Anzeige

Anzeige

Unterschiede oberer bzw. unterer Vinschgau in Frühjahr/Herbst? Tipps?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unterschiede oberer bzw. unterer Vinschgau in Frühjahr/Herbst? Tipps?

      Hallo Schneckenhausliebhaber! :0-0:

      Es wird ja allerhand über den Vinschgau geschrieben, und ich lese oft mit viel Freude die Reiseberichte von euch!
      Wir haben jetzt vor, an Ostern über den Reschenpass für 4-5 Tage in den Vinschgau zu fahren. Dazu hätte ich gerne von euch gewusst, wie groß in dieser Jahreszeit (Mitte April) die klimatischen Unterschiede zwischen oberem Vinschgau (Mals usw.) und unterem (z.B. Naturns) sind, oder ob das mehr oder weniger egal ist, - sind ja doch einige Hundert Meter Höhenunterschied. Ich möcht ja doch mit meinen Lieben so viel wie möglich Sonne und Wärme tanken! :rolleyes: Ich bin schon gespannt auf eure Tipps! (Gerne auch zu Lokalen und zum Einkaufen allgemein...) oder auch auf besondere CP-Empfehlungen!
      :camping: :0-0:


      Christian, Judith, Elias, Jakob, Quirin, Rollheini

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rollheini () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • Hallo Rollheini,
      bin da ziemlich parteiisch wegen vieler Ostern in Prad (oberer Vinschgau). Ich wäre für die Gegend dort,
      weil man
      - zwischen Schnee und Frühling pendeln kann (gerade im April kann es dort schon sehr warm weden; in Schlinig 20 km entfernt liegt auch im Hochtal meist noch Schnee)
      - unsere Ideal kombi war immer Ski in Sulden/REschen/Nauders/Watles und Radfahren im Tal (sehr gut bis Meran oder auch vom Reschenpass herab mit Taxi-Shuttle Service)
      - dazwischen Wandern an den Waalwegen
      - das Panorama im oberen Vinschgau und speziell vom CP Saegemuehle in Prad ist unschlagbar
      - sehenswert: die kleinste Stadt Italiens in Glurns (ca. 8 km), Churburg in Schluderns mit Riesen Waffen-Sammlung (10 km)

      Die Temperaturunterschiede sind meiner Meinung nach im April nicht mehr erheblich (im März kann es hingegen schon noch kalt werden).
      Der CP hat ein schönes Hallenbad und die Gastgeber verdienen ihren Namen völlig zu Recht.
      Ach und da wäre noch die Pizzeria Stern in 200 m Entfernung, wo es sehr sehr sehr viele Einheimische gibt ...

      Grüsse
      langnase
    • Toll, genau so hab ich mir das gedacht! Danke für die Tipps, ich hab nämlich den CP in Prad schon im Auge gehabt... Wir waren vor 3 Jahren an Ostern in Naturns beim "Waldcamping", war auch schön (aber auch recht teuer...).
      Außerdem wäre Prad noch bissl näher an München :thumbsup:
      :camping: :0-0:


      Christian, Judith, Elias, Jakob, Quirin, Rollheini
    • Der Unterschied ist folgender, im Frühjahr hast du die Blüte, und im Herbst das Obst und den Wein.
      Als wir im Herbst in Naturns waren, sahen die Trauben so herrlich aus. Ich habe da einen Bauern gefragt, ob ich mal naschen darf. Da sagte er zu mir, ja sicher, was wir nur nicht mögen, wenn Touristen mit Plastiktüten kommen.
      Die werden dann meistens ein Stück weiter weggeworfen, wenn sie zu sauer sind.
      Auch ein lecker gepflückter Apfel, den ich bei der Frau Gamper im Campinggeschäft kaufen konnte schmeckt herrlich.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      und viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Hallo

      einen klimatischen Unterschied im oberen Etschtal - also vom Reschen bis zum Beginn des Talkessels von Meran gibt es nicht wirklich . es gibt lediglich eine doch erhebliche Temperaturdifferenz von hin und wieder bis zu 3°. zwischen Meran und Prad sogar 5° meist aber ausschließlich auf den Höhenunterschied zurückzuführen.


      Rollheini schrieb:

      Toll, genau so hab ich mir das gedacht! Danke für die Tipps, ich hab nämlich den CP in Prad schon im Auge gehabt... Wir waren vor 3 Jahren an Ostern in Naturns beim "Waldcamping", war auch schön (aber auch recht teuer...).
      Außerdem wäre Prad noch bissl näher an München :thumbsup:
      Wobei der Preisunterschied zwischen Waldcamping und Sägemühle wohl kaum ins Gewicht fällt.

      Allerdings ist die Lage des CP Sägemühle für Fußgänger (Wanderer) nicht ganz so günstig wie die des Waldcamping. So kann man z.B. - wenn man einigermaßen gut zu Fuß ist - vom Waldcamping über einen gepflegten Wanderweg an der Etsch entlang zu Fuß nach Meran gehen.
      Liebe Grüße aus dem Rheinland

      Wolfgang

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Molitor ()