Anzeige

Anzeige

Klima eingebaut- bei Bodenausschnitt zwei Latten getroffen. Ist das ein Problem ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Auch wenn es vermutlich schon zu spät ist, ich würde ebenfalls einen Wechsel einziehen.
      Auch wenn direkt an dieser Stelle bei eingebauter Klima Kaun Belastung auftritt, ist außerhalb des Staukastens diese aber gegeben.
      Damit sich die Belastung dann besser verteilt, baut man solche Wechsel ein. Eine Imprägnierter Latterahmen in die Isolierung eingelassen und mi der unterbrochenen Latte verschraubt, sollte normalerweise ausreichend sein. Wenn man sich dann noch den Luxus eines Alu-Winkelrahmens leisten möchte, ist das sicher nicht falsch. Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich diesen WIG-verschweißen lassen und von unten einkleben.
      Alles abdichten und Klima rein...
      Gruß,
      lonee
    • Chillo schrieb:

      @bastl-axel
      DAS ist deine Argumentation? Bist auch Bundestrainer, weil öfter mal in Stadien bist? Und Bierbrauer, weil immer mal wieder in Gaststätten unterwegs? Meine Fresse, wie gesagt, ist mir zu doof.
      Naja, ich bin Karosseriebauer und besuche diese Werkstätten nicht als Kunde.
      Und wir würden nur auf der Längsseite zum Innenraum hin, eine zusätzliche Latte einsetzen, mehr nicht.
    • Mittlerweile gibt es also schon mal die Längslatte. Vorher war das noch maximal...

      Dazu sei noch folgendes bemerkt, nicht dass hier falsche Hoffnungen entstehen bei unerfahrenen Lesern: Das geht nur, wenn man die Latte bis zu den nächsten Querlatten zieht, ansonsten bringt auch diese Latte nicht viel. Auf dem zweiten Bild ist gut ersichtlich, dass es noch ein paar Zentimeter gehen wird, bis die auf der rechten Seite kommt - da ist Öffnen des Bodens von unten angesagt. Das ergibt dem ungeübten Bastler nicht weniger Aufwand bei schlechterem Ertrag.

      bastl-axel schrieb:

      Glaube ich nicht und wenn, dann maximal die lange Seite, die zum Innenraum zeigt.
      Der Einbaurahmen der Klima stabilisiert den Rest ausreichend gut.

      Du sagst als Karosseriebauer, dass so ein Einbaurahmen genug stabilisiert? Na bravo. Meine Karosserie rostet, aber ist ja kein Ding, denn ich habe einen Stabilisator montiert, der stabilisiert das schon....

      So, meine Pflicht ist damit getan. Zum Glück kann ja jeder selbst entscheiden, und egal wie der TE sich entscheidet, es ist nicht damit zu rechnen, dass demnächst im Verkehrsfunk gemeldet wird, dass eine Klima auf der Fahrbahn liegt. Viel eher dann mal mit einem Beitrag, wieso der Boden nachgibt. Am durchgedrückten Styrodur wird es in diesem Fall dann mal nicht liegen.
    • Hallo
      Ich habe bei mir auch eine Klima( Dometic 3000) eingebaut, und eine Latte durchgesägt.
      Und das war auch kein Wunder bei der Anzahl von Latten.

      Gruß
      Dateien
      - 2014 Ungarn Balaton Napfeny
      - 2015 Kroatien Bijela Uvala
      - 2016 Italien Union Lido
      - 2017 Ungarn Balaton Napfeny
      - 2018 Italien Ca Pasquali
    • Ja. Da passt die Klima aber leider nicht mehr in den Staukasten.

      Gruß
      - 2014 Ungarn Balaton Napfeny
      - 2015 Kroatien Bijela Uvala
      - 2016 Italien Union Lido
      - 2017 Ungarn Balaton Napfeny
      - 2018 Italien Ca Pasquali
    • Hallo zusammen

      Das hat sich ja ordentlich verselbstständigt, nachdem ich das letzte Mal geschaut habe. Bitte schlagt euch deswegen nicht die Köpfe ein.

      Zuerst was zum Ausschnitt: Die beiden Löcher sind laut Dometic Bohrschablone 32,3 x 9,6 cm und 9,6 x 12,3 cm gross. Dabei ist die Chance, eine Latte zu treffen relativ gross.

      Ich war heute im Baumarkt und habe mir ein paar Querstreben besorgt. Muss halt schauen, dass ich am Unterboden irgendwie rausfinde wo die nächsten Querlatte verbaut sind. Evtl. hat mein Suchgerät für Rohre und Kabel eine Chance. Gleichzeitig werde ich die durchgesägte dicke Latte mit einem Metallsteg überbrücken, der den Luftstrom nicht allzu stark behindert.

