Anzeige

Anzeige

Fendt 470 TFB Mover

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Fendt 470 TFB Mover

      Hallo,wär hat an seinen Fendt 470 TFB aus 2009 einen Mover verbaut ? Typ,vor o.nach der Achse ? (tiefer Einstieg)
      Vielen Dank !

      MfG
      maxi2009
      Dateien
    • Hallo maxi 2009
      ich hate an meinen Fendt 470 TFB Bj 2009
      ein Enduro Mover Model EM 203 vor der Achse montiert
      mit dem Adapter- Satz AL-KO Chassis M bis 1800kg
      Dieser Adapter Satz wierd für das einachsige Fahrgestell
      AL-KO Cassis M mit Achsverschiebung und einem zulessigen Gesamtgewicht bis 1800kg benötigt der Adapter Satz ist zum Ausgleicg von Rahmenkannten und wird vor der Achse montiert

      auch für das AL-KO Cassis ohne dem M brauch mann die Adapter


      jetzt bei den neuen Fendt 495 TFB BJ 2010
      Enduro Mover 303
      vor der Achse auch mit den Adapter montiert
    • Hallo,

      Prinzipiell solltest du beachten nur org. Adapter von den jeweiligen Herstellern zu verwenden, dh. Reich Mover - Reich Adapter, ...... meistens wird in der ABE eine Mischmontage (Mover Hersteller von Fa. A - Adapter von Hersteller B) ausgeschlossen.

      Dann rate ich immer sich nach den empf. der Hersteller zu richten, dh. die meisten empf. eine Montage vor der Achse.

      Nun zu deinen Wagen,
      Vor der Achse: benötigst du einen Adapter, da sich genau am Befestigungspunkt für die Mover die Rahmen überschneiden. Adapter bedeutet, zusätzlicher Verlust an Bodenfreiheit ca. 1 - 2 cm zur Movermontage gerechnet.
      Hinter der Achse: benötigst du ca. 35 cm Platz, jetzt hat da Fendt gerade hier die niedrige Eingangsstufe. Aber auch hier gibt es Adapter, zb. von Reich. Verlust der Bodenfreiheit ca. auch 1 - 2 cm zusätzlich, es gibt vers. starke Adapter, dh. man kann Sie theoretisch individuell aussuchen. Da allerdings hinter dem Rad der Rahmen schon wieder ansteigt, der Rahmen vor der Achse ist tiefer, ist das kein Problem. Der Verlust an Bodenfreiheit ist also geringer wie vor der Achse !

      Wir verbauen die meisten auch bei deinem Modell hinter der Achse. Schau dir mal die Modell von easydriver an, egal ob Pro oder Basic. Die Adapter hinter der Achse sind auch günstiger.

      Gruss Rainer
      remacamp.de
    • Hi,

      kurz zu mir , bin 35 Jahre, neu im Forum und habe einen Fendt Platin 470 TFB Bj. 2009.
      Ich möchte mir einen Enduro 203 m Mover einbauen.

      Habt ihr mir eine Artikelnummer zu dem Adapter von Alko und wo habt ihr die Teile wie Empfänger Akku etc. eingebaut.
      Eventuell hat mir ja hier jemand ein Paar Bilder wie ihr das gelöst habt, inbteressant wäre auch der EInbau von unten wo man den Adapter sieht.
      Welche Batterie Größe habt ihr eingebaut und ist diese als Autark Lösung mit am 12 V Netz angeschlossen ?

      MFG

      Matze
    • Hi,

      @ ReMaCAMP , kann man bei dir nen Enduro 203 M bestellen ??
      Einbauen wollte ich ihn selber.
      Hab versucht gerstern in deine Shop anzurufen, ging aber keiner ran.

      Können uns auch gerne per PN zusammenschreiben.

      MAtze