0 L/100km (bei max. Ausnutzung der Geschwindigkeitsbeschränkung!)

      Wo war ich? -> Hier

      Meine Bilder: -> view.stern.de
    • Diese Unart macht sich ja inzwischen quer durch alle Modellpaletten breit. Ich kritisiere das schon seit zwei oder drei Jahren. Mit der Verbreitung der größeren höhen Kühlschränke muss Platz geschaffen werden, der leider zu Lasten der Bettenmaße geht. Ich kann das nicht nachvollziehen, dass man da am Schlafkomfort spart - bei uns jedenfalls ist das Bett das meist genutzte Austattungsstück im Wohnwagen. Ich hab auch schon direkt mit Herstellerfirmen darüber diskutiert, offenbar ist dort aber überall die Meinung so, dass sich ein kürzeres Bett besser verkaufen lässt als ein 10 cm längerer Wohnwagen.
      _______________________________________________

      Grüße :w
      Ralf
    • Also bei unserem FENDT sind die Betten unterschiedlich lang. Da ist von Werk aus vorgegeben wer wo schläft..... Ich im langen Bett ( Ich bin 186cm ) und meine Frau im "kurzen" Bett ( Sie ist 165cm ) Das ist nun mal so....
      2018:
      Pfingsten: Camping Astrid in Belgien :thumbsup:
      Sommer: Camping Ardechois in Frankreich :thumbsup:
      Sommer: Le Brasilia in Südfrankreich -> Nie wieder !! <X
      Zwischendurch: Alpencamping in Nenzing :thumbsup:


      2019: ( Geplant, aber noch nicht gebucht...... )
      Ostern: Kurztrip Camping Hegi im Hegau....
      Sommer: Kroatien vielleicht ??
    • Ha, exakt so ist esbei uns auch, wir haben ja auch den gleichen Wohnwagen.

      Ich empfinde es auch als Unart die Betten immer weiter zu kürzen.

      Hab ich auf der Messe auch mal einer Dame von Knaus gesagt, das ihr Wohnwagenmodell für uns nicht in Frage käme wegen der kurzen Betten.

      Sie hat ziemlich sparsam geschaut und versucht sich rauszureden.
      So nach dem Motto 2cm über Körpergröße würden ihr und allen anderen reichen.....

      Gruß
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • RaBuCamper schrieb:

      So nach dem Motto 2cm über Körpergröße würden ihr und allen anderen reichen.....
      ...zum Probeliegen mag diese Aussage vielleicht stimmen.
      Aber ein ordentlicher Schlaf kann so nicht stattfinden. Da stößt man ja mit Armen, Beinen und Kopf ständig irgendwo an. Unter 2 Meter Bettenlänge wäre der Eriba-Nova nie unser Wohnwagen geworden.

      Gruß
      espresso
    • Wobei das vermutlich auch Gewohnheitssache ist.
      Ich habe berufsbedingt auch schon längere Zeit, d.h. sechs bis acht Monate, in Kojen schlafen müssen, die kürzer waren als ich. Nach zwei unruhigen Nächten habe ich auch darin geschlafen wie ein Murmeltier und war am nächsten Tag frisch und ausgeruht.
      Da ist vermutlich jeder anders ausgelegt.
    • Und genau aus dem Grund habe ich die Betten verbreitert..... Da liege ich einfach schräg und kuschele mich an die Heizung ( Frau ) ran
      Und das obwohl die Länge ausreicht.....
      2018:
      Pfingsten: Camping Astrid in Belgien :thumbsup:
      Sommer: Camping Ardechois in Frankreich :thumbsup:
      Sommer: Le Brasilia in Südfrankreich -> Nie wieder !! <X
      Zwischendurch: Alpencamping in Nenzing :thumbsup:


      2019: ( Geplant, aber noch nicht gebucht...... )
      Ostern: Kurztrip Camping Hegi im Hegau....
      Sommer: Kroatien vielleicht ??
    • Ich konnte es mir leider nicht aussuchen. Wir haben den Wohnwagen aus der Vermietung gekauft, und da war die verbreiterung eben ab Werk NICHT verbaut....
      2018:
      Pfingsten: Camping Astrid in Belgien :thumbsup:
      Sommer: Camping Ardechois in Frankreich :thumbsup:
      Sommer: Le Brasilia in Südfrankreich -> Nie wieder !! <X
      Zwischendurch: Alpencamping in Nenzing :thumbsup:


      2019: ( Geplant, aber noch nicht gebucht...... )
      Ostern: Kurztrip Camping Hegi im Hegau....
      Sommer: Kroatien vielleicht ??
    • ADMC schrieb:

