Anzeige

Anzeige

Bürstner Ventana 490 TK Bj. 1998 - was wir geändert haben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Bürstner Ventana 490 TK Bj. 1998 - was wir geändert haben

      Moin!
      Ich habe blöderweise schon ein Thema angefangen, aber ich wollte es als eigenständiges Thema haben, unsere Umbau- und Änderungsmaßnahmen an unserem Bürsti. Deshalb starte ich es hier nochmal komplett neu.

      Zunächst hatten wir letztes Jahr (Juli 2016), nachdem wir den Wohnwagen übernommen hatten, die Holzschiebetür zum Kinderbereich entfernt und ich habe Stoffvorhänge genäht. Es war mir einfach zu eng, der Bereich zwischen geöffneter Badtür und der Schiebetür. Da die Schiebetür eh nicht richtig lief und auch der Spiegel für uns unnötig war, flog alles raus.

      [IMG:http://up.picr.de/28616960ul.jpg]
      Hier fehlen noch die neuen Kindermatratzen.

      [IMG:http://up.picr.de/28616961kw.jpg]
      Damit man die Schraubenlöcher an der Badwand nicht mehr sieht, haben wir Stoff in Bambus-Optik aufgeklebt.

      [IMG:http://up.picr.de/28616964xa.jpg]

      Jetzt sind auch die Matratzen fertig. Die alten wollten wir nicht mehr, zumal die untere Matratze Brandspuren hatte, da die Vorbesitzer eine Heizdecke benutzt hatten, die fast in Flammen aufging. Da ich noch nicht so gut im Polsternähen bin, sehen die Überzüge nicht so gut aus, aber es ist ja eh ein Laken drüber.
      Liebe Grüße aus dem schönen Leintal! :w

      GELA

      :0-0:



      Hier seht ihr unsere Änderungen am Bürstner Ventana 490TK
    • Im Februar ging es mit der Schubladeneinteilung weiter.

      Da mich die original Schubladeneinteilung von unserem Wohnwagen gestört hat, bzw nicht zu unserem Inventar passte, begab ich mich auf die Suche nach einer neuen Besteckkasten-Einteilung. Das Internet hat leider nichts hergegeben, was zu unserem Maßen passte und auch irgendwas zurecht schneiden vom großen Schweden war mir zu blöd. Also, was macht Frau: Selber basteln.
      Der Mann hat mir kurz das Werkzeug erklärt und so machte ich mich heute dran und habe gebastelt:

      [IMG:http://up.picr.de/28402339ln.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/28402341wn.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/28402349gg.jpg]
      Jetzt ist es stabiler und links ist ein großes Fach für die Kochutensilien.

      [IMG:http://up.picr.de/28402354ww.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/28402357az.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/28402359ly.jpg]

      Wenn morgen der Leim vollständig getrocknet ist, wird eingeräumt, dann gibts noch ein Abschlußfoto.

      Es ist nicht 100% perfekt, aber dafür, daß ich sowas zum ersten Mal gemacht habe, war ich heute doch schon stolz auf mich. Und mein Mann erstmal

      Und so sieht es mit Besteck aus:
      [IMG:http://up.picr.de/28407093lz.jpg]
      Liebe Grüße aus dem schönen Leintal! :w

      GELA

      :0-0:



      Hier seht ihr unsere Änderungen am Bürstner Ventana 490TK
    • Dann hatten wir den Wohnwagen ja jetzt Anfang März bei zwei verschiedenen Werkstätten. Einmal waren wir beim Wohnwagenhändler, der hat uns den Kühlschrank wieder repariert, sodaß dieser endlich wieder auf Gas funktioniert:
      [IMG:http://up.picr.de/28617035rk.jpg]
      Hier sieht man das Flämmchen.

      Danach haben wir ihm zum Kfzler unseres Vertrauens gebracht, der hat eine große Halle und hat uns das MiniHeki ins Bad eingebaut. Der Unterschied ist wirklich gewaltig!
      vorher:
      [IMG:http://up.picr.de/28616956qs.jpg]

      alles irgendwie gelblich


      Hinterher:

      [IMG:http://up.picr.de/28616969jp.jpg]

      Sowas von Hell!



      Natürlich hat das Heki auch Rollo und Fliegengitter!

      [IMG:http://up.picr.de/28616972xy.jpg]



      Als nächstes sind die Fenster (neue Gardinen) und die Sitzpolster dran. Sitzpolster sind bestellt, kommen vermutlich in KW 12, die Rückenpolster sind ok, die werden nur neu bezogen.

