Anzeige

Anzeige

Empfehlungen Campingplatz an der Adria

    • Empfehlungen Campingplatz an der Adria

      Hallo,

      wir wollen dieses Jahr Pfingsten zum ersten Mal an der Adria campen und sind auf der Suche nach einem sehr schönen und ruhigen Familiencampingplatz. Was uns wichtig ist:
      - sehr ordentliche sanitäre Einrichtungen
      - Schatten durch Bäume
      - Kinderfreundlich mit Spielplätzen
      - ein preislich ok Campingladen für das nötigste
      - preislich ok Pizzerien gut zu Fuss zu erreichen
      - an den Strand zu Fuss
      - nicht zu viel Rummel aber auch nicht zu wenig (ähem - ich weiß..)
      - Toll wären auch Pools mit Rutschen etc, Tennis am Platz, usw.
      - am liebsten lassen wir das Auto stehen

      Screen Shot 2017-05-18 at 17.52.41.png

      Ich bin mir sicher hier im Forum gibt es viele Erfahrungen und auch sicher den einen oder anderen guten (Geheim-)Tipp.

      Vielen Dank für jeden Tipp!

      Grüße Andreas
    • Sehr gut gefallen hat uns der Europa-Camping in Cavallino bei Lido Di Jesolo. Sanitäranlagen äußerst sauber und hochwertig. Stellplätze groß genug mit TV, Wasser, Abwasser und Strom. Direkt an der Adria. Toller beheizter Poll (28 Grad!). Kleiner Market und Passage. Alles in allem eine klare Empfehlung. Einzig: angrenzend eine Baustelle. Diese stört aber nur, wenn überhaupt, im Bereich der Hundeplätze. Weiter hinten sollte man kaum was hören.
    • Auf der Halbinsel Cavallino reiht sich ein Platz an den anderen. Such dir einen aus. Es ist allerdings fraglich ob du auf den begehrten Plätzen an Pfingsten überhaupt noch etwas bekommst. Viele sind längst ausgebucht (es wird bereits für 2018 reserviert) ... oder zum MdV fahren und hoffen, dass man einen der über 2000 nicht reservierbaren Plätze bekommt ...
    • Ich glaube, dass man auf den Enzo Stella Maris nur ohne Reservierung kann....Der Platz ist super. Schau dir , die Seite mal an.
      Die Plätze sind eigentlich alle schön. Frag doch mal per Mail an, was noch frei ist. Und melde dich, dann nochmal.... Dann können wir sehen, was am besten für euch passt.
      Anfragen würde ich:
      Ca Pasquali
      Garden Paradiso
      Cavallino
      Ca Savio
      Dei Fiori
      Meditarreneo
      Vela Blue

      Union Lido und Marina di Venezia sind große Plätze....


      LG
    • Kenne den MdV und den Ca Pasquali (auf dem ich gerade auch bei herrlichstem Wetter stehe). Der Enzo Stella Maris ist nebenan.
      MdV: riesig, aber auch schön
      Ca Pasquali: überschaubare Größe, neue beheizte Poolanlage, beheizbare Sanis (sollte es Mal kühl sein), besseres Eis (sagt meine Family)
    • Ich gehe mal davon aus, dass Ihr "Venezien" anpeilt, also den langen Strand östlich von Venedig? Oder ist auch die Gegen um Rimini bzw. Kroatien angesagt?

      zu Venezien: wir waren bisher 6 mal dort Campen in der Reihenfolge auf den Plätzen:

      1.) Garden Paradiso: nice, nichts Spektakuläres, angenehmes Publikum, das Strandrestaurant ist bezgl. Lage super. Hat uns gut gefallen, insgesamt aber etwas "fade" Anlage. Das ist aber nur persönliches Empfinden.
      2.) Camping Village Ca´Pasquali: schöne Anlage, jeden Tag am frühen Abend eine wirklich gut gemachte Poolanimation die Kindern und Eltern super Spaß gemacht hat. Die Musik dazu läuft heute noch ab und zu im Auto auf dem Weg in den Süden ;)
      Leider kein Restaurant am Strand und bei einem Aufenthalt von >1 Woche doch etwas zu wenig Abwechslung auf dem Platz. Für Euch aber vielleicht ein guter Kompromiss (nicht so viel Trubel!).
      3.) Union Lido: Was soll man sagen. Alles größer, spektakulärer, professioneller, mehr Restaurants, Bars, Pools..... das ist schon richtig Club-Urlaub. Allein der Südsee-Pool, wow! Nach zwei Tagen habe ich vier Tretroller gekauft, weil uns die Distanzen auf dem Platz zu groß waren ;) Also wer von allem mehr will, ist dort richtig.
      4.) Mit Einzug eines Hundes in der Familie fiel der Union Lido aus der Liste, seither sind wir auf dem Marian di Venezia (MDV): Ich würde sagen, ein Mittelding zwischen Garden Paradiso und Union Lido. Nettes kleines Strandrestaurant und dazu noch die kurzweilige Option des Strandsparziergangs bis zum Westende des Strandes (an dem dann wieder eine nette Strandbar ist).

      Insgesamt kann man aber sagen, dass die Plätze an dem ganzen Strand alle ziemlich gut sind und man einfach mal starten muss. Verkehrt ist keine Wahl und freie Plätze gibts wirklich immer. Zu empfehlen wäre allerdings, die Anreise so zu organisieren, dass man vor 10 Uhr an der Rezeption ist. Danach ist vor allem Samstags die Route von der Autobahn bis zu den Plätzen teilweise mit stundenlangen Staus belegt.
      .



      Preferred-

      • Campingplatz: Sexten
      • Urlaubsland: Norwegen
      • Hund: Picard
      • Zugwagen: Bulli
    • Hallo,

      allen vielen Dank! Das sind ja schon mal super viele Tipps. Ich vermute es geht auf die Halbinsel Cavallino. Was mir noch eingefallen ist das es natürlich schön wäre wenn man über einen kurzen Strandspaziergang (max 15-30 Minuten) ein nettes Örtchen erreichen könnte um ein wenig zu bummeln oder Eis essen zu gehen etc....) Ich werde mir auf jeden Fall alle im Internet anschauen. Das planen und schauen macht schon immer sehr Spass!.

      Liebe Grüße
      Andreas
    • camp7 schrieb:

      Mit Einzug eines Hundes in der Familie fiel der Union Lido aus der Liste, seither sind wir auf dem Marian di Venezia
      Mit Hund haben wir sowohl auf dem Lido wie auch beim MdiVeneia eher schlechte Erfahrungen gemacht. Es gibt zwar ausgewiesene Hundeareale mit Standplätzen, aber man hat bei beiden das Gefühl in einem abgegrentzem Ghetto den Urlaub zu verbringen. Auch angeleint darf man sich nur auf diesem Areal aufhalten und man darf auch nur einen ganz bestimmten Weg innerhalb des CP nutzen. Das schränkt schon sehr ein. Abgesehen von der aus unserer Sicht nicht geraden reizvollen Größe der CP´s haben wir uns - und auch viele anderer Camper mit Hund- wie in einem Ghetto gefühlt.

      Ganz anders die Erfahrungen auf dem Europa CP. Die Plätze für Hundebesitzer sind prima in das Gesambild integriert und nicht irgendwo abseits und isoliert gelegen. Alle Einrichtungen und Wege dürfen - angeleint - benutzt werden. Auch sagt niemand etwas, wenn der Hund auf dem eigenen Platz auch mal ohne Leine liegt oder sich die Füße/Pfoten vertritt. Alles sehr sehr angenehm. Einen Hundestrand gibt es natürlich auch.

      Aber: wie fast überall in Italien.... richtig Spaß macht es mit dem Hund nur in der Vor- und Nachsaison, da der Hund wirklich frei am Strand laufen kann und ins Wasser, auch außerhalb des Hundestrandes darf. Ansonsten hat man für die vielen Hundebesitzer nur wenige qm zur Verfügung, oftmals darf der Hund auch nicht ins Wasser.

      Nach 4 Wochen Italien und Ausprobieren verschiedener CP´s steht bei uns, vor allem als Hundebesitzer, der Europa gannz oben auf der Bestenliste.

      Gruß

      Thomas
    • @dolphin: Auf dem Union lido darf man mit dem Hund nicht aus dem Hundebereich raus, das gilt aber für den MDV nicht. Der ganze Campingplatz ist für Hunde offen, nur die Stellplätze sind eben abgegrenzt. Und westlich kommt kein weiterer Platz, weshalb man ab Hundebereich den ganzen restlichen Strand bis zum Westende (Strandbar) laufen kann. Für uns passt das.

      @Cosmo: auf dem Garden Paradiso gabs vor ein paar Jahren mal mehr Mücken, da waren wir noch Zeltler, das war nicht ideal mit kleinen Kindern. Ansonsten gibts auf der Halbinsel nicht mehr Mücken als woanders.
      .



      Preferred-

      • Campingplatz: Sexten
      • Urlaubsland: Norwegen
      • Hund: Picard
      • Zugwagen: Bulli
    • Sind Grad hier auf der Halbinsel Cavallino und die Biester (Mücken) fressen einen heuer auf. Es gibt hier -neben den üblichen Mitteln- so Kerzen, die helfen ganz gut.
      Am Gardasee hatten wir letzte Woche keine Mücken.

      Am Strand kann man kilometerweit laufen und ein paar Orte gibt es auch (außer Jesolo aber nicht unmittelbar am Strand).