Anzeige

Anzeige

Neue Camping App mit Daten OFFLINE Suche und Daten von Camping.Info, Stellplatz.Info und Caravanmarkt.Info

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Ich finde die App auch super!

      Nur leider hat sie mich in Tschechien schon einmal in eine Sackgasse in ein Wohngebiet geschickt, statt auf einen Campingplatz, da die GPS Koordinaten, die an die Navi-App übergeben worden, nicht mit der Adresse des Campingplatz übereinstimmten. Seit dem bin ich da etwas vorsichtig geworden, was die Lage des Campingplatzes angeht.

      Screenshot_20171031-222937.png
    • Ich möchte mich noch mal ausdrücklich für das konstruktive Feedback hier bedanken, auch in dieser Saison möchten wir die App weiterentwickeln und sind daher immer für Vorschläge offen.

      Mittlerweile steht auch die kostenlose iOS Version zur Verfügung und kann über den inApp Kauf auch mit weltweiten offline Karte verwendet werden. Die App findet Ihr hier: itunes.apple.com/de/app/campin…poibase/id1321502992?mt=8
      Leider fehlen uns da wohl noch ein paar positive Bewertungen um etwas besser gefunden zu werden. Die iOS Vesionen bietet im wesentlichen schon den Funktionsumfang der Android Version, ein paar Kleinigkeiten kommen mit den nächsten Updates.

      VG
      Tobias Bischof
      Team POIbase
    • Endlich kann ich auch auf dem I-Pad meine Routen und Reisen planen. Auf Dauer war das auf dem Handy (Android) doch mühselig. Erst jetzt macht es richtig Spaß. Bewertung wurde hinterlassen.
      Es grüßt Euch der Cola Trinker Torsten

      Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.
      Adolph Freiherr Knigge


      Mithilfe und Rückmeldung erwünscht: Mögliche Auflastungen bei Hobby
    • Der Service/ die Hilfe (Chat/Telefon) ist sehr gut! Hatte heute zufällig? mit dem TE "zu tun". Danke!
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w


      "Die kleinen Zimmer oder Behausungen lenken den Geist zum Ziel, die großen lenken ihn ab."
      - Leonardo da Vinci (1452-1519)
    • Habe die Pro Version gekauft und bin im Großen und Ganzen durchaus angetan.

      Heute habe ich die App als Navi genutzt, musste aber eine größere Schwachstelle feststellen (vielleicht habe ich auch nur eine Einstellung nicht richtig vorgenommen???). Es wurde mir bei der Navigation nie angezeigt, wie es weitergeht. Also, dass ich die nmächste Abfahrt in z.B. 53 km nehmen muss, und bei der Abfahrt sieht man auch nicht auf welcher Spur man fahren muss bzw. soll. Es wird einem zwar akustisch gesagt, dass man abfahren soll, aber wenn man die Ansage nicht oder nicht richtig gehört hat, steht man ziemlich doof da.

      Da ist Google Maps meines Erachtens wesentlich komfortabler und auf einer langen Strecke bleibe ich daher sicher bei Google Maps, allerdings wenn ich einen Stellplatz oder einen Campingplatz suche, schalte ich dann auf die neue App um.

      Ansonsten ist die Anzeige sehr übersichtlich und es gab streckentechnisch keinen Unterschied zu Google Maps.
      Anfänger im Hobby de Luxe 460 Ufe
    • line schrieb:

      ..............und bei der Abfahrt sieht man auch nicht auf welcher Spur man fahren muss bzw. soll.
      Es wird einem zwar akustisch gesagt, dass man abfahren soll, aber wenn man die Ansage nicht oder nicht richtig gehört hat, steht man ziemlich doof da.
      Hallo,
      ich schaue auch immer auf die Anzeige, :_whistling:
      was aber es wird empfohlen, dies nicht zu tun.....
      Stichwort: zurückgelegte Wegstrecke ohne die Fahrbahn zu beobachten.... ;(

      Aber daran kann man eine gute Software erkennen:
      - Ansage der Route / Führung, ohne das man das sehen muss :thumbup:

      Gut bei sygic - head up display ( habe ich allerdings nicht )
      oder Ansagen über BT via Radio :ok :ok

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Vielleicht habe ich das übersehen … wird es in Zukunft die Möglichkeit geben, Daten des Gespanns einzugeben in Hinsicht auf Höhe, Breite etc. ? So dass zum Beispiel nicht geeignete Straßen, Brücken und Tunnel aus der Route genommen werden, welche für das Gespann nicht befahrbar sind?
      Grüßle

      Stefan :w

      "Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?"
      Albert Einstein
    • Ja, das wäre toll, aber für den Anfang wäre ich schon zufrieden, wenn man bei der voraussichtlichen Dauer der Fahrt berücksichtigen würde, dass man ein Gespann (80 oder 100) fährt und wenn es dann noch eine Warnung gibt, dass die Strecke sehr eng oder wohlmöglich die Durchfahrtshöhe sehr niedrig ist, dann ist man schon ziemlich weit vorne.

