Anzeige

Anzeige

Neuer Kip Greyline

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Neuer Kip Greyline

      Hallo Freunde des gepflegten Kip-Wohnwagen,

      wir sind mit unserem Kip Starline Baujahr 2000 super zufrieden und freuen uns,
      das die Firma Kip wieder einen : Greyline auflegt :ok .

      Wenn wir uns aber den Grundpreis ansehen, fragen wir uns, ob das überhaupt
      nochmal mit der Firma Kip was wird :motz: .

      Ich habe es ja schonmal an anderer Stelle geschrieben. Ende Januar war ich
      auf einer Messe in Hannover, da hat es mir ein Tabbertmodel besonders
      angetan. Der kostet in "Grundausstattung 22990,00€. Hätte also noch
      ca. 7000,00€ "Luft" für Extras im Vergleich zum Greyline.

      Was haltet ihr von der Firmenpolitik der Firma Kip!?!
      Gruß, Olaf

      Heute morgen dachte ich plötzlich: "Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette,
      sondern bin einfach nur unfreundlich...!"

      Die einen kennen mich, die anderen können mich.
    • auf Grund eines Nachbarn früherer Jahre haben wir uns vor ein paar Jahren mit einem Kip befasst. Obwohl "Design" eher ein Fremdwort ist, fanden wir das was man gesehen hat durchaus als annehmbar.

      Ab und an sahen wir auf die Internetseite der Fa. Kip.
      Wir sind erschrocken als wir die Preisgestaltung gesehen haben. 30.000€ entspricht beispielsweise einem Hymer Nova SL 540 oder einem Fendt Opal 550 SG.
      Also Modelle die sich wahrscheinlich mit Fug und Recht zur Oberklasse zählen.

      Wenn man den Vergleich mit kleineren und leichteren Fahrzeugen der Marken zieht (Vergleichbarkeit) wird der Unterschied im Preis noch deutlicher.

      Ob das eine Firma überlebt wissen wir nicht... aber kaum vorstellbar.

      Liebe Grüsse

      Andrea und Wolfgang
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Jeder vergleicht da ein bißchen anders. Ich bin jedesmal begeistert, wenn ich einen Kip sehe - life und in Farbe und natürlich nur von außen. Es gibt aber keinen für uns passenden Wohnwagentyp bei Kip. Als letztes schaut man dann zum Preis. Aber so weit komme ich meistens schon gar nicht.
      oben auf dem Wohnwagen drauf zu zelten ist auch irgendwie Camping, oder? auf höherem Niveau natürlich :camping:

      Vorstellungs-Thread
    • Einfach zum Spass....

      haben wir mal einen LMC Vivo 470 D, natürlich mit LLT ... gegenübergestellt. Von der reinen Optik mal abgesehen (der LMC wirkt deutlich wohnlicher) sind die Unterschiede auf jeden Fall nicht riesig.

      Wenn man nur die beiden WW vergleicht, dann frägt man sich schon warum der KIP 10.000€ mehr kosten soll.

      Natürlich kann man nicht alles über den Preis rechnen. Aber ein bischen Vergleichbarkeit darf schon sein. Wie der Preis zustande kommt erscheint schleierhaft, da wir keinen der renommierten Mitbewerber finden der bei gleicher Ausstattung in der Preiskategorie liegt.

      Oder kennt jemand einen?
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Da wir ebenfalls ein 440er “Huhn“ hatten (Baujahr 2000) und nun einen 440er Hobby haben vergleicht man schon. Feststellen kann man das einige Details beim Kip durchaus durchdachter waren.
      Ob das den doch nicht unerheblichen Preisunterschied rechtfertigt muss jeder mit sich selber ausmachen.