Anzeige

Anzeige

Cp Empfehlung für den Winter gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Cp Empfehlung für den Winter gesucht

      Hallo,
      Für Anfang Februar suchen wir einen Tipp der unseren Anforderungen gerecht wird.
      1. gutes Skigebiet, nicht zu klein
      2. Lift Fußläufig erreichbar
      3. Hunde gern gesehen
      4. schnee sicher auch auf CP Höhe.

      Ich möchte es morgens nicht weit zum Lift haben. Sprich nicht erst mit Ski Bus fahren müssen. Zudem sollten brauchbare Wanderwege anliegend sein um mit dem Hund unterwegs zu sein.

      Örtlich sind wir sehr flexibel. Der Cp selbst Bzw das Tal sollte im Februar auch gern eingeschneit sein.

      Habt ihr gute Tipps?

      Danke vorab
    • Danke für den Tipp, das klingt schonmal sehr gut.

      Zwei Fragen hätte ich da noch:

      Es gibt schon "normale" Sanitäreinrichtung oder wäre eine Privat Dusche hier unabdingbar?
      Davon abgesehen das man nicht soweit laufen muss.

      Wird es mit der Leinenpflicht wirklich so streng gesehen wie auf der Webseite beschrieben?
    • Hi,
      Zur Leinenpflicht kann ich leider nichts sagen da wir keinen Hund haben.
      Meiner Meinung nach ist ein Privates Waschhäuschen direkt am Platz nicht nötig,
      Das Waschhaus bei der Rezeption ist absolut toll, von dort kommt man auch direkt
      Ins Hallenbad und Wellnessbereich.
      Bei Fragen einfach melden.
      Wir wären auch gerne in Fieberbrunn geblieben aber
      die Preispolitik für die Saisonplätze ( 1000€ = 50%) Aufschlag
      Ist nicht nachzuvollziehen, bei einem moderaten Aufschlag wäre mit Sicherheit
      Jeder der Saisoncamper wieder gekommen, so aber haben wir uns nach 34Jahren
      Fieberbrunn (von Kind an), für die neue Saison schweren Herzens einen neuen Platz gesucht,
      Wie auch 90% der anderen Winter Saisoncamper.

      Gruß Thorsten
    • Die PreisPolitik ist natürlich übel.
      Mag die Erhöhung evtl mit dem Anschluss von Fieberbrunn an das restliche Skigebiet hängen?

      Ich war vor rund 15 Jahren mal in Saalbach. Die Erinnerung dadran ist gut.

      Sind die normalen Preise auch so explodiert? Immerhin ist das teuerste nach wie vor der Liftpass.
    • Servus zusammen,
      dann kommt von mir die Empfehlung, auf diesen CP zu fahren:
      tirol.camp/
      Kann ich aus eigener Erfahrung gut weiter empfehlen.
      Sannitärräume sauber, kleines Hallenbad und Sauna im Preis incl., feundliches Personal, gutes Gaststätte am Platz, Hunde werden auch gerne gesehen, usw.
      Gruß
      Andi
    • Kevin55 schrieb:

      Die PreisPolitik ist natürlich übel.
      Mag die Erhöhung evtl mit dem Anschluss von Fieberbrunn an das restliche Skigebiet hängen?

      Ich war vor rund 15 Jahren mal in Saalbach. Die Erinnerung dadran ist gut.

      Sind die normalen Preise auch so explodiert? Immerhin ist das teuerste nach wie vor der Liftpass.
      Die Anbindung mit Saalbach geht jetzt schon in die 3. Saison...
      Die Chefin des Tirolcamps meint das die Nachfrage den Preis regelt,
      wird die Zukunft zeigen ob der Platz oft genug Ausgebucht ist um den Abgang von 30
      Saisonstellplätzen ( 30 X 2000€ alter Preis) zu kompensieren...
      Dazu kommt das die 60000€ im Oktober gezahlt wurden und somit zur Verfügung standen,
      desweiteren hatten Sie mit den Saisonplätzen keine Arbeit...
      dh. wesendlich mehr An-bzw Abmeldungen pro Tag...
      rezeption ist eh in den Ferien total überlastet... 30 min Wartezeit war jetzt schon keine Seltenheit.

      Wenn die Preispolitik sich wieder ändern sollte kommen wir gerne wieder zurück... ( sind mitlerweile eine größere Gruppe von 5 Gespannen)

      Die Preise für Essen und trinken haben auch stark angezogen, wobei man sagen muss das Fieberbrunn im Vergleich noch relativ günstig ist.
      Auf der Saalbacher Seite dh im gleichen Skigebiet bezahlt man auf der Hütte erheblich mehr. (Weizenbier 1€).

      Lange Rede kurzer Sinn:
      Das Tirolcamp ist für Kurzurlaube sehr zu empfehlen,
      Platz und Lage ist der Hammer... Ski-Gebiet ist Top.
      Aber das allerbeste ist und bleibt die Umgebung außerhalb des Ski-Gebiets um Fieberbrunn.

      Gruß Thorsten
    • Andi der Camper schrieb:

      dann kommt von mir die Empfehlung, auf diesen CP zu fahren:
      tirol.camp/
      Kann ich aus eigener Erfahrung gut weiter empfehlen.
      Sannitärräume sauber, kleines Hallenbad und Sauna im Preis incl., feundliches Personal, gutes Gaststätte am Platz, Hunde werden auch gerne gesehen, usw.
      Das hörte sich echt gut an, wir sind ja auch noch auf der Suche nach einem Wintersaisonplatz. Aber einen Haken hat die Sache: nur für 4 Personen! Das heißt, bei uns müsste immer einer Zuhause bleiben.
      Hab ich so auch noch nicht gelesen. Da werden Familien wieder mal diskriminiert. Schade.
      Viele Grüße
      das Rosenhof-Team
      (der Xander und die Chris mit Kids und Fellnase)
    • Rosenhof schrieb:

      Andi der Camper schrieb:

      dann kommt von mir die Empfehlung, auf diesen CP zu fahren:
      tirol.camp/
      Kann ich aus eigener Erfahrung gut weiter empfehlen.
      Sannitärräume sauber, kleines Hallenbad und Sauna im Preis incl., feundliches Personal, gutes Gaststätte am Platz, Hunde werden auch gerne gesehen, usw.
      Das hörte sich echt gut an, wir sind ja auch noch auf der Suche nach einem Wintersaisonplatz. Aber einen Haken hat die Sache: nur für 4 Personen! Das heißt, bei uns müsste immer einer Zuhause bleiben.Hab ich so auch noch nicht gelesen. Da werden Familien wieder mal diskriminiert. Schade.
      Wenn ihr die Info mit den 4 Peronen aus dem Internet habt, kann ich euch "nur" empfehlen, dort mal kurz anzurufen. Bei einem persönlichen Telefonat, werdet ihr sehen, dass das kein Problem sein wird. Denn an der Anmwldung, findet man immer eine Lösung, für ein Problem. Das ist kein Problem !
      Gruß
      Andi
    • Vorschlag 1: Camping Mauterndorf - direkt an der Piste, tolle Sauna und m.E. freundlicher als Fieberbrunn
      50 km Pisten, hauptsächlich blau und rot;
      Vorschlag 2: Sexten - garantiert schneesicher - ab Camping 1 km Ziehweg zur Piste - Rückfahrt zum Camping: 2 km Ziehweg;
      95 km Pisten, hauptsächlich rot bis tiefschwarz;

      Gruß
      Harald
    • Hallo,

      Tirol Camp Fieberbrunn und Hunde gern gesehen passt einfach nicht zusammen. Alleine die von den Betreibern gefahrene Preispolitik in Sachen Hund zeigt, dass man keine Hunde am Platz haben möchte.

      Zu den Empfehlungen von Harald:

      Camping Mauterndorf kann ich uneingeschränkt empfehlen. Einzig das fußläufig erreichbare Schigebiet ist Schigebiet ist nicht so groß. Wenn man bereit ist, das Auto oder den Schibus zu nehmen, sind Obertauern oder Katschberg als Schigebiet super.

      Zu Hunden in Sexten kann ich leider nichts sagen. Als wir da waren, hatte wir noch keinen Hund.

      Gruß Rainer
    • rainer 560sk schrieb:

      Hallo,

      Tirol Camp Fieberbrunn und Hunde gern gesehen passt einfach nicht zusammen. Alleine die von den Betreibern gefahrene Preispolitik in Sachen Hund zeigt, dass man keine Hunde am Platz haben möchte.



      Gruß Rainer
      Servus Rainer,
      ich versteh jetzt dein Problem nicht.
      Wenn du über ACSI, dir auf dem CP einen freien Platz aussuchst, ist bereits 1 Hund incl.
      Wo liegt das Problem, dass ein Hund 6€ kostet ? Wenn man die Preise z.B. in Italien zum Vergleich nimmt, kostet der Hund z.T. das selbe, wie ein Erwachsener (oder gar mehr ! ). Und hier regt sich dann keiner darüber auf.
      Gruß
      Andi
    • Hallo,

      wie ich jetzt gesehen habe, ist offenbar der Preis wieder auf 8 Euro gesunken. Vor wenigen Jahren hat dieser CP den Preis für den Hund einfach verdoppelt. Vielleicht rudert der Betreiber ja zurück, weil das Verhalten gegenüber Hundebesitzern Einfluss auf die Umsätze hatte. Ob das ein Zeichen ist, dass man jetzt positiver gegenüber Hunden eingestellt ist, wage ich zu bezweifeln.

      Irgendwie passt das ins Bild, wonach die Betreiber versuchen zu kassieren, was es zu kassieren gibt. Wir haben uns jedenfalls bei unserem Aufenthalt regelrecht gemolken gefühlt, was wir noch auf keinem anderen Campingplatz so empfunden haben.

      Ob der Preis des Schipasses und die Preise auf den Hütten in Saalbach gerechtfertigt sind, muss jeder für sich selbst entscheiden.

      Gruß Rainer
    • Gibt natürlich einen unschönen Beigeschmack bei fieberbrunn.

      Auto zum Skigebiet soll erstmal keine Option sein.

      Aktuell würde ich dem Thread nach sexten favorisieren. Die roten und schwarzen Pisten sagen mir doch sehr zu und der Cp, ich war da als Kind im Sommer mal. Erinnerung habe ich selbst nicht mehr dran aber aus der Familie kam das es vor 20 Jahren dort schon sehr gut war.
    • Servus,
      ich mag jetzt das eigentliche Them nicht zerreden.
      Jedoch weiß ich nicht, wann du das letzte mal auf dem CP warst. Es lag ein Pächterwechsel vor (nur mal so als kleine Rand Info).
      Die jetztigen Betreiber, sind sehr freundlich allesn Campern gegenüber. Ich kann das bestätigen, da unser Aufenthalt erst paar Wochen her ist. Und wir waren mit zwei Hunden auf dem Platz.
      Schleierhaft erscheint mir jetzt auch wieder, wie du auf einen Preis pro Hund von 8€ kommst, denn lt. Preisliste kostet ein Hund 6€.
      Mehr werde ich jetzt zu dem Thema schreiben.
      Wünsche jedem, der den CP anfährt einen schönen und erholsammen Urlaub dort.
      Gruß
      Andi