Anzeige

Anzeige

Umbau und Renovierung meines Knaus Wohndöschen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Weil ich gerade Zeit hatte, habe ich noch die Verkleidung der Heizung abgebaut, sauber gemacht, zerlegt und geschliffen und dann in weiß und natürlich orange :D lackiert.
      Dateien
      • IMG_0174.jpg

        (421,13 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0178.jpg

        (152,17 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0179.jpg

        (279,52 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Nachdem ich heute nicht mit dem Entfernen des Wandteppichs weiter machen konnte, die Fräse ist zu laut, habe ich mich entschlossen im Bad tätig zu werden.

      Habe das alte grau Klappwaschbecken rausgerissen und ein breiteres aber schmäleres weißes Waschbecken eingebaut. Habe es auch etwas höher gehängt.

      Klappen brauchen wir nicht, weil sowieso niemand da drinnen duscht, dafür ist jetzt etwas mehr Platz, wegen der Tiefe, damit man sich da drinnen auch mal umziehen kann.

      Das neue Waschbecken habe ich mit dünnen Holzleisten angeschraubt, damit es nicht nur am dünnen Plastik hängt.
      Links war noch ein bisschen "Luft", da habe ich eine Holzleiste eingepasst.


      PS: die schwarzen Striche sind mir mit beim Verfugen mit der "Pistole" passiert, da muss ich nochmal drüber streichen.
      Dateien
      • IMG_0989.jpg

        (264,39 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0183.jpg

        (179,26 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0184.jpg

        (180,45 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Heute habe ich schnell mal die neuen Stützplatten angebaut, damit ich nicht immer die schweren Holzklötze und Bretter mitschleppen muß.

      Habe mich für ein englisches Modell entschieden, weil
      a) mit 13 EUR sehr günstig
      b) die Wabenstrucktur ermöglicht, dass sich die Platte biegen können, ohne zu brechen.

      Quelle: https://smile.amazon.de/gp/product/B...?ie=UTF8&psc=1
      Dateien
      • IMG_0187.jpg

        (311,84 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0188.jpg

        (553,53 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Lang habe ich nichts mehr gemacht, aber nachdem es Pfingsten wohl wieder los gehen kann, muss ich ein paar Dinge überarbeiten.
      So wie es aussieht, sind die Sanis auf den Plätzen noch nicht offen, also muss warmes Wasser in die Dose. Wenigstens zum Zähnputzen und Katzenwäsche.

      Also habe ich mir einen Elgena KB 3 bestellt (kommt am Montag) und beim FB einen Einhandmischer, Schläuche und Kleinkram.

      Erstmal musste die neue Armatur dran:
      IMG_2502.jpeg

      Dann habe ich die Schläuche neu gemacht und eine Feuchtraumsteckdose installiert:
      IMG_2503.jpeg

      Der Schlauch zum Wasserhahn in der Küche ja noch einen Absperrhahn bekommen, damit da nicht immer warmes Wasser hinfließt, was dann nicht benutzt wird.
      Wir brauchen den in der Küche quasi nie.


      Für die Dusche nehme ich meine Gastherme der Garten mit:
      IMG_2496.jpeg
    • Lange habe ich es vor mit hergeschoben, aber heute wurde es dann endlich umgesetzt...habe ein festes Seitenfester gegen ein Klappfenster ausgetauscht.
      Das ganze wollte ich schon vor zwei Jahre machen :P

      Am schwersten war es, das richtige Fenster zu finden.
      Schlußendlich habe ich mich für das Dometic S5 in 1000x550 entschieden.

      Mir war klar, es wird nicht ohne "Nachbehandlung" passen.

      Ausgangslage:

      IMG_2507.jpeg

      Dann erstmal raus mit dem alten Ding:

      IMG_2508.jpeg

      Okay, Loch in der Breite perfekt, aber in der Höhe fehlen 2cm.
      Also oben und unten jeweils einen cm weggesägt. Irgendwie ist das Holz extrem hart, hat mir drei Blätter der Stichsäge abgebrochen :cursing:
      Naja, mit der Handkreissäge ging es dann ganz gut.

      Dann das neue Teil an die Wandstärke anpassen. Es ist für 26mm ausgelegt. Natürlich habe ich 36cm also wieder sägen. :xwall:
      Diesmal am Innenrahmen. Plastik ist total beschissen zu sägen, aber auch hier hat sie Handkreissäge gute Dienste geleistet.

      Schlußendlich alles mit ordentlich Dekalin eingebaut:

      IMG_2509.jpeg

      IMG_2510.jpeg
    • Benutzer online 1

      1 Besucher