Anzeige

Anzeige

Erfahrungen mit Mobicool FR 40 Kompressorkühlbox, 12/230V gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Erfahrungen mit Mobicool FR 40 Kompressorkühlbox, 12/230V gesucht

      Ich beabsichtige meine CF35-Kühlbox durch eine FR40 zu ersetzen.
      Im Vergleich zu den CFX-Kühlboxen ist die FR nicht nur leichter und kleiner, sondern auch eine ganze Ecke preiswerter.
      Ich kann mich nicht erinnern, dass ich in meinem Campingleben mal -18° vermisst habe, und ich denke nicht, dass ich das zukünftig brauchen werde.

      Mich braucht keiner über Vor- und Nachteile einer Kompressorbox aufklären, schließlich benutze ich die Dinger seit Jahren.
      Bitte auch keine Missionierungsversuche mir eine dieser unsäglichen Hybridboxen zu empfehlen, kein Bedarf.

      Daher suche ich Erfahrungen mit exakt dieser Kühlbox bei uns hier im Forum.
      Vielen Dank für euren Input.
      Gruß,
      Gimmund

      Verbrauch meines Hybriden

      Zur Zeit: Rheinhessen
      Danach: Costa del Azahar
    • Moin,

      wir nutzen die CF 35 der " ersten Generstion " und bekanntlich wurde dort ein sehr leiser Kompressor verbaut, Nachfolgemodelle sind deutlich hörbarer.

      Im letzten Urlaub hatte ein Nachbar das Objekt Deiner Begierde im Einsatz, grundsätzlich alles ok jedoch läuft dort zusammen mit dem Kompressor ein Lüfter zusätzlich und der war deutlich hörbar...wenn der Kompressor abschaltet ist aber auch der Lüfter aus...

      Die Kühlleistung war aber mehr als ausreichend...das Lüftergeräusch könnte mich ggf. stören...weil ungewohnt von unserer CF 35....

      Vielleicht mal in einem Laden einen " Geräuschtest " machen...
      MfG Jürgen
    • Seit zwei Wochen ist die Mobicool FR40 im Haus, seit einer Woche in Betrieb.

      Ich war lange zörgerlich, da die vielen Meinungen, sie sei zu laut, mich verunsichert haben.
      Was hilft da besser als ein Hardcore-Test? An das Fußende des Bettes gestellt, die nicht vorgekühlte Box mit nicht vorgekühlten Getränken gefüllt, (9ltr Cola, 5 ltr Wein) und auf 5°C gestellt.
      Nebenbei den Fernseher angemacht und auf 2h Spielzeit gestellt.
      Was soll ich sagen: die FR40 hat zwar Geräusche gemacht, die wurden aber vom an sich leisen Fernsehton kompensiert, eingeschlafen bin ich bevor der Fernseher abgeschaltet hat, und die Kühlbox hat meinen Schlaf nicht gestört.
      Ich bin mir sicher, wenn ich die ins Vorzelt stelle, höre ich von ihrem Geräusch gar nichts mehr.
      Gekauft bei Campingshop Wagner für 288€. Guter Deal.
      Gruß,
      Gimmund

      Verbrauch meines Hybriden

      Zur Zeit: Rheinhessen
      Danach: Costa del Azahar
    • Moin,

      ich habe mit interesse den Bericht gelesen. Unsere Kühlbox Mobicool B40 Kühlbox hat im letzten Urlaub den Dienst aufgegeben.
      Der Kauf einer neuen Kühlbox steht an, da wir mit der alten Kühlbox zufrieden waren sollte es eigentlich wieder so eine sein.
      Ich habe die Mobicool B40 mit der FR40 verglichen, außer bei Preis gibt es meiner Meinung Vorteile für die FR40 (geringeres Gewicht und die Ausmaße der Box sind schlanker)

      Meine Frage wie schaut das mit der Kühlleistung aus. Unserer alte Kühlbox hat ja bei der größten Hitze die Getränke immer sehrgut und schnell gekühlt.
      Kann man die Temperatur einstellen wie kalt es werden soll?
      Kann schon jemand im Praxistest etwas zu der Mobicool FR40 sagen, oder irgendwelche Nachteile gegenüber der Mobicool B40.

      Gruß
      Achim
    • also ich habe sie seit ca. 2 Jahren.

      Hatte noch nie ein Problem mit der Kühlleistung.
      Ganz im Gegenteil - wenn man mal zu kalt einstellt hat man schnell "Slash - Eis in der Flasche"

      Von der Lautstärke kann ich nur bestätigen - im Vorzelt kein Ding hört man fast nicht.