      Morgen kommt der Wohnwagen aber erst nochmal in die Scheune zum Bauern, da unser Carport noch nicht umgebaut ist. Nähen und Vorbereiten kann ich auch ohne ...

      Bis Ende April muß alles fertig sein, da gehts wieder los
      Liebe Grüße aus dem schönen Leintal! :w

      GELA

      :0-0:



      Hier seht ihr unsere Änderungen am Bürstner Ventana 490TK
    • Super, schön wenn sich jemand traut den eigenene Wohnwagen nach seinen Wünschen zu Individualisieren. Wir machen das auch immer sehr gerne. Meinen vorherigen Hobby habe ich damals ein Babybett mit Wickeltisch etc. anstatt 2. Sitzgruppe gebaut. Als meine Tochter dann größer wurde, habe ich ein Hochbett eingebaut. Das Ganze habe ich so gebaut, dass es jederzeit wieder zurückbaubar zu einer Sitzecke war. Natürlich hat meine Frau den Bereich mit eigenen Gardinen etc. kindgerecht gestaltet.

      Anbei mal ein Bild von dem Hochbett. Rechts hinter der Schiebetür kann man noch den Wickeltisch sehen mit seinen bunten Schubladen für Bodys und Pampers etc. Geradeaus die Spielzeugtruhe unter dem Bett.


      Apropos Schiebetür: Für uns in Bezug auf Licht- und Geräuschdämpfung ein absolutes Muss. Wir würden keinen WW ohne feste Holzschiebetür kaufen, ansonsten ganz sicher nachrüsten.
      Dateien
      Es grüßt Euch der Cola Trinker Torsten

      Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.
      Adolph Freiherr Knigge


      Mithilfe und Rückmeldung erwünscht: Mögliche Auflastungen bei Hobby
    • Danke Torsten!

      Ich muß sagen, die Vorhänge sind lichttechnisch wirklich klasse! Es sind extra Verdunkelungsvorhänge, die haben in der Mitte eine Lage schwarzen Stoff. Da kommt echt kein Licht durch, Geräuschmäßig ist es für uns auch ok. Wenn Schlafenszeit ist, dann herrscht Ruhe. Und Lesen kann man hinter dem Vorhang noch prima, weil er eben kein Licht durchlässt.

      Letztendlich muß ja auch jeder für sich wissen, was er braucht :) Und uns war das mit der Tür einfach zu eng. Da wäre schon das Beladen des unteren Bettes ein Megaproblem geworden, was ja jetzt schon durch die feste Leiter nicht ganz leicht ist. Aber ich weiß inzwischen, wie ich den Wäscheständer kippen muß, damit er rein geht. Und auch der Vorzeltschrank passt rein.
      Liebe Grüße aus dem schönen Leintal! :w

      GELA

      :0-0:



      Hier seht ihr unsere Änderungen am Bürstner Ventana 490TK
    • Utensilo und Polster

      So, liebes Forum.
      Es geht weiter mit den Änderungen.

      Zunächst mußte ich noch auf die Schaumstoffe warten, also habe ich solange zwei Wand-Utensilos für die Kinder genäht, da bei den Stockbetten ja kaum Ablageflächen sind.
      [IMG:https://up.picr.de/28696276jl.jpg]
      Hier passt ein Buch, der Kopfhörer und anderer Kram rein. Aufgehängt werden sie dann mit Power-Strip-Haken an den Wänden.

      Nachdem dann endlich auch die neuen Schaumstoffe für die Sitzflächen ankamen, konnte ich weiter nähen.

      Zunächst habe ich mir die Rückenlehnen vorgenommen und den alten Stoff runtergezogen, und die Reißverschlüsse raus. Die waren noch ok. Dann habe ich die Rückenpolster mit Polsterwatte beklebt, Stoffe ausgemessen, zugeschnitten und genäht.
      Und so sah dann das erste Polster aus.
      [IMG:https://up.picr.de/28755228kw.jpg][IMG:https://up.picr.de/28755230sl.jpg][IMG:https://up.picr.de/28755232xs.jpg]

      Das zweite Polster habe ich genauso gemacht.

      Am Sitzpolster hat mein Mann mit einem scharfen Messer dann noch so gut es ging, die Rundung an einer Ecke geschnitten. Die Polster habe ich dann ebenfalls mit Polsterwatte beklebt. Auch die Rundung habe ich beim Nähen ganz gut hinbekommen.
      [IMG:https://up.picr.de/28888695fr.jpg]So sehen die Sitzpolster nun aus[IMG:https://up.picr.de/28888696da.jpg]Zusammen mit Rückenlehne[IMG:https://up.picr.de/28888698dp.jpg]Und so sehen die Polster insgesamt aus.
      Das Bild, wie es dann im Wohnwagen aussieht, muß ich dann nachreichen, da die Dose noch im Winterquartier steht. Leider kommt unser Handwerker noch nicht bei, der den Carport ändern soll.

      Als nächstes sind jetzt die Vorhänge dran.

      Danke fürs Gucken :)

      :w :w
      Liebe Grüße aus dem schönen Leintal! :w

      GELA

      :0-0:



      Hier seht ihr unsere Änderungen am Bürstner Ventana 490TK
    • Sehr gerne :) Habe ja kein Copyright drauf.

      Ich hatte ja auch einen Organizer bei FritzBerger gekauft mit zwei Taschen, aber da stellte das Töchterlein gleich am ersten Tag fest, daß ihr "Kram" da nicht rein passt. Die Taschen sind doch sehr klein. Eher was für Geldbörse und Autoschlüssel oder so...
      Liebe Grüße aus dem schönen Leintal! :w

      GELA

      :0-0:



      Hier seht ihr unsere Änderungen am Bürstner Ventana 490TK
    • Hallo zakagria,
      ehrlich gesagt weiß ich es nicht mehr so genau, aber es waren doch schon ein paar kilo, die da zusammen kamen.

      Mein Mann meint, die Tür und die Wand mit dem Spiegel wären so um die 6-8kg gewesen. Genau wissen wir es leider nicht mehr. Wir hatten ja auch noch den dunkelblauen Vorhang zum Querbett rausgemacht und den Teppich vom Vorgänger, sowie die alten und kaputten Kinderbettmatratzen.

      Allerdings solltet ihr beim Ausbau beachten, daß der Teil, wo der Spiegel drauf ist, oben irgendwie rangetackert ist und nicht so einfach raus geht. Wir haben dabei ein wenig die obere Leiste zerstört und mußten sie im Nachgang wieder mit Holzreparaturkit spachteln. Und wir haben den vorderen stabilen Streifen von der "Spiegelwand" abgesägt und wieder an die Badwand geschraubt, da sonst die Badwand und Tür zu instabil wird.

      Viel Erfolg!

      Liebe Grüße
      GELA

      PS: Wir wollen sehen, daß wir ihn im Mai mal beim TÜV wiegen lassen, also komplett leer (kein Geschirr & kein Garnix drin), nur mit Matratzen und Sitzpolster drin, sonst nix. Mal sehen, was da bei raus kommt....
      Liebe Grüße aus dem schönen Leintal! :w

      GELA

      :0-0:



      Hier seht ihr unsere Änderungen am Bürstner Ventana 490TK

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von camp-scout ()

    • Heute haben wir den Hof für den Handwerker vorbereitet, der nächste Woche den einen Teil abgräbt, damit dann der Wohnwagen demnächst bei uns einziehen kann.

      [IMG:https://up.picr.de/28982904xm.jpg]
      Liebe Grüße aus dem schönen Leintal! :w

      GELA

      :0-0:



      Hier seht ihr unsere Änderungen am Bürstner Ventana 490TK
    • camp-scout schrieb:


      Wir hatten ja auch noch den dunkelblauen Vorhang zum Querbett rausgemacht und den Teppich vom Vorgänger, sowie die alten und kaputten Kinderbettmatratzen.


      PS: Wir wollen sehen, daß wir ihn im Mai mal beim TÜV wiegen lassen, also komplett leer (kein Geschirr & kein Garnix drin), nur mit Matratzen und Sitzpolster drin, sonst nix. Mal sehen, was da bei raus kommt....
      Ich habe da mal eine Frage und eine Tipp:
      Frage: Habt ihr bei dem Schaumstoff und bei den Bezügen für die Kinderbetten irgendwas spezielles genommen und von wo habt ihr das bezogen?
      Wir haben gerade festgestellt, dass wir die Kinderbettmatratzen aus hygienischen Gründen auch tauschen sollten. Will nachher mal nachmessen, ob das nicht gängige Maße für normale Kinderbettmatratzen sind?!

      Tipp: Mir wurde auf Anfrage mitgeteilt, dass das wiegen beim TÜV 45 Euro kosten soll (TÜV Nord).
      Das finde ich zu teuer. Für 15 Euro könnte ich hier in der Nähe bei einer Mülldeponie wiegen.
      Kostenlos, bzw. für ein Trinkgeld in die Kaffeekasse, ging es dann bei Raiffeisen, die ja auch Anlieferungen der Bauern auswiegen.
      Da konnte ich sogar ganz in Ruhe ohne Andrang erst Gespann, dann Anhänger solo und dann Anhänger ohne Stützrad auswiegen.
    • wir haben auch alle Matratzen ausgetauscht. Für die Kinderbettmatratzen haben wir Kaltschaummatratzen vom Ikea gekauft, bei denen kann man den Bezug abnehmen. Dann haben wir sie entsprechend der alten Matratzen mit dem elektischen Brotmesser zugeschnitten. Dann den normalen Ikea-Matratzenbezug wieder drauf und nur etwas enger umgenäht von Hand. War ein Tip aus einem anderen Forum und klappt echt super!
    • Johannes934 schrieb:

      camp-scout schrieb:

      Wir hatten ja auch noch den dunkelblauen Vorhang zum Querbett rausgemacht und den Teppich vom Vorgänger, sowie die alten und kaputten Kinderbettmatratzen.


      PS: Wir wollen sehen, daß wir ihn im Mai mal beim TÜV wiegen lassen, also komplett leer (kein Geschirr & kein Garnix drin), nur mit Matratzen und Sitzpolster drin, sonst nix. Mal sehen, was da bei raus kommt....
      Ich habe da mal eine Frage und eine Tipp:Frage: Habt ihr bei dem Schaumstoff und bei den Bezügen für die Kinderbetten irgendwas spezielles genommen und von wo habt ihr das bezogen?
      Wir haben gerade festgestellt, dass wir die Kinderbettmatratzen aus hygienischen Gründen auch tauschen sollten. Will nachher mal nachmessen, ob das nicht gängige Maße für normale Kinderbettmatratzen sind?!

      Tipp: Mir wurde auf Anfrage mitgeteilt, dass das wiegen beim TÜV 45 Euro kosten soll (TÜV Nord).
      Das finde ich zu teuer. Für 15 Euro könnte ich hier in der Nähe bei einer Mülldeponie wiegen.
      Kostenlos, bzw. für ein Trinkgeld in die Kaffeekasse, ging es dann bei Raiffeisen, die ja auch Anlieferungen der Bauern auswiegen.
      Da konnte ich sogar ganz in Ruhe ohne Andrang erst Gespann, dann Anhänger solo und dann Anhänger ohne Stützrad auswiegen.
      Hallo Johannes!
      Also zu den Matratzen kann ich folgendes sagen, normale Kindermatratzen werden nicht passen, Wohnwagenbetten sind schmaler und meistens kürzer.
      Wir haben bei schaumstoff-zuschnitte.de 2 Kaltschaummatratzen in den entsprechenden Maßen bestellt, Härtegrad kann ich aber auswendig nicht mehr sagen. Ich glaube, es war "normal" so bis 80kg Belastung oder so ... Den Bezug habe ich selber genäht aus Möbelbezugsstoff :) mit Reißverschluß, um ihn auch mal runter machen zu können. Inzwischen kann ich es schon etwas besser (siehe Sitzpolster)... für die Schlafstätte reichte es uns aber so.

      Bezüglich Wiegen beim TüV habe ich inzwischen erfahren, daß es bei unserem TÜV Süd so 15-20€ wohl kosten würde. Das würde ich evtl. noch setzen, denn wir waren letztes Jahr auf ZWEI öffentlichen Waagen (Recyclinghof und BayWa) und beide gaben uns 1120kg an, was wir aber nach den Ausbauten immer anzweifelten. Und nachdem wir bei beiden Kurztripps den gefüllten WoWa vor der Abfahrt mit der Reichwaage überprüften und jedes Mal noch 100kg frei hatten, obwohl meine Exceltabelle schon die 1300kg erreicht hatte (ja, ich habe ALLES abgewogen, bevor es eingeladen wurde!) habe ich mir gesagt, daß es nicht stimmen kann.
      Also haben wir nach der letzten Tour den Wagen nochmal gewogen, quasi mit der Grundausstattung drin (ohne Klamotten und Lebensmittel). Da ich ja genau wußte, was eingeladen war, habe ich also rückwärts gerechnet und kam auf ein Leergewicht von 1050kg. Das wären 70kg Differenz!! Für den nächsten Trip gehe ich also von diesem Leergewicht aus und überprüfe den beladenen Wohnwagen nochmal, ob es dann einigermaßen übereinstimmt.
      Und aufgrund dessen würde ich die 20Euro UND den Aufwand beim TüV setzen und einfach das Gewicht nochmal überprüfen lassen.



