Anzeige

Anzeige

Markise geschrottet.

    • So Leute.

      Der Gutachter war hier und hat festgestellt, dass doch vieles hinüber ist.

      Und jetzt kommt´s, einen Hegelschaden hat der Wohni auch noch...........toll.
      Wir hatten zwar im letzten Urlaub auch Hagel, habe die Sache aber nicht weiter verfolgt.
      Wenn ich alles zusammen addiere, so habe ich jetzt ein Wohni mit Totalschaden. Er ist techn. und optisch zwar in einem sehr guten Zustand, aber mittlerweile doch schon 16 Jahre alt.
      Aber was soll´s, dann fahre ich eben mit einem Totalschaden durch deutsche und andere Länder ?( .
    • Wenn der Wagen optisch und Technisch io ist passt das doch. Einen Hagelschaden hast du wenn es blöd läuft auch an einem Neuen schnell wieder. Wie bei uns :(
      Letztes Jahr, erster Urlaub mit dem neuen und einen Hagelschaden mitgebracht ;(
      Warte doch mal was die Versicherung bezahlt und dann kannst du weiter schauen :ok
    • Gute Einstellung :ok bei unserem neuen hat das Geld auch nur bedingt geholfen. Gut das es wenige an der Seite sind aber wenn ich die sehe tut es weh. Aber vom reparieren hat jeder abgeraten, spachteln und lackieren ist dann die Option und gefällt mir auch nicht :(
    • Hallo Sandmann1

      ....... und ich habe gedacht der Nova ist auf Grund seiner Bauart weniger empfindlich gegen Hagel.

      Wo ist das passiert und gibt es Bilder?
      Viele Grüße Christian

      :0-0:


      08.17 **** Grubhof, St. Martin/A
      06.17 **** NaturCaravanpark, Tisens/I
      04.17 *** LuxOase, Dresden/D
    • Es war letztes Jahr in Cavallino und das Glattblech ist nicht wirklich unempfindlich eher das Gegenteil ||
      Bilder habe ich keine aber kann ich machen, er steht noch in der Firma. Das Dach hat mehr abbekommen aber wir hatten Glück und waren unter einem großen Baum.
    • Fendianer schrieb:

      So Leute.

      Der Gutachter war hier und hat festgestellt, dass doch vieles hinüber ist.

      Und jetzt kommt´s, einen Hegelschaden hat der Wohni auch noch...........toll.
      Wir hatten zwar im letzten Urlaub auch Hagel, habe die Sache aber nicht weiter verfolgt.
      Wenn ich alles zusammen addiere, so habe ich jetzt ein Wohni mit Totalschaden. Er ist techn. und optisch zwar in einem sehr guten Zustand, aber mittlerweile doch schon 16 Jahre alt.
      Aber was soll´s, dann fahre ich eben mit einem Totalschaden durch deutsche und andere Länder ?( .
      Moin
      Beide Schäden müssten doch separat abgewickelt werden?

      Aber bei einem Hagelschaden ist man schnell über 5TSD EURO

      Gruss Thomas
      der das auch alles schon hinter sich hat ;(
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt:
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • @'sandmann1

      Ich war der Auffassung das der Pual-Schaum auch das Alublech stärkt. So kann man sich irren.

      Nach den Erfahrungen dieses Sommers ist es nur eine Frage der Zeit wann es dich erwischt.
      Wir hatten in 4 Wochen drei schwere Unwetter und trotzdem noch viel Glück.
      Viele Grüße Christian

      :0-0:


      08.17 **** Grubhof, St. Martin/A
      06.17 **** NaturCaravanpark, Tisens/I
      04.17 *** LuxOase, Dresden/D
    • Ja dieses Jahr hatten wir außer zwei Gewittern gar nichts. Aber der Sturm war ja auch schon durch.

      Ein Camper der gerade am packen war sagte, noch einmal und er hört das Campen auf. Die letzten drei Jahren hat es ihn voll erwischt. Der Wohnwagen schaut aus ;( und dieses Mal muss es wirklich extrem gewesen sein. Er sagte das sie sowas noch nie erlebt haben. 150 kmh mit Regen und Hagel, es waren wohl einige die Angst um ihr Leben hatten und die Zelte hat es nur zerfetzt und viele wurden in Wowas zum übernachten reingelassen und sind am nächsten Morgen gefahren. Wenn Kinder auf dem Boden liegen weil das Zelt weg ist und schreien, sie wollen nicht sterben, muss schon echt extrem gewesen sein.
    • "I-An" Das kann aber doch nur geschwindelt sein; laut Trump ist doch alles normal beim Klima. "I-Aus"

      Ich fürchte das wir uns darauf einstellen müssen, dass diese Wetterkapriolen nun häufiger vorkommen.
      Wir sind vor 4 Jahren Anfang August in Alt-Schwerin auch von Hagel und Sturmböen überrascht worden.
      Hagelkörner von Taubeneigröße, und nach einer Weile sah der Platz aus als wäre es Winter.
      Tags vorher hatten wir da noch 30° im Schatten und wunderbares Wetter.

      Wenn unser WW nicht schon einen kleinen Hagelschaden gehabt hätte... oh man, ich glaube das ich mich fürchterlich geärgert hätte.
      So waren halt ein paar mehr Beulen auf dem Dach.. allerdings tiefere! :(
      Aber eigentlich hatten wir noch Glück. keine Haube kaputt, Sonnensegel stand noch und auch das Faltboot war heile.
      Zumindest Glück im Gegensatz zu manch anderem Camper in der Nachbarschaft dort wo einige fast abgesoffen sind und Autoscheiben zu Bruch gingen.
      Gruß,
      lonee
    • Und wenn es nicht der Hagel ist, dann schrammt ein schmerzbefreiter LKW-Fahrer auf der Fähre mit seinem Außenspiegel der Länge lang am Wohni entlang und hinterläßt eine 1cm tiefe, mehrere Meter lange Furche auf dem Glattblech ...
      Sorry für OT.
      ---------------------------------------------
      Grüße, Iguacu.
    • Deshalb habe ich meiner besseren Hälfte gesagt, Fähre nur ohne Wohnwagen oder ohne mich :D
      Das Thema ist durch und wenn wir da Urlaub machen wollen wo eine Fähre nötig ist gibt es andere Möglichkeiten. Aber ich finde auch das ich viel Urlaub für das Geld machen kann was sie in den Ferien kostet. Auch sorry, ;) OT

      Mich stören die Dellen immer wenn ich sie sehe ;( so eine Sch.... weil man einfach nichts machen kann.