      Einziges Manko: Die Form zum öfnen usw. Deckel einschlichten usw. könnte ein Wenig besser sein !

      Bin aber voll zufrieden !
    • Wir haben zwei Kompressorkühlboxen. Eine Mobicool C 40 und seit kurzem noch eine FR 40.

      Den Vorteil des vernünftigen 12 V Betriebs der FR 40 während der Fahrt (auch Kompressorbetrieb über12 Volt) möchten wir nicht mehr missen.

      Wenn wir nicht unterwegs sind stehen beide Boxen im Vorzelt unseres Saisonplatzes, bzw. dieFR 40 wird zur Hin- und Herfahrt oder auch manchmal zum Einkauf genutzt.

      Auch bei nachts geöffneter Wohnwagentüre hört man die Boxen eigentlich nicht.
      Bei geschlossener Tür sowieso nicht.

      Die Kühlleistung beider Boxen ist hervorragend.

      Bedenken habe ich allerdings mit den Plastik Griffen der FR40. Auch, wenn sie sehr massiv erscheinen, habe ich jedesmal ein ungutes Gefühl, sie vollbeladen durch die Gegend zu tragen.
      Meist räume ich deshalb dann ein paar Teile aus. Ist mir sicherer.

      seitzen schrieb:




      Einziges Manko: Die Form zum öfnen usw. Deckel einschlichten usw. könnte ein Wenig besser sein !
      Den Satz verstehe ich nicht :(
    • Hallo zusammen,

      habe bisher noch keinerlei Erfahrungen mit Kompressorkühlboxen, will mir aber eine zulegen und habe auch die Mobicool FR 40 ins Auge gefasst!

      Habe jedoch mal eine Fragen dazu:

      Muss die Box eigentlich vor der Abfahrt vorgekühlt werden, wenn ich Lebensmittel und Getränke von zu Hause aus dem Kühlschrank in die Box stelle und die Box dann im Auto an die 12 Volt anschließe?
      Eine kurze Unterbrechung der Kühltemperatur von ca. 5 Grad+ wäre ausreichend bei einer Außentemperatur von ca. 25 Grad+. ?(
    • Knauserkopp schrieb:

      Muss die Box eigentlich vor der Abfahrt eigentlich vorgekühlt werden, wenn ich Lebensmittel und Getränke von zu Hause aus dem Kühlschrank in die Box stelle und die Box dann im Auto an die 12 Volt anschließe?
      Das ist abhängig von den Lebensmitteln die du in die Kühlbox stellen willst und von deiner Vorstellung von Kühlkette und Lebensmittelhygiene. Ich bin da sehr pingelig.

      Deshalb kühlen wir immer vor, auch wenn die Kühlbox in weniger als 30 Minuten von 25 auf 3°C (unsere Kühlschranktemperatur) runtergekühlt hat......zumindest wenn sie leer ist bzw. mit bereits kaltem Bier gefüllt wurde.

      LG Peter
      :) Gruß Peter :)
    • Danke Peter! :ok ....30 Minuten von 25 auf 3 Grad sind vollkommen okay!

      ich bin da nämlich auch ziemlich pingelig, was Lebensmittelhygiene betrifft! ;)

      Deswegen jetzt der Umstieg von der 30 € -Kühlbox zur Kompressorkühlbox!
    • Hallöchen

      Ein kleine Frage zur Temperaturstabilität: Da wir Medikamente mitnehmen, die bei 5° bis 8° aufbewahrt werden müssen, muss die Temperatur sehr genau geregelt werden, ob es nun 10° oder 40° Umgebungstemperatur hat. Kann jemand etwas dazu sagen?

      Gruss
      yogi
      Solange wir mit dem Wowa unterwegs sind, haben wir keine Zeit um alt zu werden

      ej-auf-tour.ch/
    • Ja, die Temperaturabweichung ist absolut geringgradig. Mehr als 1-2°C Abweichung hatten wir noch nicht, trotz Temperaturschwankungen in Vorzelt von 40°C.
      Wir haben es schon mehrfach mit einem Funkthermometer, welches die Max/Min Temperatur speichert, kontrolliert.

      LG Peter
      :) Gruß Peter :)
    • Hallo Peter

      vielen Dank, scheint ok zu sein. Vielleicht kannst du noch etwas über den Temperaturanstieg sagen, wenn der Box der Stecker gezogen wird. Wie lange dauert es, bis z.B. die Temperatur bei 35° Aussentemperatur von 5° auf 8°ansteigt?

