Anzeige

Anzeige

Reparatur Anleitung. Rollos rollt nicht mehr auf.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Reparatur Anleitung. Rollos rollt nicht mehr auf.

      Insektenschutz oder Verdunklungsrollo wickelt nicht mehr richtig auf.
      Wie reparieren?
      Hier mal eine Anleitung, wie ich meine Remis repariert habe.

      Um diese Fenster geht es. Hersteller Remis

      Remis Rollo.JPG

      Die etwas versteckten Befestigungsschrauben entfernen.
      Untere Schrauben.

      untere Befestigung.JPG

      Obere Schraube.

      Ansicht links.JPG

      Jetzt die Haltenase der Führungsschiene mit einem zB. kleinen Schraubendreher lösen/rein drücken. (Links und rechts). Danach die Führungsschiene nach unten abziehen.

      Haltenase (1).JPG Haltenase (2).JPG

      Hier gut zu sehen. Warum das Rollo nicht mehr richtig auf wickelte.
      Der Keder der das Rollo in der Aufrollstange hält, ist teilweise rausgerutscht.
      Diesen Keder jetzt wieder bündig zurückschieben. (geht evtl. etwas schwer. Tipp: Silikonspray auftragen)

      Keder (1).JPG Keder (2).JPG

      Rollos wieder in die Aufnahme Stecken. (Wichtig: Feder vom Aufrollmechanismuss noch nicht spannen)

      Hier ist die Ratsche für die Federspannung gut zu sehen.

      Ratsche Laufrollen.JPG

      Jetzt kann alles wieder an bzw. eingebaut werden. (siehe Ausbau. Nur jetzt in umgekehrter Reihenfolge)

      Wenn alles richtig eingebaut ist, geht es ans spannen der Feder.
      Bei den Remis ist es auf der linken Seite.

      Diese "Schraube" mit einem passenden Schraubendreher reindrücken und drehen.
      Bild im noch nicht eingebauten Zustand.

      Federspanner.JPG

      Im eingebauten Zustand.

      Ansicht links Spanner.JPG


      Wichtig: Nicht gleich zu viel drehen (Feder spannen), sondern immer nur in kleinen Etappen bis das Rollo leicht und bis ganz nach oben aufrollt.
      Noch wichtiger: den Schraubendreher vorsichtig und langsam etwas raus-zurück ziehen, bis die Ratschen eingehakt sind. Siehe Bild 8.
      Ansonsten entspannt sich die Feder gleich wieder. (aber das merkt ihr schon) und ihr müsst alles noch einmal neu spannen.

      Ich hoffe, dass die Reparatur Anleitung, dem ein oder anderen User etwas weiter hilft.
    • ZEPHYR schrieb:

      :ok :ok :ok Super Anleitung ,das mit dem spannen im eingebauten Zustand wusste ich nicht , hab sie vorher gespannt - blöde Fummelei !
      Danke für den guten Beitrag :thumbsup:
      Ich wusste gar nicht, dass man die extra noch Spannen kann, oder muß.
      Ich habe das Rolle schon mal so zerlegt (wie oben Beschrieben), jedoch ohne Nachzuspannen. Drum hat das Öffnen bei mir nur paar mal danach fehlerfrei funkioniert.
      Jetzt bin ich schlauer und werde nun umgehend Nachspannen. Hoffe dann, dass dann das Rollo wieder funkioniert, wie es soll :D .
      Gruß
      Andi
    • Aber die Feder nur so viel spannen, dass das Rollo leicht und ohne nachschieben komplett aufrollt.
      Bei zu viel Spannung schnellt das Rollo hoch und dann geht evtl. noch mehr kaputt. Es kann dann zB. Das Rollo am Keder reissen.
      Wenn die Spannung der Feder nach einiger Zeit nachlässt, kann man ja leicht noch etwas nachspannen.
    • Hallo Micha51,

      danke für die Super Anleitung. Mein Rollo vom Bugfenster habe ich auf die gleiche Weise ausgebaut, musste aber feststellen, dass der Federmotor des Verdunkelungsrollos defekt war. Aktuell warte ich auf das Ersatzteil, wobei der Lieferant wohl nicht das Ersatzteil auf Grund eines Fotos idenitfizieren konnte.

      Ist "Remis" der Hersteller des Rollos? - Vielleicht eine dumme Frage aber der Begriff "Remis" sagt mit nichts.

      Anbei ein Foto von den Federmotoren:
      obere (Insektenrollo) ist wohl o.k.
      der untere (Verdunkelungsrolle) sieht mir defekt aus - Federbruch?

      Eine Aussage zum Hersteller würde mir bei der Beschaffung der richtigen Ersatzteile weiterhelfen.

      Danke in voraus.

      MfG
      Günter
      Dateien
      sunshine.day

      an jedem Tag scheint die Sonne - manchmal kann man sie halt nicht sehen.
    • Remis ist ein Hersteller div. Fenster und Zubehör für WOMO und Wohnwagen.
      Siehe hier:
      remimobil.de/de/produkte.html

      Wenn deines auch von Remis ist. Hier der Ersatzteikatalog.
      remimobil.de/de/service.html

      So wie es auf deinen Foto ausschaut, ist es wohl ein Federbruch.

      Ps. Scheinbar gibt es wohl Probleme??? Mit der Firma.
      Habe vor 14 Tagen den Service angemailt betr. Insektenschutz Rollo Ersatzteile für die Dachhaube und bis heute keine Antwort erhalten.
    • Hallo aus Mecklenburg und danke für die Anleitung und die Hinweise.

      An meinem Bugrollo war der Keder schon sehr weit in die Verdunklung eingeklemmt.
      Bei der Demontage und aus Unwissenheit wurde der Keder nun völlig herausgezogen.

      Das Rollo funktioniert nun (bis jetzt) ohne Keder.
      Ich bitte um Rat, ob ich das Rollo so, also ohne Keder betreiben kann, ihn wieder einsetzen muss oder gar ein neues Rollo ratsam ist.
      Großspenden an Parteien sind die Ursache allen (politischen) Übels.
      lobbypedia.de