      Aber ihr habt sicher recht, der Händler hätte das vermutlich alles nicht gemacht und ich hätte es einfach nicht gemerkt. Dass man genau diese Klima genau dort einbauen kann, hat man mir in drei Werkstätten bestätigt. Alle drei hätten also auch die beiden Latten zersägen müssen.

      Einbau unterm Bett ist keine Option- Stützlast ist so schon fast zu viel. Das Bett ist ganz vorne. Wahlweise ganz hinten unter dem Kinderbett hätte ich zu starken Hammereffekt beim Fahren gehabt. Sitzbank bei der Türe geht nicht- zu klein. Das war es dann mit Optionen
      Grundriss AeroStyle.JPG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jjk_1 ()

    • Hallo,
      die nächste Querlatte findest du ganz leicht.
      einen Draht in die Dämmstoffzwischenlage schieben bis du Widerstand verspührst. Dort ist die nächste Latte.
      Schluß mit Camping ?, zuviele Wölfe, nervige Parkplatzüberfälle, falsche Reifen bei der ersten Schneeflocke, Stromschlaggefahr wegen fehlendem Erdungsmast am WW, Keime im Trinkwasser, schmale Einfahrten am CP, Parzellen-Teilflächenokkupanten, die Gefahr von Gasexplosionen, rauchende und türknallende Nachbarn und und und... So gehts nicht!

      Applaus den Sandburgenbauern, die sich zum Architekten des Lebens ernennen.
    • Hallo zusammen

      Ein kleines Update von mir.

      Bei Dethleffs nachgefragt: Nich zielführendes Blabla bekommen mit dem Hinweis auf die Fachwerkstatt (ich hatte geschrieben, dass ich dort keine vernünftige Auskunft bekommen habe)

      Noch mal direkt den Mechaniker in der Fachwerkstatt gefragt: "Abdichten und gut. Das hält schon..."

      Einen befreundeten Statiker gefragt: "Sollte schon halten, aber überbrück die zersägte grosse Latte mit einem U-Profil am Unterboden, wenn du 200% sicher sein willst."

      Letzteres werde ich jetzt machen. Einen Wechsel mit Latten in den Boden kleben ist extrem viel Arbeit und hält dann vermutlich auch nicht besser. Sieht aber bestimmt super aus.
      Vom Klimahersteller habe ich das Okay bekommen, einen Querträger über das Ansaugloch zu machen- das sollte keinen grossen Einfluss auf die Leistung haben.

      So weit, so gut....
    • Chillo schrieb:

      ich würde den Ausschnitt vergrößern. Und zwar genau so, dass du ein Rechteck aus Dachlatten in entsprechender Höhe reinkleben kannst. Wenn du dafür Caravan-Kleber verwendest, wird das stabiler, als vorher
      Wenns Chillo nicht geschrieben hätte, hätte ichs getan... So wird ein Schuh draus.
      Gruß
      Bernhard

      Urlaube:
      1993-1995: Rosenfelder Strand, Grube
      2015: Nordseecamping "Seehund", Husum / Camping Unterbacher See, Düsseldorf
      2016: Rhöncamping, Bischofsheim an der Rhön / Camping Süderholz, Sieverstedt / Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Parksee Lohne, Altwarmbüchen
      2017: Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Behnke, Neukirchen / Campingplatz Puttgarden, Fehmarn
      2018: Campingplatz am Nordseestrand, Dornumersiel / Campingpark Kirchzell
    • Bernhard81 schrieb:

      Chillo schrieb:

      ich würde den Ausschnitt vergrößern. Und zwar genau so, dass du ein Rechteck aus Dachlatten in entsprechender Höhe reinkleben kannst. Wenn du dafür Caravan-Kleber verwendest, wird das stabiler, als vorher
      Wenns Chillo nicht geschrieben hätte, hätte ichs getan... So wird ein Schuh draus.
      Das sehe ich genauso. Da gehört ein Rahmen rein, wenn es stabil und dicht bleiben soll.

      Ich bin Karosseriebauer.

      Viele Grüße
      Matthias
    • Ich hab mich gestern dran gemacht und in unseren Dethleffs ne Klimaanlage eingebaut. nach der Diskussion hier hab ich sicherheitshalber die Latten gar nicht erst durchgesägt. Hab den Boden zuerst geöffnet, die Latten freigelegt und drum herum gesägt. Die Stabilität bleibt so voll erhalten. Der Luftdurchsatz sollte auch so reichen und abschneiden kann man sie immer noch.

      Nur für die, die den Einbau noch vor sich haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jens0815 ()

    • Ich würde die Latte die quer über die Lüftungsschlitze geht aber noch wasserfest imprägnieren oder zumindest häufig kontrollieren. Je nach Luftfeuchte schimmelt die dann schnell und ist dann auch nicht mehr stabil.

      Jochen