      Fendtine schrieb:

      Die Menschen werden immer größer
      Aber wohl nur dort, wo es den Menschen gut geht. :) daserste.de/information/wissen…e-wissen/groesse-100.html
      Okay, du hast recht.
      Mein Aussage war zu allgemien. In deinem Link steht aber auch, das es bei den Deutschen einen Größenzuwachs von 15 cm in den letzten 100 Jahren gegeben hat. Ich habe zwar nur eine Durschschnittgröße von 1,68m und für mich spielt es keine Rolle, wie lang Wohnwagenbetten sind. Mein Mann ist 1,89m und er pass in viele Wohnwagenbetten nicht gut rein. Meine Zwillingssöhne sind übrigens auch beide 1,90m und der jüngste Sohn (18 Jahre, kann noch etwas wachsen) 1,82m.
    • Hallo, das kommt jetzt aber auch darauf an ob das Bett
      eine feste Begrenzung hat oder man die Füße raushängen kann,

      aber 2m sollte heute schon minimum sein. :anbet:

      Kleiner Vorteil für Querbetten :ok
      Grüßle aus dem Schwabenländle vom Onkel Wolli :0-0:
      Reisen und Wohnen mit Schlafkoje und Bobbycar :anbet:
    • leo_b schrieb:

      ... beim Exciting Modell 2017 mit Einzelbetten.

      Hi,

      Da ich einen Eriba Exciting 540 (2016) besitze habe ich immer ein Auge auf dem Modell.
      Dieses Modell hat 2 Einzelbetten mit jeweils 200x85cm Größe.

      Nun hat Hymer eins der Einzelbetten um 15cm gekürzt.
      Dies gilt offensichtlich für beide großen Versionen mit Einzelbetten (Exciting 540 und 530).

      Gut das ich das 2016er Modell habe. :thumbup:

      Gruß leo
      Du solltest uns mal aufklären woher du die Info mit den drastisch, auf 1,75 m, gekürzten Betten her hast.
      Die aktuelle Preisliste weist für alle Eriba Exiting Modelle nämlich eine Bettenlänge von 2-2,05 m aus.
      Es grüßt Jürgen :w
    • Fendtine schrieb:

      ADMC schrieb:

      Fendtine schrieb:

      Die Menschen werden immer größer
      Aber wohl nur dort, wo es den Menschen gut geht. :) daserste.de/information/wissen…e-wissen/groesse-100.html
      Okay, du hast recht.Mein Aussage war zu allgemien. In deinem Link steht aber auch, das es bei den Deutschen einen Größenzuwachs von 15 cm in den letzten 100 Jahren gegeben hat. Ich habe zwar nur eine Durschschnittgröße von 1,68m und für mich spielt es keine Rolle, wie lang Wohnwagenbetten sind. Mein Mann ist 1,89m und er pass in viele Wohnwagenbetten nicht gut rein. Meine Zwillingssöhne sind übrigens auch beide 1,90m und der jüngste Sohn (18 Jahre, kann noch etwas wachsen) 1,82m.
      Ich bin 1,85 m/86 kg, meine BEVA 1,78 m/ ~ 65 kg.
      Wir kommen auch bestens mit Betten von 1,85 m Länge aus - das ist bei uns reine Gewohnheitssache. Im Alter wird man eh wieder kürzer. ;)
    • ADMC schrieb:

      Aber wohl nur dort, wo es den Menschen gut geht. daserste.de/information/wissen…e-wissen/groesse-100.html
      Dann gehts den Massai in Africa ja riiiiiischdisch gut :evil:

      Bei meinen 204 cm ( mir gehts auch etliche Kilos zu gut 8) ) reichen die Kinderbetten von 2m nicht mal :S
      Gruß von der Mosel

      Jürgen
    • Als in der Zeit nach dem Krieg geborener, da gab es eben wenig zu essen, sind meine Frau und ich jeder "nur" 1,78 cm groß.
      So haben wir in den über zwei Meter langen und 85 cm breiten Einzelbetten des Nova seeehr viel Platz.
      Ich kann sowieso viele Hersteller von Wohnwagen und auch Wohnmobilen nicht verstehen, wieso das Thema Schlafen bei vielen so "Stiefmütterlich" wegkommt.
      Bei etlichen Grundrissen sind die Bettenmaße was die Breite und die Länge anbelangt einfach lächerlich.
      Der alte Spruch: Wie man sich bettet, so liegt man! stimmt immer noch, und ein guter, bequemer und erholsamer Schlaf ist wichtig fürs Wohlbefinden.