Anzeige

Anzeige

Zugkraft von einer Mercedes E Klasse

    • JIMMYRAKETE schrieb:

      Habe ja mein Vertrag für mein Hobby unterschrieben nur eins ist echt seltsam. Im Netz stand er mit 18450 und am WW stand 17990. Bezahlt habe ich 18460 mit der Begründung da kommen noch überführungskosten zu. Beim gebraucht WW? Ist so was normal?
      11 Seiten und etwas beratungsresistent - ja ich denke das ist normal in dem Fall.

      Das unterschreibt man schon gar nicht.

      Und jetzt ist die Frage wo liegt das Gewicht des Wagens.

      Es stand ja auch 1450 KG in den Unterlagen.

      Mit Überführungsgewicht wird es sicherlich auch mehr ;(

      Hört sich alles sehr unseriös an.

      Aber ich denke der hat auch bemerkt - du wolltest den Wagen unbedingt ..............

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛




      188 Tage on Tour :ok
    • Also was soll das rumgeeiere hier. (Verbuchs als Lehrgeld, es gibt Schlimmeres) Anhängen, einräumen, losfahren, Camping antesten-Wenns passt eine Saison nutzen und dann nach Ostern vertickern, entweder ein Anderen mit Zuladung kaufen, oder künftig wieder nach Malle fliegen. Das Risiko ist überschaubar! Achso wenn Du dem Forum was zurückgeben möchtest fahr mal über eine Waage wenn Du den holst. :0-0: :0-0:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von OnkelR ()

    • Naja,

      das mit den Überführungskosten ist kein feiner Zug des Händlers und das lässt tief blicken.

      Hake es ab und freue dich auf den Wagen.

      Über die Zuladung mache ich mir übrigens keine Gedanken, die 1750 kg passen beim 560 Kmfe.

      Gruß Rainer
    • Hallo,

      Wir hatten bis letztem Jahr auch einen 560 kmfe mit Mover, Staukastenklima und Herzog-Sackmarkise. Bei einer Wochenendbeladung für unsere Familie haben wir stets die 1750kg knapp gehalten. Da mir permanent zwei Schwerlastwaagen zur Verfügng stehen, habe ich regelmässig gewogen. Somit sollte das Gewicht tatsächlich nicht das Problem bei dem anstehenden Kauf sein.

      Gruss Glühkerze
    • Glühkerze schrieb:

      Hallo,

      Wir hatten bis letztem Jahr auch einen 560 kmfe mit Mover, Staukastenklima und Herzog-Sackmarkise. Bei einer Wochenendbeladung für unsere Familie haben wir stets die 1750kg knapp gehalten. Da mir permanent zwei Schwerlastwaagen zur Verfügng stehen, habe ich regelmässig gewogen. Somit sollte das Gewicht tatsächlich nicht das Problem bei dem anstehenden Kauf sein.

      Gruss Glühkerze
      Moin...

      Ich bin noch n bissl müde heut morgen, deswegen muss ich nochmal nachfragen: Mit Mover, mit Staukastenklima und Sackmarkise habt ihr beim 560er KMFE (welches Baujahr?) bei einer Wochenendbeladung die 1.750 kg knapp gehalten? Wie knapp denn? Mich würde mal interessieren, was man unter einer "Wochenendbeladung" versteht.

      Ich verstehe nicht, wie das mit deinem oben markierten Satz in Einklang zu bringen ist?

      Oder fahrt ihr nur übers Wochenende weg? Weil wir sind wenn dann in der Regel mind. 2 Wochen unterwegs und haben damit - gefühlt - mehr geladen als nur für ein Wochenende. ?(

      Is wie immer: Is net böse gemeint und soll auch bitte nicht so verstanden werden. :prost:

      Zum Vertrag bzw. zur Bestellung: Ich muss doch bei Unterzeichnung wissen was mich so ein Teil all-in kostet. Das muss doch da irgendwo festgehalten worden sein. Und zudem hab ich den ganzen Stress bei dem Wohnwagenkauf eh nicht verstanden - aber gut... Soll nicht mein Problem sein. Wenn mir persönlich beim Kauf von irgendwas mit "höherem Wert" als nem Wocheneinkauf im Supermarkt spanisch vorkommt, lass ich die Finger davon. Ich habs n paar Seiten weiter vorne schon geschrieben: Andere Mütter haben auch schöne Töchter und unter "Druck" findet man sicherlich nicht die Frau fürs Leben...

      Jetz bin ich mal gespannt, was bei der Geschichte rauskommt.

      Ähm, nochwas: Ich meine mich zu erinnern, dass es am Anfang um einen 545 KMF ging, jetzt um einen 560er KMFE??? Täusch ich mich oder was nu? :wacko: Weil der 560er KMFE ist von Haus aus etwas länger, etwas schwerer (meine was von gut 80 kg gelesen zu haben), was natürlich die Luft bis zu den 1.750 kg im Verhältnis zum 545er KMF bissl dünner werden lässt.
      Gruß
      Bernhard

      Urlaube:
      1993-1995: Rosenfelder Strand, Grube
      2015: Nordseecamping "Seehund", Husum / Camping Unterbacher See, Düsseldorf
      2016: Rhöncamping, Bischofsheim an der Rhön / Camping Süderholz, Sieverstedt / Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Parksee Lohne, Altwarmbüchen
      2017: Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Behnke, Neukirchen, Schleswig-Holstein / Campingplatz Puttgarden, Fehmarn

      2018: ausnahmsweise mal noch nix geplant...



      Es gibt immer was zu tun: Mein Reparaturthread
    • Ich muss echt nochmal was zum Thema Zuladung sagen. Mein WW hat die größte Zuladung die man bei Hobby haben kann bei Modelle bis 2016. Also hat man nicht viele Möglichkeiten außer ändern Wohnwagen hersteller die mir aber bis 20.000 nicht gefallen oder kleines Modell mit selben Grundramen?

      Oder den Wohnwagen ausräumen :)

      Wenn man 30.000 ausgeben will sieht es besser aus mit so ein Grundriss

      Zum Thema erhöhter Preis ist es gekommen wie ich dachte, der Verkäufer hat den Fehler gemacht und ein falschen Preis angehängt. Aber dafür konnte ich noch 2 dichtheitsprüfungen raus schlagen. Ich hätte den Kauf auch ganz sein lassen können das hat man mir freigestellt
    • @Bernard81

      Unser alter war aus 2013. Wenn wir nur über das Wochenende wegfahren, nehmen wir alles zum Essen und Trinken mit, was für diese Zeit brauchen und noch ein bisschen mehr. Somit wird weder Essen noch Trinken alle und wieder raus ist schnell gemacht. Natürlich auch Sachen für uns, wobei wir da sehr spartanisch sind. Wenn wir länger fahren, kommt nur Verpflegung für den ersten Tag rein und dann wird frisch gekauft.

      Wir lagen stets so bei knapp unter 1700kg Achslast und rund 85kg Stützlast.

      Gruss Glühkerze
    • Glühkerze schrieb:

      Wir lagen stets so bei knapp unter 1700kg Achslast und rund 85kg Stützlast.
      Wenn ich jetzt nicht vollkommen unfähig im Kopfrechnen bin, gibt das für mich knapp 1785kg Gesamtgewicht und damit knapp 35kg (oder knapp 2%) Überladen bei 1750kg zzGM…

      Glühkerze schrieb:

      haben wir stets die 1750kg knapp gehalten
      Also eher knapp nicht eingehalten?
    • Hallo,

      die von mir aufgeschriebenen Werte sind Bruttowerte, welche ich einfach ablese.

      Der e - Wert der verwandten Haenniwaagen beträgt 10kg. Da diese bereits länger in Verkehr sind, ist hier pro Waage der doppelte e - Wert als Verkehrsfehlergrenze abzuziehen. Das sind bei drei Wägungen Summa sumarum 60 kg ( und nichts anderes macht die Rennleitung und der Bussgeldrichter ).

      Grüsse Glühkerze
    • Puh, IMHO riskante Betrachtungsweise :D
      Wenn deine Waage jetzt in die falsche Richtung ihren Verkehrsfehler komplett ausnutzt, hast du 1785kg + 60kg, dann bringt es dir nichts, wenn die Rennleitung dann ihre 60kg wieder abzieht. Wenn deren Waage noch genauer ist, ists sogar noch schlimmer. Wenn man den Eichfehler schon einbezieht, sollte man IMHO den (oder sogar den Verkehrsfehler) also bei der eigenen Wägung eher addieren und nicht abziehen…
    • Glühkerze schrieb:

      Hallo,

      Wir hatten bis letztem Jahr auch einen 560 kmfe mit Mover, Staukastenklima und Herzog-Sackmarkise. Bei einer Wochenendbeladung für unsere Familie haben wir stets die 1750kg knapp gehalten. Da mir permanent zwei Schwerlastwaagen zur Verfügng stehen, habe ich regelmässig gewogen. Somit sollte das Gewicht tatsächlich nicht das Problem bei dem anstehenden Kauf sein.

      Gruss Glühkerze
      Hallo,
      dann ist es mir schleierhaft, wie Ihr das mit den Gewichten immer hinbekommt .... ?( ?( ?(
      Wenn ich unsere Kiste "sparsam" für drei Personen gepackt habe (nur die nötigsten Klamotten), Lebensmittel nur für das erste Frühstück, zwei Fahrräder auf der Deichsel, Vorzeltgestänge und Kühlbox mit Getränken sowie Reserverad im Kofferraum des Zugesels, dann komme ich so gerade mit meinen 2,0t hin, und der 560er Dethleffs ist auch nicht viel schwerer als ein 560 kmfe...
      Im abgehangenen Zustand auf einer geeichten Waage bin ich immer bei ca. 1980-2005 KG...

      Gruß
      JBH