Anzeige

Anzeige

Tipp für Campingplatz Müritz / Mecklenburger Seenplatte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Tipp für Campingplatz Müritz / Mecklenburger Seenplatte

      Hallo,

      wir (Familie (35, 35, 1) suchen noch einen schönen Campingplatz für die Woche vor Pfingsten / Pfingstwochenende im Bereich Müritz / Mecklenburger Seenplatte.
      Wir haben keine besonderen Ansprüche, außer dass der Platz schön gelegen, gut erreichbar und mit guten Sanitäreinrichtungen ausgestattet sein sollte.

      Danke und Gruß
      Sebastian
    • Nuja, wie es Pfingsten dort aussieht, weiß ich nicht. Wir waren in den Sommerferien da und haben TROTZ VORBUCHUNG uns in die letzte selbst gefundene Lücke quetschen können. Tagestouren waren ein Abendteuer, ob man Abends mit dem Auto wieder an den Wohnwagen kommt, oder ob ein Zelt davor steht (ging Nachbarn auch so). NIE wieder Ecktannen und wegen dieser Erfahrung NIE WIEDER unparzelliert.
      Kamerun ist parzelliert und im Mai sind die fehlenden Bäume EVTL auch noch kein Problem.
      VG Astrid und lesend auch der Heiko :0-0:

      Man lebt ruhiger, wenn man: Nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
    • Wir waren auch schon auf dem CP Ecktannen, allerdings nie in der Hochsaison. Ein sehr schöner CP, ideal zum Radeln, Wandern, Wasserwandern, ... Wenn ich vor der Pfingstwelle ankommen würde, würde ich mir ein schönes, am Weg liegendes "Grundstück" aussuchen und so aufbauen, daß der Abstellplatz fürs Auto nicht "bezeltet" werden kann.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Leider hat es uns dort auch nicht richtig gefallen. Wir waren über Himmelfahrt 2015 dort. Viele Stellflächen waren mit Flatterband abgesperrt, weil diese für Gruppen reserviert waren. So haben wir über eine Stunde nach einen Platz gesucht. Man rannte über den Platz und wusste zum Schluss nicht mehr wo noch eine Lücke war. Der Platzwart hat uns dann noch geholfen in einem abgesperrten Terrain den WoWa zu platzieren. Dort standen wir dann alleine auf 20x20m Fläche. Wir sollten dann auch keinen mehr drauf lassen. Warum??? Wir haben nicht mehr nach gefragt.
      Einige Besucher hatten sich gegenseitig zugeparkt und andere blockierten mit ihren PKW´s die Zuwege. Der TV Empfang war gleich null- bedingt durch den Baumbestand. Von unseren Stellplatz (Bereich 2A) brauchten wir ca. 30m Kabel bis zum nächsten E-Säule. Es gab auch Camper, die die Kabel über den Weg ziehen mussten. Sanitäranlagen waren sauber und auch über die Versorgung konnte man nicht meckern. Bis in die Innenstadt von Waren lief man zu Fuß ca. 45 Minuten.
      Mein Fazit: außerhalb der Hochsaison ->ja;
      Aufenthaltsdauer max. 1Woche
    • Ich könnte noch Kamerun im Süden von Waren empfehlen. Neuste Sanitäranlagen aber etwas unpersönlich.
      Wo es uns auch gut gefallen hat ist der Campingplatz am Stolpsee in Himmelpfort. Klein und sehr freundlich. Sanitär noch okay.
    • Hallo

      Wir waren im Juni 2016 sowohl am CP Havelberge und am CP Pappelbucht.
      Beide Plätze sind OK, die Sanitäranlagen sind in Havelberge schöner, Sauber war es auf beiden Plätzen.
      Havelberge liegt etwas einsam und ist riesengroß
      Pappelbucht liegt am Ortsrand von Röbel und bietet daher mehr Komfort in Punkto Besichtigungen, Restaurants etc.
      Schöne Grüße

