Anzeige

Anzeige

Erfahrungsbericht LMC 560E mit Aufstelldach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Holzhackerbuam schrieb:

      Die Lösung Aufstelldach war damit unser Golden Goal, für das Hubbett im Bürstner sind wir zu lang und der Bürstner hatte auch den von @Alfista so schön betitelten "Klappentest" unseres Sohnes auf Anhieb nicht bestanden .
      Hubdach hatte ich auch schon mal auf dem Schirm, aber mit 5 Pers ist es der Bürstner geworden, hatte auch damals leider keinen Händler gefunden um das Hochdach mal in Augenschein zu nehmen :-(, schade, wir sind mit dem 510 tk aber sehr zufrieden.
      PS. das mit den Fußabdrücken durch die Leitern scheint ja markenübergreifend modern zu sein, aber wenn man sich vorher Gedanken macht, kann man das wie hier schon berichtet verhindern...
      Frage: was ist denn der Klappentest beim Bürstner ?
      Gruß
      2taktdiesel
    • 2taktdiesel schrieb:

      Klappentest
      Ein Verweis auf meinen "Verflixt..." Thread. Ich bin mit den Kindern zu regionalen Wohnwagenmessen gefahren, um Wohnwägen anzuschauen. Die hatten schon als 2- bis 3- jährige raus, dass es im Wohnwagen überall Klappen gibt. Also habe ich sie testen lassen, damit sie dann der Mama was zum berichten hatten, da die ja nicht wollte. Kannst Du allles nachlesen im Link zu meiner Signatur :D :thumbup:
      Alfista

      Die Entwicklung unserer Gesellschaft. Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung. Und wo steht Du? :ok

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.

      Sei kein Nimby - think global! :w
    • Hallo Alfista,

      den Verflixt Thread hab ich mir teilweise schon reingezogen , ich leide aber unter chronischen Zeitmangel <X , hab den Thread daher noch nicht ganz gelesen, ist aber auch ein dickes Buch geworden.... ich bediene mal die Suchfunktion und gebe mal Klappentest ein...
      Das Thema Camping wurde bei uns etwas schneller entschieden , meine Frau ist da eher schmerzfrei, Anfang 2015: wie schreibt man überhaupt Camping, Mitte 2015 : das wäre doch was für uns !, immer die blöden Hotels und dann 4000 Euronen, wo ist das Preis Leistungsverhältnis ?, ca.Aug- Sept 2015 WW bestellt ohne Probecamping =O , April 2016 WW ist da, dann alles mögliche selber ein und umgebaut, und seitdem glücklicher Camper :) .
      PS. wir sind jetzt auf Julianahoeve, kennst Du ja, Nachsaisonplatz, Wochenenden und Ferien :thumbsup:
      So, jetzt aber weiter zum Thema Aufstelldach, die Leuchttürme auf dem Campingplatz.
      Wie ist der Ausblick da oben?
      Danke und Gruß
      2taktdiesel
    • 2taktdiesel schrieb:

      den Verflixt Thread hab ich mir teilweise schon reingezogen , ich leide aber unter chronischen Zeitmangel , hab den Thread daher noch nicht ganz gelesen, ist aber auch ein dickes Buch geworden.... ich bediene mal die Suchfunktion und gebe mal Klappentest ein...
      Viel Spaß und danke für Deinen Kurzbericht :w
      Alfista

      Die Entwicklung unserer Gesellschaft. Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung. Und wo steht Du? :ok

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.

      Sei kein Nimby - think global! :w
    • @2taktdiesel Also, der Junior hatte grundsätzlich Seeblick, auch wenn wir ihn nicht hatten ^^

      Ein User hat einmal hier recht spektakuläre Aussichts-Bilder eingestellt, ich glaube, es war @caddymaxi ?

      Nochmal zum Klappentest ;) : Unser damals 2-Jähriger hat beim Händler im Bürstner-Ausstellungswagen (Averso Plus, der mit dem Kinderzimmer hinten) eine Küchenschublade versucht zu öffnen. Er hat keine grobe Gewalt angewendet, da bin ich echt super-penibel dahinter, hatte aber trotzdem den Griff gleich in der Hand. Die dahinterliegenden Gasregulatoren (die runden Knöpfe-Abdeckungen) fielen uns - nach erfolgreichem und sachgerechten Öffnen der Schublade - vor die Füße. Das ist kein Indiz für die grundsätzliche Verarbeitungsqualität der Bürstner-Wohnwagen !!!! aber der Eindruck bleibt trotzdem irgendwo im Gedächtnis. Aufteilung, Raumgefühl etc. fand ich in dem Wagen nämlich wirklich gut - nur einen großen Kühlschrank hätte ich mir noch gewünscht. Ausschlaggebend fürs Nicht-nehmen war aber die Hubbett-Länge, die für meinen Mann nicht ausreichend war.

      Ausblick_Bannwaldsee.jpg
    • @camp7
      Wow! Das ist ja Gänsehaut von morgens bis abends, oder?

      @2taktdiesel
      :D Da hast Du recht. Könnte allerdings unbequem werden, um bei dieser Aussicht zu lesen, träumen, ein Nickerchen einzuleiten :D Im Ernst: Alles hat was für sich, wichtig ist nur, dass es zu den jeweiligen Nutzern passt :ok

      @wesches
      Das ist ja toll! Ja, der Bannwaldsee ist nur 50 Minuten von uns zuhause weg und deshalb prädestiniert für einen Testurlaub. Im Oktober gehts nochmal eine Woche an den Hopfensee. Ich hoffe, da ist es dann nicht mehr so wahnsinnig überlaufen wie im August - da war ein Spaziergang mit Kind auf dem Laufrad und Hund an der Leine Richtung Schwangau quasi nur unter strengster Einhaltung aller Sicherheitsvorkehrungen möglich, um den Radler-Karawanen (vom verträumten Bummler bis zum E-Bike-Fahrer) unfallfrei zu begegnen ^^

      An alle: Danke, dass Ihr diesen Thread so bereichert habt mit Erfahrungen, Tipps, tollen Bildern und poetischen Ableitungen. Ich freu mich sehr!
    • Hallo zusammen

      Kurze Einleitung, wie ich in diesen Threat gelangt bin: Wir fahren seit 2015 mit nem LMC Style 490K in der Welt herum (OK, bisher beschränkten wir uns auf zentral-Europa). Diesen Herbst habe ich mich hocherfreut mit meiner Frau im Vorzelt bei einem Glas Wein getroffen und festgestellt, dass dies der erste Urlaub ist, in dem ich mit Ihr Anstossen kann... bisher war sie immer Schwanger oder stillte, also Alkoholverbot... damit einher ging allerdings auch der Umstand, dass der Wohni zum ersten Mal auf Grossfamilie getrimmt war, sprich die Dinette diente dem Erstgeborenen als Schlafgemach. Abends, wenns kühler wurde, vermisste ich tatsächlich die Dinette. Ich wäre wohl auch mal drinn gesessen oder hätte mit den Jungs ein Spielchen gespielt, aber der Umbau wollte ich mir nicht antun (die Einzelpolster in ein Fixleintuch zu stecken ist gar nicht so ohne, wie ich feststellte).

      Auch meine Frau meinte, der Platz mit drei Kindern ist nicht wirklich ausreichend... und sie wünscht sich noch ein weiteres, aber das ist ein anderes Thema.

      Gestern verbrachten wir einen tollen Tag am Caravan-Salon in Bern, und was soll ich sagen, meine Frau hat sich in einen neuen Wagen verliebt... und ich muss gestehen, es wäre der perfekte Wagen für uns: Ein Vivo Energy 533K mit Hubdach!
      Die Vorteile aus unserer Sicht:
      - sechs permanente Schlafplätze
      - dennoch beschränkte Sitzmöglichkeit (normalerweise sitzen wir zum Essen im Vorzelt), zum spielen oder ausnahmsweise mal ein Frühstück unterwegs wenns weiter weg geht.
      - jede Menge Stauraum
      - Riesen Spielwiese bei verbundenen Einzelbetten
      - grosszügige Zusatzaustattung beim Sondermodell Energy (für uns relevant: ATC, 5000-er Heizung, Fussbodenerwärmung)
      - die allgemein guten Erfahrungen mit LMC und unserem Style

      Allerdings sind folgende Fragen für uns noch nicht beantwortet:
      - ist die Heizung in Verbindung mit der Winterisolierung auch in der Übergangszeit ausreichend? (Wir hatten im Oktober nachts 5°C, da sollte es im Zelt schon einigermassen angenehm bleiben)
      - gibt es allenfalls einen Foristen mit Hubdach in der Region Nord-Schweiz/Süd-Schwarzwald, bei dem wir das Hubdach in aller Ruhe begutachten können, ohne den Verkäufer im Nacken?

      Als nächstes werden wir uns mal um die Finanzierung kümmern, das Teil kostet ja schon ne Stange Geld, so wie wir den gerne hätten....
      wer Ordnung hält ist bloss zu faul zum Suchen
    • Brassli schrieb:

      gibt es allenfalls einen Foristen mit Hubdach in der Region Nord-Schweiz/Süd-Schwarzwald, bei dem wir das Hubdach in aller Ruhe begutachten können
      Hallo und vielleicht willkommen in der Hochdachfraktion!

      Von wo genau kommt Ihr denn? Also wenn Ihr Euch wirklich in der Gegend mal ein Hochdach anschauen wollt dann dürft Ihr gerne unser Hochdach mal genau anschauen! Wir wohnen Nähe Schaffhausen - unser Wohni steht schon für den Winterschlaf in der Halle!

      Ich bin gerade noch daran einige Änderungen am Wagen vorzunehmen - geht perfekt über den Winter in einer Halle!

      Ich kann Euch auch bezüglich Heizung im Hochdach noch einiges sagen.

      Also vielleicht bis Bald

      Gruss

      Martin :undweg: