Anzeige

Anzeige

Kurztrip nach Ostern. Familien-CP mit Schwimmbad gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Sowas habe ich noch nie gesehen und gehört Otti , ich fahre mein Leben lang , über 50 Jahre nach Holland !
      Kenne nur super Plätze , wo alles , wir fahren nur außerhalb der Saison ,bei ACSI Card oder Camping Cheques im Preis drin ist .
      Gewaschen habe ich noch nie , haben immer genug Klamotten mit , gut ,wir sind auch immer nur 2 bis 3 Wochen höchstens
      unterwegs .

      LG Axel :0-0:
      LG Axel :0-0:
    • Der-Leitende schrieb:

      Oder verwenderst du in allen Lebenslagen immer das entsprechende deutsche Lehnwort anstelle des fremdsprachlichen entlehnten Wortes?
      Ja,

      aber um beim Thema zu bleiben: es gibt einen sehr schönen Platz in Zeeland, genauer in Domburg: Hof Domburg. Sehr schöne Dünenlandschaft direkt am Meer und ein Indoor-Badeparadies mit großer Rutsche und allem drum und dran. Auf diesem Platz sind in der Regel sehr viele Deutsche und alle Niederländer - auch Kinder, sprechen eigentlich alle auch Deutsch.
      Liebe Grüße aus dem Rheinland

      Wolfgang
    • Das war keine ernst gemeinte Frage. In Zeiten, in denen selbst im Duden "alternative Schreibweisen" aufgeführt sind und sich die Rechtschreibung nach der jeweils gültigen Reform zur Reform richtet, schreibt niemand immer und ausschließlich regelkonform. Eine solche Pedanterie spreche ich dir wohlwollend ab, egal wie deine eigene Wahrnehmung ist.
      Lediglich Deine Art der Korrektur war einfach unangebracht und diese rhetorische Frage an dieser Stelle auch unnötig.

      Um aber zu zeigen, dass das zwei gänzlich isolierte Themen sind und ich nicht hier bin, um Zwietracht zu sähen, will ich dies sagen:
      Ich habe auf deinen Hinweis hin auf dem Hof Domburg einen Platz gebucht und meine Familie und ich freuen uns auf den Aufenthalt. Auch, wenn mein Wunsch-Radius dadurch etwas überschritten wurde und ich am in Rede stehenden Samstag dann ggf. sechs Stunden im Auto verbringen werde.

      Überrascht war ich, dass mir die Möglichkeit eingeräumt wurde, zunächst nur bis Freitag buchen und dann im Bedarfsfall bis Sonntag zu verlängern. Da es sich um das letzte NRW-Ferienwochenende handelt, ist die Auslastung (eventuelle Anschluss-Buchung auf der Parzelle) wohl nicht so hoch.

      Das würde im Sommer sicher anders aussehen. Oder wie sind eure Erfahrungen? Das Campen lebt ja auch ein Stück weit auch von der Spontaneität, den Standort eben beizubehalten oder zu ändern.

      Grüße,
      Carsten
    • Der-Leitende schrieb:

      Das war keine ernst gemeinte Frage. In Zeiten, in denen selbst im Duden "alternative Schreibweisen" aufgeführt sind und sich die Rechtschreibung nach der jeweils gültigen Reform zur Reform richtet, schreibt niemand immer und ausschließlich regelkonform. Eine solche Pedanterie spreche ich dir wohlwollend ab, egal wie deine eigene Wahrnehmung ist.
      Lediglich Deine Art der Korrektur war einfach unangebracht und diese rhetorische Frage an dieser Stelle auch unnötig.
      ... und jetzt fühlst du dich wohl, hast es mir ja auch richtig gegeben - Danke
      Liebe Grüße aus dem Rheinland

      Wolfgang
    • Molitor schrieb:

      ... und jetzt fühlst du dich wohl, hast es mir ja auch richtig gegeben - Danke
      Ehrlich gesagt fühle ich mich unwohl, weil du mir dauernd über den Mund fährst. Ich weiß nicht genau, ob du nicht verstehst um was es mir geht, oder ob ich die Gepflogenheiten in diesem Forum noch nicht zur Gänze durchschaut habe. Andere hätten vielleicht von selbst eingelenkt oder -wie ich- einen versöhnlichen Abschluss gesucht, aber das ist hier entweder nicht angesagt oder eine Eigenart von dir.