      Bezüglich der Anzeige auf dem Display ist es m.E. schon notwendig, denn gerade bei Autobahnausfahrten mit mehreren Möglichkeiten in unterschiedliche Richtungen fahren zu können ist es ohne Anzeige super schwer, vor allem dann, wenn gerade ein Lastwagen vorbeifährt und man nur die Hälfte der Ansage richtig hört. Und auch wenn es heißt, dass man in 500 Meter rechts fahren soll, es aber 470 Meter auch eine Abfahrt rechts gibt. Da ist es mit Anzeige schon schwer, aber ohne manchmal echt tricky.

      Nach wie vor ist für mich die fehlende Anzeige ein echtes Killerkriterium.
      Anfänger im Hobby de Luxe 460 Ufe
    • pocketnavigation.de schrieb:

      Ich möchte mich noch mal ausdrücklich für das konstruktive Feedback hier bedanken, auch in dieser Saison möchten wir die App weiterentwickeln und sind daher immer für Vorschläge offen.

      Mittlerweile steht auch die kostenlose iOS Version zur Verfügung und kann über den inApp Kauf auch mit weltweiten offline Karte verwendet werden. Die App findet Ihr hier: itunes.apple.com/de/app/campin…poibase/id1321502992?mt=8
      Leider fehlen uns da wohl noch ein paar positive Bewertungen um etwas besser gefunden zu werden. Die iOS Vesionen bietet im wesentlichen schon den Funktionsumfang der Android Version, ein paar Kleinigkeiten kommen mit den nächsten Updates.

      VG
      Tobias Bischof
      Team POIbase
      Nein wir haben für eure Arbeit und die Bereicherung die ihr geschaffen habt zu danken. Weiter so!

      und gestattet mir eine Anmerkung. Weniger ist oft mehr.
      Was soll die App tun?
      M.E. Hauptsächlich unterwegs helfen um spontan einen Rast- oder Übernachtungsplatz zu finden und dorthin führen.
      Hund, Kind, Acsi, Sterne nach persönlichen vorlieben ist toll.
      Die Routenführung soll möglichst gut gelingen und im besten Fall die Ausmaße des Gespann beachten.

      Was ist nebensache?
      Schonmal mit dem Wohnwagen geblitzt worden? Ähm... nö


      Was stelle ich mir persönlich vor?
      Letztes Jahr auf dem Weg nach Apulien, Kindergartenfest unserer Tochter fiel dummerweise genau auf dem Urlaubsbeginn. Dicke Tränen.
      Also statt Donnerstag erst Samstag nach dem Fest los. Im Allgäu dann im Rückspiegel bemerkt das mit dem Licht an Hänger was nicht stimmt. Es wurde gerade dunkel.
      App wird auf dem Android Autoradio gestartet. Pause/Zwischenübernachtung drücken und nach eingestellten Parametern ganz entspannnt einen der nächten Stell- oder Campingplatz ansteuern.
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Hallo Camper,

      wir haben zwei Neuigkeiten zum Thema POIbase und Camping.Info bzw. Stellplatz.Info

      1) Es gibt ein Update der Camping.Info by POIbase App für iOS:
      apps.apple.com/de/app/camping-info-by-poibase/id1321502992
      Neben div. kleinen Fehlerbeseitigungen gibt es auch neue Funktionen wie die direkte Anzeige von offen/geschlossen auf der Karte sowie neuen Routenoptionen.

      2) Für alle Garmin Nutzer gibt es die POIs nun auch als großes Paket mit allen Details inkl. Fotos. Unseres Wissens nach gibt es für Garmin keine Camping-Daten mit derart viel Details. Screenshots und weitere Infos zu den Garmin POIs unter pocketnavigation.de/2019/07/ca…platzfuehrer-fuer-garmin/


      Für alle Android Nutzer: wir planen noch immer eine Lösung um in der App auch direkt ein echtes Camper-Routing anzubieten, also die Beachtung von Beschränkungen bei der Routenplanung usw. leider ist das ein komplexes Thema und benötigt auch andere Kartenlizenzen, daher dauert das noch etwas.


      VG