Anzeige

Anzeige

Hilfe Was für einen Wohnwagen ????????

    • Hilfe Was für einen Wohnwagen ????????

      Bei uns steht ein neuer Wohnwagen Kauf. Das was ich such sollte ein Etagenbett, eine Mittelsitzgruppe, und ein Festes Ehebett haben. Uns schwebte ja der Tabbert Da Vinci 540 mit 2,5 m Breit vor. Ist uns aber zu teuer. Was könntet ihr dn so
      mir empfehlen was in diese TabbertRichtung geht? Zwingend sind die oben genannten Wünsche!!! Budget ca. 12500.--13500 Euro

      Danke fr eure Ratschläge und Tipps

      Dapro :)
    • Bei dem genannten Budget kann es sich nur um einen "Gebrauchten" handeln, wobei so ein gewünschter Familiengrundriss auch bei älteren Modellen noch hoch gehandelt wird.
      Das kommende Frühjahr und der Beginn der Reise- und Urlaubssaison ist vielleicht nicht gerade vom Preis her der günstigste Moment für einen Kauf.
    • Ich glaube, im Moment braucht man ganz viel Geduld bei der Suche nach einem passenden Gebrauchten.

      Ich würde mich bei dem Budget nicht auf eine Marke sondern auf den Grundriss festlegen.

      Soll es denn auf jeden fall ein 2,50er sein?

      Ich meine, so lange gibt es die großen und breiten Wohnwagen auf einer Achse noch nicht.

      Und der Neupreis eines solchen Grundriss liegt bei deutlich über 20.000€. Jedenfalls bei Tabbert, Eriba, LMC, Dethleffs oder auch Hobby.

      Bei 13.500€ Budget muss der Wagen ja doch schon was älter sein. Die Gebrauchtpreise sind derzeit sehr hoch und jetzt kurz vor Ostern steigen sie nochmals.
      2014
      2x CP Schinderhannes, 2x Roompot Beach Resort/ NL, 1x Knaus Camping Eckwarderhörne, 1x CP Altschmiede in Bollendorf und Schwedenrundreise (Kollevik Camping/ Karlshamn, Böda Hamns/ Öland, Harge Bad & Camping/ nördl. Vätternsee, Aspen Camping/ Göteborg und First Camp/ Malmö) mit Abstecher nach Oslo/ Norwegen (dort CP Eckeberg)


      2015
      CenterParcs Port Zelande; Marveld /NL; CP Vier Jahreszeiten am Biggesee und Frankreichrundreise mit Abstecher nach Barcelona (Le Brasilia/ Perpignan, Camping Barcelona, Le Pins/ Verdon und zum Abschluss Nature Camp L'Ardechois/ Ardeche)


      2016:
      Ostern: Roompot Beach Resort
      Christi Himmelfahrt: CP Schinderhannes (nie wieder....)
      Pfingsten: CP Marvel (2. Weinsbergtreffen)

      Sommer: CP Kirchzarten/ Schwarzwald
    • Sweetshark schrieb:

      so lange gibt es die großen und breiten Wohnwagen auf einer Achse noch nicht
      Das ist bedingt richtig.

      Schau mal bei den aktuellen Grundrissen und dort bei den vergleichsweise kürzeren Fahrzeugen. Die gibt es schon länger.
      Da wäre z.B. Hobby de Luxe 560 KMFe, der Knaus Südwind 580 FSK oder der Bürstner Premio 550 TK (2012).
      1600-1700kg GG, 2,50m breit. Mittelsitzgruppe, festes Doppelbett im Bug mit 150-160cm Breite, Stockbetten quer im Heck.

      Sofern das feste Ehebett auch nur 1,40m breit sein darf - steht dann meistens quer im Bug, gibt es mehrere Anbieter.
      Um nur einige namentlich zu nennen, wären hier
      Dethleffs Camper 550 MK (2010)
      Fendt Safir 560 TFK/TFKM (2011)
      LMC Cello 570 K (2010)

      Und dann gibt es noch die erloschenen Marken wie TEC, Wilk, Eiffelland...


      LG
      Mi-go
    • Aber gibt es diese gebraucht für um die 13.000€?
      2014
      2x CP Schinderhannes, 2x Roompot Beach Resort/ NL, 1x Knaus Camping Eckwarderhörne, 1x CP Altschmiede in Bollendorf und Schwedenrundreise (Kollevik Camping/ Karlshamn, Böda Hamns/ Öland, Harge Bad & Camping/ nördl. Vätternsee, Aspen Camping/ Göteborg und First Camp/ Malmö) mit Abstecher nach Oslo/ Norwegen (dort CP Eckeberg)


      2015
      CenterParcs Port Zelande; Marveld /NL; CP Vier Jahreszeiten am Biggesee und Frankreichrundreise mit Abstecher nach Barcelona (Le Brasilia/ Perpignan, Camping Barcelona, Le Pins/ Verdon und zum Abschluss Nature Camp L'Ardechois/ Ardeche)


      2016:
      Ostern: Roompot Beach Resort
      Christi Himmelfahrt: CP Schinderhannes (nie wieder....)
      Pfingsten: CP Marvel (2. Weinsbergtreffen)

      Sommer: CP Kirchzarten/ Schwarzwald
    • 12-13K sind monentan eine heiß umkämpfte Preisklasse- zwischen 16 und 20K wirds deutlich besser beim Preisleistugsverhältnis. Entweder sehr viel Geduld und Kompromissbereitschaft mitbringen oder mehr Budget einplanen.

      NIEMALS einen 250er 5xx ohne Wiegeschein kaufen!
      Gerade in der 1,5- 1,6T Klasse stehen einige beim Händler die keine praxistaugliche Zuladung mehr haben. 1,8T sind da das untere sinvolle Limit auch wenn das Zugfahrzeug ertmal weniger ziehen kann.
      Die Angaben zum Leergewicht im Fahrzugschein sind nach vielen Um und Anbauten oft nicht mehr relevant.
    • Tolles Auto ... grade in Lang bei mir auch immer auf dem Schirm .. aber seit wann darf der 2,5 T ziehen ..

      Spielt aber ja auch keine Rolle , auf jeden Fall mindestens 1800kg zgg beim wowa nehmen sonst wird's eng ..

      Vielleicht auch mal zu den tandems schielen ..
      :0-0:
    • Da wäre z.B. Hobby de Luxe 560 KMFe, der Knaus Südwind 580 FSK oder der Bürstner Premio 550 TK (2012).
      1600-1700kg GG, 2,50m breit. Mittelsitzgruppe, festes Doppelbett im Bug mit 150-160cm Breite, Stockbetten quer im Heck.

      Und ganz selten noch den Knaus 500tkm 2.5 ... ich weiß nicht in welchem Zeitraum der überhaupt gebaut wurde. Zuladung in der 1,5t Variante ausreichend und vom Layout das was gesucht ist.

      Optik ist Schuhkarton und alle glauben aufgrund der Proportionen er ist klein.
      :anbet:
    • Zudem gab es im Januar noch bei Herrn Gante günstige Restbestände von neuen Eifelland und Wilk,teilweise auch mit dem favorisiertem Grundriss.Eifelland ist ja leider auch in Tabbert aufgegangen.Vielleicht gibt es dort noch etwas Passendes in guter Qualität?Die Info übers Internet dazu ist nicht so umfassend,vielleicht informiert ein Besuch oder Telefonat besser über das dortige Angebot?
      ...wenn der Wasserkessel flötet,ist Urlaub! 8o