      Gruss yogi
      Solange wir mit dem Wowa unterwegs sind, haben wir keine Zeit um alt zu werden

      ej-auf-tour.ch/
    • Hallo liebe Forengemeinde,

      ich habe mir eine Mobicool FR 40 gekauft. Was habe ich nicht alles vor diesem Schritt hier im WWW gelesen…………

      Ich wollte eine Box, welche mit 12V und 220 V den Kompressorbetrieb gewährleistet. Da gibt es leider nicht viel Auswahl. Hintergrund ist, dass ich mehr Tiefkühlware als in dem kleinen Tiefkühlfach meines Slimtowers möglich, transportieren wollte. Die Kinder unseres Rennteams essen nun mal für ihr Leben gern Pizza, Schnitzel und zum Frühstück Chicken Wings. Das steht hier auch nicht zur Debatte.

      Alles nachstehende habe ich persönlich festgestellt gefühlt und gemessen…….

      Lautstärke und Geräusche
      Die Betriebsgeräusche der Box im Kompressorbetrieb also volle Pulle unterscheiden sich nicht von denen einer 0815 Kühlbox mit Peltierelemnt (rein subjektiv). Messwerte kann ich gerne bei Bedarf nachliefern, da geeichtes Messgerät vorhanden. Wenn die Zieltemperatur einmal erreich, schaltet Lüfter und Kompressor ab, es herrscht Ruhe…. für gefühlte lange Zeit mit der guten Isolierung…...

      Kühlung und Temperatur
      Die Box ist mit Max. Minus 10 Grad angegeben. Hier ist auch die elektronische Eingabemöglichkeit begrenzt. Diese Temperatur erreich sie auch nach der vorhandenen Anzeige in weniger als einer Stunde. Jedoch musste ich leider feststellen, dass die Temperatur der serienmäßigen Digitalanzeige bei mir um 2 - 3 Grad von alternativen Termometern abweicht, so dass ich lediglich Minus 7,5 Grad erreiche. Da wird es mit Pizza & Co knapp bei mehr als Rennwochenende. Habt ihr hier im Forum ähnliche Abweichungen festgestellt oder ist die Temperatursteuerung meiner Box defekt?

      Gewicht und Ausstattung
      Ein Leichtgewicht ist bei dieser Box mit dem Kompessor nicht zu erwarten, aber ich war doch positiv überrascht. Auch die Griffe tragen dazu bei, das man sie gut handhaben kann. Warum die Anschlüsse für die beiden serienmäßigen Kabel vorn angebracht sind, bleibt wohl ein ewiges Geheimnis des Herstellers.

      Vielleicht kann jemand ja mal was zum Temperaturverhalten seiner FR40 sagen, bevor meine hier 14 Tage alt wird

      Mit caravanischen Grüssen
      Glühkerze
    • Glühkerze schrieb:

      Jedoch musste ich leider feststellen, dass die Temperatur der serienmäßigen Digitalanzeige bei mir um 2 - 3 Grad von alternativen Termometern abweicht, so dass ich lediglich Minus 7,5 Grad erreiche.
      Dass das alternative Thermometer ein paar Grad (2-3) mehr anzeigen , als die an der Kühlbox eingestellte Temperatur habe ich auch festgestellt. Eingestellt 6°, lt Thermometer 8° - also nicht im Tiefkühlbereich.

      Bei minus 10° Nennleistung, wäre mir diese Kühlbox nicht leistungsfähig genug um Essen auf Dauer tiefzukühlen. Bei meinen Medikamenten, die eh in Gemüsefachtemperatur gelagert werden müssen, sehe ich da weniger Probleme.
      btw: soweit ich mich erinnere wird die FR40 auch nicht als Tiefkühlbox beworben.
    • Das mit der Temperaturabweichung hatte ich auch festgestellt.
      Bei uns sind 0°C eingestellt, was real 2-3 Grad entspricht.

      Wir brauchen sie nicht zum Tiefkühlen. Ausprobiert habe ich es jedoch im 12 Volt Betrieb und dabei bei einer 2 stündige Fahrt reale -13°C erreichen und halten können.
      :) Gruß Peter :)
    • Also unsere nun bereits seit 2016 mehrfach im Jahr im Einsatz läuft immer noch ohne Mängel. Die Temperatur weicht bei uns komischerweise nicht ab. Im Sommerurlaub ist diese Box bis zu 4 Wochen im Dauereinsatz und steht bei über 30 Grad im Freien vor unserem WW.
      Schöne Grüße aus Bayern

      :0-0: