Anzeige

Anzeige

LMC Dichtigkeitsprüfung: Kosten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • MLang2 schrieb:

      camp7 schrieb:

      Lass mich raten: Erding? Da steht unserer die nächsten Tage auch noch ;)
      Und ja, 140 € stehen dann auch wieder auf der Uhr, zzgl. Gas-/TüV Segen.
      Gut geraten. TÜV/Gas hatte ich diesmal auch, hatte ja seinen zweiten Geburtstag schon....
      :rolleyes:
      In der Preisargumentation ein bisserl holprig dort, aber die machen, wie ich finde einen guten Job. Und wegen 20 oder 30 Euro hin oder her schaue ich
      nicht nach einer alternativen Werkstatt. Wir sind aber eh gerade auf eine Alde-Behausung aus dem gleichen Konzern umgestiegen - mal sehen wie dann die Rechnung aussieht.
    • Ich habe mal eine generelle Frage zur Dichtigkeitsprüfung. Unser WW steht das ganze Jahr trocken in einem Carport. Ca. 3-4 mal im Jahr sind wir unterwegs. Davon sind es im Sommer ca. 3 Wochen, selbstverständlich bei schönem Wetter :) und die anderen Male ein verlängertes Wochenende oder eventuell mal Ostern oder im Herbst eine Woche. Kann der Händler bei dieser Nutzung überhaupt eine Undichtigkeit feststellen? In meinen Augen nicht.
      Grüße aus OWL :0-0:
    • Versmolder schrieb:

      Kann der Händler bei dieser Nutzung überhaupt eine Undichtigkeit feststellen?
      Schwer, wenn es während des Urlaubes und der An-/Abreise gar nicht regnet.....Aber schon ein anhaltender Regenschauer bei einem Eurer Urlaube kann eine Undichtigkeit aufdecken....(alternativ die WW Wäsche ;) )
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w


      "Die kleinen Zimmer oder Behausungen lenken den Geist zum Ziel, die großen lenken ihn ab."
      - Leonardo da Vinci (1452-1519)
    • Hallo Menschenkinder,
      Hallo Versmolder,

      so wie ich die Dichtigkeitsprüfungen beim meinem Händler erlebt habe sind für mich die Kosten der Prüfung nachvollziehbar und stimmig.

      Es wurde ja nicht nur gemessen sondern auch eine eingehende Sicht- und Taskontrolle z.B. der Dichtungen durchgeführt.
      Dadurch wurde z.B. in diesem Jahr festgestellt, dass die Dichtungen meinem Nutzungsverhalten nicht mehr ausreichen würden, d.h.
      mein Händler weiß, dass unser White House ganzjährig draussen ist, ganzjährig genutz wird und oft im Seeklima unterwegs ist.
      Daher wollte er nicht bis zu nächsten Prüfung abwarten und hat bereits diese Jahr alle Fenster und Türdichtungen ausgetauscht, zur
      Vermeidung von Nässeschäden. Kosten der Prüfung € 120,00 - alles andere Versicherung/LMC.

      Ich habe kein Problem mit dieser Dichtigkeitsprüfung.

      Greetz
      nobbynator
    • Ich hab mir bei einem "mobilen Caravan-Service" nähe Singen und bei Caramobil in Stockach einen Kostenvoranschlag für eine Dichtigkeitsprüfung machen lassen. Beide verlangen 125 Euro. Bei der Anfrage nach einem Termin bekam ich dann nur von Caramobil eine Antwort - also wird die Prüfung auch dort gemacht!
    • Verstehe ich nicht die Frage, die neueren Wohnwagen haben doch einen GFK Boden, was soll da denn gesprüht werden? Einen Unterbodenschutz in Schwarz wie früher gibt es doch dank GFK nicht mehr.
      You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper! :0-0:
      Grüße
      Heiko
    • hesiro schrieb:

      Verstehe ich nicht die Frage, die neueren Wohnwagen haben doch einen GFK Boden, was soll da denn gesprüht werden? Einen Unterbodenschutz in Schwarz wie früher gibt es doch dank GFK nicht mehr.
      Es gibt ja nicht nur den Boden zu schützen sondern aich den Rahmen des Fahrgestelles. Ich habe das mit Innotec High Temp Wax eingesprüht. So hält sich der Karies Befall im winter in Grenzen.
      LG Alfred
    • Schmitzer schrieb:

      hesiro schrieb:

      Verstehe ich nicht die Frage, die neueren Wohnwagen haben doch einen GFK Boden, was soll da denn gesprüht werden? Einen Unterbodenschutz in Schwarz wie früher gibt es doch dank GFK nicht mehr.
      Es gibt ja nicht nur den Boden zu schützen sondern aich den Rahmen des Fahrgestelles. Ich habe das mit Innotec High Temp Wax eingesprüht. So hält sich der Karies Befall im winter in Grenzen.LG Alfred
      OK, das hat aber dann an sich nichts mit der Dichtigkeitsprüfung zu tun.
      You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper! :0-0:
      Grüße
      Heiko
    • Das ist wirklich mal ein fairer Preis. Komisch dass es solche großen Unterschiede gibt. Krings ist ja offizieller LMC Partner. Bei Erwin Hymer World kostet es 120€. Hey, ich bin mit dem Service voll zu Frieden. Aber solche Preis Unterschiede sollte man einstellen. Macht ja jeder seine Arbeit nach den Vorgaben von LMC.
    • issings schrieb:

      Bei Erwin Hymer World kostet es 120€. Hey, ich bin mit dem Service voll zu Frieden. Aber solche Preis Unterschiede sollte man einstellen. Macht ja jeder seine Arbeit nach den Vorgaben von LMC.
      Ich bin mit dem Service auch zufrieden, es ist richtig die Arbeiten wurden nach Anweisung im Handbuch ausgeführt und im
      Handbuch incl. der gemessenen Werte auch festgehalten.
      Den Preis bei Hymer World als Händler kann ich nicht nachvollziehen, da würde ich gerne mal wissen wie und was Hymer anders macht als LMC Händler, bei einem Fahrzeug von 2017.


      Mfg.
      Vilm
    • issings schrieb:

      Das ist wirklich mal ein fairer Preis. Komisch dass es solche großen Unterschiede gibt. Krings ist ja offizieller LMC Partner. Bei Erwin Hymer World kostet es 120€. Hey, ich bin mit dem Service voll zu Frieden. Aber solche Preis Unterschiede sollte man einstellen. Macht ja jeder seine Arbeit nach den Vorgaben von LMC.
      Der Händler gibt dir den Preis nur wenn der Wagen bei Ihm gekauft wurde, ansonsten zahlst du mehr, das ist ein Preis für seine Kunden. Macht der schon seit vielen Jahren so.
      You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper! :0-0:
      Grüße
      Heiko
    • hesiro schrieb:

      issings schrieb:

      Das ist wirklich mal ein fairer Preis. Komisch dass es solche großen Unterschiede gibt. Krings ist ja offizieller LMC Partner. Bei Erwin Hymer World kostet es 120€. Hey, ich bin mit dem Service voll zu Frieden. Aber solche Preis Unterschiede sollte man einstellen. Macht ja jeder seine Arbeit nach den Vorgaben von LMC.
      Der Händler gibt dir den Preis nur wenn der Wagen bei Ihm gekauft wurde, ansonsten zahlst du mehr, das ist ein Preis für seine Kunden. Macht der schon seit vielen Jahren so.
      Das mag sein, aber der Unterschied ist doch schon gewaltig, der Händler hat aber auch eine Preisliste ausgehängt wo die
      Dichtigkeitsprüfungen aufgeführt sind. Ich muß aber gestehen die Liste habe ich mir nicht angesehen.
      Natürlich habe ich den Wagen bei ihm gekauft, Händler in der Nähe ohne Verhandlung hat sofort der Preis und die Lieferzeit
      gestimmt, was wollte ich mehr.
      Die einzelnen kleinen Mängel am Fahrzeug wurden ohne jegliche Abstriche auch auf Gewährleistung beseitigt.
      Also im Moment ein zufriedener Kunde und wie sich heraus gestellt hat, war für die Lieferverzögerung am Anfang das Werk
      verantwortlich, konnte einfach trotz rechtzeitiger Bestellung durch den Händler nicht liefern.

      Mfg.
      Vilm
    • Vilm schrieb:

      ...der Händler hat aber auch eine Preisliste ausgehängt wo dieDichtigkeitsprüfungen aufgeführt sind. ...


      Hier ist die besagte Liste... - Ob ich auch nur 65,-€ zahle (WW bei Krings gekauft), kann ich in 2 Wochen berichten.
      Dateien
      • Liste.jpg

        (316,22 kB, 77 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Lui68 schrieb:

      Hallo,
      habe eben einen Termin zur Dichtigkeitsprüfung gemacht (die erste)
      kostet 175€ beim LMC Händler. Das ist ja mal ein saftiger Preis, eine Stunde Arbeit.
      Na ja solange alle Fehler ( Undichtigkeit ) gefunden und behoben werden

      Gruß Lui
      Das ist ja ein straffer Preis.
      Unser Händler ( Fendt, LMC, Bürstner ) nimmt für selbige 60,-€
      LG andreas
      es gibt keine mehr