Anzeige

Anzeige

Markise mit Akkuschrauber??

    • Markise mit Akkuschrauber??

      Es wird hier ja schon heftig diskutiert, ob man den Schrauber die Kurbelarbeit an den Stützen machen lässt. Die Entscheidung ist bei mir gefallen. Ein guter Akkuschrauber ist dabei. Da drängt sich dann doch bei mir die Frage auf, ob hier manche auch ihre Markise mit dem Schrauber bewegen? Im Zubehör habe ich allerdings nichts passendes gefunden. Also - macht das hier jemand? Und wo bekommt man den Aufsatz her? Danke für Hinweise/Ideen
    • Neu

      Wenn keiner Feedback gibt wird es wohl keiner tun.
      Ich könnte mit nicht vorstellen, meine Markise mit dem Akkuschrauber raus zu drehen.
      Ein wenig zu schnell und das Schneckengetriebe streikt möglicherweise.
      Hab es noch nie gesehen oder gehört in 20 Jahren.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Neu

      Moorfuss schrieb:

      Und wo bekommt man den Aufsatz her?
      Kurbelspitze abschneiden, passenden Vorsatz fürs Bohrfutter anfügen und drehen lassen.

      Gruß, der Feger, der Stützen und Markiese lieber eben per Hand dreht....
      Der Weg ist das Ziel, auch wenn es keinen Weg mehr gibt, sondern nur noch eine Richtung.....
    • Neu

      Ich habe mir für Zuhause einen Kurbelstütze selbst gemacht, unten ein Dreikant dran, funktioniert gut mit dem Akkubohrer.
      Am Wohnwagen habe ich eine Sackmarkiese, da geht sowas nicht.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      und viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Neu

      Willipitschen schrieb:

      Ich habe mir für Zuhause einen Kurbelstütze selbst gemacht, unten ein Dreikant dran, funktioniert gut mit dem Akkubohrer.
      Am Wohnwagen habe ich eine Sackmarkiese, da geht sowas nicht.
      Bohrer sind auch nicht dreieckig. Ich habe nur die Kurbel abgesägt und spanne die runde Stange einfach in den Akkuschrauber. Funktioniert einwandfrei.
      Gruss aus DK :w

      Jørg

      Mein Hobby ist ein Adria :)
    • Neu

      Bei meiner Makita Borhmschine Akku ist die Drehzahl regulier bar. Warum sollte es mit langsamer Geschwindigkeit genau wie bei den
      Stützen nach Umbau nicht gehen. Da ich nur ein Sonnensgel einziehe werde, kann ich es nicht ausprobieren, aber wenn würde ich
      es machen.
      Ich glaube, es haben einfach noch nicht genug Camper gemacht.

      Mfg.
      Vilm
    • Neu

      Hallo, ich könnte mir das auch gut vorstellen wenn ich eine Markise mit Kurbel hätte. Man muss ja nicht mit Bohrgeschwindigkeit drehen. Im Gang 1 und dann sanft langsam an die Drehzahl ran tasten die einen zusagt. Ein Akkuschrauber ist ja stufenlos zu regulieren. Was bei den Stützen möglich ist geht auch bei der Markise.
      1. 22.06. - 24.06.2016 WW Test Campingplatz Hirth am Starnberger See. Nicht gefallen
      2. 08.08. - 24.08.2016 Insel Pag Simuni Village. Sehr gut gefallen
      3. 15.06. - 19.06.2017 Waging am See. Sehr gut gefallen
      4. 07.08. - 28.08.2017 Insel Pag Simuni Village wieder sehr gut gefallen
      5. 28.08. - 30.08.2017 Camping Korana (Plitvicer Seen) sehr gut gefallen
      6. in Planung 2018 Sommerferien Ostseecamp Seeblick
      2019???
      2020 Nordkap
    • Neu

      sonic07 schrieb:

      Was bei den Stützen möglich ist geht auch bei der Markise.
      Möglich aber ich habe noch keinen gesehen der seine Markise mit dem Akkuschrauber rausdreht.

      Stützen ja , das mache ich auch.
      Grüße aus Bayern Dieter

      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.
    • Neu

      Also bis ich eine 2 Kurbel mir anschaffe, die absäge und ein geeignetes Bohrfutter fräse.........meinen Akku......auf langsam mit wenig Drehmoment einstelle.........da Kurbel ich lieber die 15 Sekunden....sorry.....Is nur meine Meinung.

      Muss eigentlich alles elektronisch sein? Dann funzt irgend so ein Chinateil net.....und der ganze Urlaub Is futsch.........
      Ich bin nicht gegen Fortschritt.....muss sein......aber ich muss meine Wohnwagentemperatur nicht per App einstellen.......manohman....... :lol: :anbet: :undweg:
    • Neu

      Warum die meisten und auch ich selbst nicht auf die Idee kämen ein Accuschrauber zur Hilfe zu nehmen liegt m.M. darin begründet, dass man im Gegensatz zum Sützenkurbeln bei der Markise dies in einer wesentlich angenehmen Körperstellung tun kann, und wie ich finde ein Accuschrauber keine wirkliche Erleichterung bringt.
    • Neu

      Arto schrieb:

      Also bis ich eine 2 Kurbel mir anschaffe, die absäge und ein geeignetes Bohrfutter fräse.........meinen Akku......auf langsam mit wenig Drehmoment einstelle.........da Kurbel ich lieber die 15 Sekunden....sorry.....Is nur meine Meinung.

      Muss eigentlich alles elektronisch sein? Dann funzt irgend so ein Chinateil net.....und der ganze Urlaub Is futsch.........
      Ich bin nicht gegen Fortschritt.....muss sein......aber ich muss meine Wohnwagentemperatur nicht per App einstellen.......manohman....... :lol: :anbet: :undweg
      Ja manchmal kann man nur den Kopf schütteln bei so manchen Themen.
      Mal schauen wann der erste auf die Idee kommt die Gasflaschen mit dem Akku auf / zuschrauben zu wollen weil das auch schon zu viel arbeit ist die 3 Umdrehungen per Hand oder eine Spedition beauftragt den WW an den Urlaubsort zu bringen und dort vollständig auszubauen.
      Probier's mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit ......

      MfG
      Gordon
    • Neu

      mopeto schrieb:

      eine Spedition beauftragt den WW an den Urlaubsort zu bringen und dort vollständig auszubauen.
      Warum ist das bei dir so abwegig. Z.B. ältere Camper würden so einen Service bestimmt gern nutzen, wenn man es sich
      dann leisten kann und dann mit der Bahn ganz entspannt zum Campingplatz fahren.
      Nicht alle wollen in einem gemieteten Wagen Ihren Urlaub verbringen oder längere Zeit leben.

      Auch Festcamper könnten so einen Service im Frühjahr oder Herbst nutzen wollen oder nutzen es schon, wenn die Wohnwagen
      im Winterhalbjahr nicht stehen bleiben können. Bei uns am Rhein z.B.

      Also mit dem Kopf schütteln ist das schon so eine Sache.

      Mfg.
      Vilm
    • Neu

      Arto schrieb:

      Also bis ich eine 2 Kurbel mir anschaffe, die absäge und ein geeignetes Bohrfutter fräse.........meinen Akku......auf langsam mit wenig Drehmoment einstelle.........da Kurbel ich lieber die 15 Sekunden....sorry.....Is nur meine Meinung.

      Muss eigentlich alles elektronisch sein? Dann funzt irgend so ein Chinateil net.....und der ganze Urlaub Is futsch.........
      Ich bin nicht gegen Fortschritt.....muss sein......aber ich muss meine Wohnwagentemperatur nicht per App einstellen.......manohman....... :lol: :anbet: :undweg:
      Mal ne Frage.

      Wie stellt man denn einen Akkuschrauber "auf langsam mit wenig Drehmoment " ein ?

      Wie lange dauert das ?


      Ich würde auch keinen Schrauber nehmen.