Anzeige

Anzeige

Landschapscamping Sparrenhof

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Landschapscamping Sparrenhof

      "Landschapscamping Sparrenhof" in Gasselte (bei Assen/NL) ist der schönste Campingplatz, den ich bisher besucht habe (jedenfalls nach meinen Bedürfnissen). Die Stellplätze sind quasi in die Natur bzw. den Wald gekuschelt und oftmals nach drei Seiten hin mit Bäumen und Sträuchern abgetrennt. So hat man auch bei guter Belegung oftmals das Gefühl, alleine auf dem Platz zu sein.

      Die Positionen für Wohnwagen und Vorzelt sind mit Kunstrasen ausgelegt, so dass kein auch noch so langfristiger Besuch Schäden am Rasen hinterlässt. Dadurch hat der Rasen teilweise schon fast Golfrasen-Qualität.

      Die Größe von mindestens 150 qm pro Stellplatz (manchmal könnten es auch wohl 250 qm sein) führt dazu, dass man sich so richtig ausbreiten kann. Zur Abrundung des Wohlfühlfaktors tragen die Privatsanitärs bei, von denen es 26 Stück in zwei Sanitärgebäuden gibt, alles großzügig bemessen und pikobello sauber, und das für nur 4,- EUR pro Tag. WLAN gibt es auf dem Platz gratis.

      Die Betreiber haben den Platz super in Schuss und haben ein absolutes Juwel für Ruhe suchende Camper erbaut. Wir kommen garantiert wieder.
      sparrenhof.com

      By the way: Wir waren als Quoten-Deutsche die einzigen deutschen Gäste auf dem Platz, und da die Tochter der Betreiber ihre Mutter berichtete "Mama, die sprechen eine andere Sparache als wir!" darf man davon ausgehen, dass man für einen problemfreien Umgang miteinander sich nicht auf komplett deutschsprachige Kommunikation einrichten darf. Aber schließlich sind wir im Ausland zu Gast! ;)