      zakagria schrieb:

      wir haben auch alle Matratzen ausgetauscht. Für die Kinderbettmatratzen haben wir Kaltschaummatratzen vom Ikea gekauft, bei denen kann man den Bezug abnehmen. Dann haben wir sie entsprechend der alten Matratzen mit dem elektischen Brotmesser zugeschnitten. Dann den normalen Ikea-Matratzenbezug wieder drauf und nur etwas enger umgenäht von Hand. War ein Tip aus einem anderen Forum und klappt echt super!

      Ja, das ist auch eine Möglichkeit!! :)
      Liebe Grüße aus dem schönen Leintal! :w

      GELA

      :0-0:



      Hier seht ihr unsere Änderungen am Bürstner Ventana 490TK
    • Hallo Gela,

      danke für die Tipps. Habe gerade gesehen, dass ich eine günstige IKEA Matratze für 25 Euro derzeit bekomme.
      Werde mal auf der Internetseite für die Schaumstoffe stöbern und vergleichen. Wobei die vermutlich im zweifelsfall besseren Schaumstoff anbieten.

      Zu dem Wiegeergebnis:
      Nun machst du mich neugierig auf euer Ergebnis.
      Bei uns hat die Waage angezeigt, dass wir nur mit den zwei Vorzelten, Fahrradhalter, Ersatzradhalter ohne Gasflasche und Interiereur 1kg über dem zul. Gesamtgewicht liegen.
      Die Waage ist geeicht.
      Zugleich ist aber für solche Betriebe ja auch nur wichtig, dass die Differenz bei An- und Abfahrt genau angezeigt wird.
      Vielleicht haben wir ja doch noch mehr Luft als gedacht.

      Ja mit dem genauen Auswiegen aller Sachen habe ich auch so begonnen. Nur mit den Klamotten war meine Frau schneller als ich.
      Hatte ein CEE-Kabel online bestellt und habe am Abend vor der Abreise festgestellt, dass mir ein Kabel mit zwei männlichen Anschlüssen, d.h. Steckern, geliefert wurde (auf der einen Seite müsste aber ein weiblicher Anschluss, d.h. eine Kupplung sein).
      Währen ich also eine Kupplung bei Berger besorgt habe, hat meine Frau alles ohne Wiegen eingeladen...
    • Johannes934 schrieb:

      ........
      Hatte ein CEE-Kabel online bestellt und habe am Abend vor der Abreise festgestellt, dass mir ein Kabel mit zwei männlichen Anschlüssen, d.h. Steckern, geliefert wurde (auf der einen Seite müsste aber ein weiblicher Anschluss, d.h. eine Kupplung sein).
      .....
      Heiliger Bimbam,
      wer verkauft den solch lebensgefährliche Kabel ????
      Da gehen jedem Elektriker die Nackenhaare hoch.

      Gruß
      Andy

      P.S.: @ Gela, die Sitzecke hätte auch genau unser Farbschema ;-)))
      2015: 2x Beltcamping Fehmarn, 1x Ferienpark Heidesee
      2016: 1x Naturcamping Helloer, 1x Beltcamping Fehmarn
      2017: 1x Nordseecamping zum Seehund, 1x Beltcamping Fehmarn
      2018: ???
    • Wir waren ja auch bei 2 öffentlichen Waagen ... aber wenn ich rückwärts rechne, komme ich auf ein niedrigeres Gewicht ... von dem her werden wir wohl einfach mal zum TÜV fahren und gut ist.
      Wobei wir gerade auch am Überlegen sind, ob wir nicht doch die 2000 Euro für eine 1500kg Auflastung reinstecken. DANN wäre es wurscht und wir würden sorgenfrei fahren. Dazu brauchen wir dann allerdings auch Nachbars Auto, was er uns interssanterweise am Wochenende angeboten hat (ohne jetzt Bezug auf den Wohnwagen zu nehmen), unser großer Renault darf nämlich leider nicht mehr als 1300 schleppen :xwall: :thumbdown:


      Johannes934 schrieb:

      Die Waage ist geeicht.
      Zugleich ist aber für solche Betriebe ja auch nur wichtig, dass die Differenz bei An- und Abfahrt genau angezeigt wird.
      Vielleicht haben wir ja doch noch mehr Luft als gedacht.
      siehst du .. und wenn sie immer noch 70kg für einen Fahrer pauschal mit rechnen kommt schon eine Differenz zustande :)


      Johannes934 schrieb:

      Ja mit dem genauen Auswiegen aller Sachen habe ich auch so begonnen. Nur mit den Klamotten war meine Frau schneller als ich.
      Nee, bei der letzten Fahrt kam nichts in die Dose, ohne daß ich das Gewicht wußte und es eingetragen hatte!! Da war ich echt megapingelig!!

      andy123 schrieb:

      P.S.: @ Gela, die Sitzecke hätte auch genau unser Farbschema ;-))
      Dann nenn mir mal dein Angebot !! :undweg:
      Vielleicht lass ich irgendwann wirklich mal mit mir reden ... :saint:
      Liebe Grüße aus dem schönen Leintal! :w

      GELA

      :0-0:



      Hier seht ihr unsere Änderungen am Bürstner Ventana 490TK
    • andy123 schrieb:

      Heiliger Bimbam,wer verkauft den solch lebensgefährliche Kabel ????
      Da gehen jedem Elektriker die Nackenhaare hoch.

      Gruß
      Andy
      Wo du das sagsts, geht mir erst auf, was für einen Blödsinn man mit so einem Kabel - beide Enden in eine Steckdose - anrichten kann.
      Das Kabel hatte ich bei netbote24.de bestellt, welches in einem Campingforum empfohlen wurde.
      Wer weiß, wer das zusammengeschraubt hat. Daher musste ich kurzfristig 30km einfache Strecke zum nächsten Berger fahren, da die örtlichen Elektriker keine CEE-Kuplung da hatten.
      Da fällt mir ein, dass ich zum Verkäufer noch eine Email schreiben wollte, nachdem ich an dem Tag niemanden telefonisch erreicht habe.

      camp-scout schrieb:

      Wir waren ja auch bei 2 öffentlichen Waagen ... aber wenn ich rückwärts rechne, komme ich auf ein niedrigeres Gewicht ... von dem her werden wir wohl einfach mal zum TÜV fahren und gut ist.
      Wobei wir gerade auch am Überlegen sind, ob wir nicht doch die 2000 Euro für eine 1500kg Auflastung reinstecken. DANN wäre es wurscht und wir würden sorgenfrei fahren. Dazu brauchen wir dann allerdings auch Nachbars Auto, was er uns interssanterweise am Wochenende angeboten hat (ohne jetzt Bezug auf den Wohnwagen zu nehmen), unser großer Renault darf nämlich leider nicht mehr als 1300 schleppen :xwall: :thumbdown:


      siehst du .. und wenn sie immer noch 70kg für einen Fahrer pauschal mit rechnen kommt schon eine Differenz zustande :)
      Nee, bei der letzten Fahrt kam nichts in die Dose, ohne daß ich das Gewicht wußte und es eingetragen hatte!! Da war ich echt megapingelig!
      Wieviel Zuladung habt ihr denn noch?
      Nachdem bei mir der WW laut Waage schon 1kg zu schwer war, habe ich durch Demontage und ausladen der Zelte immerhin 70kg erreicht.
      Der Händler hat mir dann aber noch den Tipp geben können, dass auf dem alten Fahrzeugbrief anstatt dem aktuellen zul. GGew von 1399kg noch 1500kg eingetragen waren. Der zweite Besitzer hat den WW abgelastet.
      Am Mittwoch steht ein Besuch beim TÜV an, der scheinbar das Typschild umlabeln kann und somit wieder auf 1500kg auflastet. Die Kosten sollten hierdurch sehr gering bleiben.

      Öhm, bzgl. 70kg Pauschale sollte ich mal nachfragen.
      Tjo, wie gesagt, mir kam leider wie oben geschildert, beim Auswiegen was dazwischen. Und Ausladen wollte meine Frau auch nicht wieder. :)