Anzeige

Anzeige

Campingoase Thiessow, in Rügen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Campingoase Thiessow, in Rügen

      Reisebericht Camping Oase in Ostseebad Thiessow/ Rügen :w

      Nach einem Zwischenstopp sind wir am 22.6 in Thiessow eingetrudelt bis zum 10.7.08 geblieben. Der CP machte einen guten und sauberen Eindruck.
      Er ist von der Lage eher schmal und lang und liegt direkt am Ortsrand
      Wir hatten einen Komfortplatz reserviert, der nur 1,- teurer als ein Standartplatz war.
      Auf dem CP stehen viele Bäume, haupsächlich Kiefern. Einerseits schön schattig, aber leider sieht unser WW aus, als wäre er noch nie gewaschen worden.Außerdem sind bei viel Wind die Kiefernzapfen aufs Dach geflogen, das nervte ein wenig, vor allem Nachts X(
      mit freundlichen grüßen aus der pfalz vom pfalzmäuschen
      war dabei in eschwege und breitenauersee
    • mein Töchterchen hat sich leider nicht abgemeldet :wall: X( :wall:
      also weiter gehts.


      Es gibt 2 große Sanitärgebäude und 3 weitere WC´s. Ein Babybad, ein Behindertenbad und eine Hundedusche.
      Das Babybad ist aber eher lieblos gestaltet. Eine stink normale Badewanne und ein Holzbrett zum wickeln, es gab keine Wickelauflage oder Ablagen.
      Der Platz war sauber, die Sanitären Anlagen wurden 2 mal täglich geputzt und es fuhr auch mehrmals täglich ein Rasentraktor umher, der alles sauberhielt.
      LG pfalzmaus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pfalzmaus ()

    • Der Strand war ca 100 - 150m entfernt, man mußte dazu durch den Kiefernwald. Alleine packt man das locker in 3-4 Minuten, mit Marvin und Felix dauert es aber ein bischen länger.
      Der Strand ist in verschiedenen Abschnitte unterteilt, Textil, FKK und Hundestrand. Apropos, Hunde sind in der Haupsaison erlaubt.
      Verhungert ist man dort auch nicht. Es gibt dort einen kleinen Kaufladen. der eigentlich ein gutes Sortiment hatte. Von allem etwas.
      Es gab auch ein Restaurant, das verschiedene Abende anbot ( zB. Grillabend, Pizza und Nudelabend usw)
      Animation für Kinder war auch da, wurde aber von unseren Kindern fast nicht genutzt.
      Ein Spielplatz mit Spielgeräten für große und kleine Kinder gab es auch, da fand man hauptsächlich unsere 2 Jungs.
      LG pfalzmaus