Anzeige

Anzeige

Nicht zumutbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nicht zumutbar

      Anfang Okt waren wir hier
      fuldaschleife.de
      für eine Zwischenübernachtung auf der Rückreise von der Ostsee.
      Die Betreiberin musste per Tel herbei gerufen werden, keine Klingel, d.h., wir hatten auch noch Tel-Kosten.
      Rezeption geschlossen, 16.30h.
      Sehr unfreundliche Begegnung, man fühlte sich unerwünscht.
      Uns wurde wg Sperrung der Parzellen (Unwetter) die matschige Zeltwiese zugewiesen. Ohne Wasser, Strom als Notbehelf mit Schuko, gg Regen war ein Eimer übergestülpt.
      Sanitär sehr überaltert, Münzdusche, unzumutbar.
      Restaurant geschlossen, kein Brötchenservice.

      Und das Beste zum Schluss: Fällig war der Normaltarif € 26,90 für 2 Pers..Stellplatz..Hund,Strom, Müll, etc.
      Diesen Preis hatten wir zuvor auch auf dem 5Sterneplatz in Börgerende bezahlt.

      Dieser Platz wird uns NIE wieder sehen.

      GX1.jpg GX2.jpg
      Mit Fendtlichem Gruß
      __________________
      MeLex
    • JOCHIM schrieb:

      Vermutlich waren MeLex die Tel.-Kosten zu hoch! :lol:

      Adria613-DK schrieb:

      Wer hat heutzutage noch Telefonkosten?
      Ne,
      der Weg zur Telefonzelle ( wer das noch kennt ?( :saint: ) war zu weit.....

      Ehrlich :?:
      - bei Sumpfwiese fahre ich weiter.

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt:
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Moin Camper !

      Im Mai habe ich dort eine Nacht verbracht.

      Nett empfangen worden,auf einem teilweise gepflasterten Platz gestanden,Laden war geöffnet.

      Sani aus den 70ern aber sauber. Irgendwas um die 20 € bezahlt.(2Pers.)

      Ich werde diesen Platz,wenn es sich ergibt wieder anfahren.
    • Peter schrieb:

      Bis auf den Preis könnte ich mich mit allem arrangieren. Für 10-15€ hätte ich da kein Problem.
      Hallo ,

      deine Aussage gilt auch für uns :ok

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese
    • Ich hoffe mal, dass alle solche Erfahrungen (egal ob positiv oder negativ) in camping.info reinsetzen.
      Dann haben (wir) auf Dauer alle etwas davon, wenn wir bei einer CP-Suche dort reinschauen. :thumbup:
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017
      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • Genau so.
      Ist es unerträglich, fahren wir eben weiter; anderenfalls arrangieren wir uns eben. Schuko als Behelf und ein Platz auf der Zeltwiese wäre für mich wohl kein Problem, und dass es abseits der Saison mal keine Brötchen gibt, was soll's.

      Das ist für mich einer der ganz großen Vorteile beim Wohnwagen - hast du eine Ferienwohnung oder ein Hotel gebucht und es gefällt dir nicht, dann zahlst du trotzdem für den ganzen Aufenthalt.
      Beim Wohnwagen kann ich einfach spontan meinen Plan anpassen.
      Viele Grüße

      Martin
    • Nur für meine Berichte in der Zukunft:
      Ist dieser Bereich des Forums gedacht um seine eigenen Erfahrungen auf Campingplätzen kund zu tun?
      Oder ist es gedacht zu präsentieren wie man auf schlechten Campingplatzplätzen (subjektiv) mit der Unzufriedenheit und dem Campingplatz entsprechend richtig (?) umgegangen ist?

      Verstehe nämlich irgendwie nicht warum der Threadersteller hier so komisch (in manchen Antworten) behandelt wird, nur weil er da ne Nacht verbracht hat. Was hat er falsch gemacht?
    • Danke, TE, für den Erfahrungsbericht.
      Weiterfahren ist oft nicht so einfach, und in der Summe der Erfahrungen ergibt sich ein Ergebnis wie hier eben erst danach ( Frühstücksservice).
      Aber es ist immer wieder schön, wenn man dumm hingestellt wird (ja, auch ich zahle für meine Telefonate, weil ich nicht so dumm bin, eine hohe mtl. Pauschale zu bezahlen, die ich nicht nutze...)
      Gruß

      Uli
    • uliH schrieb:



      Weiterfahren ist oft nicht so einfach, ...

      Bei dem Wunsch zu einer Übernachtung gehts doch so:
      - Einchecken
      - Zahlen
      - Zuweisung des Stellplatzes
      Und dann siehst du das Dilemma.
      Mach dann mal alles wieder rückwärts, und kommst wieder an dein Geld??

      Der ärgerliche Knackpunkt war doch die signifikante Diskrepanz "Preis zu gebotener Leistung".
      Die Situation war dann so wie eine Übernachtung VOR der Schranke. Übliche Vergütung 10-12€ bei eingeschränkten Leistungen.
      Wenn es so gewesen wäre, ok, dann wäre hier nichts zu lesen gewesen.

      Ich empfinde es nach wie vor als sehr dreist, im oben beschriebenen Fall den vollen Tarif zu kassieren.