Anzeige

Anzeige

Satanlage auf dem Tabbert Dach

    • Satanlage auf dem Tabbert Dach

      Hallo,

      plane mal wieder.
      Möchte auf meinem Tabbert Vivaldi 560 DV aus 2008 eine Oyster V Satanlage aufkleben. Die Anlage ist erst 2017 erschienen und wiegt "nur" 11. KG.
      Mein Dach hat keine werksseeitige Verstärkung und auch keine sichtbare Markierung in der Decke des Kleiderschrankes, wo normalerweise eine Verstärkung zur Durchführung eines Mastes hinterlegt ist.
      Hat jemand von euch schon eine Sat-Anlage auf dem Dach erfolgreich verklebt? Wie sind die Langzeiterfahrungen? Tabbert sagt offiziell, geht nicht. Die Übersendung eines Lattenplanes sei aus organisatorischen Gründen nicht möglich.
      Im Netz habe ich nur einen Thread dazu gefunden. In dem ist aber kein Ergebnis gepostet.
      Für Tipps bin ich dankbar.

      Gruß

      Dietmar
    • Hm... Tabbert hat ein unterlüftetes Dach, beim Vivaldi ist unter dem dünnen Blechchen nur Luft, wenn du das ernsthaft machen möchtest, müsstest du meiner Meinung nach das Blech aufschneiden, diese Unterlüftung auffüttern und dann wieder alles dicht machen.

      Würde ich niemals machen.

      Zusätzlich hast du den Nachteil, dass du oft keinen Empfang hast oder deinen Platz nach Empfang aussuchen musst.

      Kauf dir eine Travelvision, die sucht auch automatisch, auf Stativ, das kannst du hinstellen wo du willst... insgesamt etwas Mehrarbeit, dafür immer Empfang. Unsere hat einmal in Schottland in einem engen Tal versagt... sonst immer gefunzt...
      Ich bell nicht beiß aber... ;)

      Fendt 650 SFD (2017er)
      Weinsberg CaraOne 390 (2014er)
      Tabbert Vivaldt 560 sold... (2008er)
      Knauss Südwind sold (1998er)
    • Ich habe auch kein verstärktes Dach, was mich davon abhält, sowas zu tun. Habe aber 3 Dachstreben für Markise. Wurde mir dann eine 4. dran machen und die Anlage dann dort drauf, unter Beachtung der Höhe.
      Bekannter hat auch keine Dachverstärkung und Sat auf dem Dach. Da wurde gut ½ qm dünnes Riffelblech drunter gemacht um die Last zu verteilen. Seine Sat wiegt aber gut 30 kg. Deine ist ja leicht.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Ich habe eine Oyster auf dem Puccini-Dach - gehabt. Ob das Dach verstärkt wurde, weiß ich nicht, nehme es aber an.

      Warum gehabt? Einerseits, weil wir extrem wenig bis gar kein TV im Urlaub konsumieren und andererseits, weil es ohnehin (bis vor 2 Jahren gar ohne Mover) recht anstrengend ist, einen genügend großen Stellplatz zu finden, der dann den für uns unbedingt erforderlichen Abstand zum Nachbarn garantiert und das dann auch noch mit 2 Hunden.

      Wir hatten in all den Jahren genau EINEN Stellplatz mit ausreichendem Empfang. Ansonsten waren immer - bzgl. Schatten für die Waldis ja auch durchaus gerne genommen - Bäume im Weg.
    • superuser9 schrieb:

