Anzeige

Anzeige

Hundezaun

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Bei "Hundesport" bekomme ich immer Pickel X/ , wenn ich mir ansehe, in wie vielen (nicht allen!) Fällen diese "Hundeliebhaber" das "Sportgerät" in einem separaten Anhänger, ohne Sicht nach außen und direkt hinter dem Auspuff transportieren ... aber das ist OT, mögen muss ich es trotzdem nicht.

      BTT: Ich habe einen Schraubanker links neben dem Vorzelteingang, an dem eine 10m Kunststoff ummantelte Stahlleine befestigt ist, der Hund hat sein Geschirr an und die Leine wird mit einem Karabiner daran befestigt.
      Mein vorheriger Hund hatte nur eine leichte 4mm Surferleine, da sie eigentlich nix kaputt knabberte, aber Abby 8| :rolleyes: ... da hilft nur ein Stahlseil, alles andere ist in Sekundenbruchteilen durch :motz:

      So kann sie den ganzen Tag auf der Parzelle rumwuseln, Karnickel gucken, Miezekatze anbellen, ohne dass sie abhauen kann. Aber: Sie respektiert Zäune!

      Jetzt denke ich auch darüber nach, mir so einen Schafzaun zuzulegen (vielleicht leitfähig 8) :evil: ), für besonders renitente Tage.

      Bei Amazon und iehhBäähh habe ich sowas schon gefunden, aber Erfahrungsberichte wären sinnvoll!
      Gruß,
      Michael und Abby *Pfotenabdruck*, unterwegs mit "Schnucki" :D
      --
      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)

      "Der größte Feind des Wissens ist nicht die Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein." (Stephen Hawking)

      Anmeldelinks zu den Tippspielen: wowabuli1 / wowabuli2 / wowabuli3 / wowadfbpokal / wowachampliga / wowaeuroliga
    • Hallo ,

      ich habe nichts gegen Hunde aber ein Campingplatz mit solchen Zäunen ( Zäunchen ) geht geht nicht . Da gehören Hunde an die Leine und gut ist .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Weinsbergfreund schrieb:

      Ja echt geil wenn alle Hundebesitzer solche Zäune aufbauen auf dem Campingplatz.
      ...von alle ist ja nicht die Rede...wenn man hier die paar Postings mitgelesen hat, haben doch die meisten Camper da so ein Erdnagel. Ich sehe solche Zäune nur sehr selten. Mir gefallen die auch nicht, mir gefallen aber auch nicht Menschen in Jogginghosen......geht mich halt aber nix an....
    • Weinsbergfreund schrieb:

      Die Jogginghose ist ja kein Vergleich.

      Es werden sich ja wohl nicht duzendweise Camper mit Joginghose um die Parzelle stellen.

      Wenn man direkt neben so einem Zoocamper steht ist das halt nicht schön.

      Bernd
      ....jeden stört halt was anderes, geht dich oder mich halt nur nix an, weil es der Urlaub des anderen ist, der auf der Nachbarparzelle stattfindet.
    • bastl-axel schrieb:

      Naja, zumindest die Deppen hier vom Schäferhund-Verein kratzen da schon mal oft an der Grenze zur Tierquälerei und wenn ich Hundesport höre, geht bei mir schon mal die Alarmlampe an.
      OT
      Ist doch wieder mal schön, das jemand gleich in die Assi - Schublade greift und so seinen Sachverstand belegen möchte. Putziges Kerlchen. Ich mag auch nicht alles beim SV, aber die Kollegen so zu titulieren erfordert dann schon mal den Hinweis auf die Forenregeln - gelle ?

      Zur gestellten Frage: man ist immer auf der sicheren Seite, wenn man die Regeln einhält. Allermeist laut die Formulierung:
      Hund auf dem Platz angeleint.
      Also - Erdnagel, leine ran und fettich. Und wenn der Hund einen entsprechenden IQ hat, wird er als erfahrener "Campinghund " vertraut mit dem Vorgang " Einwickeln - Auswickeln "
      Burkhard
      :0-0:
    • Colonia schrieb:

      Allermeist laut die Formulierung:
      ..naja...sowas wie : Hunde sind an der Leine zu führen....lese ich auch ab und an...und das läßt ja dann schon einmal etwas Spielraum :saint: :

      Davon mal ab. Mir sind eigentlich gut erzogene Hunde eigentlich lieber, die bleiben einfach bei ihren Mensch. Eine Leine oder ein Zaun verhindert nun ja auch nicht zu 100 %, dass sich der Hund mal befreit....durchaus schon erlebt auf den CP.
    • gwaihir schrieb:

      Currywurst schrieb:

      ...der nächste kommt dann wegen deiner Satellitenschüssel, weil er die häßlich findet......vielleicht wird das ein ganz neuer Trend, um noch günstiger zu campen, als mit der ASCI Karte
      ... oder der Hundezaun wurde erfolgreich vertrieben und es kommt ein Womo im Omnibusformat und nimmt ihm das Licht....
      :thumbsup:

      Tja, mache sehen im Urlaub die Mitarbeiter an der Rezeption öfters als die eigene Frau...... :D ;( :undweg:
    • Guten Abend,

      ich musste erst mal nachlesen, was mit Hundezaun gemeint ist - ich war ja schon auf etlichen Campingplätzen, habe aber bisher keinen gesehen.
      Wenn so etwas auf einem CP erlaubt ist - warum sollte mich das dann stören? Hauptsache jeder hat seine Familienangehörigen (Hunde zähle ich dazu) und sein Geraffel irgendwie im Griff, da stört mich doch ein Hundezaun nicht.
      Dann schon eher Leggings der Größe XXL oder trunkene grölende Stellplatznachbarn. :)
      VG, Dennis
      \\\ Pulse of Europe ///

      ###
      "Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer"
      (Sokrates, 470-399 v.Chr.)
      ###
      Ubi bene, ibi patria.
      (Frei übersetzt: Meine Heimat ist, wo mein Wohnwagen steht.)