      Tabbi
      unterwegs mit Skoda Octavia 4 x 4 und Tabbert DaVinci 525HE

      [IMG:http://up.picr.de/32653636bf.jpg]
    • Hallo,

      wir waren Pfingsten 2016 auf dem Campingplatz Havelberge und werden dieses Jahr auch wieder fahren.
      Der Platz war gut ausgebucht, aber durch das große Gelände kam ein das gar nicht so vor das es wirklich voll ist.
      Sanitärenanlage waren super sauber!
      Für Kinder gab es im hinteren Teil des Platzes ein großes extra Badehaus was sehr schön beheizt ist und toll ausgestattet.
      Für Kinder gibt es außerdem noch viele andere tolle Attraktion (Kletterwald, Hüpfburg etc)
      Der Platz hat einen eigenen Kanuverleih und schönen Badestrand.
      Abends war auf der großen Bühne ein eingespieltes Animationsteam was für noch mehr gute Laune gesorgt hat egal ob für jung oder alt! (Musical- und Comedystyle)
      Das Restaurant war jetzt nicht sooo der Hit aber man konnte was essen :D Geschmackssache halt!
      Der Laden auf dem Platz war für die Menge der Leute zu wenig bestückt an Lebensmittel.

      Grüße aus MV :)
      wer langsam fährt, wird länger gesehen!! :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chrischii () aus folgendem Grund: Schreibfehler

    • Hallo zusammen,
      Ich lese mit Interesse eure Meinungen zum Platz Havelberge, denn auch ich habe diesen Platz für unseren Sommerurlaub in die engere Wahl genommen. Wir suchen einen schönen Platz in der Mecklenburgischen Seenplatte Mitte/Ende August. Wir würden gerne ausgedehnte Radtouren und evtl auch Mal mit einem Kanadier los wollen. Gibt es da Neuigkeiten zu diesem Platz. Auf was sollte ich unbedingt achten..... Welche Plätze sind die besten....
      Dank vom Frank für eure Tipps und mehr :)
    • Hallo Franco38,
      wir waren damals auf dem Komfortplatz EJ003.
      Dieser ist relativ nah am Kletterpark, TT Platten, Kinderanimation, Waschhäuschen usw.
      Zum Wasser muß man aber ca. 5min den relativ steilen Berg runterlaufen.
      Was aber auch kein Problem war, ich habe das mehrere male mit Surfbrett und Segel getan.
      Alles im Rahmen.
      Wir würden vom Platz her nochmal hinfahren.
      Wer Natur drum herum sucht ist da genau richtig auch wenn der Platz an sich recht groß ist incl. Animation usw. wenn man es möchte.
      Uns hat die Gegend und die Städtchen drum herum leider nicht so gefallen.
      Aber wie gesagt... für Natursuchende ganau das richtige.

      Gruß,
      Thomas
    • Ich zitiere mal meine Bewertung bei Camping.info, zu der ich nach wie vor stehe:


      winkelhuber schrieb:





      Ein Sommerurlaub für die Tonne

      Die vielen positiven Bewertungen hier sowie die Zugehörigkeit zu den „Leading Campings“ haben uns veranlasst, den Sommerurlaub 2017 auf dem Camping- und Ferienpark Havelberge zu verbringen. Ferienbedingt waren wir zu Beginn der Hauptsaison vor und wurden leider total enttäuscht: Das Sanitärhaus 4, unweit unserer Parzelle, war ab nachmittags einfach abscheulich dreckig (insbesondere bei den Damen). Die Reinigung erfolgte nämlich nur früh morgens und um die Mittagszeit. Wenn ab 20:00 Uhr kein Toilettenpapier mehr vorzufinden ist, sollte man sich als Campingplatz mal Gedanken machen. Entsprechende Hinweise an die Rezeption brachten keine Besserungen mit sich. Auch waren die Toiletten einfach viel zu knapp bemessen: Bei den Herren gerade einmal vier Toiletten sind für weit über 100 Stellplätze (Bereich K und L) sowie die Zeltwiese hinter dem Waschhaus viel zu wenig. Man fragt sich, wie kommt der ADAC auf eine so tolle Bewertung („Superplatz“)? Des Weiteren war der Platzzustand katastrophal, ungepflegt würde als Beschreibung einfach nicht reichen. Die Hecken waren nicht geschnitten und engten die eigene Parzelle doch arg ein. Teilweise bestanden diese Hecken aus Dornenbüschen (wer denkt sich so Etwas aus?). Wehe man berührte diese beim Einparken mit dem Auto oder dem Wohni – fiese Kratzer waren die Folge. Die Beleuchtung war ebenfalls sehr sparsam – allerdings auch den vorhandenen defekten Lampen geschuldet. Und dann noch die Niederschlagswasserentwässerung. Auf diese wurde nämlich gleich ganz verzichtet. Wohl dem, der bei Regenwetter nicht direkt am Weg seine Parzelle hat. Ansonsten sammelt sich das Wasser vom asphaltierten Weg nämlich auf der eigenen Parzelle und man kann im eigenen Vorzelt erste Schwimmübungen machen. Vereinzelt wurden sogar „Entwässerungsgräben“ gegraben – siehe Bilder. Ein weiteres Ärgernis war die Mittagsruhe von 13-15 Uhr. Wussten wir vorher und war auch okay. Aber was soll man davon halten, wenn der Platz sich selbst daran nicht hält (der Bauhof brettert ohne Pause über den Platz) und auch ansonsten Ausnahmen über Ausnahmen gemacht werden (Abreise während der Mittagsruhe? Kein Problem, da man ja von der Rezeption vom Platz gelassen wird). Ein weiteres absolutes No-Go. Nicht in meine Bewertung eingeflossen und die Mückenproblematik, da der Platz dafür nichts kann. „Anti-Mücken-Spray“ sollten aber alle Camper dabei haben…

      [/quote]Vielleicht hilft es ja bei der Entscheidungsfindung.
      Sent from my Laptop using Fingers and Mouse :P
    • Hallo,
      wir waren auch im Sommer 2017 auf dem Platz Havelberge. Ich kann alles bestätigen, was Winkelhuber geschrieben hat. Allerdings fanden wir das nicht so schlimm und uns hat es trotzdem gut gefallen. Nur kann ich die Zugehörigkeit zu Leading Camping, die Bewertung vom ADAC, die fünf Sterne und den dazugehörigen Preis nicht nachvollziehen......
      Das Positivste war die MEGA-Kinderbetreuung!! Unseren Kindern hat es sehr gut gefallen!!!!
      VG Stefan
    • Hallo zusammen,
      Dank für eure Berichte.
      Die Erfahrungen von winkelhuber hören sich ja nicht so toll an ;( .
      Nach eingehender Beratung im Familienkreis, haben wir uns aber doch für den Platz entschieden und eine Reservierung im August auf Platz EJ036 getätigt.
      Da wir dann schon zum Teil in der Nachsaison dort sind, wird es schon schön werden. Es gibt ja auch zahlreiche positive Erfahrungen.... :0-0:
      Vielen Dank vom Frank
    • Hallo @Frankco38,

      wir haben dieses Jahr in den Havelbergen angecampt. Uns hat es sehr gut gefallen. Mückenspray solltet ihr allerdings wirklich dabei haben. Einen ausführlichen Bericht findest Du hier: Bro-Test Camping- und Ferienpark Havelberge

      Vielleicht hebt das ja ein wenig Eure Vorfreude ;)
      Blog-Alarm: CARAVANication
      Aktueller Blogpost:Von malenden Steinzeitmenschen und paddelnden Landratten. Tour de France die Zweite!

      2018: Camping Havelberge, Camping Buntspecht, Camping Berolina am Werbellinsee, Camping Seehamer See, Camping Village San Francesco, Camping Bonporteau, Camping L'Ardechoise, Camping Jablines, Camping Blauer See