      Die Anlage ist erst 2017 erschienen und wiegt "nur" 11. KG
      Kann es sein, dass da die hochwertigen Plastikteile verbaut wurden? Ich hatte meinem Händler, zwecks Antenne und Mover, auch einen Vorschlag gemacht. Beides hat er einfach abgelehnt und etwas teurere Vorschläge gemacht. Heute bin ich froh darüber.
      Ich würde über eine gute nachdenken und die vom Fachmann drauf machen lassen. Angenommen die Montage kostet 200€. Welchen Schaden kannst Du anrichten, wenn Fehler gemacht werden?
      Außerdem würde ich auf die Höhe achten. Ich komme mit meinem Wagen, trotz Messung dieses Jahr, noch mit 2,60m auf die Fähre.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Eine Schraube oder Markierung habe ich nicht gefunden. Mir hat aber jemand den Rat gegeben, die Decke des Kleiderschrankes von innen mit Schlägen gegen die Decke mit einem Gummihammer zu prüfen.
      Dabei konnte ich klar in der linken Schrankseite eine Verstärkung von ca. 30 x 15 cm lokalisieren. In diesem Bereich klingen die Schläge klar "unterfüttert".
      Ich überlege nun, in diesem Bereich eine Art Shapegmast durchzuführen und mit der Grundplatte von Oyster zu verbinden. Hierbei könnte ich eine Platte von ca. 30 x 15 cm mit der Oyster Grundplatte verschrauben
      und zusätzlich den nach innen gehenden Teil des Mastes standardmäßig seitlich an der Wand des Kleiderschrankes verschrauben. Der obere Teil des Mastes müsste dann an der Grundplatte enden. Ob Verschrauben oder Schweissen hier besser ist, kann ich im Moment nicht beurteilen. Auf jeden Fall hätten wir dann die normale Verklebung der Oyster Grundplatte mit 4 Verschraubungen durchs Dach zusätzlich gesichert. Die seitlichen Kräfte würden in die Seitenwand des Schrankes geleitet werden. In einem Nachbarforum hat jemand eine ähnliche Lösung gepostet. Die damals hinterlegten Bilder werden aber nicht mehr gezeigt.
    • Nur mal so als alternativen Gedanken:
      Für die VuQube2 (ca. € 850,00) gibt es auch eine Dachbestigung (€ 40,00). Die kann auch geklebt werden. Dann kann die VuQube2 auch während der Fahrt auf dem Dach bleiben; dann genügt eine Bohrung durchs Dach, um das Sat-Kabel in den Innenraum zu verlegen.
      Die VuQube2 wird dann mittels 3 Schrauben an der Dachhalterung befestigt und kann somit - bei Bedarf (Baum stört) - auch angenommen und an anderer Stelle eingesetzt werden.
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • mopeto schrieb:

      Neben mir am CP stand auch wieder einer mit einer festen Schüssel am Dach.
      Aber ein Baum davor also war der Urlaub fernsehfrei.
      Nur mal so zum nachdenken.
      Bislang noch nicht passiert. Dreibein, langes Kabel und Campingkoffer liegen im Wagen.
      Auf unserem Lieblingsplatz in unserer Nähe sind allerdings ungeeignete Plätze auf dem ausgedruckten Platzplan markiert. Der liegt bei der Onlinebuchung vor dem Rechner. Wenn es dort voll ist, fahren wir eh nicht hin.
      Bei Durchreiseplätzen juckt es mich eh nicht.
      Richtiger Urlaub nur außerhalb der Saison wird nicht gebucht und ich kann den Platz aussuchen.
      Klar können das eher die wenigsten Camper.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Habe eine Sat-Antenne im Rahmen des "allrounder-Paketes" beim
      Kauf gleich mit bestellt.
      Die Antenne ist vom Werk auf der linken Seite über dem Einzelbett verbaut.
      Der Wohnwagen hat ein GfK-Dach.
      Also ist es wohl unproblematisch auf das geniale Tabbert-Dach
      eine Antenne zu platzieren.
      Gruss
      Horst
    • Aus meinen Erfahrungen kann ich "Schüssel auf dem Dach" nicht empfehlen.
      Eltern hatten das auf dem Womo und öfters mal TV-frei.
      Wir haben ein profanes Dreibein und einen 80er Aluspiegel.
      Seit wir SAT in dieser Form haben, gab es noch keinen Platz wo TV nicht möglich gewesen wäre.
      Wir nutzen dies aber eben auch um Radio zu hören (TV aus und Audio out ins Radio)
      Bei der Fahrt kommt der Spiegel unter das Bett und der Rest in den Gaskasten.
      Ich denke allerdings darüber nach eine simple Halterung im Chassis zu konstruieren um den Spiegel dort transportieren zu können.
      Das aber auch nur für den Fall das ich mal Langeweile bekommen sollte! ;)
      Gruß,
      lonee