Anzeige

Anzeige

Bus-Luft(Air)-Vorzelt am Adria Action 361 LH

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Bus-Luft(Air)-Vorzelt am Adria Action 361 LH

      Einen schönen Tag in die Runde!

      Wir sind glücklich mit unserem Adria Action 361 LH und würden ihn nie gegen einen größeren Wohnwagen oder eine andere Bauform tauschen wollen.

      Allerdings hat die für uns schöne Form des Wohnwagens einen entscheidenden Nachteil:

      Wir finden kein passendes Luft(Air)vorzelt! ;(


      Meist stehen wir ohne Vorzelt, da wir den Wagen fast immer für Kurzreisen (verlängertes Wochenende) nutzen. Der Auf- und Abbau des Originalvorzeltes geht zwar mittlerweile recht flott, aber gerade bei Regenwetter möchten wir nicht gerne das nasse Vorzelt wie es ist abbauen und naß verstauen.

      Zuhause haben wir nur wenig (keine) Möglichkeit, das Vorzelt zum Trocknen auszubreiten, darum meine Idee:

      ein Luftzelt muß her!

      Die meisten Luftzelte passen aber nicht an die runde Form der Kederleiste. Der gerade Teil ist zu kurz. <X

      Als Aufenthaltsraum benötigen wir das Vorzelt nicht. Vielmehr soll es hauptsächlich dazu dienen, den Eingangsbereich trocken zu halten und als trockener Abstellraum für den Gasgrill, zusätzliche Gasflasche, Wäscheständer etc. dienen.

      Auch wenn wir das Luftvorzelt naß abgebaut haben, sollte es doch möglich sein, dieses zuhause freistehend aufzubauen und trocknen zu lassen, oder :?:
      Ich meine damit, daß das Vorzelt völlig alleine steht, ohne abgespannt zu sein. Dies wäre platztechnisch möglich. Vor dem Wegfliegen würden wir es natürlich sichern.

      Weiß jemand, ob es möglich ist, ein kleines sogenanntes Busvorzelt zu verwenden? Diese haben doch eine Art "Schleuse". Könnte man diese nicht auch mit dem Keder des Wohnwagens verbinden oder ist es nicht möglich, weil der Keder am Wohnwagen viel höher ist als am Bus?

      Oder hat jemand noch eine andere Idee? ?(

      Wir sind erst seit kurzem Wohnwagencamper und mir fehlt in diesem Fall noch die passende Eingebung.


      Zusammengefaßt:

      • das Vorzelt soll wirklich schnell auf- und abzubauen sein!
      • es muß auch frei stehen können, um zuhause trocknen zu können (wichtig)

      • es kann verhältnismäßig klein sein
      • der Preis sollte angemessen (nicht unbedingt billig aber passend) sein.


      Ich freue mich auf Eure Anregungen

      Jürgen :w
    • OnkelR schrieb:

      Hallo melde Dich mal bei Wolf Steffen Schau von der FA. Camping Trend der kennt sich mit verschiedenen Luftzelten sehr gut aus.
      Danke für den Tip!
      Morgen werde ich da mal anrufen. Noch bin ich hoffnungsvoll, daß ich ein passendes Luftzelt finde.

      Ist Wolf Steffen Schau hier auch Foren-Camper?

      OnkelR schrieb:

      Meines Wissens gibt es sogar eins für den Eriba https://www.kampa.co.uk/air-awnings/pop-260-air-pro
      Dieses habe ich bei meiner Onlinesuche auch schon gefunden.

      Allerdings ist der Eriba ja viel niedriger und bekommt seine Stehhöhe erst durch das Hubdach. Der Adria Action hat schon so eine normale Wohnwagenhöhe. Also sollten Zelte für den Eriba ja eigentlich nicht passen.

      Deinem Link bin ich schon gefolgt und habe dort das Kampa Luftvorzelt Rally AIR Pro und das Garda-L Deluxe gefunden.


      Besonders das Kampa-Zelt gefällt mir schon (das andere auch), ich habe aber wieder mein Problem mit der runden Kederleiste!


      Auf den Fotos zu diesen beiden Zelten ist die verhältnismäßig lange gerade Kederleiste zu sehen, die ich eben leider nicht habe. :xwall:


      Darum mein Gedanke an ein Busvorzelt. Ich bilde mir ein, daß die Schleusenbreite der Busvorzelt sehr kurz ist und somit der gerade Teil meines Keders ausreichen sollte.





      Man könnte doch einfach ein X-beliebiges freistehendes Luftvorzelt nehmen und nicht mit dem Keder verbinden, also einfach nur vor den Wohnwagen stellen. :saint:

      Wäre dies eine Möglichkeit für mich?
    • @Birdie2019
      Wie hoch ist die Kederleiste und wie lang ist der grade Teil?

      Vorzelte für Bus/Van können zu niedrig sein und WoMo Vorzelte sind oft für kederleisten ab 2.50.

      Warum kein Sonnendach? Dem ist die Form der Kederleiste egal und wenns nicht zu lang ist kannst Du erst trockenwischen und dann noch feucht aufhängen oder auslegen.

      Schau mal HIER da sind ganz viele zu sehen und kaufen.

      Ein Sonnendach auf Mass machen zu lassen dürfte weniger teuer als ein Luftvorzelt sein, brauchst nur einen Sattler zu finden der die Kederleiste annähen kann.
      Ich hab schon welche aus LKW Plane gesehen, sieht nicht besonders prickelnd aus ist aber sehr robust und kann trockengewischt werden.
      Bei LKW Plane musst Du nur darauf schauen keine dicke Plane zu nehmen, da sie sonst zu schwer wird.

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - irgendwie zurück nach L'Estartit)