Anzeige

Anzeige

Frage zu Wohnwagenabdeckung

    • Frage zu Wohnwagenabdeckung

      Hallo,
      hab mir vor ein paar Wochen eine Wohnwagenhaube bei einem großen Baumarkt gekauft.
      Jetzt musste ich feststellen, daß das Wasser (wenns regnet) an den Stellen durchkommt, wo der WW Kontakt zur Abdeckung hat.

      Ich hab einiges an Styropor darunter gepackt, aber es bilden sich halt trotzdem manchmal Wassersäcke.
      An Stellen wo kein Styropor ist, liegt die Abdeckung auf dem Dach auf. Nach einiger Zeit im Regen hab ich eine Pfütze auf dem Dach.

      Ist das normal an den Kontaktstellen?
      Kann doch nicht ein Gerüst drunter bauen...

      Viele Grüße

      Michael
      Dateien
      • image1.JPG

        (350,08 kB, 58 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image3.JPG

        (413,47 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image2.JPG

        (444,33 kB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo,
      es gibt Wohnwagenschutzhüllen in der Preisklasse zwischen ca. 100,00€ und ca. 600,00€. Warum wohl? Weil die " billigen" Schutzhüllen nur als Staubschutz in Hallen dienen. Außerdem sind sie nicht UV-beständig. Ich hab das alles schon durchgemacht. Ich habe auch mit den Billigdingern angefangen, innerhalb 6 Jahren 3 Stück davon durch UV-Strahlung regelrecht zerbröselt. Danach eine Schutzhülle von Hindermann gekauft, 4 Giebelprofile dazu und seit mehreren Jahren habe ich Ruhe.

      Achim
    • Hallo,
      die Schutzhülle von Amazon ist genau so ein Billigteil, hält auch nicht lange. Der größte Feind der Hüllen ist die Sonne, die läßt bei intensiver Strahlung die Hüllen zerbröseln.
      Meine Hindermann-Hülle ( ca. 600,00€) habe ich jetzt ca. 6 Jahre fast ganzjährig auf dem Wohnwagen. Abnutzung keine feststellbar.

      Achim
    • Hallo,

      ich bin mit dem Billigteil sehr zufrieden.

      Wenn die Sonne die kaputtgemacht hat, was sie bis jetzt nicht geschafft hat, kauf ich mir noch mal ZWEI neue Maypole und hab immer noch keine 600 € ausgegeben.

      Gruss Ali.
      Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnloss.