Anzeige

Anzeige

Erfahrungsbericht LMC 560E mit Aufstelldach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Erfahrungsbericht LMC 560E mit Aufstelldach

      Liebe Foristi,

      jetzt sind die ersten Urlaube mit unserem 2017er LMC gemacht und ich möchte einfach kurz unsere Erfahrungen (und unsere Begeisterung) für diesen Wagen mitteilen. Ich selbst habe in der "Findungsphase" nach dem richtigen Modell für uns so viel gute Infos hier gefunden, jetzt möcht ich gern ein bisschen zurückgeben.

      Wir (zwei Mittdreißiger mit 1,90 und 1,78 cm Körperlänge) haben einen kleinen Sohn (3) und einen Border Collie (11), die mit uns reisen. Mit "nur" einem Kind wollte ich keine Stockbetten mit herumfahren, auch war eine Mitteldinette für mich persönlich keine Option, und 2,50 m Breite wollten wir beide nicht, weil es halt auch mal auf kleinen Straßen und Stellplätzen (auch mit mir als Fahrer :_whistling: ) klappen soll. Die Lösung Aufstelldach war damit unser Golden Goal, für das Hubbett im Bürstner sind wir zu lang und der Bürstner hatte auch den von @Alfista so schön betitelten "Klappentest" unseres Sohnes auf Anhieb nicht bestanden ;) . Aufstelldach schränkt die Hersteller dann auf Eriba und LMC bisher ein. War aber kein Beinbruch, weil uns bei LMC sowohl der Musica als auch der Maestro innen sehr gut gefielen. Letztendlich wurde es der Maestro, weil da das "Standard-"Ausstattungspaket einfach schon besser zu uns passte - und mein Mann das große Bugfenster (Extra) optisch so unschlagbar schön fand :D

      Bauchweh hatte ich wegen des einen Einzelbettes mit nur 1,85 m Länge - das wurde natürlich meins :rolleyes: und ob unser Kleiner das Aufstelldach schon nutzen mag :/

      Also, wir haben das Autark-Paket mit dazugenommen, die 2 t-Auflastung, das Truma-Winterpaket, ATC und das zusätzliche Bugfenster. Mover ließen wir erst mal weg ("Dein Mover bin ich", sagt mein Mann ^^ - und bisher klappt das auch super - Nachrüsten geht immer). Bestellt auf der CMT im Januar, geliefert Ende Juni. Staunend und ehrfürchtig nahmen wir dieses tolle Teil als unseren ersten eigenen Wohnwagen an die Anhängerkupplung.

      Nun, nach 3 Urlauben zwischen je 3 und 7 Tagen, unser/mein Fazit:
      1. Alles richtig gemacht. :love: :thumbsup:
      2. Keine Mängel, alles perfekt verarbeitet.
      2b. Kleine Ausnahme: Das Schiebebrett zum Verschließen der Schlafkoje im Aufstelldach haben wir stabilisiert und die kleinen Schräublein gegen größere ausgetauscht, jetzt hakelts auch nimmer.
      2c. Etwas nervig: die unausgegorene Batterieanzeige, die nervt tatsächlich etwas (eigener Thread im Forum).
      3. Der Kleine schläft mit Begeisterung oben - alleine. Das Raufkraxeln über die Leiter und sein Aussichtsplatz da oben, Platz für alle Stofftiere, Schmusedecken etc. - das machts für ihn aus. Wenn er nachts aufs Klo muss, ruft er mich einmal kurz (ich habe einen sehr leichten Schlaf und höre quasi Mäuse husten), ich helf ihm runterkraxeln und wieder zurück - fertig. Keine Diskussionen, kein Weinen, keine Angst - perfekt.
      4. Die Bettlänge (oder -kürze X/ ). Es ist ungewohnt für mich, ich kann mich nicht komplett (inkl. Arme) ausstrecken. Brauch ich aber auch nicht im Schlaf, wie ich jetzt festgestellt habe. Außerdem erweitern wir eh immer über den mittleren Rollrost, sodass ich locker etwas schräg liegen kann, ohne irgendwelche Einschränkungen zu haben. Für mich ist es das wert, um unter der Gesamtlänge von 8 m zu bleiben - das war der einzige Grund pro 560 E statt 520 E. Ich schlafe wunderbar, auch die mitgelieferten Matratzen sind wirklich gut.
      5. Einzelbetten mit Rollrost - immer wieder top. Tagsüber zu Einzelbetten umgebaut dienen diese für den kurzen Mittagsschlaf von Papa und Sohn oder als Lese-Sofa.
      6. Die Sitzgruppe ist für uns mehr als ausreichend, bequem und perfektes Platzangebot. Nachts liegt der Hund unter dem Tisch (Säulenhubtisch) und ist da glücklich.
      7. Stauraum für 3 Personen und Hund - mehr als genug.
      8. Die ganze Anlage (Wasser, Strom, Abwasser, Toilette) ist, wenn man sich einmal damit auseinandergesetzt hat, auch für uns Anfänger idiotensicher nutzbar - und davor hatte ich echt Respekt.
      9. Fußbodenerwärmung von Truma: top, reicht in Verbindung mit der großen Heizung für uns völlig aus zum Wohlfühlen auch bei 5° draußen (leider schon erlebt).
      10. Fahrgefühl top, Beladung intuitiv, dem Stauraumangebot und einigen Hinweisen aus dem Forum folgend,(danke @Fliewatüt) gewogen, passt!

      -> Fast ein Jahr Recherche online, vor Ort bei Händlern und viel Info :ok :ok hier im Forum haben sich gelohnt - wir sind unendlich verliebt und unsere Erwartungen sind übertroffen. Wir machen endlich Urlaube, bei denen wir uns rundum wohlfühlen, sogar schlechtes Wetter lässt sich jetzt gemütlich aushalten. Es geht immer größer, breiter, besser, schicker - aber auch pragmatischer und abenteuerlicher, ausgefallener und näher am ursprünglichen campen. Alles hat seinen Reiz, aber als Dauerlösung ist der 560 E mit Aufstelldach unser optimales Ergebnis.

      Allen Suchenden, allen, die zweifeln - nur Mut. Traut Euch fragen, probiert vor Ort beim Händler, auf Messen ausgiebig aus. Vergleicht Hersteller, Grundrisse, Eure Prioritäten. Macht Euren Kopf frei von Bedenken, die (noch) nicht zutreffen (bei uns: ein E-Auto kann keine 2 t ziehen, leichter ist die Zukunft etc.). Mag alles irgendwann so sein. Jetzt ist es aber so, dass es passt. Und irgendwann - da findet sich dann wieder eine - dann für diesen Zeitpunkt - perfekte Lösung.

      Es macht soviel Spaß - beim Aussuchen, Einrichten und erst recht beim Urlauben :thumbsup:

      Viele Grüße,

      Barbara

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Holzhackerbuam ()

    • Super, danke für den Bericht über die ersten Erfahrungen.

      Freut mich, dass Ihr für Euch den richtigen Wohnwagen gefunden habt. Und ja, an den Kindern geht eine solche Entscheidung nicht vorbei, auch was die Qualitätsstandards angeht :thumbsup:
      Alfista

      Die Entwicklung unserer Gesellschaft. Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung. Und wo steht Du? :ok

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.

      Sei kein Nimby - think global! :w
    • Hallo Barbara!

      Das freut mich, daß Ihr mit Eurer Entscheidung für den LMC mit Aufstelldach glücklich und zufrieden seid! Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn jemand im Nachhinein feststellt, daß er doch viele Kompromisse eingehen muß und das Produkt eigentlich gar nicht paßt.

      Weiterhin viel Spaß beim Campen,

      ciao Mike
    • @Rettich
      @Alfista

      Vielen Dank für das nette Feedback! Darüber freue ich mich sehr! War für uns einfach ein großer Schritt (finanziell und dann auch gleich von 0 auf eigenen Wohnwagen) und ich als treibende Kraft und quasi alleiniger Grundriss-Auswahl-Treffer (der dann vom Gatten abgenickt wurde) hatte ab Bestellung ganz schön die Hosen voll, ob das dann für meine Familie so passt, wie ich das aussuche. Und ich könnte vor Stolz und Freude platzen, weil meine beiden Männer derzeit fast wöchentlich mit Begeisterung das Gespann rüsten und wir übers WE losziehen.

      Ohne die vielen Hilfestellungen/Themen/Erfahrungen hier im Forum wäre ich (außer mit bunten Bildchen im Kopf) ahnungslos auf die CMT gegangen und hätte nicht auf so viele Dinge, die für uns wichtig sind, bewusst achten können. Das ist hier für mich die Fähnlein-Fieselschweif-Fibel für Camper :thumbsup: , auch wenn sich die Autoren manchmal untereinander kloppen :rolleyes:

      Allen allzeit tolle Urlaube!
    • @Holzhackerbuam

      Ja, den schiss hatte ich auch am Anfang.beinins war ja die Wartezeit kurzer, da wir einen Vorführwagen genommen haben.

      Und vorher hatten wir mit 2 Miet-Wohnwägen schon mal Praxis gesammelt, darunter auch ein fast identischer wagen, den wir sogar noch einem Verschönerungsprogramm hinten links unterzogen haben. Selbst das hat mich nicht mehr vom Weg abbringen können...

      Und ja, mit dem eigenen Wagen ist es doch noch mal anders, den gibt man nach dem Urlaub nicht einfach ab, auch wenn der Urlaub blod verlaufen ist...

      Wir haben unseren Wagen gefunden, der zu uns passt, aber eurer wäre für uns auch eine Option, wenn ich heute neu kaufen müsste. muss ich aber nicht, weshalb ich mich auf eure Erfahrungsberichte auch weiterhin freue
      Alfista

      Die Entwicklung unserer Gesellschaft. Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung. Und wo steht Du? :ok

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.

      Sei kein Nimby - think global! :w
    • Hallo @caddymaxi

      ja, das klappt sagenhaft gut da oben. Ich darf da nur nicht schlafen ... ("Mami, geh in Dein Betti! Du bist jetzt fertig mit ausprobieren. Ich schlaf hier oben!!" :rolleyes: ) Aber es wird der Tag kommen, an dem ich da oben auch mal schlafen "darf". Im Moment ist die Euphorie über den Aussichtsturm noch zu groß beim Kleinen :thumbsup: und ich bin ja froh, wollte ihn ja genau da haben.

      Danke und Grüße an die Family!


      Servus @Rettich

      Tatsache, Du bist nur 10 Minuten von uns weg! Super, da können wir uns gern mal treffen ... Wir sind derzeit vorzugsweise an sämtlichen Seen in der Region unterwegs. Grüße rüber!

      @LMCOlli

      Super, dann habt Ihrs ja auch gleich geschafft! Glückwunsch zum Wagen und gute Fahrt!

      @Alfista

      Bin aber auch schon gespannt auf Euren nächsten Bericht ... Du hast doch da eh grad was in der Pipeline, oder? ^^
    • Hallo Babara,
      freut mich sehr für Euch das ihr die richtige Entscheidung mit dem LMC getroffen habt und das sich alle darin wohl fühlen. Wünsche Euch noch viele schöne Urlaube und jederzeit eine knitterfreie Fahrt :0-0: damit. :)

      Es freut mich auch für Olli ;) das er was positives von LMC lesen darf, weil eher was über negative als über die positiven Erfahrungen geschrieben wird, was dann schnell zu einem falschen Bild führen kann.

      Deshalb danke für diesen schönen Erfahrungsbericht. :thumbup:
      Freundliche Grüße :w

      Andreas


      Unterwegs mit Sohn im MB E 300 T CDI 10/2015 und Knaus Südwind 550 FSK 08/2007 aber öfter mit dem Kartanhänger am Haken.
      Des Campers größter Fluch sind für mich Birken und Besuch, obwohl der Besuch geht irgendwann wieder. :rolleyes:
    • Hallo Barbara,

      Ich kann Eure Freude absolut nachvollziehen - der Bericht könnte von mir sein.
      Auch bei uns hat unser Sohn das Dach bereits für sich reserviert (war ja auch so vorgesehen) Wir haben ebenfalls bereits 3 Urlaube damit gemacht!
      Ein 4ter folgt mitte Oktober. Das einzige was ich bisher bemängeln muss ist die Trennwand zum Schlafzimmer.
      Beim grossen Urlaub (3 Wochen) in Kärnten als wir ankamen, war die Trennwand oben völlig ausgerissen und die Teile am Boden verteilt. Ich hab diese dann noch auf dem Platz entsorgt. Nun war ich dieses Wochenende an der Messe und hab mit einem LMC Mitarbeiter darüber gesprochen, der mir nun eine Falttüre kostenlos zuschickt wie sie im LMC 530k serienmässig verbaut ist. Er hat auch die Probleme mit dieser Türbefestigung zugegeben - das Problem war bei LMC bekannt. Die neuen Modelle (2018) haben anscheinend eine Verstärkung drin!
      Aber sonst sind wir mit allem zufrieden - genau wie Ihr auch. Wir würden unseren LMC auch nicht mehr hergeben!
      Also weiterhin viel Freude mit Eurem Schätzchen...

      LG

      Martin :undweg:
    • Hallo an alle,

      vielen Dank für die lieben und positiven Rückmeldungen! :ok Es freut mich besonders, dass sich einige andere Aufstelldach-Fahrer ( @Schleppmeister @BigBobber2 ) hier auch so positiv melden. @Dappi, stimmt, mir sind die überwiegend negativen Infos auch (vor allem während unserer Wartezeit) aufgefallen, deshalb @LMCOlli - unbedingt cool bleiben und weiter freuen, auch wenn etwas nicht passt, beschreibt ja @BigBobber2 ganz wunderbar, dass sich trotzdem eine Lösung finden lässt.

      Martin, danke für den Hinweis mit der Schiebetür, da werd ich gleich mal meinen Mann drauf ansetzen, wir starten im Oktober auch nochmal länger, dann darf er vorher die Befestigung nochmal auf Herz und Nieren prüfen! Danke! :ok

      Wenn jemand Fragen hat, insbesondere zum Aufstelldach, einfach PN an uns - ohne den Foristi @campingwolf :ok :ok , der uns zur Besichtigung seines Wagens eingeladen hatte, hätten wir uns vielleicht nicht getraut.

      Allen alles Gute, schöne Urlaube und unfallfreie Reisen!

      Die Holzhackerbuam mit Barbara 8)
    • Danke Barbara,
      für die lobende Erwähnung. Mit Sicherheit würdet Ihr auch Intressenten Euren Wagen zeigen und von euren Erfahrungen berichten. Jeder hier ist doch auch etwas Stolz auf seinen Wagen.
      Wir sind bisher sehr zufrieden, auch mit der Qualität vun LMC.Das Dach hat sich zum Rückzugsort für die großen Mädchen entwickelt, wie das vielzitierte "Zelt vor dem Wagen". Als Tipp noch, schraubt unten an die Leiter ein Querbrett. Der Boden bekommt sonst mit der Zeit häßliche Dellen.
      VG campingwolf
    • @campingwolf
      Ingo, danke für den Tipp! Wird umgesetzt - am Holzbrettl sollts bei uns nicht scheitern! :thumbsup:
      Bitte grüß mir die Familie und lasst es Euch gut gehen!

      @wesches
      :D Selbstständige bleiben auch im Urlaub meist selbst und ständig (v.a. in meinem Beruf), WLAN machts möglich ... Bezahlt ja keiner unsere Urlaubstage ... ^^
      Ganz liebe Grüße auch an die Familie und auch Euch weiterhin schöne Urlaube mit Eurem LMC! Du hast Deinen "Spontankauf" hoffentlich auch nicht bereut, Andreas?

      Barbara
    • So macht das Forum Spaß. Viel Information für die Auswahl des neuen WW erhalten, ihn bestellt und dann in allen Belangen ein Volltreffer. Schön !

      @BigBobber2 Uns hat es auf der Rückfahrt vom Urlaub ebenfalls die Holzschiebetür im Heck unseres Eriba (baugleich LMC 522k) aus der Decke gerissen. Danke für die Info mit der Falttür. Werde meinen Händler mal drauf ansprechen.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Iguacu schrieb:

      Danke für die Info mit der Falttür. Werde meinen Händler mal drauf ansprechen.
      So eine Falttüre hat auch noch den Vorteil das sie viel leichter ist - daher wird sie kaum mehr ausreissen und ein paar Kilo mehr Zuladung hat man auch noch! Hast Du noch Garantie? Falls ja bekommst Du die Falttüre bestimmt kostenlos - da das Problem ja bekannt ist (bestimmt auch bei Eriba)


      campingwolf schrieb:

      Als Tipp noch, schraubt unten an die Leiter ein Querbrett. Der Boden bekommt sonst mit der Zeit häßliche Dellen.
      Danke für den Tip - hab das schon mal irgendwo hier im Forum gelesen - aber natürlich längst wieder vergessen! Aber jetzt mach ich ein Brettchen darunter!