      Wie dem auch sei. Meine eingangs gestellte Frage wurde sehr umfangreich geklärt. Auch von dir.

      Grüße,
      Carsten
    • Auch wenn der Campingplatz Hof Domburg jetzt nicht mein persönlicher Favorit ist, die Gegend da ist absolut super!

      Unbedingt in Domburg zur Fischbude gehen!

      Viel Spaß, und schau dir mal die umliegenden Campingplätze Westhove, Janse und In DE Bongert an.

      Gruß
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • Ruhig bleiben Freunde!
      Aber Carsten , da Du in Oberhausen wohnst , würde es mich immer nach Holland treiben , wie gesagt , alles ist Geschmacksache! Das kleinkarierte auf Deutschen Plätzen geht mir immer auf den Keks, Duschmarken und was weiß ich , Mittagseinfahrtverbot , jeden Mist extra bezahlen, das hält mich immer von unseren Plätzen ab und dann sind die oft so eng , das Du keiner Katze auf den Hintern haust ! Aber jedem das Seine , Deine Kinder sind noch klein , die können nach einer Woche Holländisch !

      LG Axel
      LG Axel :0-0:
    • Ruhig bleiben Freunde!
      Aber Carsten , da Du in Oberhausen wohnst , würde es mich immer nach Holland treiben , wie gesagt , alles ist Geschmacksache! Das kleinkarierte auf Deutschen Plätzen geht mir immer auf den Keks, Duschmarken und was weiß ich , Mittagseinfahrtverbot , jeden Mist extra bezahlen, das hält mich immer von unseren Plätzen ab und dann sind die oft so eng , das Du keiner Katze auf den Hintern haust ! Aber jedem das Seine , Deine Kinder sind noch klein , die können nach einer Woche Holländisch !

      LG Axel :0-0:
      LG Axel :0-0:
    • MCKUGEL schrieb:

      Ruhig bleiben Freunde!
      Aber Carsten , da Du in Oberhausen wohnst , würde es mich immer nach Holland treiben , wie gesagt , alles ist Geschmacksache! Das kleinkarierte auf Deutschen Plätzen geht mir immer auf den Keks, Duschmarken und was weiß ich , Mittagseinfahrtverbot , jeden Mist extra bezahlen, das hält mich immer von unseren Plätzen ab und dann sind die oft so eng , das Du keiner Katze auf den Hintern haust ! Aber jedem das Seine , Deine Kinder sind noch klein , die können nach einer Woche Holländisch !

      LG Axel
      Hehe, ich habe ganz normalen Blutdruck. Ich weise nur hin. Einwirken und ändern kann und will ich eh nicht.

      Aber deine Aussage zeigt, dass halt jeder immer nur nach bestem eigenem Wissen und von eigenen Erfahrungen berichten kann. Wir sind jetzt mehrere Jahre in Folge in Norddeich gewesen, wo es die beschriebenen Einschränkungen oder Gängelungen, die hier offenbar viele erlebt haben, überhaupt nicht gab. Insofern hilf eines wohl am besten: Selber mal ausprobieren :)

      Meine Tochter ist übrigens gerade anderthalb, da wäre ich froh, wenn sie überhaupt erst mal ein paar Brocken Deutsch hinbringen würde :D :D
      Und bei dem großen ist es wurscht, ob wir ihm deutsche oder holländische Schimpfwörter mit Seife aus dem Mund waschen müssen ;)

      Grüße,
      Carsten
    • Landal Sonnenberg ist mit Kiddies immer eine oder wie bei uns, mehrere Reisen wert. Sind von uns aus 300km (DO) und gut in knapp 4 Std. zu erreichen. Dort hat nahezu alle Möglichkeiten, nur um Rad zu fahren muss man FIT sein ;)
      Waren schon des öfteren dort auch mit Freunden die dann paralell im Häuschen Urlaub gemacht haben. Fahren über Ostern auch wieder hin. Was mich und gerade meiner Frau an vielen holländischen Plätzen stört - keine Seife in den Waschhäusern, was nach dem Geschäft machen ein Unding ist. also immer schön alles mitnehmen...

      Gruß
      Andre