Anzeige

Anzeige

Hundeanhänger am Fahrrad Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Ist schon sinnvoll. Wir haben einen 30 kg Labbi-Goldi-Mix. Der ist zwar gerne stundenlang zu Fuß unterwegs, auch in den Bergen oder am Strand, kackt aber beim Radfahren nach einigen Kilometern ab. Wir fangen zu Anfang der Saison langsam an, aber irgendwann ist der Lack ab. Bevor wir einen Hänger hatten weigerte es sich in den Tagen nach der ersten langen Tour auch nur Gassi zu gehen, dachte Muskelkater gibt es nur bei Menschen.
      Die ersten Versuche mit unserm Kindernahänger verliefen suboptimal, trotz Auspolsterung und Ausgleich der Liegefläche und anleinen, lag das Ding während der Fahrt auf der Seite. Der Hund randalierte und wollte raus.
      Haben dann so was gekauft
      lidl.de/de/karlie-hundefahrrad…0cBAdWEAQYAiABEgJn_vD_BwE
      Seitdem ist Ruhe. Leicht, gut zu montieren und zu zerlegen, hinreichend stabil, auch anderweitig für Transporte einsetzbar, auch ohne Rad auf dem Campingplatz.
      Starten zuerst an der Leine, nach einer Zeit wird angehalten und der Hänger aufgemacht, wenn er keinen Bock mehr auf's laufen hat, hüpft er rein und rollt sich zusammen. Kein Streß mehr.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
    • Unseren ersten Hundeanhänger habe wir vor 30 Jahren in Dokkum) Niederlande von einem Fahrradhändler der
      Transportanhänger für Fahrräder hatte gekauft, lief problemlos hinter einem 20 Zoll Bordfahrrad.
      Damals fielen wir überall damit auf, für uns war es wichtig das der Hund Zwergschnautzer ihn angenommen hat und
      ruhig sitzen geblieben ist.
      Bei unserem zweiten Zwerg mußten wir das Teil abgeben und einen richtigen Hundeanhänger kaufen, er wollte erst immer
      heraus und andere Hunde begrüßen.
      Wir halten nichts davon kleine Hunde am oder neben dem Fahrrad laufen lassen.
      Unser jetzige Lady Dackmix ca. 10 Jahre würde auch in den Hundehänger kommen, nur jetzt wollen wir und können wir nicht mehr
      Fahrradfahren.
      Fahrradfahren und Hund, große Strecken, immer Hundeanhänger.

      Mfg.
      Vilm
    • Habe einen gebrauchten Anhänger von einer Hundetrainerin erworben. Sicherlich technisch gut. Das Problem: Mein Hund war ein schlechter Beifahrer. Von einer Schwerpunktbildung in der Mitte des Anhängers hält er nichts. So wird jede etwas flottere gefahrene Kurve zu einen unberechenbaren Abenteuer, weil man nicht weiß, in welcher Ecke sich der Hund gerade tummelt. Habe den Anhänger dabei in Kurven schon zweimal umgeworfen. Welch Wunder, dass mein Hund seit dem lieber neben dem Fahrrad herläuft. Wenn der Hund älter ist, versuch ichs nochmal.

      Grüsse langnase
    • Ich hatte den Doggi tourer, ausgelegt auf 80 kg.
      Damals wahr mein Hund noch jünger, ist oft nebenan gelaufen, aber mit dem eBike lassen sich halt grosse Touren machen und auch ziemlich schnell, da ist er dann auch gerne eingstiegen.
    • Wir haben einfache Hundeanhänger.
      Meist laufen unsere frei am Rad nebenher.
      Müssen wir durch Städte o.ä. müssen sie einsteigen.
      Finden es nicht toll aber es geht.
      Der kleine Anhänger für die Zwerge läuft besser hinterher. Vielleicht durch den niedrigeren Schwerpunkt, vielleicht wegen den kleineren Rädern,vielleicht auch wegen anderer Befestigung am Rad???
      Wenn die Hunde im Anhänger sitzen fahren wir sehr umsichtig um scharfe Bremsmanöver zu vermeiden, wollen ja nicht das sie schlechte Erfahrung machen mfg dann nicht mehr einsteigen wollen.
    • Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
    • Tssss.. da finde ich diesen Thread erst jetzt

      Zum Thema: Für Tessa hatte ich damals einen Doggy Croozer gekauft, sie hat ihn abgöttisch geliebt :rolleyes:
      Aber wie alles was oft auseinander genommen und wieder zusammen gebaut werden muss, sind irgendwann die ersten Löcher im Stoff entstanden, dann kamen Stockflecken dazu, uns so kaufte ich für Abby einen neuen Anhänger "Pet Traveler Hundeanhänger" von schecker.de bei iehBäh gekauft.

      Der ist ein wenig kleiner, schmaler und die Räder sind besser abnehmbar als beim Croozer, außerdem hat er ein Cabrio-Dach. Abby findet den so OK, zuerst wollte sie ja nicht rein, aber nun hat sie kapiert dass so ein Anhänger ja vom Chef gezogen wird, und man nicht laufen muss :thumbsup:

      Tessa konnte ja zum Schluß, als sie älter als 10 Jahre war, nicht mehr lange Strecken kaufen, und Abby kann zwar schnell laufen,aber lange Strecken will ich ihr nicht zumuten.

      Hundeanhänger sind eine goile Erfindung. Ich habe in den Anhängern eine 5cm dicke Schaumstoffmatte drin, und eine schöne Decke 8)
      Gruß,
      Michael und Abby *Pfotenabdruck*, unterwegs mit "Schnucki" :D
      --
      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)

      "Der größte Feind des Wissens ist nicht die Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein." (Stephen Hawking)

      Anmeldelinks zu den Tippspielen: wowabuli1 / wowabuli2 / wowabuli3 / wowadfbpokal / wowachampliga / wowaeuroliga
    • Hallo zusammen,

      wir haben den Doggyhut in Extra groß mit Jogger Kit.

      Ist mir am Sonntagabend in der 1. Kurve umgefallen. Delmore ist nichts passiert. Wagen ist jedoch vorn am Rahmen aufgerissen und das Gitter hat 2 kleine Löcher.

      Meine Frage ware jetzt ob die Anhänger allgemein so leicht kippen oder ob es da auch was gibt dass man nicht so einfach umschmeißt. Hat mich schon geärgert. Hat immerhin 170 Euro gekostet und ist jetzt eigentlich wenn mans genau nimmt hinüber.

      Vielen Dank schonmal für die Tipps.
    • Beim Joggen umgefallen oder am Rad?

      Beim Joggen mit dem einen kleinen Rädchen vorne kann ich mir gut vorstellen, erinnert mich irgend wie an alte englische 3-Rad Autos 8| :cursing:
      Gruß,
      Michael und Abby *Pfotenabdruck*, unterwegs mit "Schnucki" :D
      --
      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)

      "Der größte Feind des Wissens ist nicht die Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein." (Stephen Hawking)

      Anmeldelinks zu den Tippspielen: wowabuli1 / wowabuli2 / wowabuli3 / wowadfbpokal / wowachampliga / wowaeuroliga
    • Huch 8| , das habe ich in knapp 10 Jahren Hundefahrradanhänger aber noch nicht hinbekommen =O

      Wer hat denn da so gewackelt, oder wollte sich Herrchen bei der "Tour de Wauwau" mit Fullsped in die Kurve legen? :rolleyes: :D

      Durch den niedrigen Schwerpunkt und die tief liegende Kupplung auf Nabenhöhe des Hinterrads sollte sowas eigentlich nicht passieren. X/
      Gruß,
      Michael und Abby *Pfotenabdruck*, unterwegs mit "Schnucki" :D
      --
      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)

      "Der größte Feind des Wissens ist nicht die Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein." (Stephen Hawking)

      Anmeldelinks zu den Tippspielen: wowabuli1 / wowabuli2 / wowabuli3 / wowadfbpokal / wowachampliga / wowaeuroliga