Anzeige

Anzeige

Naturcamping Spitzenort im Juli 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Und ich wollte erst bis zum 09.09 bleiben ;( .
      Aber, man trifft sich immer zweimal im Leben :prost: .
      Ach so, wie bereits geschrieben.

      Unbedingt die Eisenpfanne in der Plöner Fußgängerzone besuchen (ich würde
      Seniorenportionen empfehlen). Dann den Markt (Di. + Fr.). Dabei bitte die zwangsläufig
      aufkommenden Mordgedanken bzgl. des Musikerquartett nicht überbewerten :D .

      Bei Rossmann gegenüber war eine ganz toller Gulaschkanonen-Stand (Rosenfelder Löschzug). Portion 5€.

      Sehr lecker z.B. die Holsteiner Kartoffelsuppe.

      Kartoffelsuppe.jpg

      Was wir auch noch empfehlen können, ist die "Alte Kate" in Plön. Ebenfalls sehr sehr lecker.
      Da haben wir zum ersten Mal Maränen (eine Fischart die nach Auskunft nur im Plöner See
      und einigen weiteren in Meckpomm. vorkommt) gegessen. Matjes ist da auch der Hammer.

      Und erst die Aussicht beim essen:

      Alte Kate.jpg

      Eigentlich ist eine Woche viel zu kurz :( .

      Ach so, die obligatorischen Parzellenlatscher ääähhh -buddler dürfen natürlich auch nicht fehlen ^^ .

      Der Kollege war genau so entspannt wie wir. Man konnte beim bauen zusehen.

      Besuch ist da.jpg

      Und noch etwas. Das ist jetzt bestimmt kein Geheimtipp, aber wir waren im Plöner Edeka (an der Marine-Uffz-Schule vorbei
      schon hinterm Ortsausgang ist eine Holzfirma mit einem lustig winkenden Kerl im Garten, da links rein). Dort hat die beste aller
      Ehefrauen Aufschnitt gekauft. Die Holsteiner Mettwurst ist der absolute Hammer. Einen Tag im Kühlschrank und man denkt da
      liegen 5 Kilo geräucherter Aal drin. Total lecker, was mich dazu bewogen hat, am letzten Tag nochmal hinzufahren und mir ein
      ordentliches Stück als Proviant für zuhause mitzunehmen.
      Gruß, Olaf
    • Olaf war schneller als ich...
      Und seinen Ausführungen ist nichts hinzuzufügen!!
      Wirklich ein sehr schöner Platz mit allem was das Herz begehrt. Sanitär, Küche, Kiosk: alles super. Im Restaurant waren wir nicht, das machte aber einen sehr guten Eindruck. Sehr nette und hilfsbereite Betreiberfamilie und auch nette Angestellte.

      Platz 117 absolut zu empfehlen, direkter Zugang zu einem kleinen Badestrand. Besser geht nicht!

      DSC_0004.JPG
      Stellplatz vom Weg aus gesehen

      DSC_0008.JPG
      Ausblick und Zugang zur kleinen Badebucht.

      DSC_0012.JPG
      Platz vom Badestrand aus.

      DSC_0013.JPG
      DSC_0007.JPG

      Viel Spass und viele Grüsse.
      Gott, gib mit die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    • Wir sind seit gestern zurück aus Plön und können die guten Eindrücke und Beschreibungen zum Campingplatz nur voll und ganz unterstreichen. Da waren wir nicht zum letzten Mal.
      Zumal sich der Ort sehr gut eignet, Städtetouren zu machen, Lübeck, Eutin, Hamburg liegen quasi um die Ecke.
      Zu Hamburg noch einen Tipp, den wir als Tagesausflug genutzt haben.
      Ihr bekommt in der Touristinfo die Hamburg Card, erweitert auf Schleswig Holstein. Das bedeutet, dass ihr in Plön in den Zug steigt, bis Hamburg fahren könnt (ca 1,5 Std, Umstieg in Lübeck) und in Hamburg den ÖPNV auch noch frei habt. Dazu kommen Vergünstigungen z.B. bei Hafen- und Stadtrundfahrten und Eintritten.
      Die Karte kostet für 2 Personen 38 Euro, zum Vergleich: alleine die Bahnfahrt hin- und zurück nach Hamburg kostet füt 2 Personen zusammen ca 80 Euro.
      Es lohnt sich also, wenn man nicht mit dem Auto nach Hamburg fahren möchte.

      Wir waren im Camping Restaurant und in der Eisenpfanne in Plön essen und können beides weiterempfehlen. In Lübeck waren wir im Cafe Calma in der Hüxstraße frühstücken, sehr gemütlich und lecker. Das Frühstück im Foto haben wir uns geteilt und waren danach sehr satt. Eigentlich ist das für eine Person gedacht ;(
      Dateien
      Gruß Sascha


      Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht :xwall:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher