Anzeige

Anzeige

Zugkraft von einer Mercedes E Klasse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zugkraft von einer Mercedes E Klasse

      Hallo zusammen, ich bin ein totaler neuling was Wohnwagen angeht. Unsere kleine Familie möchte sich ein Wohnwagen zulegen weil ich glaube das Leben auf den Zeltplatz ist eine tolle Erfahrung für unser Familie.
      Ich stelle mir nur immer die Frage bei was für einer größe an Wohnwagen komme ich mit meiner 200 T Model eklasse. Laut Fahrzeugschein kann ich ja so gut wie alles fahren.
      Hat jemand Erfahrung?
    • Was steht denn im Fahrzeugschein bzgl. Zuglast? Wenn du das bis ca 75% ausnutzt bist du immer auf der sicheren Seite.
      Aber auch Gespanne, die die Zuglast voll ausnutzen müssen nicht unbedingt unsicher oder unkomfortabel sein. Das T Modell ist ja bei Mercedes der Kombi, daher ist wohl ein großer Abstand zw. Hinterachse und Kupplung, das begünstigt das Pendeln des Gespanns. Letztendlich laufen auch nicht alle Wohnwagen gleich gut hinterher, mal ganz abgesehen von der richtigen / falschen Beladung.
      Gruß Sascha


      Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht :xwall:
    • Das wird auch nicht einfacher, wenn du uns hier herum raten lässt.
      Ein paar Angaben zur Familie (Anzahl Kinder, Alter) und zu den must have beim WW (Stockbetten, Einzelbetten, etc) wären schon hilfreich
      Gruß Sascha


      Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht :xwall:
    • Hallo Yimmirakete,

      Du schreibst leider nicht, welches T-Modell (z. B. S211, S212,....) du fährst.

      Ich fahre eine E-Klasse W212 und bin mit dem Fahrverhalten mit WW sehr zufrieden. So sind 120 km/h auf der AB vom Fahrverhalten problemlos möglich (wenn auch nicht legal - bitte keine Diskussionen hierzu).
      Meine E verfügt über Airmatic, d. h. ein Luftfahrwerk incl. Niveauregulierung. Eine Niveauregulierung ist beim T-Modell immer Serie. Damit hast du den Vorteil, dass dein Heck nie "durchhängt", auch bei max. Beladung nicht.

      Mit Pendeln hatte ich bisher kaum Probleme, nur bei sehr windigen Wetter muss man halt etwas langsamer fahren. Da ist der Wind dann aber so stark, dass ich auch im PKW-Solo-Betrieb die Geschwindigkeit reduzieren würde.

      Gruß Axtorkk
    • Ok ihr habt recht habe euch nicht sehr viel Infos gegeben. Also ich fahre das ganz neue Model der eklasse Baujahr 2017 aber halt nur ein 200er mit Niveau regulierung.

      Zu den Wohnwagen, wir haben und einige angesehen und da sind und Sachen aufgefallen die wir haben wollen
      Zb - rundsitzgruppe
      - Frau möchte eine extra Dusche :)
      - Wir haben ein Kind und ich glaube am besten ist da ein doppelstock Bett das kann man super Anteilen.

      Ich persönlich finde den Lmc 540 einfach toll
    • Handelt es sich bei dem 200er um eine ältere Version (mit 109 bzw. 136 PS als Saugbenziner) oder schon um den neueren 200er mit Kompressor und 184 PS? Mit dem Sauger würde ich nicht mehr als 1.500 KG ziehen wollen. Der 200er T Kompressor darf 1.900 KG ziehen und das ist in der Praxis auch ok.
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • OK, der aktuelle 200 Kompressor darf - mit Automatik - die 1.900 KG ziehen. Er verfügt über ein Drehmoment von 300 NM, das zwischen 1.200 und 4.000 U/min anliegt. Dieses Werte sind absolut ok für einen Zugwagen bis 1.900 KG Anhängelast. Da wirst Du mit einem 540er Wohnwagen keine Probleme haben.
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • Der LMC 540 K hat ein Leergewicht (Masse fahrfertig) von 1.250 KG und ein zul. GG von 1.600 KG. Das passt also gut zum 200er Kompressor.

      Aber, der 540 K ist nur 2,30 m breit; somit musst Du Abstriche bei der Größe der Mitteldinette einplanen. Da sitzt man mit mehr als 2 Personen ziemlich eng. Und, das Waschbecken 'draussen' im Flurbereich wäre auch nicht so mein Ding.
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • Hallo,
      ich habe jahrelang einen 250cm breiten 1700 KG Wohni mit der E-Klasse gezogen, (Dethleffs 560 SK), ebenfalls mit separater Dusche und Stockbetten, überhaupt kein Problem, das Gespann lief bis 110 KM/H absolut problemlos. Mein 211er hatte damals auch schon 2100 KG Anhängelast eingetragen, mit dem Auto machst Du absolut nichts verkehrt, im Gegenteil. Weiterer Vorteil; die Kiste hat auch noch einen riesigen Kofferraum und beim T-Modell hast Du auch noch die Niveauregulierung an der Hinterachse serienmäßig, viel besser geht es mit einem PKW bald nicht.

      Gruß
      JBH
    • JIMMYRAKETE schrieb:

      Ok ihr habt recht habe euch nicht sehr viel Infos gegeben. Also ich fahre das ganz neue Model der eklasse Baujahr 2017 aber halt nur ein 200er mit Niveau regulierung.

      Zu den Wohnwagen, wir haben und einige angesehen und da sind und Sachen aufgefallen die wir haben wollen
      Zb - rundsitzgruppe
      - Frau möchte eine extra Dusche :)
      - Wir haben ein Kind und ich glaube am besten ist da ein doppelstock Bett das kann man super Anteilen.

      Ich persönlich finde den Lmc 540 einfach toll
      Alles gut bring deiner Frau aber fleich mal bei dass eine Dusche maximal als Kleiderschrank zum trocknen Taugt.

      Mietet mal ein klassischen Stockbett 560er Grundriss, dann durchdenkt das ganze nochmal.
    • JIMMYRAKETE schrieb:

      ist das echt so schlimm kann man da nicht duschen ?
      Es sei denn, Du nimmst z. B. einen Dethleffs 560 sk, allerdings nur mir "Duschraum alternativ", dann hast Du eine separate Dusche, allerdings funktioniert die auch nur dann, wenn Du einen Warmwasserboiler von Truma oder Elgena und einen City-Wasseranschluß hast. Aber ganz ehrlich, ich würde es sein lassen...
    • dercamper96 schrieb:

      JIMMYRAKETE schrieb:

      Ja aber dafür hat man eine komplette Dusche. Warum hast ein anderen Vorschlag an WW Model?
      Den gleichen Grundriss gibt es auch z.B. von Fendt, Hobby, Bürstner, Adria ... mit separater Duschkabine. Und als Weinsberg Caraone 550 sogar in 230 cm Breite.
      der Weinsberg Caraone 550 taugt der was denn der kostet ja nicht gerade viel habe ein angebot von Mobile gefunden für 14200
      Weinsberg CaraOne 550 QDK mit Etagenbett // 100km/h // TOP