Anzeige

Anzeige

USB Steckdose anschliessen: vorkonfektionierte Kabel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • USB Steckdose anschliessen: vorkonfektionierte Kabel?

      Ich habe in meinem Wohnwagen ein Autark-Paket am Start (inkl. 100Ah-Gelbatterie). Ich möchte jetzt eine USB-Steckdose ergänzen, damit ich auch im Autark-Modus Handy laden kann.

      Ich möchte die Steckdose nicht direkt an die Batterie klemmen, sondern an die Schaltbox anklemmen, um deren Sicherung zu nutzen. Dafür brauch ich noch ca. 1,5-2m Kabel von der Dometic Sicherungs-Schaltbox bis zur Position, wo die Steckdose hinsoll. Gibt es hierzu bereits vorkonfektionierte Kabel inkl. den notwendigen Flachsteckhülsen an beiden Enden (6,3mm) - oder muss ich wirklich selber crimpen? :S
    • Moin,

      die USB Steckdosen habe ich auch eingebaut. Zwei unter den Schränken an der Rundsitzgruppe, eine am Bett, liebevoll in eine Blindsteckdose eingebaut. Auf den Schalter habe ich verzichtet, der Ruhestrom (nur die blaue LED) ist kaum messbar. Bei einem "richtigen" Autarkpaket sollte doch ein Solarpanel dabei sein, dann hat sich das mit dem Ruhestrom eh erledigt.

      Das Kabel wirst du wohl selber crimpen müssen. Wenn du keine Zange hast, frag mal beim Baumarkt, Elektriker oder der KFZ Bude "von um die Ecke" nach. Falls du Werkzeugjunkie bist, es gibt bei Herrn Amazon eine recht gute aber preiswerte Crimpzange. Meine Luxuszange (so ein 75 Euro-Teil) hat den geist aufgegeben, da musste schnell Ersatz her. Das Ding kannst du sogar "entspannen" falls die Öse zu groß war oder das Ding klemmt. Das konnte meine alte Luxuszange nicht...

      Gruß, Martin
      IMG_2375.jpg
      unterwegs mit LMC Musica 490E (2016) nebst Frau & Flat coated Retriever
    • Moin,
      ich würde mir lieber eine 2 - 3 fach KFZ Steckdose ( 10 €) setzen, sie gibt es mit Kabel, und einen 12 Volt USB Adapter ( 3 € ) hineinstecken. Die Sicherung bitte nicht vergessen. Adapter raus, absolut kein "Stromverbrauch".
      Diese Lösung ist multifunktionaler,
      LG
      Hellmuth
    • Hallo,
      ich habe auch eine Doppel-USB-Dose verbaut.
      Allerdings nicht vom Verbrecher-Onliner, sondern von Obelink
      obelink.de/pro-plus-usb-inbouw…3D2%26category_id%3D10066

      Angeklemmt an meinem verbauten Verteiler, der über einen Spannungswächter an der Batterie hängt,
      wird diese immer versorgt.

      Auf die mindest-Leistung ab 2.100 mah achten,
      sonst werden TABs oder neuere Geräte nicht geladen

      Gruß Thomas.
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Hallo,
      es gibt mehrere möglichkeiten das umzusetzen.

      Ich selber favorisiere zwar die 12V Steckdose, aber ob ich diese oder eine USB-Dose anklemme ist letztenendes egal.
      Je nach möglichkeit bzw. vorhandenen Anschlüssen direkt hinter Akku anklemmen, dabei darauf achten das so nah wie möglich am Pluspol der Batterie eine entsprechende Sicherung verbaut so in der Art amazon.de/dp/B0764CJMCY/ref=sspa_dk_detail_3?psc=1 und klemme dort deine USB oder 12V Dose an.

      Wenn du dort keinen Platz bzw. Anschluss frei hast gibt es für beide Pole Verteiler.
      amazon.de/Adapter-Universe%C2%…ywords=12v+verteilerblock
      oder amazon.de/Audew-Batterieklemme…fRID=7BEFDC69F04PV3SGYHYT

      dort dann z.b. amazon.de/MagiDeal-6-Fach-Sich…ywords=12v+verteilerblock nutzen.....

      Im laufe der Zeit ergeben sich immer wieder neue Wünsche, dann ist man gewappnet.....




      Ich habe die orginalen Batteriepolklemmen gegen ebay.de/itm/1-set-Autobatterie…51de09:g:JMEAAOSwIaFZI6kN getauscht, dann nehme ich immer wenn ich den WW nicht benötige und dieser nicht an 230V angeschlossen ist einen Pol ab, dann gibt es keine stillen Verbraucher die mir den Akku leer saugen und damit killen.

      Einer unserer WW hatte einen Ruhestrom von >1A wenn die 12V Versorgung (meistens über der Türe) eingeschaltet war....damit ist nach weniger als einer Woche die Batterie tiefentladen.
      Ein Mover hat auch einen Ruhestrom und viele andere Geräte oder Verbraucher auch.

      grüße